neue Multimediadose montieren; geht das?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
schipplock
Kabelneuling
Beiträge: 29
Registriert: 12.11.2008, 10:40

neue Multimediadose montieren; geht das?

Beitrag von schipplock » 03.06.2010, 12:39

Hi,
ich habe gerade hier zu Hause meinen Arbeitsplatz in ein anderes Zimmer verlegt und wie das so ist, ist das WLAN hier in dem Raum eher bescheiden. Je nach Tageszeit schwankt es stark und micht nervt es tierisch ;). Mit N-Router und 3 Antennen konnte ich schon einiges verbessern, aber optimal ist das immer noch nicht.

Aber ich habe hier am Tisch direkt den Kabelanschluss fuer mein TV, aber die eigentliche Multimediadose ist eine Etage tiefer, dort wo auch das Telefon und mein WLAN Router stehen.

Koennte ich mir jetzt einfach so eine Multimediadose kaufen und die hier einbauen?

Ich wuerde dann gerne ein weiteres Kabelmodem hier hinstellen, weil ich das Telefon gerne unten behalten wuerde...alternativ wuerde ich eben auch das vorhandene Modem hier anschliessen und dann eben hier oben eine DECT-Basisstation hinstellen und unten dann eben nur eine Ladeschale mit Telefon.

Und wo bekomme ich diese Dose und was brauche ich noch an Material?

Ich dachte da an diese Dose: http://www.pollin.de/shop/dt/ODM5OTI0OT ... 64_01.html

Die sieht so aus wie die von unten :).

Oder doch diese hier? http://www.pollin.de/shop/dt/NzM5OTI0OT ... 65_01.html

Danke schon mal fuer die Hilfe.

Andreas.

PinkyBrain
Kabelexperte
Beiträge: 152
Registriert: 02.04.2010, 09:56

Re: neue Multimediadose montieren; geht das?

Beitrag von PinkyBrain » 03.06.2010, 12:53

Was für eine TV Dose ist den vorhanden? Bist du in einem 1We oder Mehrfam. Haus? Einfach sagen ja die passt oder nein die passt nicht geht so einfach nicht! Weil keiner weiss was du jetzt für eine TV dose hast und keiner weiss was für ein Pegel an der Dose anliegt!! Einfach eine Enddose kaufen und einbauen geht nicht so einfach! Wenn davor eine durchgangsdose ist fehlt dir die entkopplung! Wenn deine TV dose eine Durchgangsdose ist und auch noch ein abgehendeskabel angeschlossen ist, musst du auch wieder eine Durchgangsdose nehmen! Mach am besten mal paar bilder von der TV dose und stell die hier rein! Dann weiss man schon einiges mehr!

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: neue Multimediadose montieren; geht das?

Beitrag von Grothesk » 03.06.2010, 13:25

Zusätzliches Kabelmodem = Zusätzlicher Vertrag.

Ich würde die DECT-Lösung nehmen.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: neue Multimediadose montieren; geht das?

Beitrag von Dinniz » 03.06.2010, 14:26

Wenn du dich nicht vor scheust Geld auszugeben kannst du auch Unitymedia anrufen und einen Techniker rauskommen lassen, der das ganze gegen Entgeld fertig macht.
technician with over 15 years experience

schipplock
Kabelneuling
Beiträge: 29
Registriert: 12.11.2008, 10:40

Re: neue Multimediadose montieren; geht das?

Beitrag von schipplock » 03.06.2010, 14:50

das ist ein 1-Familienhaus hier und die Verkabelung ist sehr simpel:

Erdgeschoss: Kabel aus Erde geht in -> Verstaerker Astro 325 -> vom Verstaerker geht ein Kabel auf eine "Kupplung" -> von dort gehen 2 Kabel (Coax) in die Verteilungsrohre.

Ein Kabel davon wird wahrscheinlich fuer das Erdgeschoss sein und das 2. Kabel sicherlich fuer die obere Etage. Ich habe hier in der oberen Etage aber gleich 3 normale TV-Dosen (ESD 44 14 dB). Keine Ahnung, wie die "verteilt" wurden.

Brauchst du die Bezeichnung der Multimediadose? Dann schraube ich die auch noch auf :).

