Fritz!Box 6360

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
receat
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 27.10.2008, 19:09

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von receat » 09.03.2010, 12:29

Klingt zwar sehr interessant, aber UM muss die Geräte doch freischalten, damit es geht. ohne dem kommt man wohl nicht weit oder?

Wären denn die drei Rufnummern von Telefon Plus weiterhin nutzbar?
Unitymedia 2play PREMIUM 100 + Telefon Komfort-Option + Digitaler Kabelanschluss inkl. Sky Komplett
Router: FRITZ!Box 6360 IP Clients: 2 x TP-Link WR1043ND und FRITZ!Box 3030 (alle AP&Switch)
NAS: Synology DS211
Telefonie: Gigaset SX685 ISDN an S0 der 6360 - 3x SL78H, 1x S68H & 1 x Sinus 700K

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von piotr » 09.03.2010, 13:02

Die FB6360 ist fuer UM nichts anderes als ein Kabelmodem mit mehr Funktionen.

UM schaltet keine fremden Kabelmodems frei.

Diese FB kann wie alle anderen Kabelmodems nur dann verwendet werden, wenn UM die FB6360 als Kabelmodem fuehrt.
Und dann auch nur die von UM eigenen Kabelmodems, keine bei xyz gekauften Fremdgeraete.

adi188
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 09.03.2010, 11:34

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von adi188 » 09.03.2010, 16:04

Hier weiß anscheinend einer mehr als der andere, aber alles nur Gerüchte.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von piotr » 09.03.2010, 16:20

Die Zugangsdaten sind ausschliesslich fuer die Registrierung der 3 VoIP Rufnummern.

Die FB 6360 ist kein gewoehnlicher VoIP-Router wie die fuer Telefon Plus von UM ausgelieferte FB 7170 oder die im Handel erhaeltlichen FB 7170 oder 7270.

Die FB 6360 muss von UM als UM-Kabelmodem an Kunden herausgegeben werden, weil die FB6360 ein Docsis3.0-Kabelmodem enthaelt.
Jedes Kabelmodem muss bei UM registriert sein. Fremde Kabelmodems funktionieren nicht und koennen auch nicht registriert werden.

Und das ist der Haken, warum die FB6360 derzeit im UM-Netz nicht funktionieren wird:
UM hat dieses neue Kabelmodem "Fritzbox 6360" nicht im Angebot.

adi188
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 09.03.2010, 11:34

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von adi188 » 09.03.2010, 16:48

Neueste Info von AVM, die FB 6360 wird es nur über Kabelnetzbetreiber geben, im freien Handel soll sie nicht erhältlich sein.
Genau das Gegenteil von dem was sie gestern gesagt haben, auch Mai/Juni wäre Illusion, viel zu früher Zeitpunkt.

Firefucker112
Kabelexperte
Beiträge: 238
Registriert: 08.06.2007, 00:15
Wohnort: Remscheid

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von Firefucker112 » 09.03.2010, 17:06

Ich könnte mir eher vorstellen dass es die Fritz Box durch das integrierte Docsis 3 Modem ab der zweiten jahreshälfte zu den 120MBit´s Anschlüssen dazu gibt.

Warum Docsis 3 Verpulvern wenn doch bis einschließlich 32Mbit/s das "alte" Motorola seinen dienst verrichtet.

Würde mich wundern wenn es anderst kommen würde :kafffee:
Seit 29.12.2010 Unitymedia 3Play 64000 Allstars HD
Ping Onlinekosten.de - 8ms
Ich bin begeistert ;-)

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von piotr » 09.03.2010, 17:33

Es macht Sinn, die FB6360 bereits in Docsis 2.0-Gebieten fuer Telefon Plus einzufuehren und dann spaeter auch bei Docsis 3.0 zu nutzen.

Wenn mehr eingekauft werden kann, dann gibt es einen groesseren Mengen-Rabatt.
Auch ist es fuer einen Netzbetreiber ein nicht zu unterschaetzender Aufwand, wenn alte Geraete ausgetauscht werden muessen, weil die Technik mittlerweile weiter ist.

Die von UM bisher fuer Telefon Plus genutzte FB7170 ist ziemlich alt und kann das ein oder andere Problem mit dem Kabelnetz und deren Eigenheiten haben. Die FB7170 wurde urspruenglich fuer ADSL2+ (= max 24 MBit/s, in Deutschland mit max 16 MBit/s angeboten) entwickelt und erst spaeter auf die Nutzung am Kabelanschluss angepasst.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von Dinniz » 09.03.2010, 17:35

Das FB7170 gehampel war eh nie die optimalste Lösung.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von Matrix110 » 09.03.2010, 17:46

DOCSIS 3.0 hat auch bei Geschwindigkeiten unter 50MBit Vorteile für den Kabelanbieter, da er so seine vorhanden DS/US Kanäle optimaler ausnutzen kann.

Eine schleichende Migration auf DOCSIS 3.0 wird durch UM hoffentlich forciert. (Alles andere wäre blöd)

Benutzeravatar
Fat Tony
Kabelexperte
Beiträge: 150
Registriert: 10.03.2009, 11:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von Fat Tony » 10.03.2010, 23:52

Gibt es denn schon irgend ein Statement von UM bzgl.der Fritz!Box Fon WLAN 6360 ?
Gibt es in NRW eine alternative zu UM ?
bzw.einen anderen Kabelnetzbetreiber,wo ich Internet aus dem Kabelnetz empfangen kann,die über die FB 6360 verfügt,bzw.seinen Kunden bereitstellt ?
Wenn UM weiterhin nur die alten Modems,bzw.Router ( Netgear,Fritz Box 7170 ) zur verfügung stellt,sollte man sich überlegen,den Vertrag auslaufen zu lassen,und dann zu einen anderen Kabelnetzbetreiber wechseln.
Aber was sind in NRW die alternativen ?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von Dinniz » 11.03.2010, 00:05

Nein.
technician with over 15 years experience

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von piotr » 11.03.2010, 00:41

Du kannst als Mieter nicht entscheiden, welcher Kabelnetzbetreiber Deine Wohnung versorgt.
Die Hausanlage ist idR Eigentum des Vermieters.

Kabel ist halt kein DSL, wo vom DSLAM bis in die Wohnung 2-Drahtleitungen liegen die voellig unabhaengig von anderen Mietern sind.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von Dinniz » 11.03.2010, 00:56

Und auch sonst gibt es so gut wie keine anderen Anbieter ausser NetCologne, BMB o.ä. die auch Internet/Telefon anbieten.
Diese sind meist auch nur Regional oder in Wohnsiedlungen tätig.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von Matrix110 » 11.03.2010, 17:28

Mal davon abgesehen das NIEMAND die Fritzbox 6360 zurzeit anbietet....

Benutzeravatar
Fat Tony
Kabelexperte
Beiträge: 150
Registriert: 10.03.2009, 11:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von Fat Tony » 11.03.2010, 23:06

Dann frage ich mich,was es für einen Sinn macht,eine Fritz!Box für das Kabelnetz zu produzieren,bzw.auf den Markt zu bringen,wenn man als Kabelkunde von Unitymedia,nicht die möglichkeit hat,die Fritz!Box 6360 zu erwerben.
Desweiteren finde ich es absurd,das man auf das Unitymedia-Modem zwingend angewiesen ist,und das keine fremdmodem / Router zugelassen werden dürfen.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von Grothesk » 11.03.2010, 23:24

Diese Kabel-FritzBox ist einfach nicht für Endverbraucher gedacht sondern nur für Netzbetreiber.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von Dinniz » 11.03.2010, 23:36

Das ist keine Gemeinheit von Unitymedia.
Wenn die Geräte nicht im Netz registriert sind, bekommen Sie keine Configfile.
Es wäre viel zu aufwendig selbstgekaufte Geräte im System einzutragen und dafür auch noch Support zu bieten.
Das macht kein Netzanbieter.
technician with over 15 years experience

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von mischobo » 11.03.2010, 23:51

Fat Tony hat geschrieben:Dann frage ich mich,was es für einen Sinn macht,eine Fritz!Box für das Kabelnetz zu produzieren,bzw.auf den Markt zu bringen,wenn man als Kabelkunde von Unitymedia,nicht die möglichkeit hat,die Fritz!Box 6360 zu erwerben.(...)
... AVM wird mit Sicherheit mit mind. einem Kabelnetzbetreiber einen Vertrag bzgl. der Zulieferung der Kabel-Fritzbox abgeschlossen haben. Welcher Kabelanbieter das ist, ist bislang aber nicht bekannt. AVM entwickelt mit Sicherheit keine Kabel Fritz!Box, wenn es keine Abnehmer dafür gibt ...
Fat Tony hat geschrieben:Desweiteren finde ich es absurd,das man auf das Unitymedia-Modem zwingend angewiesen ist,und das keine fremdmodem / Router zugelassen werden dürfen.
... Internet über Kabel kann man nicht mit Internet über DSL vergleichen. DSL wird auf deine Telefonleitung geschaltet, die nur du alleine nutzt. Bei Kabel über Internet werden aber viele Kunden über eine und diesselbe Leitung versorgt; die erforderliche Adressierbarkeit wird erst durch das Modem ermöglicht. Das vom Kabelanbieter zur Verfügung gestellte Modem ist Teil des Kabelnetzes.
Theoretisch wäre es sicherlich möglich, dass der Kunde sich ein eigenes Modem kauft und das bei seinem Kabelanbieter provisionieren lässt. In der Praxis ist das aber recht aufwändig und es gibt eine potenzielle Fehlerquelle und das ist der Kunde. Wenn der Kunde sein Modem verkauft, könnte sich der Käufer u.U. über einen kostenlosen Internetzugang und kostenlose Telefonie freuen, während der Verkäufer sich darüber ärgert, dass er mit seinem neuen Modem nicht ins Internet kommt und die Hotline keinen Grund sieht, irgendetwas zu Veranlassen, da nach deren Daten das Modem einwandfrei funktioniert.

Die Wahl eines Routers ist dir selbst überlassen. Der Router muß natürlich an das Kabelmodem angeschlossen werden. Sollte der auserwählte Router ein eingebautes Modem haben, sollte das deaktiviert werden ...

kabelsurver
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 12.04.2010, 15:22

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von kabelsurver » 13.04.2010, 09:40

:confused: betreffs nicht konfigurierten boxen und nur der kabelbetreiber kann das gerät konfigurieren, alles unsinn!!!
der kabelbetreiber benötig einzig die angaben der kabel-mac adresse der fritzbox, alles andere wäre und ist schikane :naughty:

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von conscience » 13.04.2010, 10:03

Hallo.
kabelsurver hat geschrieben::confused: betreffs nicht konfigurierten boxen und nur der kabelbetreiber kann das gerät konfigurieren, alles unsinn!!!
der kabelbetreiber benötig einzig die angaben der kabel-mac adresse der fritzbox, alles andere wäre und ist schikane :naughty:
Sollte ein Kabelnetzbetreiber diese Box einsetzen, dann stellt diese den Netzabschluß dar. Über den Netzabschluß wird sich der Kabelnetzbetreiber das alleineinige Vorrecht behalten, den Netzzugang zu administriren (ggfs. auf eine auf den Netzbetreiber zugeschnittene Firmware). Der User wird nie 100% Zugriff auf alle Einstellungen bekommen (so wie das auch bei den MTAs und Modemen ist). Unitymedia wird, wenn der Kunde dort anruft, "Ich habe mir eben bei ebay ein Moto MTA 5121e ersteigert. Bitte konfiguriere mir das mal...", auf keinem privaten MTA (und die 6360 stellt in diesem Sinne nichts besonderes da) ein Configfile aufspielen.

Das hat nichts mit Schikane zu tun, sondern etwas mit der Sicherstellung des Netzbetriebes etc. pp.


Grüße
Conscience

dfink
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 03.02.2010, 10:08

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von dfink » 14.04.2010, 10:03

Ich bin sehr gespannt wann und ob Unitymedia die Fritz!Box 6360 rausbringt. Dafür würde ich mir auch Telefon Plus holen :-)

Ein Gerät weniger (Stromsparen yeah :streber:) und eine leistungsstarke Fritzbox, was will man mehr.

Auf der AVM Homepage gibt es schon eine Übersicht der Funktionen: http://www.avm.de/de/Presse/Information ... _02_3.php3

Jetzt heißt es abwarten und Tee trinken :kafffee:

Desperados-1984
Übergabepunkt
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von Desperados-1984 » 14.04.2010, 15:46

die Box wird wohl hauptsäch bei den 120Mbit Anschlüssen zum Einsatz kommen denn die normale Fritzbox ist für die 120Mbit/s ja zu langsam!

Glaube nicht, dass UM das auch den 32Mbit Kunden gibt, dafür dürfte die zu teuer sein!

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von Red-Bull » 14.04.2010, 15:52

Hier mal was für alle Skeptiker ;)

Bild

Sie kommt also definitiv..

dfink
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 03.02.2010, 10:08

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von dfink » 14.04.2010, 16:54

Wenn du schon so Screenshots hast kannst du sicher auch mehr sagen, oder? ;-)

Die Frage ist gibt es die Box bei Unity, zu welchen Konditionen und wann?
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fritz!Box 6360

Beitrag von Dinniz » 14.04.2010, 17:06

Das sie irgendwann irgendwo kommen wird, wurde nie abgestritten.
Genaue Sachen kann er dir sicherlich auch nicht mitteilen.
technician with over 15 years experience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MaXX, sch4kal und 5 Gäste