Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Team 62 » 09.03.2010, 22:09

Toller Kreislauf. Erzählen die uns alles ? Nö

Hauptsache der Kaffee schmeckt :D
Der Beseitiger

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Visitor » 09.03.2010, 22:20

Nochmal zurück zum Thema, bei Wikipedia ist der Portierungsablauf gut erklärt.
Beide Portierungspartner sind verpflichtet, innerhalb von 60 Tagen nach erfolgreicher Portierung, alle übrigen
Festnetzbetreiber zu informieren.

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Team 62 » 09.03.2010, 22:40

Einen leckeren Kaffee trinken :D
Der Beseitiger

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Dinniz » 10.03.2010, 01:26

Ich lass es einfach vom 2nd lvl durchchecken ..
technician with over 15 years experience

TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von TelTel » 10.03.2010, 13:49

Visitor hat geschrieben:Nochmal zurück zum Thema, bei Wikipedia ist der Portierungsablauf gut erklärt.
Beide Portierungspartner sind verpflichtet, innerhalb von 60 Tagen nach erfolgreicher Portierung, alle übrigen
Festnetzbetreiber zu informieren.
Das stimmt. Dort steht aber auch, dass in diesen ersten 60 Tagen durch eine andere technische Schaltung der Anschluss aus allen Netzen erreichbar ist. Das darf man ja auch erwarten, denn wer möchte bei einem Wechsel des Anbieters schon zwei Monate nicht erreichbar sein? :zwinker:

Ich habe UM eine 14-tägige Frist zur Behebung des Mangels gesetzt. Ab nächstem Dienstag stünde mir damit ein außerordentliches Kündigungsrecht zu. Ich bin aber gerade zu UM wegen der Bandbreite gewechselt, weil Vodafone kein stabiles DSL lieferte und die Telekom nur 3000 schaltet, und will eigentlich gar nicht kündigen. Vor allem möchte ich mir nicht ausmalen, welches Theater mir dann noch bevorstünde... :wand:
Zuletzt geändert von TelTel am 10.03.2010, 17:27, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Desperados-1984
Übergabepunkt
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Desperados-1984 » 10.03.2010, 16:27

Arcor macht wohl öfters mal misst bei der Portierung. Als ich von Arcor zu Alice gewechselt bin ging bei mir eine Rufnummer auch nicht richtig. Sie funktionierte aus dem Alice Netz aber nicht aus anderen Netzen heraus! Hat 2-3 Wochen gedauert, dann ging sie endlich!

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Team 62 » 10.03.2010, 17:33

Desperados-1984 hat geschrieben:Arcor macht wohl öfters mal misst bei der Portierung. Als ich von Arcor zu Alice gewechselt bin ging bei mir eine Rufnummer auch nicht richtig. Sie funktionierte aus dem Alice Netz aber nicht aus anderen Netzen heraus! Hat 2-3 Wochen gedauert, dann ging sie endlich!
Hi,
also ich kann über Arcor nichts negatives berichten ausser, als wir umgezogen sind kam SUB, ich war LEIDER nicht zuhause, erklärte meiner Frau, es sei alles in Ordnung. Als ich mich dann nach dem ganzen Umzugsstress mal enspannen wollte und klemte NTA und den ganzen Kram an,

GING NICHTS. :wut:

komischerweise kam dann jemand von der Telekom :kratz: und machte alles richtig fertig. Eher hätte ich den auch nicht rausgelassen.

Ich dachte Arcor hat eigene Netze. Auf jedenfall werben die doch damit. Das Kabelnetz gemische ist einfach viel zu groß und für den LEIDENEN KUNDEN nicht wirklich nachvollziehbar
Der Beseitiger

TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von TelTel » 11.03.2010, 11:27

Die "letzte Meile", also das Kupferkabel von der Vermittlungsstelle bis zum Kunden, gehört aber weiter der Telekom; diese wird von den alternativen Netzbetreibern nur gemietet. Deshalb lässt die Telekom da niemanden dran, und deshalb gibt es auch immer wieder Theater, weil natürlich kein Interesse an zufriedenen Kunden des Mitbewerbers besteht.
Bild

xiu
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 12.03.2010, 22:17

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von xiu » 12.03.2010, 22:24

Ich habe exakt das gleiche Problem. Ich bin von Arcor/Vodafone zu Unitymedia gewechselt und habe auch die Telefonplus-Leitung. Seit dem 18.02. ist meine Nummer bei Vodafone deaktiviert worden und sollte im Anschluss zu Unitymedia portiert werden. Habe bei beiden Anbietern angerufen und eine sofortige Klärung und Lösung des Problems gefordert. Bisher ohne Erfolg. Jetzt kriege ich zudem auch noch in diversen Programmen wie z.B. ICQ, Steam, Mumble, Teamspeak usw. ständig Disconnects. Analyse der Hotline: Es gibt keine Störung, melden sie sich bei der Premium-Hotline. Es war bereits ein 2. Techniker nach der Erstinstallation hier, da anscheinend auch hier geschlampt wurde und Telefon + Internet ständig Verbindungsfehler hatten. Bis jetzt kann ich nichts positives von Unitymedia berichten, der Kundenservice ist lächerlich, die Störungen häufen sich und es gibt anscheinend keine kompetenten Ansprechpartner die mich auf dem Laufenden halten können. Mein Brief in dem ich um Beseitigung aller Störungen und Probleme auffordere ist bereits aufgesetzt, eine Frist wird gesetzt und danach die fristlose Kündigung eingereicht. Eine bodenlose Frechheit was sich Unitymedia mit Kunden erlaubt.

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Team 62 » 12.03.2010, 22:35

xiu hat geschrieben:Ich habe exakt das gleiche Problem. Ich bin von Arcor/Vodafone zu Unitymedia gewechselt und habe auch die Telefonplus-Leitung. Seit dem 18.02. ist meine Nummer bei Vodafone deaktiviert worden und sollte im Anschluss zu Unitymedia portiert werden. Habe bei beiden Anbietern angerufen und eine sofortige Klärung und Lösung des Problems gefordert. Bisher ohne Erfolg. Jetzt kriege ich zudem auch noch in diversen Programmen wie z.B. ICQ, Steam, Mumble, Teamspeak usw. ständig Disconnects. Analyse der Hotline: Es gibt keine Störung, melden sie sich bei der Premium-Hotline. Es war bereits ein 2. Techniker nach der Erstinstallation hier, da anscheinend auch hier geschlampt wurde und Telefon + Internet ständig Verbindungsfehler hatten. Bis jetzt kann ich nichts positives von Unitymedia berichten, der Kundenservice ist lächerlich, die Störungen häufen sich und es gibt anscheinend keine kompetenten Ansprechpartner die mich auf dem Laufenden halten können. Mein Brief in dem ich um Beseitigung aller Störungen und Probleme auffordere ist bereits aufgesetzt, eine Frist wird gesetzt und danach die fristlose Kündigung eingereicht. Eine bodenlose Frechheit was sich Unitymedia mit Kunden erlaubt.
probleme gibt es bei jeden Anbietern. Ist einfach. Der eine meckert über Arcor, der andere über 1&1(Telekom) usw. . Ich denke mal, UM kann Dich einfachhalber, wegen der Kundengröße, nicht auf den laufenden halten. Das wird nicht drin sein.

Warte noch ein wenig, schließlich bist Du ja telefonisch nicht ganz aus der Welt, ne!!! :smile:
Der Beseitiger

TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von TelTel » 22.03.2010, 14:58

Ich gebe mal einen aktuellen Sachstand:

Sowohl aus dem Fest- als auch dem Mobilfunknetz von Vodafone sind wir bis heute nicht erreichbar. Da mittlerweile drei Wochen vergangen sind, habe ich heute noch einmal die UM-Störungsstelle angerufen. Die Antwort: Wir haben am 03.03. ein Störfax an Arcor geschickt und bis heute keine Antwort erhalten. Dort liegt das Problem, sie müssen dort anrufen. Der Hinweis, dass aber UM und nicht mehr Vodafone/Arcor mein Vertragspartner ist, der jetzt nicht die zugesagte Leistung erbringt, wurde abgetan mit den Worten: "Wir können das ja nicht ändern, das muss Arcor."

Also Vodafone angerufen. Die zu erwartende Antwort: Bei uns ist alles ordnungsgemäß portiert worden, das muss ein Einstellungsproblem von Unitymedia sein.

Ich habe gerade noch einmal Vorabfax und Brief an UM geschickt mit dem Hinweis, dass ich eine unverzügliche Mangelbeseitigung fordere und ansonsten das durch Fristsetzung mittlerweile vorhandene außerordentliche Kündigungsrecht in Anspruch nehmen werde.

Allein mir fehlt der Glauben, dass sich die Angelegenheit zügig klärt. :wut:
Bild

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von piotr » 22.03.2010, 16:15

Schreibe doch auch einen aehnlichen Brief an Arcor.
Denn Arcor kann durchaus schuld sein wie es UM sagt.

Arcor muss es mit der richtigen Portierungskennung kennzeichnen, dass die Rufnr nicht mehr zu Arcor sondern jetzt zu UM gehoert.

UM muss diese Rufnr "nur" in ihrer Portierungsdatenbank als ihre Rufnr fuehren.

TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von TelTel » 22.03.2010, 17:32

Das Problem ist halt, dass ich keinerlei Druckmittel gegenüber Vodafone/Arcor habe. Aber ein Versuch ist der Brief jedenfalls wert. Ich kann dabei nur gewinnen.
Bild

TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von TelTel » 30.03.2010, 11:02

Ich weiß nicht, ob der Brief an Arcor/Vodafone geholfen hat, aber seit gestern Nachmittag bin ich nun endlich auch aus deren Festznetz erreichbar - viereinhalb Wochen nach dem regulären Portierungstermin und vier Wochen nach meiner ersten Beschwerde bei Unitymedia. Das ist schon irgendwie unfassbar.

Und ab nächstem Jahr will die EU durchsetzen, dass Telefonanschlüsse innerhalb eines Tages von einem zum anderen Anbieter geschaltet werden. Wer's glaubt... :kratz:
Bild

TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von TelTel » 03.04.2010, 17:10

Ich muss mich korrigieren. Ich bin weiterhin von Arcor/Vodafone-Kunden aus dem Festnetz nicht erreichbar. Also wieder eine Störung gemeldet. Ich werd' irre!
Bild

dirbag
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 17.05.2010, 20:21

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von dirbag » 17.05.2010, 20:30

Hallo zusammen,

ich bin seit 01.05. portierter UM-Kunde. Anbieter vorher war, wie soll es ander sein Arcor/Vodafone. Mein Problem ist selbiges. Ich kann bisher überall hin telefonieren und ausser Arcorkunden können auchgalle anrufen. Ich habe jetzt mehrfach mit dem Kundenservice telefoniert. Über die Auskunft 'das dauert noch ein bisschen' und Reset von Modem und Router bin ich nun, wie es scheint beim 2nd Level-Support gelandet. Erst wollen die Techniker intern mal gucken und ggf. kommt dann einer raus, den ich bezahlen muss wenn der Fehler nicht bei UM liegt. Soweit wohl der normale Weg.

@TelTel: Hat deine Geduld sich inzwischen ausgezahlt ?

TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von TelTel » 17.05.2010, 22:02

Ja, die Geduld hat sich ausgezahlt, aber es war echt nervenaufreibend. Das Problem lag ganz offensichtlich bei Arcor/Vodafone, in einem Brief wurde dort von einem "Portierungsfehler" gesprochen. Die haben auch glatt noch drei Wochen, nachdem der Anschluss abgeschaltet worden war, berechnet. Das ist aber - auf Nachfrage natürlich - anstandslos erstattet worden.

Das Problem war, dass Unitymedia zwar mein Vertragspartner ist und ich UM auch eine Frist gesetzt habe, das Problem zu beheben. Die waren aber eben darauf angewiesen, dass sich Vodafone bewegt, weil nur dort der Fehler behoben werden konnte. Und Vodafone zeigte wenig Interesse daran, zu einer Lösung beizutragen. Nicht gut seitens UM war, dass Störungsmeldungen sang- und klanglos als erledigt abgeschlossen wurden, obwohl die Störung nicht beseitigt war.

Ich musste ständig nachfragen, Faxe und Briefe schreiben, was echt nervig war. Letztlich habe ich mich in meiner beruflichen Funktion als Redakteur per Mail an die Pressestelle gewandt und mitgeteilt, dass ich hierüber mal einen Erfahrungsbericht schreiben werde. Ich habe von dort nie eine Antwort erhalten - aber nach ein paar Tagen lief der Anschluss dann endlich richtig. Ich weiß nicht, ob das Einschalten dieser Instanz letztlich dazu beigetragen hat. Es war dann aber auch schon fast Ende April. Das finde ich nicht mehr okay.
Bild

tabea56
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.05.2011, 13:12

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von tabea56 » 23.05.2011, 13:33

Ach ist das interessant! Mir ist das so in diesem Jahr ergangen. Seit der Beauftragung im Oktober bis zum Anschluss im Dezember war es schon so, dass ich den Vertrag am liebsten wieder gekündigt hätte. Seit ich bei UM bin regiert das Chaos. Die MItarbeiter in den Call-Centern sind total überfordert :kafffee: und antworten immer mit den gleichen Sätzen, d.h. es gibt keine Antwort auf die Frage sondern eine Pauschalantwort, die überhaupt nicht auf den Fall passt. So etwas habe ich noch in keinem Outbound erlebt.
Ein anderes Beispiel: ich habe eine zusätzliche TV Karte im OKTOBER 2010 per Einschreiben gekündigt und zurückgeschickt. Keine Bestätigung, Nachfrage, Antwort: in einem laufenden Auftrag können wir nichts unternehmen. Dafür erhielt noch einmal sämtliche Vertragsunterlagen (dies geschah insgesamt 4 x). Im Dezember Kündigungsbestätigung, im März noch eine :confused: und dann wurde zum 16.April 2011 die noch vorhandene Karte gesperrt. Anruf - Antwort: die Karte ist gekündigt.
Das ist nur eine Sache, so zieht sich das durch meine gesamte Vertragsgeschichte mit UM - bis heute. Jetzt funktioniert das Telefon nicht, aber die Leitung ist angeblich in Ordnung.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Dinniz » 23.05.2011, 14:00

Was hat dein Kommentar mit dem Thread zu tun?
technician with over 15 years experience

Franklin72
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 06.03.2011, 14:47

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Franklin72 » 24.05.2011, 10:05

Kuchen!

:smile: :smile: :smile: :smile:
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Dinniz » 24.05.2011, 10:13

Kann es sein, das die neuen User hier alle irgendeinen Schaden haben :naughty:
technician with over 15 years experience

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von ernstdo » 24.05.2011, 10:21

Da stehst Du mit Deiner Meinung nicht allein da ...... :zwinker:

Franklin72
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 06.03.2011, 14:47

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Franklin72 » 24.05.2011, 13:34

Dinniz hat geschrieben:Kann es sein, das die neuen User hier alle irgendeinen Schaden haben :naughty:
Kann es sein dass Du Ironie nicht verstehst und zum Lachen in den Keller gehst. Ich weiß das dies ein Fachforum ist und es hat mir auch sehr geholfen! Ich bitte untertänigst für meinen unfachlichen Kommentar um Vergebung und gelobe Besserung! :wand:
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Dinniz » 24.05.2011, 15:31

Ich habe die Ironie schon verstanden .. keine Angst (sonst wäre oben kein Smilie).
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Team 62 » 04.06.2011, 08:08

Ich war auch Arcorkunde und auch meine Nummern wurden portiert. Also, ich kann nur sagen, bei mir lief die Portierung recht gut ab. Ich kann da nicht klagen :smile:

Was nur ein bischen merkwürdig ist , ist folgendes :D : Seit Monaten bin ich von Arcor weg und die schreiben mir jetzt bereits die zweite Mahnung, sonst müsten meinen Anschluss sperren.

FInde das sehr merkürdig. Nun ja, man muss ja auf sowas antworten sonst zieht sich das immer weiter. Bin ja einmal gespannt, was dabei raus kommt und ob die letztendlich merken, dass ich garkein Kunde mehr dort bin.

Lieben Gruss
Der Beseitiger

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: snod und 4 Gäste