Unitymedia fuer so etwas zu beauftragen ist mir etwas zu unflexibel (ungenaue Termine etc...) und den Subs traue ich eh kein Stueck. Wenn, dann lasse ich das den lokalen Fachmann machen. Aber wenn ich das selber hinbekomme...wieso nicht :).

Danke.

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: neue Multimediadose montieren; geht das?

Beitrag von Radiot » 04.06.2010, 04:05

Hi,
bei der simplen Verkabelung Tausch einfach die Dosen aus oder lass den Fernsehmann von "umme Ecke" kommen.

Dein lokaler Fachmann wird vor dem gleichem Problem wie ich stehen, er kann weder deine Telefonie noch dein Internet prüfen können, max. die Modemwerte auslesen. Wir Radioten haben nur Messequipment für Antennensignale, von Sachen die wir nicht messen können lassen wir in der Regel unsere Finger.

Bei deiner Verkabelung allerdings kannst es versuchen dir selber zu helfen, merk dir aber wo der Ein- und Ausgang der Dose ist, bzw. markiere die Kabel und fummel keinen Kurzschluss drauf.

Und die Dosen die du rausgesucht hast sind das Geld nicht wert wenn du von weiteren Dosen sprichst. Es sind Stichdosen, Axing ist Schrott, wenn du eine Kathrein ESD33 ersetzen willst, dann bitte mit einer Astro GUT MMD 13F, deine genannten Dosen sind alle Stichdosen und können keinen Durchgang leiten, zumal hinter einer Dose keinerlei Stichdose was zu suchen hat, hier gehört eine Durchgangsdose mit Endwiederstand hin.

Stichleitungsdosen sind Einzeldosen die hinter einen Abzweiger mit hoher Entkopplungsdämpfung gehören, nicht hinter nen Verteiler.

Gruss.

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: neue Multimediadose montieren; geht das?

Beitrag von conscience » 04.06.2010, 06:04

Hallo.
Dinniz hat geschrieben:Wenn du dich nicht vor scheust Geld auszugeben kannst du auch Unitymedia anrufen und einen Techniker rauskommen lassen, der das ganze gegen Entgeld fertig macht.
Das ist die beste Lösung und eigentlich der einzig vernünftige Weg :kafffee:


Grüße
Conscience

schipplock
Kabelneuling
Beiträge: 29
Registriert: 12.11.2008, 10:40

Re: neue Multimediadose montieren; geht das?

Beitrag von schipplock » 04.06.2010, 08:36

@chaosschiffer, ich bin mir ziemlich sicher, dass meine drei Dosen in der oberen Etage im Stern geschaltet sind, denn von keiner Dose geht ein weiteres Kabel _ab_. Immer noch diese GUT MMD 13F kaufen? :)

PinkyBrain
Kabelexperte
Beiträge: 152
Registriert: 02.04.2010, 09:56

Re: neue Multimediadose montieren; geht das?

Beitrag von PinkyBrain » 04.06.2010, 09:24

wenn die im Stern sind muss oben ja ein Verteiler sitzen! Den solltest du dir auch auf alle fälle anschauen! "alte" Verteiler machen gern das obere Band schlecht! und genau da laufen die Docisfrequenzen! Wenn das alles 14db TV dosen sind und du auf biegen und brechen das selber machen willst rate ich dir zu einer 14db MMD MIT Wiederstand! Pass auf das keine masse mit am innenleiter ran kommt! Klemm das modem an und lies mal werte aus!

schipplock
Kabelneuling
Beiträge: 29
Registriert: 12.11.2008, 10:40

Re: neue Multimediadose montieren; geht das?

Beitrag von schipplock » 04.06.2010, 09:35

das ist alles erst 8 Jahre alt, aber ich werde es einfach mal testen :). Und wenns nicht geht, kann ich ja immer noch die Subs von UM beauftragen :>.

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 465
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: neue Multimediadose montieren; geht das?

Beitrag von elo22 » 08.06.2010, 15:42

PinkyBrain hat geschrieben:wenn die im Stern sind muss oben ja ein Verteiler sitzen!
Du hast es immer noch nicht kapiert! Lies nochmals chaosschiffers Beitrag, da ist es super erklärt.

Lutz

PinkyBrain
Kabelexperte
Beiträge: 152
Registriert: 02.04.2010, 09:56

Re: neue Multimediadose montieren; geht das?

Beitrag von PinkyBrain » 09.06.2010, 12:37

elo22 hat geschrieben:
PinkyBrain hat geschrieben:wenn die im Stern sind muss oben ja ein Verteiler sitzen!
Du hast es immer noch nicht kapiert! Lies nochmals chaosschiffers Beitrag, da ist es super erklärt.

Lutz
wenn du meinen Beitrag richtig gelesen hättest müsstest du nicht so ein schwachfug posten! Er hat immer noch nicht gesagt ob es durchgangsdosen sind oder stichdosen! Daruf hin bezog sich mein beitrag

PinkyBrain hat geschrieben: Wenn deine TV dose eine Durchgangsdose ist und auch noch ein abgehendeskabel angeschlossen ist, musst du auch wieder eine Durchgangsdose nehmen! Mach am besten mal paar bilder von der TV dose und stell die hier rein! Dann weiss man schon einiges mehr!
hier nochmal für dich...... damit auch du es schnallst!

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: neue Multimediadose montieren; geht das?

Beitrag von Radiot » 09.06.2010, 23:18

schipplock hat geschrieben:@chaosschiffer, ich bin mir ziemlich sicher, dass meine drei Dosen in der oberen Etage im Stern geschaltet sind, denn von keiner Dose geht ein weiteres Kabel _ab_. Immer noch diese GUT MMD 13F kaufen? :)
Wenn du überall die Kathreindosen drinne hast, mit:
Frequenzbereich 5-2.400MHz, Ausgänge:TV, Radio, 1dB Durchgangsdämpfung, 14,50dB Anschluss-/Auskoppeldämpfung TV,

nimm die Astro GUT MMD 13,
Frequenzbereich 5-862MHz, Ausgänge:TV, Radio, 1,7dB Durchgangsdämpfung, 13,1dB Anschluss-/Auskoppeldämpfung TV,

oder die Astro GUT MMD 15,
Frequenzbereich 5-862MHz, Ausgänge:TV, Radio, 1,3dB Durchgangsdämpfung, 15dB Anschluss-/Auskoppeldämpfung TV.

Beide sollten in einer guten Anlage ohne weiteres klappen.

Viel Glück.
Radio- Fernsehtechniker

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: neue Multimediadose montieren; geht das?

Beitrag von Team 62 » 10.06.2010, 00:02

Nabend :D

Klopp euch doch nicht rum. Pinky hat ja eigentlich Recht. Nur da oben wird nichts mehr sitzen...weder Verteiler noch Abzweiger

Al 325 ---> ES02--> dann auf zwei Bäume. Letzte Dose immer Durchgangsdose mit Widerstand, feddich.

Modem anschließen, Werte auslesen

Wenn unten am ES02(zweifachverteiler) son komisches Ding dran ist mit gelben rin oder ohne Ring....erst prüfen ob Modem online geht, wenn nicht Sperre entfernen. Aber Vorsicht hierbei denn, hier könnte dann Ingress vorhanden sein. Du selber merkts das selber nicht. Erst wenn sich dann UM bei Dir rumtreibt und bei Dir anklopft. :D

Aber mal ehrlich, lass lieber die Finger davon :D
Der Beseitiger

tanelon
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 28.06.2010, 11:22

Re: neue Multimediadose montieren; geht das?

Beitrag von tanelon » 28.06.2010, 11:51

Hi zusammen,

ich bin neu hier und habe nun direkt die erste Frage.

Habe das selbe Problem. Mehrfamilienhaus und Wohnung über 2 Etagen. Arbeitszimmer bei Installation des Anschlusses oben und nun nach unten verlegt.

Hier im "neuen" Raum ist eine Antenendose aber nichts von UM.

Ich würde gerne nun den Anschluss von oben nach unten verlegen. Da ich allerdings keine Ahnung davon habe möchte ich es nicht selber tun.

Hat jemand eine Ahnung was soetwas kostet wenn ich es bei UM beauftrage ??


Grüsse


Der Tane

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: neue Multimediadose montieren; geht das?

Beitrag von Dinniz » 28.06.2010, 19:37

Das kommt auf den Sub und Unitymedia an.
Früher wurde die Dose auch schonmal auf Kulanz umgesetzt.
technician with over 15 years experience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: connorxxl, friendsfan und 3 Gäste