Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
mcvnet
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 06.12.2018, 15:00

Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von mcvnet » 06.12.2018, 15:32

Hallo zusammen,

Hallo zusammen vorab möchte ich mein Konfiguration mitteilen:

Unitymedia NRW Kunde
3play 150Mbit
IPV4

Geräte:
Unifi USG (neuste Firmware)
TC4400
Fritzbox 6490 (mein Eigentum) Firmware 7.01

Status:
Ich habe mein Kabelmodem TC4400 an meine Unifi USG am Port WAN angeschlossen. Diese Konfiguration läuft problemlos. An dem USG ist über LAN1 ein Unifi 48Port Switch angeschlossen.
Meine Fritzbox 6490 habe ich im IP Client Modus laufen LAN1 ist an einem Port des Switche angeschlossen und LAN 4 auch.
LAN1 bezieht per DHCP eine IP Adresse vom USG. LAN4 erhält eine fixe IP Adresse.
LAN1 ist im 10.1.1.xx Bereich.
LAN4 ist im 192.168.178.xx Bereich.

Über LAN4 kann ich ganz normal die Fritzbox erreichen und sehe das Sie mit dem Internet Problemlos verbunden ist.

Problem:
Ich habe oft Aussetzer bei der Telefonie und bin oft nicht erreichbar. Ich habe neue SIP Daten von Unitymedia nach der Priorisierung der TC4400 erhalten. und in der Fritzbox eingegeben. Leider funktioniert der Registrar: ssl71-v6.telefon.unitymedia.de nicht sondern nur die Aufgelöste Variante als Ip Adresse 80.69.110.88.
Ich habe SIP in der unfi USG ausgestellt.

Brauche dringend Tipps wie ich dieses Problem abstellen kann.

sch4kal
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 531
Registriert: 15.02.2018, 12:15

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von sch4kal » 06.12.2018, 16:22

ssl71-v6.telefon.unitymedia.de ist ein IPv6-Only Registrar, der wird bei einem IPv4-Only Anschluss nicht laufen und löst auch nur auf eine IPv6 auf.
Bild
VF Red Internet & Phone Business 200/50 | [email protected] | [email protected] | UAP AC-HD | SPA112

mcvnet
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 06.12.2018, 15:00

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von mcvnet » 06.12.2018, 16:24

Deswegen habe ich ja auch die IP 80.69.110.88 genutzt.

sch4kal
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 531
Registriert: 15.02.2018, 12:15

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von sch4kal » 06.12.2018, 16:26

NAT-Keepalive in der Fritzbox auf Anschlag gedreht ?
Bild
VF Red Internet & Phone Business 200/50 | [email protected] | [email protected] | UAP AC-HD | SPA112

Nurum
Übergabepunkt
Beiträge: 276
Registriert: 19.12.2014, 20:28
Wohnort: BW

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von Nurum » 06.12.2018, 17:17

Was für eine SIP Einstellung hast du in der USG ausgestellt. Kann es sein, dass du Conntrack für SIP ausgeschaltet hast?
cust-own_150000_10000_ds_sip_wifi-on.bin (Office Internet & Phone 150) | TC4400 (SR70.12.33-180327) + Edgerouter X | Arris CMTS (24/5) | thinkbroadband | Modemwerte
generic_64000_5000_dslite_nv_wifi-on.bin (Internet COMFORT 60) | Connectbox (NCIP-6.12.18.24-5p8-NOSH) | Casa CMTS (31/5) | thinkbroadband | Modemwerte

mcvnet
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 06.12.2018, 15:00

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von mcvnet » 06.12.2018, 17:50

Erstmal danke für die schnelle Rückmeldung!

Ich habe die Fritzbox auf 30s, NAT Keepalive eingestellt.
Ja genau die Conntrack Module habe ich ausgeschaltet.

Nurum
Übergabepunkt
Beiträge: 276
Registriert: 19.12.2014, 20:28
Wohnort: BW

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von Nurum » 06.12.2018, 18:37

Zumindest in meinem Setup mit TC4400, Edgerouter X und Fritzbox 7362SL musste ich das SIP Conntrack Modul aktiveren, sodass es ohne Portfreigaben funktioniert. Ist ja auch die Standardeinstellung.
Edit: Hier der Thread den ich dazu angefangen hatte: viewtopic.php?f=53&t=37290
cust-own_150000_10000_ds_sip_wifi-on.bin (Office Internet & Phone 150) | TC4400 (SR70.12.33-180327) + Edgerouter X | Arris CMTS (24/5) | thinkbroadband | Modemwerte
generic_64000_5000_dslite_nv_wifi-on.bin (Internet COMFORT 60) | Connectbox (NCIP-6.12.18.24-5p8-NOSH) | Casa CMTS (31/5) | thinkbroadband | Modemwerte

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4129
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von addicted » 07.12.2018, 01:37

mcvnet hat geschrieben:
06.12.2018, 15:32
Meine Fritzbox 6490 habe ich im IP Client Modus laufen LAN1 ist an einem Port des Switche angeschlossen und LAN 4 auch.
LAN1 bezieht per DHCP eine IP Adresse vom USG. LAN4 erhält eine fixe IP Adresse.
LAN1 ist im 10.1.1.xx Bereich.
LAN4 ist im 192.168.178.xx Bereich.
Wie bitte?
Das kann die Fritzbox nicht. Woher genau kommt die 192.168.178.xx?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11786
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von Andreas1969 » 07.12.2018, 06:19

addicted hat geschrieben:
07.12.2018, 01:37
Woher genau kommt die 192.168.178.xx?
Sicherlich aus dem Pool der Fritte selbst :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

mcvnet
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 06.12.2018, 15:00

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von mcvnet » 07.12.2018, 07:59

@addicted

Ich habe bei LAN1 DHCP eingestellt. So bekommt die Fritzbox eine IP zugewiesen und hat dann WAN über den Unifi USG

Ich habe bei LAN4 DHCP Server ausgestellt und der Fritzbox eine eigene IP gegeben.

und schwups so läuft es. Und seit dem Tipps von euch funktioniert auch Telefon, soweit ich es seit gestern testen konnte. Auf jeden fall kommen nun alle Anrufe an.

tobsen
Übergabepunkt
Beiträge: 333
Registriert: 22.02.2015, 23:21
Wohnort: NRW 58...

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von tobsen » 07.12.2018, 08:05

mcvnet hat geschrieben:
06.12.2018, 15:32
Status:
Ich habe mein Kabelmodem TC4400 an meine Unifi USG am Port WAN angeschlossen. Diese Konfiguration läuft problemlos. An dem USG ist über LAN1 ein Unifi 48Port Switch angeschlossen.
Meine Fritzbox 6490 habe ich im IP Client Modus laufen LAN1 ist an einem Port des Switche angeschlossen und LAN 4 auch.
LAN1 bezieht per DHCP eine IP Adresse vom USG. LAN4 erhält eine fixe IP Adresse.
LAN1 ist im 10.1.1.xx Bereich.
LAN4 ist im 192.168.178.xx Bereich.
Also erstmal ist es merkwürdig, dass du die Fritte zweimal mit dem Switch verbunden hast. Wenn du das nicht per Port-Isolation im Switch sauber getrennt hast, hast du auf jeden Fall schonmal zwei DHCP-Server im LAN. Das ist nicht so gut.

Zu dem Problem mit der Telefonie:
Hast du in deiner Firewall die Ports 5060, 5061, 7077-7110, 10000-20000 (letztere Port-Range ist nicht ganz so wichtig) freigegeben und auf die IP der Fritte geleitet?
Hast du mal testweise einen STUN-Server eingetragen? Eventuell registriert sich die Fritte aufgrund des NATs mit der falschen, privaten IP, beim UM-SIP-Server.
NAT-Keepalive sollte - wie schon gesagt wurde - aufs minimum von 30sek in der Fritte runter gedreht werden, das mit der Router dir deine Verbindung nicht kickt.
Du kannst als registrar einfach ssl71-v46.telefon.unitymedia.de eintragen und dann kannst du sowohl mit IPv4 als auch IPv6 eine Verbindung aufbauen. Bei einem IP4-only Anschluss hätte(!) UM eigentlich schalten müssen und dir direkt im KC den passenden Registrar mitteilen müssen.
Eigenes China-CMTS für TC4400 update und andere spielerein
Aktuell Update-Möglichkeit für TC4400 auf SR701240-180627

UM-Anschluss 2play Fly 400 - Dual Stack - SIP
MikroTik RB2011, MikroTik CSS326-24G-2S+RM, MikroTik DualBand CAPs, FreeNAS Storage mit 6TB

mcvnet
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 06.12.2018, 15:00

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von mcvnet » 09.12.2018, 11:17

@Tobsen

Viele Dank erstmal für deine Unterstützung. Die bisherigen Infos und Tipps haben schon mal geholfen. Ich kann wieder besser telefonieren.
Du hast recht Unitymedia hatte meinen Anschluss von IPv4 auf DSLite umgestellt ohne zu fragen habe dies aber rückgängig machen lassen und danach haben sie meine SIP Daten nicht erneuert.
Habe nun einen anderen Registratur genommen und es funktioniert.

Zum Thema IP Range. Die Fritte is im Modus:Internetzugang über "LAN 1" Sie bekommt eine IP Adresse vom USG im 10.1.1.xx Bereich.
Hierüber kann ich Sie aber nicht administrieren.
Deswegen muss man Sie über LAN4 mit dem switch nochmal verbinden. Dann komme ich wieder an Sie heran. Deswegen habe ich ihr eine Fixe IP Adresse gegeben und den DHCP Server von ihr ausgestellt. So ist Sie in meinem Managent LAN im Bereich 192.168.1.xx fix.

Sie siehst du hier irgendwelche Komplikationen ? So dürfte die Fritte ja nun keine Management aufgaben meines LAN mehr übernehmen oder ?

Es ging sogar, dass Der Port LAN1 und LAN4 im gleichen IP Bereich waren jedoch habe ich dies nachher bewusst geändert.

Gruß MV

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4129
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von addicted » 09.12.2018, 12:20

Man kann für die Ports einzeln keine IPs einstellen, da bin ich sicher. Du musst dann WAN und LAN meinen.

Wenn die Box im IP-Client-Modus ist, trennt sie aber WAN und LAN nicht mehr und dann ist sie auch über die eine IP-Adresse erreichbar. Zudem kann man dann keinen DHCP-Server deaktivieren, weil das eine vorgegebene Einstelllung in diesem Modus ist.
Du hast eindeutig nicht den IP-Client-Modus aktiv, wie Du ursprünglich geschrieben hast, sondern es ist der WAN auf LAN1 Modus, der ansonsten exakt wie ein normaler Router-Modus bei externem Modem funktioniert.
Dagegen ist erstmal nichts einzuwenden (abgesehen von dem abenteuerlichen Konstrukt die beiden Seiten auf dem gleichen Switch zusammenzuschalten), aber es ist eben nicht der IP-Client-Modus.

mcvnet
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 06.12.2018, 15:00

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von mcvnet » 09.12.2018, 12:58

@addicted

Okay es ist nicht der klassische IP Modus wie auf einer 7490 Fritte.

Okay wie auch immer dieser Modus heisst ich habe ihn eingestellt. Bei der Fritte heißt es Imme LAN1 (nicht WAN) obwohl du sicherlich recht hast das es in diesem Modus nun ein WAN Port ist.

Soweit ich weiss hat die 6490 2x Lan Controller eingebaut. auch 2 Mac Adressen für diesen Modus.

Leider muss ich dich korrigieren man kann serwohl den DHCP Server ausstellen. Siehe Anhang, und die Frtizbox ist nicht über den LAN1(WAN) Port zu konfigurieren. Wenn ich in dem Modus bin der "keinen Namen hat :zwinker: "
[
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2018-12-09 um 12.51.14.png
Bildschirmfoto 2018-12-09 um 12.50.53.png
Bildschirmfoto 2018-12-09 um 12.50.08.png

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4129
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von addicted » 09.12.2018, 15:02

Es geht im IP-Client-Modus nicht. In dem bist Du nicht. Schrieb ich ja.

tobsen
Übergabepunkt
Beiträge: 333
Registriert: 22.02.2015, 23:21
Wohnort: NRW 58...

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von tobsen » 10.12.2018, 09:55

mcvnet hat geschrieben:
09.12.2018, 11:17
Zum Thema IP Range. Die Fritte is im Modus:Internetzugang über "LAN 1" Sie bekommt eine IP Adresse vom USG im 10.1.1.xx Bereich.
Hierüber kann ich Sie aber nicht administrieren.
Wenn deine Fritte auf "Internetverbindung über LAN1 aufbauen" konfiguriert ist, dann ist dein LAN1 der WAN Port.
Dann ist logisch, dass du nicht mehr auf das WebIF der Fritte kommst. Dieses ist nämlich per Default nicht aus dem Internet/WAN erreichbar, sondern nur von der LAN Seite aus, also LAN2 - LAN4.
Du hast jetzt eine abenteuerliche Konstruktion gemacht, dass du einen LAN-Ports wieder mit bei dir ins Netzwerk hängst und damit die Firewall der Fritte ausgehebelt um das WebIF zu erreichen.
Ist jetzt in deinem Fall egal mit der Firewall, da die Fritte ja nur für die Telefonie aktiv ist. Ansonsten wäre es eine Vollkatastrophe. :winken:

Die schönere Lösung ist:
In der Fritte einfach die Option "Fritzbox über https aus dem Internet erreichbar" aktivieren. Dazu dann noch einen neuen User anlegen (admin Login geht aus dem Internet nicht) und dann kannst du einfach die WAN-IP der Fritzbox im Browser eingeben (https://<IP>) und dich mit zuvor neu angelegten User dort anmelden. Dann kannst du die Fritte wie gewohnt bedienen.
Eigenes China-CMTS für TC4400 update und andere spielerein
Aktuell Update-Möglichkeit für TC4400 auf SR701240-180627

UM-Anschluss 2play Fly 400 - Dual Stack - SIP
MikroTik RB2011, MikroTik CSS326-24G-2S+RM, MikroTik DualBand CAPs, FreeNAS Storage mit 6TB

sch4kal
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 531
Registriert: 15.02.2018, 12:15

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von sch4kal » 10.12.2018, 10:16

Spätestens wenn keine L2 Segmentierung aka VLANs vorgenommen wird sollte eigentlich jedes halbwegs vernünftige Switch per Spanning-Tree einen der Ports dicht gemacht haben. Ich weiß nicht ob die Fritte BDPU Nachrichten von LAN4 zu LAN1 filtert.
Bild
VF Red Internet & Phone Business 200/50 | [email protected] | [email protected] | UAP AC-HD | SPA112

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4129
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von addicted » 10.12.2018, 11:27

LAN1 wird in diesem Modus aus dem Switch in der FB ausgekoppelt, es entsteht also kein Kreis im L2-Spannbaum.

mcvnet
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 06.12.2018, 15:00

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von mcvnet » 13.12.2018, 08:08

@addicted

Also habe ich soweit alles richtig eingestellt oder ?

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4129
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von addicted » 13.12.2018, 08:27

Wenn's jetzt läuft, lass es so. Ich bin kein Fan, aber ist ja nicht mein Netz :)

mcvnet
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 06.12.2018, 15:00

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von mcvnet » 13.12.2018, 21:26

@addicted

Es läuft besser aber Gespräche sind teilweise sehr elektronisch, bzw. haben micro Aussetzer. Was würdest du denn anders machen?

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4129
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

Beitrag von addicted » 13.12.2018, 21:48

Fritzbox als IP-Client nutzen. Aber das muss keinen Einfluß auf die klirrenden Gespräche haben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste