Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von TelTel » 07.03.2010, 16:18

Hallo zusammen,

ich bin seit Dezember Unitymedia-Kunde. Am 26.02. sollten die bisherigen Rufnummern unseres ISDN-Anschlusses von Vodafone (früher Arcor) zum UM-Plus-Anschluss portiert werden. Ab diesem Freitag waren wir dann nur noch aus dem UM-Netz unter unseren alten Nummern erreichbar. An der UM-Hotline hieß es, das könne bis zu 24 Stunden dauern. Als sich 24 Stunden später immer noch nichts geändert hatte, wieder angerufen. Auskunft: Arcor habe die Rufnummern nicht portiert; ich sei bereits der elfte Ex-Arcor-Kunde allein bei dieser Callcenter-Mitarbeiterin an diesem Vormittag, der das beklage. Es könne ein paar Tage dauern, bis alles funktioniere. Also Vodafone angerufen. Nach langem hin und her: Stimmt, wir haben die Nummer nicht portiert, tut uns leid.

Zwei weitere Tage später waren wir zumindest zusätzlich aus dem Telekom-Netz erreichbar. Nun hakte ich noch einmal bei UM nach - angeblich sollte die Portierung jetzt abgeschlossen sein. Also Störungsmeldung. Noch einen Tag später kamen weitere Netze hinzu. Aber bis heute (neun Tage nach dem regulären Portierungstermin!) sind wir immer noch nicht aus Vodafone Mobil- und Festnetz, O2-Mobil und 1&1 erreichbar.

Ein Nachbar meiner Eltern erzählte, bei seiner Schaltung (so vor zwei Jahren) habe es zwei Wochen gedauert, bis er aus allen Netzen erreichbar war. Das kann doch wohl nicht der Normalfall sein? Wie sind Eure Erfahrungen mit der Rufnummern-Portierung und anschließender Erreichbarkeit? Kann jemand erklären, was technisch bei den einzelnen Netzbetreibern abläuft, wenn die Portierung erfolgt? Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.
Bild

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von conscience » 07.03.2010, 17:06

Hallo.
TelTel hat geschrieben:Ein Nachbar meiner Eltern erzählte, bei seiner Schaltung (so vor zwei Jahren) habe es zwei Wochen gedauert, bis er aus allen Netzen erreichbar war. Das kann doch wohl nicht der Normalfall sein? Wie sind Eure Erfahrungen mit der Rufnummern-Portierung und anschließender Erreichbarkeit? Kann jemand erklären, was technisch bei den einzelnen Netzbetreibern abläuft, wenn die Portierung erfolgt? Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.
Das sollte nicht der Normalfall sein - nur wenn nach dem Portierungsdatum plus 24-/48-Stunden später der Anschluß immer noch nicht 100% läuft, deutet dass sehr oft auf ein größeres (längerfristiges) Problem und selten gibt es "den" oder "die" Schuldigen - das ganze Portierungstheater hat etwas mit dem Portierungsprozess zu tun, wie ihn die RegTep definiert hat. Ein belibiges Beispiel: Eine Rufnummer bleibt in dem Bestand des Telekommunikationsunternehmens zu dem sie ursprünglich gehörte und von der RegTep zugewiesen wurd. Bedeutet: KD bei Telekom bekommt dort eine Nummer; KD wechselt zu Vodafone: Kunde Vodafone und Nummer Vodafone / DTAG. Kunde wechselt dann zu Unitymedia: Rufnummer Unitymedia / Telekom (mit Rückbeziehung der RN: Vodafone u. DTAG oder Dreier-Portierung).

Gruß
Conscience

TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von TelTel » 07.03.2010, 19:55

Na, das sind ja rosige Aussichten. :gsicht:

Ursprünglich stammen die Nummern 1x von Telekom und 2x von Arcor/Vodafone. Dass sie aber ausgerechnet aus dem Mobil- und Festnetz von Vodafone nicht erreichbar sind, obwohl sie von dort wegportiert worden sind, ist mir echt schleiferhaft. Erstaunlich dabei ist: Auf zwei der Rufnummern waren zum Zeitpunkt der Umschaltung Rufumleitungen programmiert (im Amt, nicht etwa in der Fritzbox). Ruft man jetzt aus einem Netz an, das noch nicht wie es sein sollte zu unserem Unitymedia-Anschluss durchschaltet, sind diese Rufumleitungen noch aktiv!
Bild

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von piotr » 07.03.2010, 20:43

Ruf bei UM an und melde eine Stoerung.

Es kann muss aber nicht an UM liegen.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von conscience » 07.03.2010, 21:44

Hallo.
TelTel hat geschrieben:Na, das sind ja rosige Aussichten. :gsicht:

Ursprünglich stammen die Nummern 1x von Telekom und 2x von Arcor/Vodafone. Dass sie aber ausgerechnet aus dem Mobil- und Festnetz von Vodafone nicht erreichbar sind, obwohl sie von dort wegportiert worden sind, ist mir echt schleiferhaft. Erstaunlich dabei ist: Auf zwei der Rufnummern waren zum Zeitpunkt der Umschaltung Rufumleitungen programmiert (im Amt, nicht etwa in der Fritzbox). Ruft man jetzt aus einem Netz an, das noch nicht wie es sein sollte zu unserem Unitymedia-Anschluss durchschaltet, sind diese Rufumleitungen noch aktiv!
Nun wenn Du Telefon-Plus Kundre bist, dann verkommpliziert sich die Situation nocheinmal, da Störungsbilder und Fehlfunktionen im Zusammenhang Fritz.Box und Portierung nicht eindeutig zu trennen sind.

Gruß
Conscience

TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von TelTel » 08.03.2010, 13:03

piotr hat geschrieben:
Ruf bei UM an und melde eine Stoerung.
Wie in meinem Eröffnungsposting beschrieben, ist das geschehen. Außer am Tag der Meldung habe ich aber auch nichts mehr gehört.

conscience hat geschrieben:
Nun wenn Du Telefon-Plus Kundre bist, dann verkommpliziert sich die Situation nocheinmal, da Störungsbilder und Fehlfunktionen im Zusammenhang Fritz.Box und Portierung nicht eindeutig zu trennen sind.
Ich bin Telefon-Plus-Kunde. Ich habe aber doch Übergangsrufnummern gehabt, mit denen in der Fritzbox alles funktionierte. Am Tag der Umstellung habe ich sie - wie von UM beschrieben - gegen die portierten ausgetauscht. Aus einigen Netzen funktioniert es ja auch einwandfrei. Deshalb meinte die Mitarbeiterin der Störungsstelle auch, dass es an den Einstellungen in der Fritzbox nicht liegen könne.
Bild

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von albatros » 08.03.2010, 14:58

TelTel hat geschrieben:Na, das sind ja rosige Aussichten. :gsicht:

Ursprünglich stammen die Nummern 1x von Telekom und 2x von Arcor/Vodafone. Dass sie aber ausgerechnet aus dem Mobil- und Festnetz von Vodafone nicht erreichbar sind, obwohl sie von dort wegportiert worden sind, ist mir echt schleiferhaft. Erstaunlich dabei ist: Auf zwei der Rufnummern waren zum Zeitpunkt der Umschaltung Rufumleitungen programmiert (im Amt, nicht etwa in der Fritzbox). Ruft man jetzt aus einem Netz an, das noch nicht wie es sein sollte zu unserem Unitymedia-Anschluss durchschaltet, sind diese Rufumleitungen noch aktiv!
Wenn ich dich richtig verstehe: Die Nummern, die bei Vodafone/Arcor waren, sind von dort nicht erreichbar, aber aus anderen Netzen schon.
Dann liegt das Problem bei Vodaphone: Dort ist die Portierung intern nicht umgesetzt worden
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von TelTel » 09.03.2010, 14:49

albatros hat geschrieben:Wenn ich dich richtig verstehe: Die Nummern, die bei Vodafone/Arcor waren, sind von dort nicht erreichbar, aber aus anderen Netzen schon.
Dann liegt das Problem bei Vodaphone: Dort ist die Portierung intern nicht umgesetzt worden
Nicht nur aus dem Vodafone-Netz, sondern auch aus dem O2- und dem 1&1-Netz.

Da ich ja nicht mehr Vodafone-Kunde bin, kann ich dort auch keinen Druck machen. Es ist ja jetzt auch so, dass für mich Unitymedia nicht die vertragliche Leistung erbringt. Deshalb muss UM das regeln.
Bild

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Team 62 » 09.03.2010, 21:51

piotr hat geschrieben:Ruf bei UM an und melde eine Stoerung.

Es kann muss aber nicht an UM liegen.
Und was soll der Techniker vor Ort dann machen ?
Der Beseitiger

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Visitor » 09.03.2010, 22:04

Team 62 hat geschrieben:
piotr hat geschrieben:Ruf bei UM an und melde eine Stoerung.

Es kann muss aber nicht an UM liegen.
Und was soll der Techniker vor Ort dann machen ?
Wie immer in solchen Fällen, ein nettes Gesicht, das lässt sich dann der Techniker mit einer Unterschrift
des Kunden bestätigen. :zwinker:

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Team 62 » 09.03.2010, 22:09

Toller Kreislauf. Erzählen die uns alles ? Nö

Hauptsache der Kaffee schmeckt :D
Der Beseitiger

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Visitor » 09.03.2010, 22:20

Nochmal zurück zum Thema, bei Wikipedia ist der Portierungsablauf gut erklärt.
Beide Portierungspartner sind verpflichtet, innerhalb von 60 Tagen nach erfolgreicher Portierung, alle übrigen
Festnetzbetreiber zu informieren.

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Team 62 » 09.03.2010, 22:40

Einen leckeren Kaffee trinken :D
Der Beseitiger

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Dinniz » 10.03.2010, 01:26

Ich lass es einfach vom 2nd lvl durchchecken ..
technician with over 15 years experience

TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von TelTel » 10.03.2010, 13:49

Visitor hat geschrieben:Nochmal zurück zum Thema, bei Wikipedia ist der Portierungsablauf gut erklärt.
Beide Portierungspartner sind verpflichtet, innerhalb von 60 Tagen nach erfolgreicher Portierung, alle übrigen
Festnetzbetreiber zu informieren.
Das stimmt. Dort steht aber auch, dass in diesen ersten 60 Tagen durch eine andere technische Schaltung der Anschluss aus allen Netzen erreichbar ist. Das darf man ja auch erwarten, denn wer möchte bei einem Wechsel des Anbieters schon zwei Monate nicht erreichbar sein? :zwinker:

Ich habe UM eine 14-tägige Frist zur Behebung des Mangels gesetzt. Ab nächstem Dienstag stünde mir damit ein außerordentliches Kündigungsrecht zu. Ich bin aber gerade zu UM wegen der Bandbreite gewechselt, weil Vodafone kein stabiles DSL lieferte und die Telekom nur 3000 schaltet, und will eigentlich gar nicht kündigen. Vor allem möchte ich mir nicht ausmalen, welches Theater mir dann noch bevorstünde... :wand:
Zuletzt geändert von TelTel am 10.03.2010, 17:27, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Desperados-1984
Übergabepunkt
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Desperados-1984 » 10.03.2010, 16:27

Arcor macht wohl öfters mal misst bei der Portierung. Als ich von Arcor zu Alice gewechselt bin ging bei mir eine Rufnummer auch nicht richtig. Sie funktionierte aus dem Alice Netz aber nicht aus anderen Netzen heraus! Hat 2-3 Wochen gedauert, dann ging sie endlich!

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Team 62 » 10.03.2010, 17:33

Desperados-1984 hat geschrieben:Arcor macht wohl öfters mal misst bei der Portierung. Als ich von Arcor zu Alice gewechselt bin ging bei mir eine Rufnummer auch nicht richtig. Sie funktionierte aus dem Alice Netz aber nicht aus anderen Netzen heraus! Hat 2-3 Wochen gedauert, dann ging sie endlich!
Hi,
also ich kann über Arcor nichts negatives berichten ausser, als wir umgezogen sind kam SUB, ich war LEIDER nicht zuhause, erklärte meiner Frau, es sei alles in Ordnung. Als ich mich dann nach dem ganzen Umzugsstress mal enspannen wollte und klemte NTA und den ganzen Kram an,

GING NICHTS. :wut:

komischerweise kam dann jemand von der Telekom :kratz: und machte alles richtig fertig. Eher hätte ich den auch nicht rausgelassen.

Ich dachte Arcor hat eigene Netze. Auf jedenfall werben die doch damit. Das Kabelnetz gemische ist einfach viel zu groß und für den LEIDENEN KUNDEN nicht wirklich nachvollziehbar
Der Beseitiger

TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von TelTel » 11.03.2010, 11:27

Die "letzte Meile", also das Kupferkabel von der Vermittlungsstelle bis zum Kunden, gehört aber weiter der Telekom; diese wird von den alternativen Netzbetreibern nur gemietet. Deshalb lässt die Telekom da niemanden dran, und deshalb gibt es auch immer wieder Theater, weil natürlich kein Interesse an zufriedenen Kunden des Mitbewerbers besteht.
Bild

xiu
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 12.03.2010, 22:17

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von xiu » 12.03.2010, 22:24

Ich habe exakt das gleiche Problem. Ich bin von Arcor/Vodafone zu Unitymedia gewechselt und habe auch die Telefonplus-Leitung. Seit dem 18.02. ist meine Nummer bei Vodafone deaktiviert worden und sollte im Anschluss zu Unitymedia portiert werden. Habe bei beiden Anbietern angerufen und eine sofortige Klärung und Lösung des Problems gefordert. Bisher ohne Erfolg. Jetzt kriege ich zudem auch noch in diversen Programmen wie z.B. ICQ, Steam, Mumble, Teamspeak usw. ständig Disconnects. Analyse der Hotline: Es gibt keine Störung, melden sie sich bei der Premium-Hotline. Es war bereits ein 2. Techniker nach der Erstinstallation hier, da anscheinend auch hier geschlampt wurde und Telefon + Internet ständig Verbindungsfehler hatten. Bis jetzt kann ich nichts positives von Unitymedia berichten, der Kundenservice ist lächerlich, die Störungen häufen sich und es gibt anscheinend keine kompetenten Ansprechpartner die mich auf dem Laufenden halten können. Mein Brief in dem ich um Beseitigung aller Störungen und Probleme auffordere ist bereits aufgesetzt, eine Frist wird gesetzt und danach die fristlose Kündigung eingereicht. Eine bodenlose Frechheit was sich Unitymedia mit Kunden erlaubt.

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von Team 62 » 12.03.2010, 22:35

xiu hat geschrieben:Ich habe exakt das gleiche Problem. Ich bin von Arcor/Vodafone zu Unitymedia gewechselt und habe auch die Telefonplus-Leitung. Seit dem 18.02. ist meine Nummer bei Vodafone deaktiviert worden und sollte im Anschluss zu Unitymedia portiert werden. Habe bei beiden Anbietern angerufen und eine sofortige Klärung und Lösung des Problems gefordert. Bisher ohne Erfolg. Jetzt kriege ich zudem auch noch in diversen Programmen wie z.B. ICQ, Steam, Mumble, Teamspeak usw. ständig Disconnects. Analyse der Hotline: Es gibt keine Störung, melden sie sich bei der Premium-Hotline. Es war bereits ein 2. Techniker nach der Erstinstallation hier, da anscheinend auch hier geschlampt wurde und Telefon + Internet ständig Verbindungsfehler hatten. Bis jetzt kann ich nichts positives von Unitymedia berichten, der Kundenservice ist lächerlich, die Störungen häufen sich und es gibt anscheinend keine kompetenten Ansprechpartner die mich auf dem Laufenden halten können. Mein Brief in dem ich um Beseitigung aller Störungen und Probleme auffordere ist bereits aufgesetzt, eine Frist wird gesetzt und danach die fristlose Kündigung eingereicht. Eine bodenlose Frechheit was sich Unitymedia mit Kunden erlaubt.
probleme gibt es bei jeden Anbietern. Ist einfach. Der eine meckert über Arcor, der andere über 1&1(Telekom) usw. . Ich denke mal, UM kann Dich einfachhalber, wegen der Kundengröße, nicht auf den laufenden halten. Das wird nicht drin sein.

Warte noch ein wenig, schließlich bist Du ja telefonisch nicht ganz aus der Welt, ne!!! :smile:
Der Beseitiger

TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von TelTel » 22.03.2010, 14:58

Ich gebe mal einen aktuellen Sachstand:

Sowohl aus dem Fest- als auch dem Mobilfunknetz von Vodafone sind wir bis heute nicht erreichbar. Da mittlerweile drei Wochen vergangen sind, habe ich heute noch einmal die UM-Störungsstelle angerufen. Die Antwort: Wir haben am 03.03. ein Störfax an Arcor geschickt und bis heute keine Antwort erhalten. Dort liegt das Problem, sie müssen dort anrufen. Der Hinweis, dass aber UM und nicht mehr Vodafone/Arcor mein Vertragspartner ist, der jetzt nicht die zugesagte Leistung erbringt, wurde abgetan mit den Worten: "Wir können das ja nicht ändern, das muss Arcor."

Also Vodafone angerufen. Die zu erwartende Antwort: Bei uns ist alles ordnungsgemäß portiert worden, das muss ein Einstellungsproblem von Unitymedia sein.

Ich habe gerade noch einmal Vorabfax und Brief an UM geschickt mit dem Hinweis, dass ich eine unverzügliche Mangelbeseitigung fordere und ansonsten das durch Fristsetzung mittlerweile vorhandene außerordentliche Kündigungsrecht in Anspruch nehmen werde.

Allein mir fehlt der Glauben, dass sich die Angelegenheit zügig klärt. :wut:
Bild

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von piotr » 22.03.2010, 16:15

Schreibe doch auch einen aehnlichen Brief an Arcor.
Denn Arcor kann durchaus schuld sein wie es UM sagt.

Arcor muss es mit der richtigen Portierungskennung kennzeichnen, dass die Rufnr nicht mehr zu Arcor sondern jetzt zu UM gehoert.

UM muss diese Rufnr "nur" in ihrer Portierungsdatenbank als ihre Rufnr fuehren.

TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von TelTel » 22.03.2010, 17:32

Das Problem ist halt, dass ich keinerlei Druckmittel gegenüber Vodafone/Arcor habe. Aber ein Versuch ist der Brief jedenfalls wert. Ich kann dabei nur gewinnen.
Bild

TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von TelTel » 30.03.2010, 11:02

Ich weiß nicht, ob der Brief an Arcor/Vodafone geholfen hat, aber seit gestern Nachmittag bin ich nun endlich auch aus deren Festznetz erreichbar - viereinhalb Wochen nach dem regulären Portierungstermin und vier Wochen nach meiner ersten Beschwerde bei Unitymedia. Das ist schon irgendwie unfassbar.

Und ab nächstem Jahr will die EU durchsetzen, dass Telefonanschlüsse innerhalb eines Tages von einem zum anderen Anbieter geschaltet werden. Wer's glaubt... :kratz:
Bild

TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Re: Rufnummern portiert aber aus einigen Netzen nicht erreichbar

Beitrag von TelTel » 03.04.2010, 17:10

Ich muss mich korrigieren. Ich bin weiterhin von Arcor/Vodafone-Kunden aus dem Festnetz nicht erreichbar. Also wieder eine Störung gemeldet. Ich werd' irre!
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste