CMTS importieren

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
sparkie
Übergabepunkt
Beiträge: 331
Registriert: 06.03.2018, 04:33

Re: CMTS importieren

Beitrag von sparkie » 16.05.2018, 15:38

schoen fuer dich :smile:

dann lies mal das und die Folgeposts: Beitrag

y0r
Kabelexperte
Beiträge: 188
Registriert: 11.12.2017, 11:20
Wohnort: Unitymedia BW // TC4400 // 400/20M DS

Re: CMTS importieren

Beitrag von y0r » 16.05.2018, 16:01

sparkie hat geschrieben:
16.05.2018, 15:38
schoen fuer dich :smile:

dann lies mal das und die Folgeposts: Beitrag
Und wo steht da, außer in deinen eigenen Posts, dass VF das Update nicht einspielt, weil es kundeneigene Geräte sind? Da steht nur, dass VF die Geräte nicht provisionieren kann, weil Probleme mit IPv6 Management. Vielleicht liegt es einfach daran, dass VF die Firmware nicht im Sortiment hat!? Hast du irgendwo eine Aussage vom Provider, die was anderes bestätigen? Oder arbeitest du bei VF? Das sind doch bisher nur Mutmaßungen.

Schau du dir doch mal in deinem Thread ein paar Posts weiter an. :winken:

sparkie
Übergabepunkt
Beiträge: 331
Registriert: 06.03.2018, 04:33

Re: CMTS importieren

Beitrag von sparkie » 16.05.2018, 16:12

urspruenglich war ich eigentlich selbst der Meinung, dass die Provider mal irgendwann was Sinnvolles (also zu Gunsten des Kunden) tun koennten.

diesen Traum habe ich erst mal begraben :RIP :smile:

why_
Kabelexperte
Beiträge: 226
Registriert: 31.08.2015, 01:06

Re: CMTS importieren

Beitrag von why_ » 16.05.2018, 16:16

y0r hat geschrieben:
16.05.2018, 16:01
Und wo steht da, außer in deinen eigenen Posts, dass VF das Update nicht einspielt, weil es kundeneigene Geräte sind?
viewtopic.php?f=53&t=36074&p=401153#p401153
BildBild
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin
TC4400 @ Arris CMTS

y0r
Kabelexperte
Beiträge: 188
Registriert: 11.12.2017, 11:20
Wohnort: Unitymedia BW // TC4400 // 400/20M DS

Re: CMTS importieren

Beitrag von y0r » 16.05.2018, 16:20

why_ hat geschrieben:
16.05.2018, 16:16
y0r hat geschrieben:
16.05.2018, 16:01
Und wo steht da, außer in deinen eigenen Posts, dass VF das Update nicht einspielt, weil es kundeneigene Geräte sind?
viewtopic.php?f=53&t=36074&p=401153#p401153
Auch kein Beweis. :)
Die SNMP Credentials sind im Factory Default ja bekannt. Wäre also auch kein Problem.

nts
Übergabepunkt
Beiträge: 275
Registriert: 01.09.2017, 14:21

Re: CMTS importieren

Beitrag von nts » 16.05.2018, 16:41

y0r hat geschrieben:
16.05.2018, 16:20
Auch kein Beweis. :)
Na zumindest UM schließt das explizit aus, obwohl ja eigentlich klar ist, dass der Netzbetreiber nicht für die eigene Hardware des Kunden verantwortlich ist, und es hier wahrscheinlich auch rechtliche Hindernisse gibt:
6.2. Firmware Updates
Unitymedia will not include CVC information in bootfile.
Therefore, Unitymedia will not trigger Secure Software Download being referenced in [i.4] Chapter
8.2.3, [i.3] Chapter 12.1 and [i.5] Chapter 14.
https://www.unitymedia.de/content/dam/d ... ymedia.pdf

Dass teilweise auch kundeneigene Cisco Modems aktualisiert werden, liegt vermutlich daran, dass diese nicht von den Providergeräten zu unterscheiden sind und die Updateanweisung auch in dem Configfile für unprovisionierte Modems vorhanden ist. Das finde ich nachvollziehbar, denn die Dinger sind ja in den allermeisten Fällen Hehlerware und entsprechen auch gar nicht den Schnittstellenanfordungen von UM und VF, weswegen sie der Kunde erst gar nicht hätte anschließen sollen.

y0r
Kabelexperte
Beiträge: 188
Registriert: 11.12.2017, 11:20
Wohnort: Unitymedia BW // TC4400 // 400/20M DS

Re: CMTS importieren

Beitrag von y0r » 16.05.2018, 16:54

Danke für den Link!
Nun, wenn diese Restriktionen weiter bestehen bleibt, ist natürlich essig mit zukünftigen Updates. Ob Providerupdates nun gut oder schlecht sind, muss jeder für selbst beantworten. Fakt ist natürlich, dass sich so der Hund in den [zensiert] beißt. Wenn die Modems jetzt im Endkundengeschäft angekommen sind, muss der Hersteller ja eigentlich dafür Sorge tragen, dass der Kunde sie akualisieren kann, wenn der Provider sich vertragstechnisch weigert.

Andererseits könnte der Provider auch gewisse Softwarestände vorschreiben, um seine Netzstruktur aus Gründen nicht zu gefährden. Wobei er hier dann aber wohl eher sperrt als aktualisiert.

Edit: Die Zensur... :brüll:

nts
Übergabepunkt
Beiträge: 275
Registriert: 01.09.2017, 14:21

Re: CMTS importieren

Beitrag von nts » 16.05.2018, 17:01

Hast du gerade etwa [zensiert] gesagt? :nein:

Wechseler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 565
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: CMTS importieren

Beitrag von Wechseler » 16.05.2018, 17:09

Möglichkeiten gibt es ja einige:

1. Der KNB provisioniert manuell (Aufwand einmalig pro Vertrag) - zur Zeit bei UM und PYUR möglich. Firmware-Version ist dann egal.
2. Der KNB lädt eine Firmware aufs Modem, die in seinem Netz funktioniert - ist bei einem einzigen VF-Kunden passiert.

Oder:

Der KNB stellt sich komplett quer und läßt den Kunden im Regen stehen - Das ist, was Vodafone gerade bei allen anderen macht.
Bild
Hardware: Technicolor TC4400 (derzeit außer Betrieb) / Zyxel Speedlink 5501 | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 18.06.1) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2056
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: CMTS importieren

Beitrag von rv112 » 16.05.2018, 17:29

Was ein Glück dass wir bei Unitymedia und nicht Vodafone sind! :mussweg:
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Maikel
Kabelneuling
Beiträge: 40
Registriert: 27.03.2018, 10:57

Re: CMTS importieren

Beitrag von Maikel » 16.05.2018, 17:30

PYUR provisioniert manuell?!? Kannste vergessen, erst nach umweg über die BNetzA vielleicht...

tobsen
Übergabepunkt
Beiträge: 324
Registriert: 22.02.2015, 23:21
Wohnort: NRW 58...

Re: CMTS importieren

Beitrag von tobsen » 16.05.2018, 18:25

rv112 hat geschrieben:
16.05.2018, 17:29
Was ein Glück dass wir bei Unitymedia und nicht Vodafone sind!
Ich habe mich durch Zufall am Wochenende mit einem auf der Leiter recht weit oben stehenden VF Mitarbeiter unterhalten.
Als Resume habe ich aus dem Gespräch mitgenommen, dass die UM Übernahme schon aus wirtschaftlich recht guten Aspekten stattgefunden hat, auch wenns erstmal recht teuer für VF war. :zerstör:
Es dauert wohl etwa 12 bis 18 Monate bei einer solchen Übernahme, bis alles - Vertrieb, Support, Technik, Tarife, etc - vollständig integriert ist. Ich gehe also mal davon aus, das VF wohl eher UM an ihr eigenes Modem-Management anpassen wird, als umgekehrt.
Sobald das UM Gebiet vollständig integriert ist, werden sie - meine eigene Meinung - hingehen und sich sich sämtliche DSL/Festnetz-Tarife vornehmen, die VF im UM Gebiet hat oder jetzt noch abschließt und deren Laufzeit gegen Ende geht, als neuen "High-End Kabel Anschluss" vergolden lassen wird.

Bezüglich dem CMTS:
Habe heute die Tracking-Nummer erhalten und das "Päckchen" wurde heute auch schon abgeholt. Mal sehen, wann es hier ist. Vor dem Wochenende wird das aber bestimmt nix mehr. :kratz:
Eigenes China-CMTS für TC4400 update und andere spielerein
Aktuell Update-Möglichkeit für TC4400 auf SR701240-180627

UM-Anschluss 2play Fly 400 - Dual Stack - SIP
MikroTik RB2011, MikroTik CSS326-24G-2S+RM, MikroTik DualBand CAPs, FreeNAS Storage mit 6TB

Easy4Breezy
Kabelneuling
Beiträge: 18
Registriert: 22.02.2018, 11:02

Re: CMTS importieren

Beitrag von Easy4Breezy » 16.05.2018, 18:33

tobsen hat geschrieben:
16.05.2018, 18:25
Habe heute die Tracking-Nummer erhalten und das "Päckchen" wurde heute auch schon abgeholt. Mal sehen, wann es hier ist. Vor dem Wochenende wird das aber bestimmt nix mehr. :kratz:
Ich glaube auf den einen Tag mehr oder weniger kommt es mittlerweile auch nicht mehr drauf an.
Immerhin geht es voran und das ist das Wichtigste :)
- VF Red Internet & Phone 400 Cable
- eigene FB 6490 Cable

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2056
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: CMTS importieren

Beitrag von rv112 » 16.05.2018, 18:44

Danke tobsen für die Rückmeldung! Hoffen wir dass dann die Nodes nicht völlig überbucht sind wenn die ganzen DSL Kunden dazukommen :(
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Samsungstory
Übergabepunkt
Beiträge: 499
Registriert: 04.12.2017, 14:03
Wohnort: Dresden

Re: CMTS importieren

Beitrag von Samsungstory » 16.05.2018, 18:45

Maikel hat geschrieben:
16.05.2018, 17:30
PYUR provisioniert manuell?!? Kannste vergessen, erst nach umweg über die BNetzA vielleicht...
Die haben 4 Geräte manuell provisioniert. Nachdem die aber auch den Bug gefunden haben, wurde das erstmal gestoppt. Bin aber dran. :winken:
tobsen hat geschrieben:
16.05.2018, 18:25
Bezüglich dem CMTS:
Habe heute die Tracking-Nummer erhalten und das "Päckchen" wurde heute auch schon abgeholt. Mal sehen, wann es hier ist. Vor dem Wochenende wird das aber bestimmt nix mehr. :kratz:
Wie sieht den das CMTS aus, welches du dir bestellt hast? :kratz: :D
Bild
PYUR Speed 200 mit TC4400 + AC5300 & Cisco SPA 122

tobsen
Übergabepunkt
Beiträge: 324
Registriert: 22.02.2015, 23:21
Wohnort: NRW 58...

Re: CMTS importieren

Beitrag von tobsen » 16.05.2018, 19:23

rv112 hat geschrieben:
16.05.2018, 18:44
Hoffen wir dass dann die Nodes nicht völlig überbucht sind wenn die ganzen DSL Kunden dazukommen
Ja das hoffe ich auch!
Ist halt das Problem bei einem Kabelnetz... Man muss direkt Hardware für den Vollausbau bereitstellen auch wenn man erstmal nur 100 Anschlüsse schaltet. Beim DSL kann ich ja immer nach Bedarf Hardware zukaufen..
Samsungstory hat geschrieben:
16.05.2018, 18:45
Wie sieht den das CMTS aus, welches du dir bestellt hast?
Standard 19" 1HE Gerät.. Sieht aus wie diese SuperMicro 1HE miniITX Server... ein Schelm wer da jetzt böses denkt :hammer: :D
Eigenes China-CMTS für TC4400 update und andere spielerein
Aktuell Update-Möglichkeit für TC4400 auf SR701240-180627

UM-Anschluss 2play Fly 400 - Dual Stack - SIP
MikroTik RB2011, MikroTik CSS326-24G-2S+RM, MikroTik DualBand CAPs, FreeNAS Storage mit 6TB

Wechseler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 565
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: CMTS importieren

Beitrag von Wechseler » 16.05.2018, 19:48

tobsen hat geschrieben:
16.05.2018, 19:23
Standard 19" 1HE Gerät.. Sieht aus wie diese SuperMicro 1HE miniITX Server... ein Schelm wer da jetzt böses denkt :hammer: :D
Wieviele Kunden gedenkst du daran anzuschließen? :D
Bild
Hardware: Technicolor TC4400 (derzeit außer Betrieb) / Zyxel Speedlink 5501 | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 18.06.1) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

Samsungstory
Übergabepunkt
Beiträge: 499
Registriert: 04.12.2017, 14:03
Wohnort: Dresden

Re: CMTS importieren

Beitrag von Samsungstory » 16.05.2018, 19:58

Hat wahrscheinlich mehr DS wie das von PYUR mit ihren 8 :brüll:
Bild
PYUR Speed 200 mit TC4400 + AC5300 & Cisco SPA 122

tobsen
Übergabepunkt
Beiträge: 324
Registriert: 22.02.2015, 23:21
Wohnort: NRW 58...

Re: CMTS importieren

Beitrag von tobsen » 16.05.2018, 20:24

Wechseler hat geschrieben:
16.05.2018, 19:48
Wieviele Kunden gedenkst du daran anzuschließen?
Hahah, der war gut :brüll:
Werde das einfach mal an mein Kabel hängen und schauen wie viele Modems sich so bei mir melden. Warum eigene Kabel legen, wenn es schon jemand vor mir getan hat :kratz: :brüll: :brüll:
Samsungstory hat geschrieben:
16.05.2018, 19:58
Hat wahrscheinlich mehr DS wie das von PYUR mit ihren 8
16 DS und 4 US Kanäle. :kafffee:
QAM256/QAM64 ist jetzt nicht so pralle im DS/US aber naja.. für die geplanten Updates reicht es auf jeden Fall :pcfreak:
Eigenes China-CMTS für TC4400 update und andere spielerein
Aktuell Update-Möglichkeit für TC4400 auf SR701240-180627

UM-Anschluss 2play Fly 400 - Dual Stack - SIP
MikroTik RB2011, MikroTik CSS326-24G-2S+RM, MikroTik DualBand CAPs, FreeNAS Storage mit 6TB

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1480
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: CMTS importieren

Beitrag von Leseratte10 » 16.05.2018, 20:25

Ernstgemeinte Frage: Was würde dann eigentlich passieren? Also mit zwei CMTS an einem Strang?

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2056
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: CMTS importieren

Beitrag von rv112 » 16.05.2018, 20:31

Vermutlich würde das Netz kollabieren, da beide reinspucken. Ansonsten kann nicht viel passieren, da ihm ja der Uplink zu den UM Servern fehlt um die Modems zu provisionieren.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

tobsen
Übergabepunkt
Beiträge: 324
Registriert: 22.02.2015, 23:21
Wohnort: NRW 58...

Re: CMTS importieren

Beitrag von tobsen » 16.05.2018, 20:36

Leseratte10 hat geschrieben:
16.05.2018, 20:25
Ernstgemeinte Frage: Was würde dann eigentlich passieren? Also mit zwei CMTS an einem Strang?
Ich gehe mal davon aus, dass dieses Szenario per Spezifikation ausgeschlossen ist und damit auch keine wirkliche Kollisionserkennung stattfinden wird.
Dadurch wird es sich so ähnlich verhalten, wie wenn man einen alten Videorekorder mit RF-Interface fälschlicherweise ans Kabel hängt.. Die Einstrahlungen werden dann zu massiven Fehlern bei den anderen Usern führen. Das wäre der harmlose Fall.
Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass der "stärkere" einfach gewinnt. Sprich wer mit der größten Sendeleistung sendet. So genau hab ich mir da ehrlich gesagt noch gar keine Gedanken gemacht. Fest steht aber, dass man damit son komplettes Segment stören oder gar lahmlegen kann. :kratz: :kratz:
rv112 hat geschrieben:
16.05.2018, 20:31
da ihm ja der Uplink zu den UM Servern fehlt um die Modems zu provisionieren.
Den brauche ich aber nicht um ein Modem zu provisionieren. Das Modem ist ja ohne DOCSIS-Configfile erstmal dumm und versucht sich bei einer Kopfstelle zu melden um eben ein solches File zu bekommen. Wer da jetzt antwortet ist dem Modem erstmal egal.
Eigenes China-CMTS für TC4400 update und andere spielerein
Aktuell Update-Möglichkeit für TC4400 auf SR701240-180627

UM-Anschluss 2play Fly 400 - Dual Stack - SIP
MikroTik RB2011, MikroTik CSS326-24G-2S+RM, MikroTik DualBand CAPs, FreeNAS Storage mit 6TB

Wechseler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 565
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: CMTS importieren

Beitrag von Wechseler » 16.05.2018, 20:40

tobsen hat geschrieben:
16.05.2018, 20:24
Wechseler hat geschrieben:
16.05.2018, 19:48
Wieviele Kunden gedenkst du daran anzuschließen?
Hahah, der war gut :brüll:
Werde das einfach mal an mein Kabel hängen und schauen wie viele Modems sich so bei mir melden. Warum eigene Kabel legen, wenn es schon jemand vor mir getan hat :kratz: :brüll: :brüll:
Jetzt weißt du, warum CableLabs das Szenario "Kunde mit eigenem CMTS" bei ihren Überlegungen zur Netzsicherheit nicht einzuplanen brauchten. :D
Samsungstory hat geschrieben:
16.05.2018, 19:58
Hat wahrscheinlich mehr DS wie das von PYUR mit ihren 8
16 DS und 4 US Kanäle. :kafffee:
QAM256/QAM64 ist jetzt nicht so pralle im DS/US aber naja.. für die geplanten Updates reicht es auf jeden Fall :pcfreak:
Das ist mehr als 8x QAM256 und 4x QAM16, was bei mir anliegt. :mussweg:
Bild
Hardware: Technicolor TC4400 (derzeit außer Betrieb) / Zyxel Speedlink 5501 | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 18.06.1) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

Samsungstory
Übergabepunkt
Beiträge: 499
Registriert: 04.12.2017, 14:03
Wohnort: Dresden

Re: CMTS importieren

Beitrag von Samsungstory » 21.05.2018, 20:10

tobsen hat geschrieben:
16.05.2018, 20:24
16 DS und 4 US Kanäle. :kafffee:
QAM256/QAM64 ist jetzt nicht so pralle im DS/US aber naja.. für die geplanten Updates reicht es auf jeden Fall :pcfreak:
Wie ist den der Stand zu dem CMTS? Ist es schon auf der Reise Richtung DE? :winken:
Bild
PYUR Speed 200 mit TC4400 + AC5300 & Cisco SPA 122

Benutzeravatar
0rko
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 27.12.2017, 18:44

Re: CMTS importieren

Beitrag von 0rko » 21.05.2018, 20:21

Hey tobsen,

neben dem Thema Software-Updates könnte man so ein CMTS auch verwenden um unter einer kontrollierbaren Umgebung den intel puma6 bug oder auch fix zu kontrollieren. Man kann sich dann ein Setup bauen mit einem Server vor der CMTS. Dieser könnte dann als Ziel- oder Quell-Server für entsprechende Tests dienen. Dann muss man nicht immer durch das halbe Internet seine Tests durchführen und die Modem-Hersteller können nicht behaupten, dass der Weg durch das Internet die Ergebnisse verfälschen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste