Cisco 3212 mit 400MBit

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
desmaddin
Kabelexperte
Beiträge: 159
Registriert: 02.03.2016, 11:50

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von desmaddin » 01.08.2016, 20:36

Edding hat geschrieben: na hoffentlich nicht in kombination mit nem 400mbit tarif
Äh, nein. Ich weiß schon noch was realistisch ist. Aber 120 sollte das Ding schon packen. Was mich eher interessiert ist ob es zusammen mit ner Fritzbox 7490 DS-Lite hinbekommt. Wenn nicht, kommt halt wieder der TC7200 ran. - der hat ja auch nicht mehr Kanäle.

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 626
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von Edding » 01.08.2016, 20:44

desmaddin hat geschrieben:
Edding hat geschrieben: na hoffentlich nicht in kombination mit nem 400mbit tarif
Äh, nein. Ich weiß schon noch was realistisch ist. Aber 120 sollte das Ding schon packen. Was mich eher interessiert ist ob es zusammen mit ner Fritzbox 7490 DS-Lite hinbekommt. Wenn nicht, kommt halt wieder der TC7200 ran. - der hat ja auch nicht mehr Kanäle.

na hinbekommen tut es bis 440mbit ( der 400er tarif hat 450mbit) aber dafür muste auch alle 8 Kanäle für ich alleine haben und das dürfte sehr unrealistisch sein ;) 440mbit ist eher unter laborbedingungen machbar.
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

antoonio
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 14.07.2016, 07:51

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von antoonio » 10.08.2016, 13:53

Hemapri hat geschrieben:
antoonio hat geschrieben:a) Hm, Cisco EPC 3212 ist aber explizit von Cisco mit > 440 MBit angegeben:

http://www.cisco.com/c/dam/en/us/produc ... 016884.pdf

Wieso sollte dann der 400 MBit-Tarif nicht funzen? Sicher?
Ja, sehr sicher. Das EPC3212 könnte zwar technisch mit seinen 8 DS-Kanälen die 400 MBit/s machen, ist aber aktuell seitens UM nur für Tarife bis 200 MBit/s zugelassen, sprich, wird für höhere Geschwindigkeiten nicht provisioniert.
Hab mir jedenfalls mal eins für 'nen Zwanni bei ebay besorgt.

b) Hauptsache ich kann das TC7200 (eine Wohnung) und die UM-FritzBox (andere Wohnung) bald entsorgen und durch 2 Cisco ersetzen. Die Spannung steigt bis zum 1.8.... :smile:
Nein, das kannst du nicht. Das EPC3212 entspricht nicht der Schnittstellenbeschreibung, welche ab dem 01.08. gilt und wird als privates Kabelmodem nicht zugelassen. Wenn du ab dem 01.08. eine eigenes Kabelmodem einsetzen willst, so muss dieses mindestens 24 DS- und 8 US-Kanäle verwalten können. Das EPC3212 hat nur 8/4. Ganz nebenbei sind aktuell über eBay gehandelte Kabelmodems fast alles Geräte, welche sich im Besitz eines Netzbetreibers befinden und unrechtmäßig veräußert werden. Diese Geräte sind über ihre CMAC und Seriennummer registriert und werden nicht mehr provisioniert.

MfG
Heidewitzka, hier ist aber eine Menge geschrieben worden die letzten Wochen.

Fakt ist, dass mein 20 Euro Cisco 3212 nach Angabe von MAC und S/N bei der UM.-Hotline nach ca. 24 Stunden in Kalenderwoche 31 von Unitymedia freigeschaltet worden ist. Mein 200 / 10 Tarif wuppst 1a. Keine Aussetzer. Alles gut.

Ein nur halbwegs unangenehmes Detail:

Ich kriege die 20 MBit Upload nicht mehr. Nur noch 10. Hat man mir aber auch aus dem Vertrag genommen, muss ich also nicht mehr zahlen, von daher für mich erträglich. Hintergrund ist, dass die die 20 MBit Up nur mit der Telefonkomfortoption im Bundle anbieten. Typisches Monopolistengehabe, diese ganze Bundelei. Da aber das Cisco keine zweite Leitung und 3 Rufnummern kann, was mir eh vollkommen egal ist weil noch nie genutzt, hat die kaufmännische Abteilung (die heißen so!) mir die Telefonkomfortoption aus dem Vertrag gestrichen und 15 Minuten später synchte mein Modem. Läuft seit einer Woche mit dem Router meiner eigenen (!) Wahl stabil.

Detail: Das 3212 war mal ein Kabel Deutschland Gerät. War mir erst gar nicht aufgefallen. Hat irgend 'ne KD-Konfiguration und Firmware von 2013 oder so drauf. Wenn interessant, kann ich's mal genau nachgucken. Die UM-Hotline merkte an, dass sie alte UM-Modems nicht akzeptieren würden (was so ein Monopolist alles darf...) Von daher habe ich zufällig Glück gehabt, ein KD-Gerät zu ersteigern.

Ob das 3212 mit 400 MBit geht war nur eine rein informative Frage. Ich habe weder einen 400er Vertrag, noch das Verlangen dazu. Schön, dass es hier so viele Experten gibt, die alle genau wissen, was mit dem 3212 geht und was nicht... :zwinker:
Zuletzt geändert von antoonio am 10.08.2016, 14:12, insgesamt 1-mal geändert.

antoonio
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 14.07.2016, 07:51

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von antoonio » 10.08.2016, 13:58

Einen Satz noch, da hier mehrfach geschrieben: An einem eigenen Modem wird gar nix provisioniert. Das ist mein Modem und UM wird sich schwer tun, da die KD-Software/Firmware/Config zu überschreiben. Nur, weil hier mehrfach anderes erwähnt wurde... :zwinker:
UM trägt MAC und S/N in ihre Datenbank ein und feddich. Was sollen die da provisionieren? :D Entweder das wuppst oder das wuppst nicht, da ist UM aus der Verantwortung raus.

antoonio
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 14.07.2016, 07:51

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von antoonio » 10.08.2016, 14:05

desmaddin hat geschrieben:
Edding hat geschrieben: na hoffentlich nicht in kombination mit nem 400mbit tarif
Äh, nein. Ich weiß schon noch was realistisch ist. Aber 120 sollte das Ding schon packen. Was mich eher interessiert ist ob es zusammen mit ner Fritzbox 7490 DS-Lite hinbekommt. Wenn nicht, kommt halt wieder der TC7200 ran. - der hat ja auch nicht mehr Kanäle.
Hi, wenn mir einer sagen kann, wie ich rausfinde ob mein Router (ist ein Netgear) an einem Cisco 3212 DS-Lite kann, kann ich das gerne für Euch tun. :smile:

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4929
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von hajodele » 10.08.2016, 15:00

antoonio hat geschrieben:Einen Satz noch, da hier mehrfach geschrieben: An einem eigenen Modem wird gar nix provisioniert. Das ist mein Modem und UM wird sich schwer tun, da die KD-Software/Firmware/Config zu überschreiben. Nur, weil hier mehrfach anderes erwähnt wurde... :zwinker:
UM trägt MAC und S/N in ihre Datenbank ein und feddich. Was sollen die da provisionieren? :D Entweder das wuppst oder das wuppst nicht, da ist UM aus der Verantwortung raus.
Woher weisst du das alles?

antoonio
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 14.07.2016, 07:51

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von antoonio » 10.08.2016, 15:27

Hm, weil mein Kabel Deutschland Cisco 3212 seit ziemlich genau einer Woche 1a wuppst und sich an Firmware und Konfiguration(sdatei im Modem) nix geändert hat seit Kauf bei ebay? Oder meinst Du UM konfiguriert mein Modem um und lässt es an der Oberfläche http://192.168.100.1 wie ein altes KD-Modem erscheinen. Hm, mag sein... Voodo? :zwinker:

Aber Du magst recht haben, der Begriff "provisionieren" mag nicht eineindeutig definiert sein. An Soft- und Firmware oder den benutzereigenen Paramtern wird UM wohl kaum rumspielen. Aber der Thread geht um 400 MBit mit DocSIS 3.0. Ich gehe übrigens auch nicht davon aus, dass das 3212 die 400 MBit wuppt. Aber spannend auszuprobieren es wäre! :zwinker:
Zuletzt geändert von antoonio am 10.08.2016, 15:35, insgesamt 1-mal geändert.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4929
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von hajodele » 10.08.2016, 15:34

Und mit welchem Voodoo weiss dein Modem, was du gebucht hast?

antoonio
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 14.07.2016, 07:51

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von antoonio » 10.08.2016, 15:37

Weil es das mit seiner Gegenstelle ausgehandelt hat? Oki, wenn Aushandeln der Speed Provisionierung ist, dann werden auch private Modems von UM provisioniert. Sorry, das wusste ich nicht.

antoonio
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 14.07.2016, 07:51

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von antoonio » 10.08.2016, 15:45

Oki, hab mich eingelesen. Provisionieren scheint was anderes zu sein, als ich dachte siehe : https://www.kdgforum.de/viewtopic.php?t=3735 Wieder was gelernt.
War zwar kein Techniker da wie in dem Artikel beschrieben und nachdem die "kaufmännische Abteilung" (der UM-Mann stellte sich sich mir am Telefon wortgetreu so vor) meine Telefonkomfortoption gestrichen hat lief ja mein Modem 15 Minuten später. Da ist es dann wohl in den besagten 15 Minuten fernprovisioniert worden... :smile:

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 935
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von Hemapri » 14.08.2016, 21:43

antoonio hat geschrieben:Einen Satz noch, da hier mehrfach geschrieben: An einem eigenen Modem wird gar nix provisioniert. Das ist mein Modem und UM wird sich schwer tun, da die KD-Software/Firmware/Config zu überschreiben. Nur, weil hier mehrfach anderes erwähnt wurde... :zwinker:
Selbstverständlich wird das provisioniert, sonst würde es gar nicht funktionieren. Provisionieren bedeutet, dass dieses Gerät an Hand seiner MAC-Adresse erkannt wird, sich am CMTS anmelden kann und so deinem Vertrag zugeordnet werden kann. An der Firmware wird dabei rein gar nichts gemacht. Eine Konfigurationsdatei des Anschlussbetreibers muss allerdings geladen werden. Da steht z.B. drin, welche Geschwindigkeit das Teil im DS und US fahren darf und welche Dienste aktiviert werden. Es können auch Einstellungen gesperrt oder überschrieben werden. Bei privaten Geräten wird das aber nicht vorgenommen. Da kommen nur die Daten in das Config-File, die für die Kommunikation mit dem CMTS notwendig sind.
UM trägt MAC und S/N in ihre Datenbank ein und feddich. Was sollen die da provisionieren? :D Entweder das wuppst oder das wuppst nicht, da ist UM aus der Verantwortung raus.
:brüll:

MfG

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 935
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von Hemapri » 14.08.2016, 21:55

antoonio hat geschrieben:Aber der Thread geht um 400 MBit mit DocSIS 3.0. Ich gehe übrigens auch nicht davon aus, dass das 3212 die 400 MBit wuppt. Aber spannend auszuprobieren es wäre! :zwinker:
Das EPC3212 hat 8 Kanäle im Upstream und UM provisioniert bei 8 Kanälen maximal 200 MBit/s. Bei einem Kanal sind es maximal 32 MBit/s, bei vier Kanälen 150 MBit/s. So wird laut Vorgabe zumindest mit den eigenen MTA verfahren und ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Regeln für Kundenmodems anders wären. Der Grund für diese Einschränkung liegt schließlich in der Netzstabilität und Auslastung und dabei ist es vollkommen egal, ob die MTA dem Anschlussanbieter gehören oder es sich um private Geräte handelt.

MfG

h00bi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 25.04.2017, 21:04

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von h00bi » 16.08.2018, 16:41

Ich buddel den Thread mal aus....
Unitymedia möchte mir auf meine neue 400/40 Leitung ein EPC3212 (Modellnummer 4027676) geben.
Kunden in Hessen bekommen beim gleichen Produkt ein Hitron CGNv4

Das passt aber hinten und vorne nicht zu den teilweise sehr alten Aussagen hier im Forum.
Das das EPC3212 "zu wenig" US Kanäle hat und deswegen UM versucht die Dinger aus dem Netz zu bekommen habe ich auch im Onlinekosten Forum mehrfach gelesen.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10327
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von Andreas1969 » 16.08.2018, 16:44

h00bi hat geschrieben:
16.08.2018, 16:41
Unitymedia möchte mir auf meine neue 400/40 Leitung ein EPC3212 (Modellnummer 4027676) geben.
Das ist absoluter Nonsens :hirnbump:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

h00bi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 25.04.2017, 21:04

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von h00bi » 16.08.2018, 16:49

Nonsens von demjenigen der mir das so angekündigt hat oder von Unitymedia dass sie so ein altes Gerät noch raus geben?
Es ist ein "Company Internet" Anschluss, kein Consumer Anschluss.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10327
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von Andreas1969 » 16.08.2018, 16:55

h00bi hat geschrieben:
16.08.2018, 16:49
Nonsens von demjenigen der mir das so angekündigt hat oder von Unitymedia dass sie so ein altes Gerät noch raus geben?
Beides :winken:
Das Cisco mit seinen 8/4 Kanälen ist für den 400er Tarif nicht geeignet. :traurig:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1825
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von rv112 » 16.08.2018, 16:58

Allein aus Interesse würde ich das einfach mal buchen. Ein anderes Modem kannst Du ja noch immer anschließen.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1626
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von robbe » 16.08.2018, 18:38

Da wurde mal wieder nur Müll erzählt. Das Cisco wird schon seit etlichen Jahren nicht mehr Business Tarife verwendet. Zwischenzeitlich gab es mal noch das Cisco 3925 und seit einigen Jahren das Hitron für Internet Only und die Fritzboy 6490 für Internet/Telefon und das gilt für alle Bundesländer.

Menano
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 701
Registriert: 12.04.2017, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von Menano » 16.08.2018, 20:50

robbe hat geschrieben:
16.08.2018, 18:38
und seit einigen Jahren das Hitron für Internet Only
Internet Only gibt es nicht mehr. Zumindest für Selbständige. :mussweg:
BildBild

h00bi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 25.04.2017, 21:04

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von h00bi » 17.08.2018, 11:16

Bin gespannt, ich bestell mal und berichte....

h00bi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 25.04.2017, 21:04

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von h00bi » 14.09.2018, 15:37

Wurde heute geschaltet, es hab ein Hitron CGNV4

ampeer
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 28.07.2011, 10:37

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von ampeer » 14.09.2018, 15:48

Scheint kein reines Modem zu sein. Siehe auch
viewtopic.php?t=35285

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1626
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von robbe » 14.09.2018, 19:14

Natürlich nicht, das letzte reine Modem bei UM war das 3212/3208.

h00bi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 25.04.2017, 21:04

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitrag von h00bi » 17.09.2018, 14:21

Das Hitron CGNV4 war kurz nach der Installation noch ein voll funktionsfähiger WLAN Kabelrouter, nach der Provisionierung durch UM ist es im Prinzip nur noch ein Kabelmodem.
Das Webinterface ist noch erreichbar, aber nur aus dem eigenen /29er WAN Subnetz.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hoschiyama und 18 Gäste