TC7200 verliert IPv6-Konnektivität

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
chris_86
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 03.10.2014, 14:20

TC7200 verliert IPv6-Konnektivität

Beitrag von chris_86 » 17.05.2018, 00:50

Hallo zusammen,

an mehreren von mir betreuten Unitymedia-Anschlüssen mit dem Technicolor TC7200 Router und DSLite beobachte ich seit einigen Monaten wiederholt das folgende Phänomen:
Nach einer Weile im Betrieb (das können Stunden, Tage oder Wochen sein), wird der Internet-Zugriff auf (fast) alle Webseiten quälend langsam (das Laden von Google.de benötigt 1,5 Minuten!!), so dass man fast den Eindruck hat, man wäre offline.
In Wirklichkeit liegt jedoch nur eine Beeinträchtigung des IPv6-Datenverkehrs vor. Zwar scheint der DHCPv6-Server des TC7200 dem angeschlossenen PC weiterhin eine IPv6-Adresse zuzuweisen - jedoch ist über diese keine Kommunikation mehr möglich. :hammer:
Man sieht das daran, dass Seiten wie ipv6-test.com ewig lang brauchen, um dann anzuzeigen, dass keine IPv6-Konnektivität besteht. ping -6 auf beliebige Webseiten resultiert immer im Timeout. ping -4 funktioniert dagegen tadellos.
Das Phänomen lässt sich durch einen Neustart des TC7200 beheben. Da es jedoch immer wieder auftritt, und die entsprechenden Nutzer nicht wirklich fähig und willens sind, dies regelmäßig zu tun, ist das sehr nervig.
Zudem hat UM offenbar mit der neusten Firmware die Möglichkeit zum Restart des Routers über die Weboberfäche entfernt, so dass man jedesmal hinter den Schrank kriechen muss! :wand:
Gibt es das Problem bei euch auch? Und kennt jemand eine Lösung? (Außer der bekannten "Lösung", IPv6 am PC zu deaktivieren, damit der gesamte Datenverkehr übers AFTR gepumpt wird :nein:)
Bringt es was, immer wieder eine Störung zu melden?
Oder gibt es _wenigstens_ einen Workaround, um den Neustart per "Fernwartung", also über die Weboberfläche des TC7200 auszulösen?

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 8668
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: TC7200 verliert IPv6-Konnektivität

Beitrag von Andreas1969 » 17.05.2018, 06:25

chris_86 hat geschrieben:
17.05.2018, 00:50
Und kennt jemand eine Lösung?
Das TC7200 durch UM gegen die ConnectBox tauschen lassen :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Wechseler
Übergabepunkt
Beiträge: 271
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: TC7200 verliert IPv6-Konnektivität

Beitrag von Wechseler » 17.05.2018, 08:13

Oder das hier verwenden:

Bild

:D
Bild
Hardware: Technicolor TC4400 | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 17.04) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

chris_86
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 03.10.2014, 14:20

Re: TC7200 verliert IPv6-Konnektivität

Beitrag von chris_86 » 17.05.2018, 12:39

Andreas: Machen sie nicht! Schon gefragt.
Aber dieses Verhalten ist auch für den TC7200 neu, oder? Hab ich früher zumindest nicht beobachtet, jetzt aber an mehreren Anschlüssen...

Benutzeravatar
Torsten1973
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 598
Registriert: 07.03.2018, 16:48

Re: TC7200 verliert IPv6-Konnektivität

Beitrag von Torsten1973 » 17.05.2018, 12:46

Wenn du dauernd Störungen meldest, tauschen die recht schnell das TC7200 gegen die ConnectBox aus.

Hört sich nach nem Bug an, denn eigentlich kenn ich es nur andersrum, das kein IPv4 mehr geht wegen der AFTRs.
Bild

chris_86
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 03.10.2014, 14:20

Re: TC7200 verliert IPv6-Konnektivität

Beitrag von chris_86 » 17.05.2018, 14:16

Ich denke, dass es ein vor ein paar Monaten neu eingeführter Firmware-Bug ist.
Bin daher an Lösungen (außer Gerätetausch) interessiert.
Zuverlässig funktionieren würden bisher
- komplettes Deaktivieren von IPv6 (was aus technischer Sicht absoluter Blödsinn ist)
- die Lösung von Wechseler (was noch größerer Blödsinn ist)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste