Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Menano
Übergabepunkt
Beiträge: 408
Registriert: 12.04.2017, 22:11
Wohnort: Bruchsal
Kontaktdaten:

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Menano » 13.04.2018, 20:14

Wechseler hat geschrieben:
13.04.2018, 19:45
Je mehr Geräte mit 4 oder 8 DS ein KNB im mit 31 DS ausgebauten Netz hat, desto asymmetrischer ist die Auslastung. Wenn es dumm läuft, landet das Cisco-Modem auf genau den acht voll ausgelasteten DS-Kanälen, während der Rest des Spektrums vor sich hin rauscht. Dann gibt es nur noch 1 Mbps zum Genießen. :D
Dann bekommt das Modem doch einfach andere 8 Kanäle zugewiesen? :kratz:

Meine Fritzbox verbindet sich auch nur mit 16DS Kanälen obwohl es 31 gibt. Ständig fallen jedoch Kanäle weg und es kommen andere hinzu. Nur der erste Kanal bleibt dauerhaft gleich.
2play FLY 400 Dualstack
Fritzbox 6490 FW 6.87
Bild
cust-own_400000_20000_ds_sip_wifi-on.bin

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 8009
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Andreas1969 » 13.04.2018, 20:15

Menano hat geschrieben:
13.04.2018, 20:14
Meine Fritzbox verbindet sich auch nur mit 16DS Kanälen obwohl es 31 gibt. Ständig fallen jedoch Kanäle weg und es kommen andere hinzu. Nur der erste Kanal bleibt dauerhaft gleich.
Dann passt aber was mit Deinem Anschluss nicht :traurig:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Torsten1973
Kabelexperte
Beiträge: 229
Registriert: 07.03.2018, 16:48

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Torsten1973 » 13.04.2018, 20:16

Menano hat geschrieben:
13.04.2018, 20:14
Wechseler hat geschrieben:
13.04.2018, 19:45
Je mehr Geräte mit 4 oder 8 DS ein KNB im mit 31 DS ausgebauten Netz hat, desto asymmetrischer ist die Auslastung. Wenn es dumm läuft, landet das Cisco-Modem auf genau den acht voll ausgelasteten DS-Kanälen, während der Rest des Spektrums vor sich hin rauscht. Dann gibt es nur noch 1 Mbps zum Genießen. :D
Dann bekommt das Modem doch einfach andere 8 Kanäle zugewiesen? :kratz:

Meine Fritzbox verbindet sich auch nur mit 16DS Kanälen obwohl es 31 gibt. Ständig fallen jedoch Kanäle weg und es kommen andere hinzu. Nur der erste Kanal bleibt dauerhaft gleich.
Aber es kommt auch nicht von ungefähr, das UM in der Schnittstellenbeschreibung Endgeräte mit mindestens 24 DS-Kanälen fordert. Von daher kann ich Andreas nur zustimmen, hoffentlich werden diese Uralt-Teile sehr schnell aus dem Verkehr gezogen! Die Cable-Fritzboxen haben ja auch nicht nur 4 oder 8 DS-Kanäle, sondern bis zu 24.
Andreas1969 hat geschrieben:
13.04.2018, 20:15
Menano hat geschrieben:
13.04.2018, 20:14
Meine Fritzbox verbindet sich auch nur mit 16DS Kanälen obwohl es 31 gibt. Ständig fallen jedoch Kanäle weg und es kommen andere hinzu. Nur der erste Kanal bleibt dauerhaft gleich.
Dann passt aber was mit Deinem Anschluss nicht :traurig:
Ich hab hier mittlerweile auch nur noch 16 DS-Kanäle bei der Fritzbox, die OFT-ConnectBox hat aber nach wie vor 20.
Zuletzt geändert von Torsten1973 am 13.04.2018, 20:17, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Menano
Übergabepunkt
Beiträge: 408
Registriert: 12.04.2017, 22:11
Wohnort: Bruchsal
Kontaktdaten:

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Menano » 13.04.2018, 20:16

Andreas1969 hat geschrieben:
13.04.2018, 20:15
Dann passt aber was mit Deinem Anschluss nicht :traurig:
Nee ist alles normal. Ist hier einfach so. :D
2play FLY 400 Dualstack
Fritzbox 6490 FW 6.87
Bild
cust-own_400000_20000_ds_sip_wifi-on.bin

Wechseler
Kabelexperte
Beiträge: 179
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Wechseler » 13.04.2018, 20:48

Menano hat geschrieben:
13.04.2018, 20:14
Dann bekommt das Modem doch einfach andere 8 Kanäle zugewiesen? :kratz:
Eine Neuzuweisung erfolgt meines Wissens nur bei einem Resync und es geht auch nicht nach der Last, sondern was in der CMTS-Konfiguration als Profil für Geräte mit 8 DS hinterlegt ist. Wenn das Profil gelöscht wird, gibt's gar keinen Sync mehr.
Meine Fritzbox verbindet sich auch nur mit 16DS Kanälen obwohl es 31 gibt. Ständig fallen jedoch Kanäle weg und es kommen andere hinzu. Nur der erste Kanal bleibt dauerhaft gleich.
Mein TC4400 verbindet sich mit 8 DS-Kanälen, weil es hier nur ganze 8 davon gibt. :brüll: Dort ist aber so gut wie gar nichts los, so daß meine gebuchten 200 Mbps zu annähernd jeder Tageszeit durchkommen. Allerdings plant man bei PYUR jetzt die "guten" alten TC7200 (Broadcom, 8 DS) gegen Compal CH7467CE (Puma6, 24 DS) auszutauschen. Deshalb betreibe ich kein Leihgerät mehr.
Torsten1973 hat geschrieben:
13.04.2018, 20:16
Aber es kommt auch nicht von ungefähr, das UM in der Schnittstellenbeschreibung Endgeräte mit mindestens 24 DS-Kanälen fordert. Von daher kann ich Andreas nur zustimmen, hoffentlich werden diese Uralt-Teile sehr schnell aus dem Verkehr gezogen! Die Cable-Fritzboxen haben ja auch nicht nur 4 oder 8 DS-Kanäle, sondern bis zu 24.
Es gab auch Kabel-Fritzen mit ganzen 4 DS-Kanälen. Solange man die in sehr kleinen Tarifen läßt, stören die nicht.

Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Übergabepunkt
Beiträge: 338
Registriert: 05.10.2007, 17:27
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Cpt.Hardy » 13.04.2018, 21:49

jetzt hab ich mal 24 Std. nicht hier reingeschaut und die ganze Diskussion verpasst.

Um allen Spekulationen vorzubeugen, ich hab eine FritzBox 7270 v3 (siehe meinen Abspann) und alle weiteren Geräte sind nur 100 MBit fähig.
Bei der 2play 150 wird im Durchschnitt was von 100 - 120 beim Kunden ankommen, das verkraftet das Cisco dann ja wohl ohne Probleme.

Ein eigenes Modem würde Unitymedia sicher nicht erlauben, das muss doch bestimmt konfiguriert werden, da kann man doch kein eigenes Modem dranhängen.

Eine Horizon.Box wollte ich nicht, denn mein Kabelanschluss und mein Wohnzimmer-TV werden durch eine Etage getrennt und ich kann da keine neuen Leitungen ziehen.
Soweit ich weiss, muss das Horizon,Teil da stehen, wo das Kabel ankommt und mit dem TV auch verbunden sein.
Ausserdem waren hier doch viele mit der Hardware sehr unzufrieden.

Aktuell mit meiner 60er Verbindungen kommen oft nur 40 Mbit an, da wäre also noch viel Luft nach oben....
Gruß
Hardy

-----------------------------
Anbindung: Unitymedia 3play60 HD
Modem: cisco EPC3208
HD-Receiver: Samsung SMT-C5120
SAT-Receiver: Medion Life P24027 MD 28019
Flat-Screen: MEDION Full HD Backlight P17005 (MD30445) MSN: 30011905
Router: AVM Fritz!Box 7270 v3
FON1: analoges Telefon T-Concept
FONS: ISDN Telefon T-Concept
DECT: 2x Fritz!Fon C3
Smartphone und Touchpad über Andriod App und WLAN
VoIP: von sipgate und InterVoIP

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 8009
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Andreas1969 » 13.04.2018, 21:55

Cpt.Hardy hat geschrieben:
13.04.2018, 21:49
Bei der 2play 150 wird im Durchschnitt was von 100 - 120 beim Kunden ankommen, das verkraftet das Cisco dann ja wohl ohne Probleme.
Da sieht man mal, dass Du absolut nichts verstanden hast :wand:
Cpt.Hardy hat geschrieben:
13.04.2018, 21:49
Aktuell mit meiner 60er Verbindungen kommen oft nur 40 Mbit an, da wäre also noch viel Luft nach oben....
Im Prinzip hast Du es ja schon selbst beantwortet :kiss:
Cpt.Hardy hat geschrieben:
13.04.2018, 21:49
Ein eigenes Modem würde Unitymedia sicher nicht erlauben, das muss doch bestimmt konfiguriert werden, da kann man doch kein eigenes Modem dranhängen.
Und wofür gibt es dann die Endgerätefreiheit bei den KNB's :kratz:
Wurde doch hart erkämpft :D
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Menano
Übergabepunkt
Beiträge: 408
Registriert: 12.04.2017, 22:11
Wohnort: Bruchsal
Kontaktdaten:

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Menano » 13.04.2018, 22:26

Der Flaschenhals wird hier wohl nicht das Modem sein sondern die 7270.
Habe selbst schon eine 7270 an einem 32 Mbits Anschluss gesehen. Nach ein paar Stunden Uptime war ein Ping von 300ms und Downloadraten von 10Mbits normal.
Mit einer 7490 waren dann diese Probleme verschwunden. :winken:
2play FLY 400 Dualstack
Fritzbox 6490 FW 6.87
Bild
cust-own_400000_20000_ds_sip_wifi-on.bin

Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Übergabepunkt
Beiträge: 338
Registriert: 05.10.2007, 17:27
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Cpt.Hardy » 14.04.2018, 13:31

Menano hat geschrieben:
13.04.2018, 22:26
Der Flaschenhals wird hier wohl nicht das Modem sein sondern die 7270.
Habe selbst schon eine 7270 an einem 32 Mbits Anschluss gesehen. Nach ein paar Stunden Uptime war ein Ping von 300ms und Downloadraten von 10Mbits normal.
Mit einer 7490 waren dann diese Probleme verschwunden. :winken:
wie muss man sich das genau vorstellen, tatsächlich ist es bei mir so, daß nach einem Router-Neustart immer mind. 60 Mbits (meist mehr) ankommen.
Nach einer Gewissen Zeit fällt die Geschwindigkeit dann ab auf 29-35 Mbits und nach einem Neustart ist es wieder schnell.

Gerätefreiheit gilt soweit ich weiss nur für alles HINTER dem Modem.
Gruß
Hardy

-----------------------------
Anbindung: Unitymedia 3play60 HD
Modem: cisco EPC3208
HD-Receiver: Samsung SMT-C5120
SAT-Receiver: Medion Life P24027 MD 28019
Flat-Screen: MEDION Full HD Backlight P17005 (MD30445) MSN: 30011905
Router: AVM Fritz!Box 7270 v3
FON1: analoges Telefon T-Concept
FONS: ISDN Telefon T-Concept
DECT: 2x Fritz!Fon C3
Smartphone und Touchpad über Andriod App und WLAN
VoIP: von sipgate und InterVoIP

Wechseler
Kabelexperte
Beiträge: 179
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Wechseler » 14.04.2018, 13:47

Cpt.Hardy hat geschrieben:
14.04.2018, 13:31
Gerätefreiheit gilt soweit ich weiss nur für alles HINTER dem Modem.
Die Endgerätefreiheit gilt ab Kabeldose (passiver Netzabschluß). :winken:

Menano
Übergabepunkt
Beiträge: 408
Registriert: 12.04.2017, 22:11
Wohnort: Bruchsal
Kontaktdaten:

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Menano » 14.04.2018, 14:02

Cpt.Hardy hat geschrieben:
14.04.2018, 13:31

wie muss man sich das genau vorstellen, tatsächlich ist es bei mir so, daß nach einem Router-Neustart immer mind. 60 Mbits (meist mehr) ankommen.
Nach einer Gewissen Zeit fällt die Geschwindigkeit dann ab auf 29-35 Mbits und nach einem Neustart ist es wieder schnell.
Die ist halt einfach zu schwach. Musst entweder Fw downgraden oder halt ne neue Fritze besorgen. :winken:
2play FLY 400 Dualstack
Fritzbox 6490 FW 6.87
Bild
cust-own_400000_20000_ds_sip_wifi-on.bin

Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Übergabepunkt
Beiträge: 338
Registriert: 05.10.2007, 17:27
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Cpt.Hardy » 14.04.2018, 22:44

Musst entweder Fw downgraden...
verstehe ich nicht, was hat das mit der FW zutun...
Gruß
Hardy

-----------------------------
Anbindung: Unitymedia 3play60 HD
Modem: cisco EPC3208
HD-Receiver: Samsung SMT-C5120
SAT-Receiver: Medion Life P24027 MD 28019
Flat-Screen: MEDION Full HD Backlight P17005 (MD30445) MSN: 30011905
Router: AVM Fritz!Box 7270 v3
FON1: analoges Telefon T-Concept
FONS: ISDN Telefon T-Concept
DECT: 2x Fritz!Fon C3
Smartphone und Touchpad über Andriod App und WLAN
VoIP: von sipgate und InterVoIP

Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Übergabepunkt
Beiträge: 338
Registriert: 05.10.2007, 17:27
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Cpt.Hardy » 16.04.2018, 10:21

was ist denn nun mit der Firmware meiner FB7270?
Was würde ein downgrade der FW ändern?
Gruß
Hardy

-----------------------------
Anbindung: Unitymedia 3play60 HD
Modem: cisco EPC3208
HD-Receiver: Samsung SMT-C5120
SAT-Receiver: Medion Life P24027 MD 28019
Flat-Screen: MEDION Full HD Backlight P17005 (MD30445) MSN: 30011905
Router: AVM Fritz!Box 7270 v3
FON1: analoges Telefon T-Concept
FONS: ISDN Telefon T-Concept
DECT: 2x Fritz!Fon C3
Smartphone und Touchpad über Andriod App und WLAN
VoIP: von sipgate und InterVoIP

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 839
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Hemapri » 16.04.2018, 13:25

Die mögliche Geschwindigkeit ist gar nicht das Kriterium. Das 3208 würde theoretisch 400 MBit/s schaffen, darf im UM-Netz aber nur bis 200 MBit/s provisioniert werden. Im Falle eines Tarifwechsels sollen diese Geräte aber nach Möglichkeit getauscht werden, so die interne Anweisung. Immerhin sterben die 3208/3212 in letzter Zeit wie die Fliegen, werden supportmäßig nicht mehr unterstützt, sind mit ihren 8 Kanälen technisch überholt und es gibt auch seit Jahren keine aktuelle Firmware mehr.

MfG

snod
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 07.04.2013, 16:15

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von snod » 16.04.2018, 14:34

Bei meinem ist nur irgendwann mal das Netzteil gestorben, mit einem Neuen ging es wieder. Das scheint häufiger vorzukommen
2play 150 - Cisco EPC3212 - Ubiquiti EdgeRouter Lite

Menano
Übergabepunkt
Beiträge: 408
Registriert: 12.04.2017, 22:11
Wohnort: Bruchsal
Kontaktdaten:

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Menano » 16.04.2018, 14:41

Cpt.Hardy hat geschrieben:
14.04.2018, 22:44
verstehe ich nicht, was hat das mit der FW zutun...
Ist nur eigene Erfahrung. Wie schon gesagt, bei mir spielte die Fritzbox 7270 an einem 32Mbits Anschluss verrückt, nach ein paar Stunden waren nur noch 10Mbits drin. FW Downgrade löste das Problem, war für mich jedoch auch kein Dauerzustand also besorgte ich mir eine 7490.

An einem 150Mbits Anschluss hat die 7270 absolut nichts zu suchen. :brüll:
2play FLY 400 Dualstack
Fritzbox 6490 FW 6.87
Bild
cust-own_400000_20000_ds_sip_wifi-on.bin

Wechseler
Kabelexperte
Beiträge: 179
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Wechseler » 16.04.2018, 15:17

Hemapri hat geschrieben:
16.04.2018, 13:25
Die mögliche Geschwindigkeit ist gar nicht das Kriterium. Das 3208 würde theoretisch 400 MBit/s schaffen, darf im UM-Netz aber nur bis 200 MBit/s provisioniert werden.
Bei 400 Mbps würden die acht Downstreamkanäle voll ausgelastet werden und damit Einbrüche bei anderen Kunden mit weniger veralteten Modems verursachen. Deshalb wird nicht mehr provisioniert.

Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Übergabepunkt
Beiträge: 338
Registriert: 05.10.2007, 17:27
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Cpt.Hardy » 16.04.2018, 15:28

Menano hat geschrieben:
16.04.2018, 14:41
FW Downgrade löste das Problem, war für mich jedoch auch kein Dauerzustand also besorgte ich mir eine 7490.
An einem 150Mbits Anschluss hat die 7270 absolut nichts zu suchen. :brüll:
bisher hab ich einen 60Mbit Anschluss.
Muss ja auch nicht gleich das neueste Modell für EUR 200 sein. Die FB 7390 würde es evtl. doch auch tun, oder?
Gruß
Hardy

-----------------------------
Anbindung: Unitymedia 3play60 HD
Modem: cisco EPC3208
HD-Receiver: Samsung SMT-C5120
SAT-Receiver: Medion Life P24027 MD 28019
Flat-Screen: MEDION Full HD Backlight P17005 (MD30445) MSN: 30011905
Router: AVM Fritz!Box 7270 v3
FON1: analoges Telefon T-Concept
FONS: ISDN Telefon T-Concept
DECT: 2x Fritz!Fon C3
Smartphone und Touchpad über Andriod App und WLAN
VoIP: von sipgate und InterVoIP

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 8009
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Andreas1969 » 16.04.2018, 16:07

Cpt.Hardy hat geschrieben:
16.04.2018, 15:28
Die FB 7390 würde es evtl. doch auch tun, oder?
Für die gibt es aber keine aktuellen Updates mehr :traurig:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Menano
Übergabepunkt
Beiträge: 408
Registriert: 12.04.2017, 22:11
Wohnort: Bruchsal
Kontaktdaten:

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Menano » 16.04.2018, 16:17

Cpt.Hardy hat geschrieben:
16.04.2018, 15:28
Muss ja auch nicht gleich das neueste Modell für EUR 200 sein.
Die 7490 bekommst du gebraucht für 100-120€. :winken:
2play FLY 400 Dualstack
Fritzbox 6490 FW 6.87
Bild
cust-own_400000_20000_ds_sip_wifi-on.bin

Torsten1973
Kabelexperte
Beiträge: 229
Registriert: 07.03.2018, 16:48

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Torsten1973 » 16.04.2018, 16:23

Und wenn du nicht kaufen willst, schau doch mal bei www.routermiete.de rein, da wird aktuell sogar die 7590 ausgegeben, obwohl noch die 7490 ausgewiesen wird. Wenn du direkt für 24 Monate zahlst, werden 71,76 € abgebucht, was monatlich 2,99 € entspricht. Außerdem hast du so immer die Sicherheit, bei einem Defekt zügig einen Ersatz zu bekommen.
Bild

Wechseler
Kabelexperte
Beiträge: 179
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Wechseler » 16.04.2018, 16:53

Cpt.Hardy hat geschrieben:
16.04.2018, 15:28
Muss ja auch nicht gleich das neueste Modell für EUR 200 sein. Die FB 7390 würde es evtl. doch auch tun, oder?
Selbst ein Zyxel Speedlink 5501 für 40 € wäre im WANoE-Modus einsetzbar, wenn DECT am Router nicht benötigt wird.

Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Übergabepunkt
Beiträge: 338
Registriert: 05.10.2007, 17:27
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Cpt.Hardy » 16.04.2018, 17:26

ich benutze eigentlich alles, was die FB 7270 bietet ausser DSL (klar hab ja Kabel), VPN und die Heimsteuerung.
Also ja, DECT wird benötigt. Ausserdem find ich, daß AVM ihre Router mit guten Apps versorgt.
Würde bei einer FritzBox bleiben.
Gruß
Hardy

-----------------------------
Anbindung: Unitymedia 3play60 HD
Modem: cisco EPC3208
HD-Receiver: Samsung SMT-C5120
SAT-Receiver: Medion Life P24027 MD 28019
Flat-Screen: MEDION Full HD Backlight P17005 (MD30445) MSN: 30011905
Router: AVM Fritz!Box 7270 v3
FON1: analoges Telefon T-Concept
FONS: ISDN Telefon T-Concept
DECT: 2x Fritz!Fon C3
Smartphone und Touchpad über Andriod App und WLAN
VoIP: von sipgate und InterVoIP

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 8009
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Andreas1969 » 16.04.2018, 18:13

Cpt.Hardy hat geschrieben:
16.04.2018, 17:26
ich benutze eigentlich alles, was die FB 7270 bietet ausser DSL (klar hab ja Kabel), VPN und die Heimsteuerung.
Also ja, DECT wird benötigt. Ausserdem find ich, daß AVM ihre Router mit guten Apps versorgt.
Würde bei einer FritzBox bleiben.
Dann hol Dir eine aktuelle Box, gerade wenn Du das Fritzbox VPN nutzt macht eine 7580 oder 7590 richtig Sinn, die schaffen über VPN den vollen Durchsatz.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Wechseler
Kabelexperte
Beiträge: 179
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: Modem: cisco EPC3208 bis zu welchem Speed

Beitrag von Wechseler » 16.04.2018, 18:25

Cpt.Hardy hat geschrieben:
16.04.2018, 17:26
ich benutze eigentlich alles, was die FB 7270 bietet ausser DSL (klar hab ja Kabel), VPN und die Heimsteuerung.
Also ja, DECT wird benötigt. Ausserdem find ich, daß AVM ihre Router mit guten Apps versorgt.
Dann besorg dir einen günstigen GE-Router (https://geizhals.de/?cat=router&xf=8272_1~8275_1 oder https://geizhals.de/?cat=wlanrout&xf=7035_1~7037_1) und klemm die AVM-Box im Client-Modus dahinter.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste