Scientific Atlanta und Reset

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
Sparks
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 11.12.2008, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Scientific Atlanta und Reset

Beitrag von Sparks » 07.04.2010, 07:36

Ich habe nur eine Verständnisfrage.

Wenn ich bei meinem S.A.-Modem ein Reset durchführe, dauert es bis zu 10 Minuten und länger, bis sich das Modem synchronisiert hat und eine Verbindung hergestellt ist. Ziehe ich ganz einfach den Netzstecker, dauert es nur ein paar Sekunden, bis das Modem wieder betriebsbereit ist.

Ist das bei dem Modem "normal"?

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Scientific Atlanta und Reset

Beitrag von conscience » 07.04.2010, 07:59

Sparks hat geschrieben: Wenn ich bei meinem S.A.-Modem ein Reset durchführe, dauert es bis zu 10 Minuten und länger, bis sich das Modem synchronisiert hat und eine Verbindung hergestellt ist. Was machst Du genau?Ziehe ich ganz einfach den Netzstecker, dauert es nur ein paar Sekunden, bis das Modem wieder betriebsbereit ist. Du meinst die 220V Stromversorung?

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Scientific Atlanta und Reset

Beitrag von Jolander » 07.04.2010, 08:40

Reset sollte man (als Endkunde) die Finger von lassen.
Note:
Resetting the cable modem to its factory default configuration will remove all stored parameters learned by the cable modem during prior initializations. The process to get back online from a factory default condition could take from 5 to 30 minutes. Please reference the cable modem User Guide for details on the power up sequence.
Dein Router vergisst auch alle Einstellungen, wenn Du einen Reset machst. Dann kannst Du den neu konfigurieren.

Ziehst Du nur den Stecker, dann bootet der Router lediglich. (Hinkt ein wenig der Vergleich, aber ist auch egal)

Lange Rede ... Was resettest Du da eigentlich rum? :D
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Scientific Atlanta und Reset

Beitrag von Team 62 » 07.04.2010, 08:59

Also, ich würde auch jeden Knopf testen :D
Der Beseitiger

Benutzeravatar
Sparks
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 11.12.2008, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Scientific Atlanta und Reset

Beitrag von Sparks » 07.04.2010, 14:51

Jolander hat geschrieben: Ziehst Du nur den Stecker, dann bootet der Router lediglich. (Hinkt ein wenig der Vergleich, aber ist auch egal)

Lange Rede ... Was resettest Du da eigentlich rum? :D
Nun, ganz einfach. Nachdem einmal die Verbindung nicht funktioniert hat und ich aus Erfahrung weiß, dass manchmal eine Stromunterbrechung Hilfe leisten kann, sollte es eigentlich auch mit einem Reset gehen. Es hat ja auch funktioniert. Nur bis das Ding sich wieder gefangen hat, dauert es eindeutig zu lang ... :D

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Scientific Atlanta und Reset

Beitrag von Team 62 » 07.04.2010, 22:56

Sparks hat geschrieben:
Jolander hat geschrieben: Ziehst Du nur den Stecker, dann bootet der Router lediglich. (Hinkt ein wenig der Vergleich, aber ist auch egal)

Lange Rede ... Was resettest Du da eigentlich rum? :D
Nun, ganz einfach. Nachdem einmal die Verbindung nicht funktioniert hat und ich aus Erfahrung weiß, dass manchmal eine Stromunterbrechung Hilfe leisten kann, sollte es eigentlich auch mit einem Reset gehen. Es hat ja auch funktioniert. Nur bis das Ding sich wieder gefangen hat, dauert es eindeutig zu lang ... :D
Am F-Node tummelm sich einige, eventuell mehr als 6 DS Frequenzen rum. Wenn er pech hat, kommt das Teilchen nicht mehr als dem Kreuz. :D
Der Beseitiger

Benutzeravatar
Sparks
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 11.12.2008, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Scientific Atlanta und Reset

Beitrag von Sparks » 08.04.2010, 17:03

Team 62 hat geschrieben:
Sparks hat geschrieben:
Jolander hat geschrieben: Am F-Node tummelm sich einige, eventuell mehr als 6 DS Frequenzen rum. Wenn er pech hat, kommt das Teilchen nicht mehr als dem Kreuz. :D
Wie gut, dass das Teil Glück gehabt hat. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Conan179, MichaelBre und 7 Gäste