Kabelmodem importieren 

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6254
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von Andreas1969 » 07.12.2017, 08:36

@Hempari
wenn ich Dir die MAC meines Modems mitteile, könntest Du dann sehen, ob dem Modem 1 oder 2 öffentliche IP's zugeteilt wurden?
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1569
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von tq1199 » 07.12.2017, 10:17

rv112 hat geschrieben:
07.12.2017, 07:26
Ich bekomme auf der WAN Seite auch ständig DNS und DHCP Anfragen. ... Ich denke dass sind die Nachbarn die irgendwas falsch konfiguriert haben.
Sind das (gezielte) Anfragen an deine externe/öffentliche IPv4-Adresse (am WAN-Interface) oder broadcast-Anfragen an 255.255.255.255 bzw. an ff:ff:ff:ff:ff:ff?

Wenn das deine Nachbarn sind, dann müsstest Du deren IP-/MAC-Adresse ja sehen können, mit z. B.:

Code: Alles auswählen

arp-scan -RN --localnet
(oder gleichwertig).

Das einzige was ich sehen kann (mit dem arp-scan am WAN-Interface), sind diverse/wechselnde externe IPv4-Adressen aus dem 26er-Subnetz meiner externen IPv4-Adresse, von denen einige immer auf den Ports 22 und 443 lauschen, andere wieder nicht lauschen. Ich bekomme auf der WAN-Seite, nie Anfragen von diesen anderen externen IPv4-Adressen. Als MAC-Adresse wird beim arp-scan immer die MAC-Adresse des CMTS (CADANT INC.) angezeigt. Ich kann auf der WAN-Seite aber multicast-Traffic (broadcast bzw. arp) sehen.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

rv112
Übergabepunkt
Beiträge: 497
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von rv112 » 07.12.2017, 11:21

Müsste ich gezielt nach schauen. Derzeit verwirft meine Firewall diese Anfragen einfach. Ich meine jedoch eine Menge Broadcasttraffic zu haben.
KabelBW Internet seit 2003
Bild
- 2 Play 200 PREMIUM
- Cisco EPC3212 IPv4
- pfSense 2.4

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1569
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von tq1199 » 07.12.2017, 11:27

rv112 hat geschrieben:
07.12.2017, 11:21
Derzeit verwirft meine Firewall diese Anfragen einfach. Ich meine jedoch eine Menge Broadcasttraffic zu haben.
OK, ... aber wenn es broadcast-traffic ist, warum soll man die Firewall damit beschäftigen?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

rv112
Übergabepunkt
Beiträge: 497
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von rv112 » 07.12.2017, 11:34

Die verwirft es ja nur und loggt es nicht mal mehr. Zuvor waren meine Logs immer mit sowas überfüllt.
KabelBW Internet seit 2003
Bild
- 2 Play 200 PREMIUM
- Cisco EPC3212 IPv4
- pfSense 2.4

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1569
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von tq1199 » 07.12.2017, 11:43

rv112 hat geschrieben:
07.12.2017, 11:34
Die verwirft es ja nur ...
..., wenn die Firewall (der Filter) mit dem Verwerfen keine Ressourcen verbraucht, ist das auch ok.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Tom Torell
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 50
Registriert: 13.02.2010, 16:16
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von Tom Torell » 07.12.2017, 14:15

Solange wie hier gespannt auf Neuigkeiten von Grinder warten, wollte ich zu dem Thema noch eine kleine Frage stellen:

Wenn ich bisher ein altes UM-Modem habe (bei mir sehr alt, da noch ein 1 x 1 Gerät) und ich melde nun mein neues Modem bei der Hotline an, kann ich mich dann, falls es nicht laufen sollte, nach dem Test auch wieder zurück provisionieren lassen? Ich könnte ja bei der Anmeldung sagen, dass es ersteinmal ein Test ist und ich die UM Hardware ggf. nach erfolgreichem Test zurück schicke.

Ich schätze mal, die Tür ist dann wahrscheinlich zu, da die Hotline dann sagt, dass sie so alte Geräte nicht mehr unterstützen und sie mir dann eine FB schicken werden ... Richtig? :kratz:

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6254
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von Andreas1969 » 07.12.2017, 14:23

Tom Torell hat geschrieben:
07.12.2017, 14:15
Ich schätze mal, die Tür ist dann wahrscheinlich zu, da die Hotline dann sagt, dass sie so alte Geräte nicht mehr unterstützen und sie mir dann eine FB schicken werden ... Richtig?
Vermutlich ja.
Wenn Du ein aktuelles Gerät (Connectbox oder Fritzbox 6490) hast, kannst Du nach Belieben hin und her switchen.
Wenn ich das bei JPDribbler richtig verfolgt habe, brauchst Du die Providerbox nur wieder anzuklemmen, die provisioniert sich dann von selbst und das Modem wird wieder deprovisioniert.
Anrufen brauchst Du anscheinend nur, wenn Du von der Providerbox auf ein eigenes Gerät wechselst.
Andersherum, also vom eigenen Gerät zurück auf die Providerbox geht es wohl automatisch.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4641
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von hajodele » 07.12.2017, 14:23

Tom Torell hat geschrieben:
07.12.2017, 14:15
Solange wie hier gespannt auf Neuigkeiten von Grinder warten, wollte ich zu dem Thema noch eine kleine Frage stellen:

Wenn ich bisher ein altes UM-Modem habe (bei mir sehr alt, da noch ein 1 x 1 Gerät) und ich melde nun mein neues Modem bei der Hotline an, kann ich mich dann, falls es nicht laufen sollte, nach dem Test auch wieder zurück provisionieren lassen? Ich könnte ja bei der Anmeldung sagen, dass es ersteinmal ein Test ist und ich die UM Hardware ggf. nach erfolgreichem Test zurück schicke.

Ich schätze mal, die Tür ist dann wahrscheinlich zu, da die Hotline dann sagt, dass sie so alte Geräte nicht mehr unterstützen und sie mir dann eine FB schicken werden ... Richtig? :kratz:
Sehr wahrscheinlich kannst du mit deinem alten Vertrag gar keinen eigenen Router verwenden (ab 04/2013)
Oder sei der Erste, der es bei UM gerichtlich durchsetzt. Zu einem anderen Provider gibt es ein Urteil.

Tom Torell
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 50
Registriert: 13.02.2010, 16:16
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von Tom Torell » 07.12.2017, 14:49

Das habe ich mich auch bereits gefragt und hier noch keine Antwort bekommen ...

viewtopic.php?f=53&t=36074&p=388210&hilit=2014#p388210

Eigentlich habe ich doch damit die neueren AGBs unterschrieben.

addicted
Moderator
Beiträge: 3736
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von addicted » 07.12.2017, 20:48

Wenn Du nach 2013 einen Tarifwechsel vorgenommen hast, bist Du in einem richtigen Tarif.
"HD-Option dazu" wird vermutlich nicht reichen.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4641
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von hajodele » 07.12.2017, 20:53

addicted hat geschrieben:
07.12.2017, 20:48
Wenn Du nach 2013 einen Tarifwechsel vorgenommen hast, bist Du in einem richtigen Tarif.
"HD-Option dazu" wird vermutlich nicht reichen.
Natürlich nicht. Die HD-Option hat NULL komma NIX mit Internet zu tun.

Tom Torell
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 50
Registriert: 13.02.2010, 16:16
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von Tom Torell » 08.12.2017, 00:21

Ok, vielen Dank für die Antwort, dann muss ich wohl vorab den Wechsel in einen z.B. 150er Tarif mitmachen, um die Möglichkeit eigener Hardware nutzen zu können. Ich werde dann zu gegebener Zeit berichten ...

Grinder
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 77
Registriert: 30.07.2009, 15:33

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von Grinder » 10.12.2017, 10:29

Kurzes Update: noch keine Antwort von Vector zu der weiteren Verfügbarkeit des TC4400. Dafür Vermarktungsangebote für andere Produkte ;-)

Benutzeravatar
JPDribbler
Übergabepunkt
Beiträge: 348
Registriert: 26.02.2009, 17:20

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von JPDribbler » 10.12.2017, 22:33

Grinder hat geschrieben:
10.12.2017, 10:29
Kurzes Update: noch keine Antwort von Vector zu der weiteren Verfügbarkeit des TC4400. Dafür Vermarktungsangebote für andere Produkte ;-)
Liste mal die anderen Geräte auf. Wir sind ja nicht mit technicolor verheiratet ;)
Bild

addicted
Moderator
Beiträge: 3736
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von addicted » 10.12.2017, 22:40

Irgendwo am Anfang des Threads gibt es die Liste. Es gibt noch zwei Geräte von Arris, die beide kein EuroDS können.
Das CM8200B hatten sie nicht.

Grinder
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 77
Registriert: 30.07.2009, 15:33

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von Grinder » 10.12.2017, 22:49

JPDribbler hat geschrieben:
10.12.2017, 22:33
Grinder hat geschrieben:
10.12.2017, 10:29
Kurzes Update: noch keine Antwort von Vector zu der weiteren Verfügbarkeit des TC4400. Dafür Vermarktungsangebote für andere Produkte ;-)
Liste mal die anderen Geräte auf. Wir sind ja nicht mit technicolor verheiratet ;)
Mit "andere Produkte" waren keine Kabelmodems gemeint.

Benutzeravatar
JPDribbler
Übergabepunkt
Beiträge: 348
Registriert: 26.02.2009, 17:20

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von JPDribbler » 11.12.2017, 15:48

Grinder hat geschrieben:
10.12.2017, 22:49
JPDribbler hat geschrieben:
10.12.2017, 22:33
Grinder hat geschrieben:
10.12.2017, 10:29
Kurzes Update: noch keine Antwort von Vector zu der weiteren Verfügbarkeit des TC4400. Dafür Vermarktungsangebote für andere Produkte ;-)
Liste mal die anderen Geräte auf. Wir sind ja nicht mit technicolor verheiratet ;)
Mit "andere Produkte" waren keine Kabelmodems gemeint.
Na die sind ja gut drauf. "Wir können Ihn keine TC4400 mehr verkaufen, wollen Sie einen Staubsauger?" :D
Bild

rv112
Übergabepunkt
Beiträge: 497
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von rv112 » 11.12.2017, 20:54

Falls Vector uns noch Modems verkaufen möchte, wäre ich dafür nach Möglichkeit gleich so viele abzunehmen wie es hier ernsthafte Interessenten gibt. Ich hätte wirklich gerne so ein Teil hier liegen wenn mein Cisco abraucht. Da interessiert es mich auch erst mal nicht wenn ich nicht aufs Web-IF komme, oder kein Firmwareupdate einspielen kann, solange mein Netzwerk wieder läuft wie es soll.
KabelBW Internet seit 2003
Bild
- 2 Play 200 PREMIUM
- Cisco EPC3212 IPv4
- pfSense 2.4

y0r
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 11.12.2017, 11:20

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von y0r » 12.12.2017, 09:17

Tom Torell hat geschrieben:
08.12.2017, 00:21
Ok, vielen Dank für die Antwort, dann muss ich wohl vorab den Wechsel in einen z.B. 150er Tarif mitmachen, um die Möglichkeit eigener Hardware nutzen zu können. Ich werde dann zu gegebener Zeit berichten ...
Musst du nicht vorab machen. Das geht im selben Schritt!
Mein UM-Vertrag mit Arris Telefonmodem war uralt. Ein kleiner Schnack im UM-Chat mit ausdrücklichem Wunsch des IPv4 Behaltens und es wurde in einen anderen Tarif gewechselt und das neue Modem eingebucht.

y0r
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 11.12.2017, 11:20

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von y0r » 12.12.2017, 09:22

Wer das TC4400 aus Kanada importieren möchte, wird vielleicht bei der Firma Ebox fündig. Ich hatte damals Mailkontakt mit denen:
Das Modem wird aber nur innerhalb der kanadischen Provinzen Quebec und Ontario verschickt. Es müsste dort jemand für euch annehmen und nach Deutschland weiter schicken, was auch nicht gerade günstig ist.
Hello,

We can only sell a modem to our existing clients or new clients, but we could bypass this by creating an account, and have you buy the modem as well as the shipping fee, and then cancel the connection request.

The TC4400 is 174.95$ and the shipping is 15.00$, so with the taxes, it would be 214.80$.

The best way for us to do that would be to have an agent contact you, and make the payment via credit card with you on the phone. You will receive the equipment within the next 3 to 5 business days.
On which number would you like to be reached at? And around what time?

Hope this could answer your questions,
Thank you; have a lovely day!




EBOX inc.
1225, rue Saint-Charles Ouest
Suite 100
Longueuil, QC
J4K 0B9


Sans frais / Toll Free : (844) 323-3269
Tel Montréal: (514) 282-6933
Tel Québec: (418) 948-8246
Tel Toronto: (647) 827-0504
ventes@electronicbox.net / sales@electronicbox.net / EBOX.ca

lupus
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 04.09.2013, 16:34

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von lupus » 12.12.2017, 10:59

Das ist aber dann die amerikanische Version? Ist eine schwarze Box scheinbar. Wer weiß ob die identisch ist mit der hiesigen Version.

Edit: http://www.dslreports.com/forum/r31723564-

Wenn ich das richtig deute, scheint es wohl mindestens 2 Revisionen zu geben wovon die aktuellste noch im Zertifizierungsprozess ist? Das könnte womöglich auch die schwere Beschaffbarkeit erklären.

y0r
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 11.12.2017, 11:20

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von y0r » 12.12.2017, 11:37

DOCSIS 3.1 macht keinen Unterschied mehr zwischen EU und Rest der Welt. So wie ich das gelesen habe, könnte ich mein TC4400 auch in den USA betreiben.
Korrigiert mich wenn ich falsch liege.

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1269
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von MartinP_Do » 12.12.2017, 11:46

y0r hat geschrieben:
12.12.2017, 11:37
DOCSIS 3.1 macht keinen Unterschied mehr zwischen EU und Rest der Welt. So wie ich das gelesen habe, könnte ich mein TC4400 auch in den USA betreiben.
Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Fürs Erste bringt einem DOCSIS 3.1 im UM-Netz ja noch nichts, und ob die DOCSIS3.0 Funktionalität Umschaltbar zwischen EURO- und US-Kanalbreiten ist, weiß ich nicht ...
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play 100, Telefon Komfort

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6254
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Kabelmodem importieren

Beitrag von Andreas1969 » 12.12.2017, 11:52

MartinP_Do hat geschrieben:
12.12.2017, 11:46
ob die DOCSIS3.0 Funktionalität Umschaltbar zwischen EURO- und US-Kanalbreiten ist, weiß ich nicht ...
Ja, ist umschaltbar, bzw. ein gutes Modem erkennt das selbständig. Das Modem muss halt auch Eurodocsis unterstützen.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jens_K und 6 Gäste