Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11236
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 08.11.2018, 13:39

namtech hat geschrieben:
08.11.2018, 13:37
Das dachte ich bei mir auch damals. Plötzlich war er wieder trotz gesetzter Variable. 2 Tage weg, dann war wieder da und die Flapperei ging weiter.
Warten wir mal ab, rv112 wird uns sicherlich berichten. :smile:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2012
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 08.11.2018, 13:40

Ich muss es nun einfach abwarten. Im zweifel deaktiviere ich ihn eben wieder. Wäre natürlich klasse wenn das auch von Windows aus ginge.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

tobsen
Übergabepunkt
Beiträge: 269
Registriert: 22.02.2015, 23:21
Wohnort: NRW 58...

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von tobsen » 08.11.2018, 13:50

rv112 hat geschrieben:
08.11.2018, 13:40
Ich muss es nun einfach abwarten. Im zweifel deaktiviere ich ihn eben wieder. Wäre natürlich klasse wenn das auch von Windows aus ginge.
Deswegen mein Vorschlag mit einem kleinen Script.
über curl oder wget die Connection-Seite des Modems parsen und wenn dort ein OFDM Kanal auftaucht direkt einen snmp absetzen.
Kannst du auf deiner pfSense nicht irgendein bash oder shell script per cron ausführen?
Eigenes China-CMTS für TC4400 update und andere spielerein
Aktuell Update-Möglichkeit für TC4400 auf SR701240-180627

UM-Anschluss 2play Fly 400 - Dual Stack - SIP
MikroTik RB2011, MikroTik CSS326-24G-2S+RM, MikroTik DualBand CAPs, FreeNAS Storage mit 6TB

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11236
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 08.11.2018, 13:52

rv112 hat geschrieben:
08.11.2018, 13:40
Ich muss es nun einfach abwarten. Im zweifel deaktiviere ich ihn eben wieder. Wäre natürlich klasse wenn das auch von Windows aus ginge.
Ich hoffe mal, dass nach der großen Übernahme recht schnell die Kanalbelegung von VF auch im UM Netz eingeführt / übernommen wird.

Also OFDM Kanal im robusten 288 MHz Bereich und die Docsis 3.0 Kanäle ab 698 MHz nur mit QAM 64 moduliert.
Das scheint mir das Ganze doch etwas robuster gegen Störeinflüsse zu machen. :super:
Damit wäre die ganze Aktion dann hinfällig. :smile:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2012
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 08.11.2018, 13:58

tobsen hat geschrieben:
08.11.2018, 13:50
rv112 hat geschrieben:
08.11.2018, 13:40
Ich muss es nun einfach abwarten. Im zweifel deaktiviere ich ihn eben wieder. Wäre natürlich klasse wenn das auch von Windows aus ginge.
Deswegen mein Vorschlag mit einem kleinen Script.
über curl oder wget die Connection-Seite des Modems parsen und wenn dort ein OFDM Kanal auftaucht direkt einen snmp absetzen.
Kannst du auf deiner pfSense nicht irgendein bash oder shell script per cron ausführen?
Könnte ich sicher, aber bei Skripten ist mein Wissen begrenzt. Und wenn ich wo nicht sicher bin, murkse ich da nicht dran rum wenn es um die Firewall geht. Leider geht nun die 10er IP des zweiten Modems nicht mehr. In den Firewalllogs wird es aber sauber durchgeroutet :kratz:
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2012
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 08.11.2018, 14:20

Also das Testmodem hatte wohl Schluckauf und hat einen Neustart gebraucht um die 10er IP wieder zum kommunizieren zu zwingen.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Menano
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 765
Registriert: 12.04.2017, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Menano » 08.11.2018, 14:44

rv112 hat geschrieben:
08.11.2018, 10:08
Bei mir wurde gerade eben in Mannheim ein OFDM Träger aufgeschaltet!
Du machst mir Angst. Hoffentlich passiert das nicht demnächst auch hier in Bruchsal. Ansonsten bin ich auch offline. Wenn ich auf 770Mhz nur nen SNR von 30dB habe wird das bei 786Mhz nicht wirklich besser sein. :traurig:
BildBild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11236
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 08.11.2018, 14:46

Menano hat geschrieben:
08.11.2018, 14:44
Wenn ich auf 770Mhz nur nen SNR von 30dB habe wird das bei 786Mhz nicht wirklich besser sein.
Nee, eher noch schlechter :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

DerSarde
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 86
Registriert: 30.07.2016, 14:47
Wohnort: Aichach

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von DerSarde » 08.11.2018, 17:21

Andreas1969 hat geschrieben:
08.11.2018, 13:52
die Docsis 3.0 Kanäle ab 698 MHz nur mit QAM 64 moduliert.
Ich denke, dass auch bei Vodafone die Frequenzen oberhalb von 690 bis ungefähr 750 MHz stabil mit 256QAM laufen würden.

Dass die im Gegensatz zu bei UM nur 64QAM haben, hat nämlich nicht unbedingt was damit zu tun, dass die mit 256QAM nicht mehr stabil reinkommen würden, sondern damit, dass Vodafone leicht andere Vorgaben bei der Einpegelung in der NE3 hat als UM.
Mit diesen Vorgaben wird nämlich bei etwa 690 MHz der maximale Normpegel am Ausgang der Linienverstärker gerissen, wodurch ab 698 MHz mit 6 dB weniger eingespeist wird (und das entspricht QAM64).

Mit zunehmendem Austausch der passiven Komponenten (Abzweiger etc.), was schon länger nach und nach erfolgt, könnte man dann andere Vorgaben erstellen, dass der maximale Normpegel erst weiter oben erreicht wird. Dann wäre auch 256QAM auf Frequenzen über 690 MHz möglich.

namtech
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 08.08.2018, 16:36

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von namtech » 08.11.2018, 20:56

Andreas1969 hat geschrieben:
08.11.2018, 13:39
namtech hat geschrieben:
08.11.2018, 13:37
Das dachte ich bei mir auch damals. Plötzlich war er wieder trotz gesetzter Variable. 2 Tage weg, dann war wieder da und die Flapperei ging weiter.
Warten wir mal ab, rv112 wird uns sicherlich berichten. :smile:
Grade eben nochmal getestet - egal ob der Wert auf 1 oder 2 steht - kein Effekt auf den Kanal. Bin auch gespannt ob es bei ihm stabil bleibt :)

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2012
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 08.11.2018, 21:07

Echt nicht? Wie kann das sein? Bei mir geht es bei beiden Modems dass der OFDM Kanal bei 2 verschwindet.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11236
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 08.11.2018, 21:10

namtech hat geschrieben:
08.11.2018, 20:56
Grade eben nochmal getestet - egal ob der Wert auf 1 oder 2 steht - kein Effekt auf den Kanal.
Welche FW hattest Du noch mal auf dem Modem, die 40er :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

SCWfan06
Kabelexperte
Beiträge: 148
Registriert: 02.05.2013, 21:18
Wohnort: 446xx
Kontaktdaten:

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von SCWfan06 » 08.11.2018, 22:28

Hey,

ich habe jetzt lange nicht mehr aktiv den Thread verfolgt. Was ist denn so der neueste Stand? Habe immer noch die 70.12.20 auf meinem TC. Wird das demnächst Probleme bereiten?
TC4400+Unifi USG @ cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin
Bild

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2012
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 09.11.2018, 05:40

Glaube nicht. Die größte Gefahr ist wohl die Docsis 3.1 Aktivierung. Aber auch da scheint es einen Workaround zu geben.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11236
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 09.11.2018, 06:22

rv112 hat geschrieben:
09.11.2018, 05:40
Aber auch da scheint es einen Workaround zu geben.
Was mich noch stutzig macht:
Warum funktioniert der Workaround bei @namtech nicht :kratz:
Hat TC uns diese Möglichkeit der Beeinflussung mit der 40er Final eventuell genommen :confused:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2012
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 09.11.2018, 06:42

Welche FW hat er denn? Die .40? Dann kann das natürlich sein. Auch heute läuft es so bei mir. Mein Testmodem hat noch immer 0dB SNR und keine Modulation auf dem OFDM Kanal. Vielleicht lauf ich mal rüber an die Kopfstation und schau ob ich da welche rumspringen seh :hammer:
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11236
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 09.11.2018, 06:58

rv112 hat geschrieben:
09.11.2018, 06:42
Vielleicht lauf ich mal rüber an die Kopfstation und schau ob ich da welche rumspringen seh
Ja, quetsch die Typen mal richtig aus, wenn Du da welche siehst :D
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

tobsen
Übergabepunkt
Beiträge: 269
Registriert: 22.02.2015, 23:21
Wohnort: NRW 58...

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von tobsen » 09.11.2018, 09:12

Andreas1969 hat geschrieben:
09.11.2018, 06:22
Hat TC uns diese Möglichkeit der Beeinflussung mit der 40er Final eventuell genommen
Kann ich gerne mal testen.
Allerdings hat namtech nicht gesagt, ob er es bei gesynctem Modem probiert hat. Sobald das TC nämlich provisioniert ist, wird der LAN-Seitige SNMP gesperrt/abgeschaltet und man kann nur noch RF-Seitig etwas über SNMP beeinflussen.
Eigenes China-CMTS für TC4400 update und andere spielerein
Aktuell Update-Möglichkeit für TC4400 auf SR701240-180627

UM-Anschluss 2play Fly 400 - Dual Stack - SIP
MikroTik RB2011, MikroTik CSS326-24G-2S+RM, MikroTik DualBand CAPs, FreeNAS Storage mit 6TB

shortie
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 20.03.2018, 12:36

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von shortie » 09.11.2018, 16:28

Hallo zusammen,
habe da einige Fragen. Mein Anschluss läuft subjektiv sehr gut und stabil 400 MBit down, 40 up. Habe die 20er FW drauf.

- Ich komme nicht mehr mit dem User admin über die 192.168.100.1 rein. Das PW scheint falsch zu sein. mit dem gleichen PW komme ich aber über die 10er IP rein. Woran liegt das? Das Modem ist eingeschaltet und die Verbindung zu UM aktiv.
- Wie und mit welchen Tools überprüfe ich die Qualität des Anschlusses. Nutze überwiegend einen Mac, habe auch Win 10 und Ubuntu vom Stick verfügbar.
- Macht es Sinn ein Update der FW durchzuführen, wenn ja auf welche Version?

Vielen Dank,

shortie
Bild

Anschluss: UM in NRW (MG), 2 Play 400/40 DS, TC4400 mit SR70.12.20, "cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin", Unifi USG, Unifi POE 8 Switch, Unifi AP Pro

namtech
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 08.08.2018, 16:36

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von namtech » 09.11.2018, 19:32

tobsen hat geschrieben:
09.11.2018, 09:12
Andreas1969 hat geschrieben:
09.11.2018, 06:22
Hat TC uns diese Möglichkeit der Beeinflussung mit der 40er Final eventuell genommen
Kann ich gerne mal testen.
Allerdings hat namtech nicht gesagt, ob er es bei gesynctem Modem probiert hat. Sobald das TC nämlich provisioniert ist, wird der LAN-Seitige SNMP gesperrt/abgeschaltet und man kann nur noch RF-Seitig etwas über SNMP beeinflussen.
Firmware ist 70.12.33-180327
SNMP setz ich immer bei abgezogenen Kabel.
Die Variable bleibt auch gesetzt. Gegentest > Kable wieder ab / reboot / snmpget
Kurioserweise dauert der sync extrem lange wenn der Wert auf 2 steht, teilweise über 5 minuten - danach taucht der OFDM trotzdem auf (mal partial, mal bonded - aber instabile SNR von 0 bis 7db)
Wohlgemerkt nur sync test mit no-service.bin; das Modem ist nicht provisioniert.

Als ich das damals zum ersten mal tat, war der Kanal auch für 1 Tag verschwunden. Am nächsten Tag war er plötzlich wieder da.
Kann hier irgendwas vom CMTS einwirken? Ich hatte diverse Tickets bei UM offen inkl diversen Eskalation....

namtech
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 08.08.2018, 16:36

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von namtech » 09.11.2018, 19:37

rv112 hat geschrieben:
08.11.2018, 21:07
Echt nicht? Wie kann das sein? Bei mir geht es bei beiden Modems dass der OFDM Kanal bei 2 verschwindet.
Sehr merkwürdig, ja. Würdest du mir vielleicht einen gefallen tun und einen kompletten snmpwalk über dein Modem fahren und mir den output zukommen lassen?
Ich würde das gern mal gegen meinen output diffen.

tobsen
Übergabepunkt
Beiträge: 269
Registriert: 22.02.2015, 23:21
Wohnort: NRW 58...

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von tobsen » 09.11.2018, 21:38

namtech hat geschrieben:
09.11.2018, 19:32
Kann hier irgendwas vom CMTS einwirken? Ich hatte diverse Tickets bei UM offen inkl diversen Eskalation....
über das CMTS kann auch nach dem sync noch etwas über SNMP gesetzt werden. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die bei einem cust_own-configfile noch großartig etwas setzen :kratz:

BTW: Seit heute Nachmittag ist irgendwas faul an meinem Segment. Kabelwerte sind im downstream total abgesackt. Im upstream synct auch nur noch ein Kanal mit 58.0dbmV. :confused: :gsicht: :gsicht:
Eigenes China-CMTS für TC4400 update und andere spielerein
Aktuell Update-Möglichkeit für TC4400 auf SR701240-180627

UM-Anschluss 2play Fly 400 - Dual Stack - SIP
MikroTik RB2011, MikroTik CSS326-24G-2S+RM, MikroTik DualBand CAPs, FreeNAS Storage mit 6TB

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2012
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 09.11.2018, 22:58

namtech hat geschrieben:
09.11.2018, 19:37
rv112 hat geschrieben:
08.11.2018, 21:07
Echt nicht? Wie kann das sein? Bei mir geht es bei beiden Modems dass der OFDM Kanal bei 2 verschwindet.
Sehr merkwürdig, ja. Würdest du mir vielleicht einen gefallen tun und einen kompletten snmpwalk über dein Modem fahren und mir den output zukommen lassen?
Ich würde das gern mal gegen meinen output diffen.
Klar doch. Sag mir bitte was genau ich eingeben muss :pcfreak:
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

namtech
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 08.08.2018, 16:36

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von namtech » 10.11.2018, 10:13

rv112 hat geschrieben:
09.11.2018, 22:58
namtech hat geschrieben:
09.11.2018, 19:37
rv112 hat geschrieben:
08.11.2018, 21:07
Echt nicht? Wie kann das sein? Bei mir geht es bei beiden Modems dass der OFDM Kanal bei 2 verschwindet.
Sehr merkwürdig, ja. Würdest du mir vielleicht einen gefallen tun und einen kompletten snmpwalk über dein Modem fahren und mir den output zukommen lassen?
Ich würde das gern mal gegen meinen output diffen.
Klar doch. Sag mir bitte was genau ich eingeben muss :pcfreak:
Ich vermute der 46366 tree wird ausreichen, daher:

snmpwalk -v2c -c public 192.168.100.1 .1.3.6.1.4.1.46366

Output am besten bei pastebin sharen
https://pastebin.com/K2CWZhAJ meiner zum vergleich - allerdings mit auflösung der OIDs aktiv - wichtig sind so wie es aussieht aber eh nur die letzten Zeilen 311-319 in meinem Paste.

dvt
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 09.05.2018, 04:33

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von dvt » 11.11.2018, 01:17

Hallo leute, nach ca. gefühlt 30 Seiten (überflogen gelesen) bin ich zur erkenntniss gekommen, dass dieser Modem TC4400 viel besser ist als die Connect Box.

Habe gestern meinen Vertrag bei UM verlängert für 19,99 Monatlich die ersten 12 Monate (400 Mbit +40 Mbit upload)... Naya Preis ist erstmal egal.

Ich möchte mir den TC4400 holen.
1.Frage
Gibt es regelmäßig Updates für die Version bei Wernerelectronics?

2.Frage
Welchen Preisleistungsmäßig günstigen Router (brauche auch Festnetz evtl nen Cisco Adapter +WLAN Router) würdet ihr mir noch empfehlen. Ich möchte jetzt nicht wirklich ca. 350 Euro ausgeben (150 TC400 und 200 Euro für ne Fritzbox)...

PS. WLAN Reichweiter oder Mesh oder oder oder, diese sachen sind unwichtig. Alle meine Geräte sind per LAN verbunden, außer die Smartphones zuhause.

Gruß Danke.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dringi, TitusLE und 13 Gäste