Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Takeshi33
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 12.02.2010, 13:37
Wohnort: Aldenhoven

Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

Beitrag von Takeshi33 » 16.02.2010, 09:46

Hallo,

ich möchte mein WLAN-Netz unterstützen bzw. verlängern (2 Etagen Unterschied, schlechte Verbindung). Habe gelesen, es gibt folgende Möglichkeiten:

a) ein Repeater für mein DIR-300 Router
b) zusätzl. Innenantenne (z.B. im Flur)
c) D-LAN powerline

Kabelverbindung steht nicht zur Debatte.

Wer hatt Tips?

MFG

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

Beitrag von benifs » 16.02.2010, 10:08

  1. Halte ich nicht viel von, bläst den Äther nur unnötig zu.
  2. Wenn du die Antenne am vorhandenen Router durch nen Richtstrahler ersetzen kannst. Musst dann aber wegen der maximal zulässigen Leistung die Sendeleistung drosseln, wenn der Router das beherrscht.
  3. Möglich, aber es gibt hier Leute die das als technisch sehr unschön empfinden.
  4. Schonmal über WLAN nach dem N-Standard nachgedacht? Gut, es kommt einiges an Investitionen auf dich zu. Neuer Router, für jeden PC mit schlechter Verbindung einen neuen Empfänger. Da ist man schon mehr als 100 Euro los. Allerings ist meine Verbindung von vormals 0-11 Mbps auf min. 162 Mbps konstant gestiegen, mit ner kleinen USB-Stummelantennchen.
  5. Oder du bastelst dir selbst Antennen für die Empfangsseite, laut google (WLAN Biquad) bekommt man für kaum 5 Euro Materialkosten wahre Wunderwerke beim Empfang. Aber hier muss genau wie bei b) wenn nötig die Sendeleistung gedrosselt werden.

Takeshi33
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 12.02.2010, 13:37
Wohnort: Aldenhoven

Re: Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

Beitrag von Takeshi33 » 16.02.2010, 10:13

Hi,
danke erstmal....

also wenn ich mir den Devolo 200 AVplus Starter-Kit ansehe, scheint dies die beste Lösung zu sein. Kostet zwar ca. 100 Euro, aber hauptsache es funzt......

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

Beitrag von benifs » 16.02.2010, 10:26

Uhh, sind die Mistdinger doch so teuer? Bei Powerline muss man auch immer das Hausnetz mit einbeziehen, sind die Leitungen alt oder komisch gelegt, kann die Verbindung auch nicht optimal sein. Und du brauchst nen Switch oder AP wenn du im oberen Stockwerk mehr als einen PC anschließen willst. In meinen Augen die beste Lösung ist ein LAN-Kabel, gefolgt von WLAN N oder optimierten Antenneneinstellungen.

Benutzeravatar
kellerkind
Kabelexperte
Beiträge: 128
Registriert: 17.02.2010, 13:28
Wohnort: Nürtingen

Re: Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

Beitrag von kellerkind » 18.02.2010, 06:25

Moin zusammen,

:kafffee: Die Devolo Dinga sind supa und schweins teuer. Halte sehr viel davon. Es gibt diese auch mit WLAN antenne. Du kannst das Signal also zu einer Etage per Stromleitung übertragen, dann per WLAN verstreuen

Gruss an Euch

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

Beitrag von TheSi » 22.02.2010, 12:34

Takeshi33 hat geschrieben:Hi,
also wenn ich mir den Devolo 200 AVplus Starter-Kit ansehe, scheint dies die beste Lösung zu sein. Kostet zwar ca. 100 Euro, aber hauptsache es funzt......
Das ist genau die Einstellung, die diese Dinger so gefährlich macht.
Bevor Du die Anschaffung von Powerline oä. in Erwägung ziehst, lies mal den Text hinter dem Link in meiner Signatur.
Takeshi33 hat geschrieben: Kabelverbindung steht nicht zur Debatte.
Das ist schonmal ein schlechter Start.... eine Kabelverbindung ist immer vorzuziehen, wenn man auf sehr langer Sicht eine stets gute, störungunempfindliche Verbindung haben mochte.
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

Takeshi33
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 12.02.2010, 13:37
Wohnort: Aldenhoven

Re: Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

Beitrag von Takeshi33 » 22.02.2010, 13:27

[/quote]
Das ist schonmal ein schlechter Start.... eine Kabelverbindung ist immer vorzuziehen, wenn man auf sehr langer Sicht eine stets gute, störungunempfindliche Verbindung haben mochte.[/quote]

Das ist mir schon bekannt, das ne Kabelverbindung besser ist. Aber sie kommt bei mir nicht in Frage. Habe mir übrigens die Devolo´s gekauft. Funktioninert einwandfrei. Ich denke, man kann die ganze Sachen auch übertreiben. Gefahren gibt es überall auf dieser Welt. Wenn du aus irgendeinam Grund mal ein Kabeldefekt hat, haste genau so ein Problem.

Und ausserdem: Was nützt mir eine stabile Kabelverlegung, wenn ich morgen vom Bus überfahren werde....

Benutzeravatar
Gehteuch Nixan
Übergabepunkt
Beiträge: 262
Registriert: 23.04.2008, 09:03
Wohnort: 45276 Essen-Steele

Re: Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

Beitrag von Gehteuch Nixan » 22.02.2010, 13:46

Takeshi33 hat geschrieben:Habe mir übrigens die Devolo´s gekauft. Funktioninert einwandfrei. Ich denke, man kann die ganze Sachen auch übertreiben.
Bild Bild
Unity 2play 32.000-Selfsat H 30 D2 Sat Antenne (Astra 19.2°)- BildMac miniBild-OS X 10.6-2,53 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor-
8 GB DDR3 RAM-Elgato eyetv diversity DVB-T mit eyetv 3 Samsung LE32B579

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

Beitrag von TheSi » 22.02.2010, 15:10

Takeshi33 hat geschrieben:Habe mir übrigens die Devolo´s gekauft. Funktioninert einwandfrei. Ich denke, man kann die ganze Sachen auch übertreiben. Gefahren gibt es überall auf dieser Welt. Wenn du aus irgendeinam Grund mal ein Kabeldefekt hat, haste genau so ein Problem.

Und ausserdem: Was nützt mir eine stabile Kabelverlegung, wenn ich morgen vom Bus überfahren werde....
Du hast das Problem nicht ganz verstanden: es geht dabei nicht um die körperliche Unversehrtheit bei der Nutzung von Powerline-Adaptern, sondern um die Störung anderer Dienste, die von dieser unsäglichen Technik zwangsläufig ausgehen.. und um die daraus möglichen Konsequenzen für den Betreiber dieser Adapter.
Aber mittlerweile gibt es immer mehr Leute, die sich dieser Probleme bewußt werden - wie mir z.B. der Blick in das heise-Forum bestätigt.
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

Benutzeravatar
Gehteuch Nixan
Übergabepunkt
Beiträge: 262
Registriert: 23.04.2008, 09:03
Wohnort: 45276 Essen-Steele

Re: Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

Beitrag von Gehteuch Nixan » 22.02.2010, 18:29

Ach TheSi!

Ich weiß nicht ob ich schon ein oder mehrere male geschrieben habe, aber offensichtlich bist Du ein total gestörter Amateurfunker. Wie Du diese Worte deutest bleibt dir überlassen.
Aber ich meine es wahrscheinlich genau so wie es dir nicht gefällt! :motz:

Und den Hyp den Du hier immer wieder breit trittst, wird die meisten der Leute mal so gar nicht interessieren.
Wenn ich für dieses Produkt Verwendung hätte würde ich es einsetzen und fettich. Wenn sich dann in meiner Nachbarschaft ein genau so gestörter belästigt fühlen würde, käme die dLan Geschichte natürlich sofort weg - na fast sofort. Die Einstweilige Verfügung und ein Rechtswirksames Urteil würde ich schon noch abwarten. :streber:
So long - nicht das ich drauf warten würde, aber ich Wette innerhalb einer Stunde haust Du das nächste Posting zu Deinem Thema hier hin.

Ich bin dann ma wech, muß noch nach Saturn. Was wollte ich denn da nur?
Unity 2play 32.000-Selfsat H 30 D2 Sat Antenne (Astra 19.2°)- BildMac miniBild-OS X 10.6-2,53 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor-
8 GB DDR3 RAM-Elgato eyetv diversity DVB-T mit eyetv 3 Samsung LE32B579

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

Beitrag von benifs » 22.02.2010, 19:45

Gehteuch Nixan hat geschrieben:(...) Wenn sich dann in meiner Nachbarschaft ein genau so gestörter belästigt fühlen würde, käme die dLan Geschichte natürlich sofort weg - na fast sofort. Die Einstweilige Verfügung und ein Rechtswirksames Urteil würde ich schon noch abwarten. :streber: (...)
:brüll:
Nieder mit der internationalen Regulierung der Frequenzbänder! Dünnsäureverklappung in der Nordsee ausweiten! Umgehend Schwefelfilter aus Braunkohlemeilern entfernen! Wasser, Luft und Äther auf meinem Grundstück gehören mir!

SCNR

Benutzeravatar
kellerkind
Kabelexperte
Beiträge: 128
Registriert: 17.02.2010, 13:28
Wohnort: Nürtingen

Re: Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

Beitrag von kellerkind » 22.02.2010, 19:55

Ich sage (schreibe) mal zu der übertriebenen Geschichte von TheSi nur ein bissel:

1. stromdurchflossener Leiter baut ein Magnetfeld auf
2. fast jedes elektrische Betriebmittel hat störende Magnetfelder
3. jedes Handy strahlt
4. jedes Wlan strahlt
5. die Starkstrommasten bis 120 kV bauen extreme Magnetfelder auf

und so weiter und so weiter.

Viel schlimmer isset, wenn ich das Warmwasser aufdrehe und die Küchenlampe geht an<---- kein Scherz

Gruss an Euch

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

Beitrag von TheSi » 22.02.2010, 20:56

Gehteuch Nixan hat geschrieben:Ach TheSi!
Ich weiß nicht ob ich schon ein oder mehrere male geschrieben habe, aber offensichtlich bist Du ein total gestörter Amateurfunker.
Nein, hast Du bisher noch nicht geschrieben und ich bin auch kein Funkamateur und schon mal gar kein "gestörter". Aber schön zu sehen, daß Du statt mit Argumenten mit einer stumpfen Beleidigung daher kommst. Hast Dich also kein Deut weiterentwickelt in den letzten Monaten.
Gehteuch Nixan hat geschrieben: Aber ich meine es wahrscheinlich genau so wie es dir nicht gefällt! :motz:
Dabei frage ich mich, warum Du Dich angesprochen fühlst, denn ich habe auf den Kommentar von Takeshi33 geantwortet, nicht auf Dein simplen Bildchenkommentar. Also einfach mal ruhig bleiben dabei.
kellerkind hat geschrieben:Ich sage (schreibe) mal zu der übertriebenen Geschichte von TheSi nur ein bissel:
Meine "übertriebene Geschichte" ist doch ziemlich stichhaltig belegt, oder nicht? :glück:
kellerkind hat geschrieben: 1. stromdurchflossener Leiter baut ein Magnetfeld auf
2. fast jedes elektrische Betriebmittel hat störende Magnetfelder
3. jedes Handy strahlt
4. jedes Wlan strahlt
5. die Starkstrommasten bis 120 kV bauen extreme Magnetfelder auf
Und? Klarer Fall von Thema verfehlt. Aber macht auch nichts. Die, die das Problem verstehen und nachvollziehen können/wollen verstehen es auch richtig. Die anderen machen halt unverändert weiter. Bis der Meßwagen der Bundesnetzagentur vor der Haustür steht :D
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

Beitrag von Red-Bull » 22.02.2010, 21:18

Bitte sachlich bleiben.. sonst muss ich hier zu machen. :streber:

Benutzeravatar
kellerkind
Kabelexperte
Beiträge: 128
Registriert: 17.02.2010, 13:28
Wohnort: Nürtingen

Re: Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

Beitrag von kellerkind » 22.02.2010, 21:24

TheSi hat geschrieben:
Gehteuch Nixan hat geschrieben:Ach TheSi!
Ich weiß nicht ob ich schon ein oder mehrere male geschrieben habe, aber offensichtlich bist Du ein total gestörter Amateurfunker.
Nein, hast Du bisher noch nicht geschrieben und ich bin auch kein Funkamateur und schon mal gar kein "gestörter". Aber schön zu sehen, daß Du statt mit Argumenten mit einer stumpfen Beleidigung daher kommst. Hast Dich also kein Deut weiterentwickelt in den letzten Monaten.
Gehteuch Nixan hat geschrieben: Aber ich meine es wahrscheinlich genau so wie es dir nicht gefällt! :motz:
Dabei frage ich mich, warum Du Dich angesprochen fühlst, denn ich habe auf den Kommentar von Takeshi33 geantwortet, nicht auf Dein simplen Bildchenkommentar. Also einfach mal ruhig bleiben dabei.
kellerkind hat geschrieben:Ich sage (schreibe) mal zu der übertriebenen Geschichte von TheSi nur ein bissel:
Meine "übertriebene Geschichte" ist doch ziemlich stichhaltig belegt, oder nicht? :glück:
kellerkind hat geschrieben: 1. stromdurchflossener Leiter baut ein Magnetfeld auf
2. fast jedes elektrische Betriebmittel hat störende Magnetfelder
3. jedes Handy strahlt
4. jedes Wlan strahlt
5. die Starkstrommasten bis 120 kV bauen extreme Magnetfelder auf
Und? Klarer Fall von Thema verfehlt. Aber macht auch nichts. Die, die das Problem verstehen und nachvollziehen können/wollen verstehen es auch richtig. Die anderen machen halt unverändert weiter. Bis der Meßwagen der Bundesnetzagentur vor der Haustür steht :D
:kafffee: bleib Du bei Deiner Meinung und ich bei Meiner. Lass es nicht so eskalieren. Da bin ich net für :kafffee: PS : in der Ruhe , liegt die Kraft

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

Beitrag von TheSi » 22.02.2010, 21:39

Ganz meine Meinung :super:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

Benutzeravatar
kellerkind
Kabelexperte
Beiträge: 128
Registriert: 17.02.2010, 13:28
Wohnort: Nürtingen

Re: Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

Beitrag von kellerkind » 23.02.2010, 22:30

TheSi hat geschrieben:Ganz meine Meinung :super:
Wie siehts den mit nen WLAN Kabel aus :brüll:

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

Beitrag von TheSi » 24.02.2010, 07:18

Soviel zum Thema "sachlich" :D
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

Benutzeravatar
kellerkind
Kabelexperte
Beiträge: 128
Registriert: 17.02.2010, 13:28
Wohnort: Nürtingen

Re: Powerline / Repeater /Antenne - WLAN - was hilft am meisten?

Beitrag von kellerkind » 24.02.2010, 10:38

TheSi hat geschrieben:Soviel zum Thema "sachlich" :D
Habe gestern etwas größeres Netzwerk mit Devolos eingerichtet.....Läuft alles Tip Top :super:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste