Technicolor TC4400 Alternativen?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 13384
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Alternativen?

Beitrag von Andreas1969 » 19.01.2019, 15:11

addicted hat geschrieben:
19.01.2019, 15:00
Dann nimmt man halt die Kupferdoppelader, einfach weil es nicht anders geht.
Und dann beißt sich das mit dem Vectoring, bzw. Supervectoring, weil die nicht gemeinsam in einer Vectoring-Engine laufen. Sind ja 2 verschiedene Anbieter auf einem mehrpaarigen Klingeldraht, der zu den Etagenverteilern führt.
Allerdings dürfte es bei der Telekom keine Probleme bereiten, wenn die Vectoring und G.fast über einen Klingeldraht jagen, das läuft ja dann zentral über eine Engine, oder :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4306
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Technicolor TC4400 Alternativen?

Beitrag von addicted » 19.01.2019, 15:22

Nein, auf die gemeinsame Engine kommt es dabei nicht an – Vectoring wird ja von außerhalb des Hauses aufgeschaltet, auch wenn das nicht an allen Anschlüssen genutzt wird.
Es kommen aber jetzt ab dem Keller des Hauses auf den nicht-Vectoring-Leitungen andere Signale zum Einsatz. Es _kann_ vorkommen, dass durch Übersprechen bei den parallel verlegten Telefonleitungen Störungen entstehen, weil in den unteren Frequenzen eben beide Technologien arbeiten und Doppelader in der Regel über keine oder nur einfache Schirmung verfügt. Für Vectoring sind die Intereferenzen scheinbar deutlich kritischer als für G.fast.

astromeier
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 29.12.2018, 19:53

Re: Technicolor TC4400 Alternativen?

Beitrag von astromeier » 19.01.2019, 22:19

Ich habe gerade ein Cisco 3212 bei ebay geschossen und probier das mal statt der CB provisionieren zu lassen.
Ich hatte vorher auch ein 3212, aber das bekomme ich nicht mehr provisioniert...
Jetzt kommt eins aus Niedersachsen....
Und für die Telefonie dann ein SPA 112...
Viele Grüße
Thomas
100do/10up - Cisco EPC3212 - Cisco SPA112 - ASUS RT-N56U B1 mit Padavan FW

mac.1
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 25.01.2019, 11:02

Re: Technicolor TC4400 Alternativen?

Beitrag von mac.1 » 25.01.2019, 11:06

astromeier hat geschrieben:
19.01.2019, 22:19
Ich habe gerade ein Cisco 3212 bei ebay geschossen und probier das mal statt der CB provisionieren zu lassen.
Ich hatte vorher auch ein 3212, aber das bekomme ich nicht mehr provisioniert...
Jetzt kommt eins aus Niedersachsen....
Und für die Telefonie dann ein SPA 112...
Hi, düfte ich fragen wie es um das Cisco 3212 bei Unitymedia steht ?
Außerdem wie sieht es bei Unitymedia mit SIP aus ? Bei Vodafone hab ich erlebt, dass die sagen selbst wenn ich deren Router im Bridge Modus betreibe bekomm ich keine SIP Daten sondern muss die 2 physischen Ports nutzen.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 13384
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Alternativen?

Beitrag von Andreas1969 » 25.01.2019, 11:24

mac.1 hat geschrieben:
25.01.2019, 11:06
Hi, düfte ich fragen wie es um das Cisco 3212 bei Unitymedia steht ?
Wenn´s Dein eigenes Gerät ist, bekomm´ste immer die SIP Daten, egal, um welches Gerät es sich dabei handelt.
mac.1 hat geschrieben:
25.01.2019, 11:06
Außerdem wie sieht es bei Unitymedia mit SIP aus ? Bei Vodafone hab ich erlebt, dass die sagen selbst wenn ich deren Router im Bridge Modus betreibe bekomm ich keine SIP Daten sondern muss die 2 physischen Ports nutzen.
Ist bei UM nicht anders, solange Du ein Providergerät nutz, egal welches und wie, bekomm´ste generell nicht die SIP Daten. :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

astromeier
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 29.12.2018, 19:53

Re: Technicolor TC4400 Alternativen?

Beitrag von astromeier » 26.01.2019, 13:11

Heute bekam ich mein Cisco EPC3212 (für 20€ aus der Bucht gezogen, von Kabel Deutschland) als Fritte innerhalb von 10min provisioniert!
Mein Power Upload Tarif 100/10 geht super - für die Telefonie habe ich ein SPA-112.
Viele Grüße
Thomas
100do/10up - Cisco EPC3212 - Cisco SPA112 - ASUS RT-N56U B1 mit Padavan FW

Tom Torell
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 99
Registriert: 13.02.2010, 16:16
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Alternativen?

Beitrag von Tom Torell » 05.02.2019, 18:35

Mal ne Frage in die Runde:
Wer hätte denn alles noch Interesse an dem TC4400 :kratz:
Sind nicht mittlerweile alle vom Werner versorgt worden?
Ich hätte noch Interesse, da mein 2. TC4400 offensichtlich bei Erznet verschwunden ist ...

rony
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.02.2019, 09:49

Re: Technicolor TC4400 Alternativen?

Beitrag von rony » 20.02.2019, 17:15

aktuell habe ich einen 400/20 Mbit/s Anschluss. -> also EuroDOCSIS 3.0

gibt es aktuell ein Modem, welches ich für meinen Internetanschluss nutzen kann? Oder gibt es einen Router, welchen ich in den Bridgemodus schalten kann?

Benutzeravatar
__QT__
Kabelexperte
Beiträge: 176
Registriert: 13.11.2010, 23:00

Re: Technicolor TC4400 Alternativen?

Beitrag von __QT__ » 20.02.2019, 17:18

@rony: Miete Dir die Provider-Fritzbox. Die kannst Du in einen Bridge ähnlichen Zustand bringen. Ansonsten sieht es derzeit mit Alternativen mau aus. Das TC4400 soll später im Laufe des Jahres nochmal verfügbar werden.
Bild

janw
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 10.12.2017, 17:18

Re: Technicolor TC4400 Alternativen?

Beitrag von janw » 21.02.2019, 10:10

MKmasta hat geschrieben:
14.01.2019, 19:16
Neue TC4440er kommen AFAIK anfang März!
Auf Nachfrage erhielt ich die Info, dass es durchaus noch länger dauern kann (Monate), bis die Batch produziert ist.
Unitymedia 400/40 Mbit/s (NRW) // DUAL STACK // CMTS: Cadant // FritzBox 6490 (OS 7.01)

MKmasta
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 13.01.2019, 14:21

Re: Technicolor TC4400 Alternativen?

Beitrag von MKmasta » 12.03.2019, 14:34

interessante info für ein paar freunde!

tar
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 06.03.2019, 18:49

Re: Technicolor TC4400 Alternativen?

Beitrag von tar » 14.03.2019, 22:08

MKmasta hat geschrieben:
12.03.2019, 14:34
interessante info für ein paar freunde!
:kratz:

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2204
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Technicolor TC4400 Alternativen?

Beitrag von MartinP_Do » 15.03.2019, 09:11

tar hat geschrieben:
14.03.2019, 22:08
MKmasta hat geschrieben:
12.03.2019, 14:34
interessante info für ein paar freunde!
:kratz:
Vielleicht hat er ein paar Freunde, denen er die TC4400 schmackhaft gemacht hat...
FB 6490 von UM (Fw 7.01) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 13384
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Alternativen?

Beitrag von Andreas1969 » 15.03.2019, 09:20

MartinP_Do hat geschrieben:
15.03.2019, 09:11
Vielleicht hat er ein paar Freunde, denen er die TC4400 schmackhaft gemacht hat...
Ich glaube eher, er meint das anders :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste