Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
gangtok
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 29.01.2010, 10:55

Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von gangtok » 29.01.2010, 14:00

Hallo,

würde gerne zu Unitymedia wechseln habe mich im Kollegenkreis umgehört,
techn. Alles O.K. es gab aber Probleme bei der Rufnummernportierung:

Fall:
Kollege hat Restlaufzeit bei Telekom Beispiel bis zum 31.05.2010,
die Telekom weigert sich vor diesem Termin die Rufnummer zu portieren
d.h. bis dahin muss der Kollege alles doppelt betreiben...

ist dies ein Einzelfall ?

Meine aktuelle Situation:
Restlaufzeit bis 08.06.2010, nutze das "Wechselangebot"
bezahle bis 08.06. brav die Telekom und ab 01.08. Unitymedia
hoffe aber schon kurzfristig die Nummernportierung zu erhalten damit ich techn. auf Unitymedia umschalten kan.

Wie sind hier die Erfahrungen ?

Gruß

Und Danke

Heiko
Bild

Benutzeravatar
HENIC
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 10.01.2010, 14:23

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von HENIC » 29.01.2010, 15:46

Bei mir ist es ähnlich, Vertrag bei T-Com auch noch bis Juni 2010. Vor Ablauf dieses Vertrages bekomme ich von der Telekom auch meine Nummer nicht mit und muss solange wohl beim Kabeltel. mit einer Ersatznummer leben.
Ist doch aber auch nicht so tragisch, den alten Vertrag kann man ja bis Ablauf noch nutzen, somit auch dort die Hauptnummer.

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von Knifte » 30.01.2010, 09:51

So habe ichs auch gehandhabt.

Hatte bis letzten Freitag noch den Telefon- und Internetanschluss von Alice.

Bis Freitag habe ich dann den Router in das UM-Modem und die Telefone in den Telefonanschluss des Alice-Modems gesteckt. Am Freitag war dann der Portierungstermin und dann habe ich die Telefone in den UM-Anschluss gesteckt. War somit eigentlich die ganze Zeit über meine bekannte Nummer erreichbar. Hatte wohl am Donnerstag abend schon alles umgestöpselt, aber Freitag morgen um 9 Uhr konnte ich schon wieder auf der neuen Leitung unter der alten Nummer angerufen werden.

Hat also absolut einwandfrei geklappt.

Und ich wusste gar nicht mehr, wie gut die Qualität beim Telefonieren sein kann, die war nämlich bei Alice total mies und bei UM ist die Sprachqualität sehr gut.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

NoLimit
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 26.01.2010, 23:59

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von NoLimit » 31.01.2010, 00:50

Ich habe Telefonie nur einmal mit der temporären Nummer probiert - hat funktioniert. Mein alter Vertrag läuft auch noch bis Ende Mai, so lange benutze ich dann eben noch den alten Dienst. Falls es nicht klappen sollte mit der Portierung - auch nicht schlimm, wenn auch mit etwas mehr Aufwand verbunden...
Bild

Benutzeravatar
pittiline
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 04.02.2010, 22:43

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von pittiline » 04.02.2010, 23:17

Moin allerseits :winken:


Ich hatte Ende letzten Jahres (2009) bei der Telekommeinen kompletten Telegonanschluss kündigen lassen von Unitymedia.
(Mit Rufnummernportierung)

Die Kündigung und Bestätigung wurde von der Telekom zu mitte Januar 2010 bestätigt.

Da ich jedoch vergessen hatte bei Unitymedia meine 3. MSN Nummer mit anzugeben,konnten sie die Portionierung noch nicht ausführen.

Sie schickten mir einen neuen Portierungsantrag den ich sofort ausfüllte und zu Unitymedia schickte.

Dadurch war ich durch eigene Schuld ca 1 Woche nur über die Ersatznummer von UM zu erreichen,
aber ich fand es echt Klasse,das es wenigstens diese Übergangsnummer gab.
Meine wichtigsten Kontakte rief ich dann über die Ersatznummer an und teilte ihnen mit das ich in ca 1 Woche wieder über meine alte Nummer zu erreichen bin.

Fazit:

Ich bin mehr als zufrieden mit diesem Angebot mit der Übergangsnummer ,bis alles so eingerichtet ist,wie es sollte :super:
Zudem hatte ich auch keine Zusatzkosten!
Bild

Carsten-Kle
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.02.2010, 23:23

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von Carsten-Kle » 09.02.2010, 16:11

Hallo Unity´sten,

Bin mal gespannt wie der Vorgang bei meinem Eltern ablaufen wird. Bestellt wurde es am 5.2 und auch schnell bearbeitet. Problem liegt nur darin, dass die T-Com eine Kündignungsfrist von 1ner Woche hatte. Das bedeutet, dass der Techniker erst am 16.2 erscheint aber die Teleleitung zum 11.2 gekündigt ist. Hatte vorher deswegen schon bei Kabelwwest angerufen und einen Termin gemacht.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von HariBo » 09.02.2010, 17:00

die Portierung wird grundsätzlich nach der Installation eingeleitet.

Carsten-Kle
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.02.2010, 23:23

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von Carsten-Kle » 10.02.2010, 15:05

Ja das sagte die heisselinie auch =) Auch das es kein Problem sei wenn der Anschluss schon stillgelegt wurde. Bin nur mal gespannt wie sich der Techniker melden will wenn die Nummer nicht mehr geht =) Bin aber guter Dinge. Ist ja nicht mehr lange bis Dienstag. Aber schon heftig wie kurz die Kündigungsfrist des Vertrages war.

Carsten-Kle
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.02.2010, 23:23

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von Carsten-Kle » 12.02.2010, 12:27

Ist es eigentlich richtig, dass eine Nummer auch später portiert werden kann. Es wurde ihm einerseits geraten den Vertrag vorher zu kündigen und ein anderer Mitarneiteer meinte dann das solle man nicht machen. Nun ist es aber zu spät. Leitung bei der T-Com ist seit heute Geschichte. Unity meinte aber das man die Nummer noch nachträglich portieren kann. Ist das richtig?

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von HariBo » 12.02.2010, 16:41

ja, inzwischen kann man die Nummer bis zu 3 Monate nachträglch portieren lassen.

gangtok
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 29.01.2010, 10:55

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von gangtok » 25.02.2010, 22:27

also es gibt Neuigkeiten..hat mich do eben eine Dame von der Telekom-Hotline angerufen..Nummer wurde angezeigt und gefragt ob sie meiner Portierung zu stimmen kann !!!!
Sie sagte mein Vertrag würde ja noch bis zum 8.6. laufen (stimmt) ..wie das denn jetzt sei mit der Kündigung/Portierung und ob ich da nicht doppelt bezahlen würde. Ich verneinte worauf sie gleich sagte ...ach dann übernimmt Unitymedia sicherlich meine Kosten und ich antwortete ..so ähnlich.

Also bin mal gespannt ob die Portierung jetzt doch noch vor Ende meines alten Telekomvertrages stattfindet.
Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von HariBo » 26.02.2010, 06:27

nein, sie wird zum Ende stattfinden.

Carsten-Kle
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.02.2010, 23:23

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von Carsten-Kle » 28.02.2010, 09:23

Gestern kam ein Brief, dass die Nummer nicht portiert werden kann. Das soll daran liegen, dass sie beim alten Provider nciht mehr geschaltet ist =/

Benutzeravatar
Mr Iron
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 681
Registriert: 20.12.2009, 16:01
Wohnort: GE

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von Mr Iron » 28.02.2010, 09:41

Liegt die Kündigung den schon länger als 65 Tage zurück bzw. ist der Anschluss den schon vor über 65 Tage deaktiviert worden??

Also Fakt ist, dass eine Rufnummerportierung auch nachträglich bis zu 3 Monate stattfinden kann/muss (darauf haben sich die Telefonanbieter geeinigt)

Ich würde falls der Zeitraum nicht verstrichen ist def. nochmals ein Portierungformular ausfüllen und es versuchen!

Achte dabei wirklich, dass alle Daten die benötigt werden vollständing un korrekt ausgefüllt sind! (heißt: wenn du 3 Telefonnummer mitnehmen willst sollten die 3 Telefonnummer auch drauf stehen, alle Kreuzchen gemacht worden sein, Unterschrift usw.) da liegt manchmal schon der Hund begraben.

Wichtig ist auch, wenn der Anschlussinhaber beim alten Provider ein anderer ist als nun der, der bei Unitymedia ein Telefonanschluss beauftragt (da gibt es dann ganz schnell Namensverwirrungen und schon kann keiner mehr was zuordnen.)

Bedenke immer:
Auch was für dich immer Augenscheinlich verständlich ist, ist es für einen anderen noch lange nicht! (schon gar nicht für einen PC der uns das Leben ja ach so vereinfachen soll :D)
Alles was ich Poste, hat keine Allgemeingültigkeit. Es besteht aus mein Wissen und meinen Erfahrungen, welches ich zur dieser Zeit hatte :D
Ich muss mir iwie mal eine neue Tastatur kaufen, die weniger Rechtschreibfehler macht :D

Internet / VoIP: Unitymedia - 3play PREMIUM 100 mit Telefon Komfort-Option
Router: AVM
FRITZ!Box 6360 Cable Firmware: FRITZ!OS 05.28 Release: 18.6.2012
Digital-Box: HD-Recorder Echostar HDC601DVR incl. DigitalTV HIGHLIGHTS+HD-Option

Carsten-Kle
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.02.2010, 23:23

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von Carsten-Kle » 28.02.2010, 11:10

Das macht ja fast Mut. Kuendigung war um den 13 Februar ca. Allerdings lief der Telefonanschluss auf meine Mutter und der Kabelanschluss auf Vater. Dann sollte er wohl mal bei UM anrufen?

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von HariBo » 28.02.2010, 11:36

der Portierungsauftrag muss natürlich auf den Namen ausgestellt sein, der den Anschluss innehatte. Bei evt. Verstorbenen, ist eine Sterbeurkunde hilfreich.

Benutzeravatar
Mr Iron
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 681
Registriert: 20.12.2009, 16:01
Wohnort: GE

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von Mr Iron » 28.02.2010, 11:53

Carsten-Kle hat geschrieben: Allerdings lief der Telefonanschluss auf meine Mutter und der Kabelanschluss auf Vater. Dann sollte er wohl mal bei UM anrufen?
Hier vermute ich mal das unter den Namen deines Vaters dann wohl auch keine Portierung mehr möglich ist (da er wohl wenn er eine Telefonanschluss mal bei der Telekom hatte, bestimmt schon einige Jahre wenn nicht sogar Jahrzehnte schon verstrichen sein sollten :D )

Somit muss der Portierungsauftrag den Namen der Mutter beinhalten (Anschlussinhaber bei der Telekom also auch mit den gewünschten Rufnummern identifizierbar und somit auch Portierbar)

Ja solch Kleinigkeiten sind es, die das Leben schon erschweren :winken:

Gruß
Mr Iron
Alles was ich Poste, hat keine Allgemeingültigkeit. Es besteht aus mein Wissen und meinen Erfahrungen, welches ich zur dieser Zeit hatte :D
Ich muss mir iwie mal eine neue Tastatur kaufen, die weniger Rechtschreibfehler macht :D

Internet / VoIP: Unitymedia - 3play PREMIUM 100 mit Telefon Komfort-Option
Router: AVM
FRITZ!Box 6360 Cable Firmware: FRITZ!OS 05.28 Release: 18.6.2012
Digital-Box: HD-Recorder Echostar HDC601DVR incl. DigitalTV HIGHLIGHTS+HD-Option

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von gordon » 28.02.2010, 12:07

Mr Iron hat geschrieben:Also Fakt ist, dass eine Rufnummerportierung auch nachträglich bis zu 3 Monate stattfinden kann/muss (darauf haben sich die Telefonanbieter geeinigt)
vor allem hat das die Bundesnetzagentur so bestimmt. ;)

Carsten-Kle
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.02.2010, 23:23

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von Carsten-Kle » 28.02.2010, 13:36

Komisch. Habe mir eben das Formular angeschaut und scheint richtig ausgefüllt zu sein. Zumindest was die Namen angeht

Benutzeravatar
Mr Iron
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 681
Registriert: 20.12.2009, 16:01
Wohnort: GE

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von Mr Iron » 28.02.2010, 15:07

Was willst du nun hören??

Mach noch einen Portierungsauftrag und fertisch!
Überprüfe das soweit alles stimmig ist bevor du diesen faxen/abschicken/abgeben wirst.

Es kann schon mal dauern bis die H²O-Einheit die es bearbeitet öfter mal ein Nackenschlag braucht um zu begreifen was du willst/möchtest :D :zerstör:

@gordon
Natürlich geht sowas immer nur mit der BNzA. Aber bestimmen tun die doch nix :zwinker: die zeigen Möglichkeiten und Lösungen auf :super: :brüll:

Gruß
Mr Iron
Alles was ich Poste, hat keine Allgemeingültigkeit. Es besteht aus mein Wissen und meinen Erfahrungen, welches ich zur dieser Zeit hatte :D
Ich muss mir iwie mal eine neue Tastatur kaufen, die weniger Rechtschreibfehler macht :D

Internet / VoIP: Unitymedia - 3play PREMIUM 100 mit Telefon Komfort-Option
Router: AVM
FRITZ!Box 6360 Cable Firmware: FRITZ!OS 05.28 Release: 18.6.2012
Digital-Box: HD-Recorder Echostar HDC601DVR incl. DigitalTV HIGHLIGHTS+HD-Option

gangtok
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 29.01.2010, 10:55

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von gangtok » 14.06.2010, 16:04

also hier der Abschluss:

bekam am 6.6.2010 eine SMS mit dem Hinweis das in 3 Tagen portiert wird
am 9.6.2010 wurde die Nummer ohne Probleme portiert
und am Abend gab es noch ne SMS das ich das Telefon umstecken soll...
seitdem funktioniert es ohne Probleme..

Alles bestens
Bild

waldmeister
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 20.05.2009, 22:49

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von waldmeister » 15.06.2010, 15:26

aber lassen sich die nummern generell nicht erst nach ende des jeweiligen Vertrages portieren?
6490 mit 6.87 - Treueplus 2play 200 - FritzFon C4 - 2x D-Link DGS-108/E 8-Port Layer2 Gigabit Switch

gangtok
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 29.01.2010, 10:55

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von gangtok » 16.06.2010, 13:22

waldmeister hat geschrieben:aber lassen sich die nummern generell nicht erst nach ende des jeweiligen Vertrages portieren?
Ja mein Vertrag endete ja wie ich am Anfang dieses Threads geschrieben habe am 08.06.

wollte nur bestätigen das es genau so wie gedacht funktioniert hat
Bild

waldmeister
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 20.05.2009, 22:49

Re: Telekom Restlaufzeit und Nummernportierungszeitpunkt

Beitrag von waldmeister » 16.06.2010, 15:22

gangtok hat geschrieben:
waldmeister hat geschrieben:aber lassen sich die nummern generell nicht erst nach ende des jeweiligen Vertrages portieren?
Ja mein Vertrag endete ja wie ich am Anfang dieses Threads geschrieben habe am 08.06.

wollte nur bestätigen das es genau so wie gedacht funktioniert hat
nur im Eingangspost schreibst du ja, das die Telekom sich weigert, die Rufnummern vor Ende der Mindestlaufzeit zu portieren ...
6490 mit 6.87 - Treueplus 2play 200 - FritzFon C4 - 2x D-Link DGS-108/E 8-Port Layer2 Gigabit Switch

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HW1002 und 2 Gäste