Antennenkabel muffen/verlängern?

Allgemeine Fernseh- und Radiothemen werden in diesem Forum behandelt.
Antworten
abc150781
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 07.07.2010, 10:21

Antennenkabel muffen/verlängern?

Beitrag von abc150781 » 11.06.2017, 08:48

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem. Das Antennekabel welches ins 1.OG geht wurde sehr knapp bemessen und ich schlicht zu kurz um es auf eine Antennendose zu verbinden.
Jetzt würde ich gerne vor die vorhandene Antennendose eine aufputz Dose setzten und dem unterputz loch die Muffe stecken. Ich habe einen solchen verbinden ( https://www.amazon.de/InLine-69915-Ante ... +verbinder ) Leider ist mit diesem Verbinder die Signal Stärke sehr schwach. Gibt es eine Alternative? An dieser Dose wird ein Horizon Recorder betrieben.

Danke für Eure Unterstützung.

Patrick

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5648
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Antennenkabel muffen/verlängern?

Beitrag von kalle62 » 11.06.2017, 12:33

hallo

Ich Persönlich würde 2 F Stecker benutzen und diese mit diesem Teil verbinden.

http://www.mediamarkt.de/de/product/_ha ... lsrc=aw.ds

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10577
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Antennenkabel muffen/verlängern?

Beitrag von Andreas1969 » 11.06.2017, 12:34

Wenn die Leitung in Rohr verlegt ist, lässt die sich doch bestimmt noch ein paar cm ziehen :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

424owe
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 73
Registriert: 20.05.2010, 21:00
Wohnort: Oberhausen

Re: Antennenkabel muffen/verlängern?

Beitrag von 424owe » 11.06.2017, 13:35

Hallo abc150781,

da du von einem Horizon Rekorder sprichst, gehe ich davon aus das die Hausanlage Rückkanalfähig ausgebaut ist. Der von dir gewählte Verbinder entspricht nicht der Klasse A und verursacht ingress. Selbst billige F- Stecker mit F-Verbinder sind da besser.
Wenn nun mit dem Verbinder auchnoch die Signalstärke noch deutlich sinkt, dann hast du vermutlich den häufigsten Fehler gemacht, nämlich nur den Innenleiter verbunden und den Schirm nicht, sondern nur den Mantel unter die Schelle geklemmt. Das verursacht dann nicht nur schwaches Signal, sondern auch massiv Ingress (dies betrifft den Rauschpegel im Rückkanal und wird vom Kunden nur insofern bemerkt das evtl Bandbreite fehlt oder Paketverluste ect...Nicht nur bei dir sondern auch bei allen Nachbarn, und auch Nachbarhäuser).
Besser so machen wie Kalle das schreibt,noch besser: Techniker kommen lassen.
Gruß aus Oberhausen

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5400
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Antennenkabel muffen/verlängern?

Beitrag von Bastler » 11.06.2017, 14:09

Ein Verbinder erzeugt grundsätzlich erst mal nie Ingress.
Wenn überhaupt, empfängt er Ingress.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 493
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Antennenkabel muffen/verlängern?

Beitrag von elo22 » 11.06.2017, 18:42

Andreas1969 hat geschrieben:
11.06.2017, 12:34
Wenn die Leitung in Rohr verlegt ist, lässt die sich doch bestimmt noch ein paar cm ziehen :kratz:
Die wird einfach ausgetauscht.

Lutz

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 493
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Antennenkabel muffen/verlängern?

Beitrag von elo22 » 11.06.2017, 18:44

kalle62 hat geschrieben:
11.06.2017, 12:33
Ich Persönlich würde 2 F Stecker benutzen
Ja, aber nur in der Kompressionvariate nicht den Aufdrehmurks.

Lutz

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 493
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Antennenkabel muffen/verlängern?

Beitrag von elo22 » 11.06.2017, 18:46

abc150781 hat geschrieben:
11.06.2017, 08:48
ich habe folgendes Problem. Das Antennekabel welches ins 1.OG geht wurde sehr knapp bemessen und ich schlicht zu kurz um es auf eine Antennendose zu verbinden.
Wer macht den sowas? Sowas muss gemessen werden und danach wird die passende Dose ausgewählt.

Lutz

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5400
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Antennenkabel muffen/verlängern?

Beitrag von Bastler » 11.06.2017, 19:11

elo22 hat geschrieben:
11.06.2017, 18:46
abc150781 hat geschrieben:
11.06.2017, 08:48
ich habe folgendes Problem. Das Antennekabel welches ins 1.OG geht wurde sehr knapp bemessen und ich schlicht zu kurz um es auf eine Antennendose zu verbinden.
Wer macht den sowas? Sowas muss gemessen werden und danach wird die passende Dose ausgewählt.

Lutz
Auch falsch, die passende Dose wird niedurch messen ermittelt, sondern durch "rechnen".
Um mich mal in das Kluggeschei*e einzumischen :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

424owe
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 73
Registriert: 20.05.2010, 21:00
Wohnort: Oberhausen

Re: Antennenkabel muffen/verlängern?

Beitrag von 424owe » 14.06.2017, 19:20

@Bastler

Ich habe geschrieben, das der Verbinder Ingress verursacht. Ich habe nicht geschrieben das der Verbinder Ingress erzeugt. Wenn schon Haare spalten, dann bitte auch richtig!
Gruß aus Oberhausen

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 493
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Antennenkabel muffen/verlängern?

Beitrag von elo22 » 15.06.2017, 05:35

Bastler hat geschrieben:
11.06.2017, 19:11
Auch falsch, die passende Dose wird niedurch messen ermittelt, sondern durch "rechnen".
Um mich mal in das Kluggeschei*e einzumischen :D .
Ich weiss nicht was Du da gelesen hast, das habe ich jedenfalls nicht geschrieben.
EOD

Lutz

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5400
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Antennenkabel muffen/verlängern?

Beitrag von Bastler » 15.06.2017, 12:41

elo22 hat geschrieben:
11.06.2017, 18:46
abc150781 hat geschrieben:
11.06.2017, 08:48
ich habe folgendes Problem. Das Antennekabel welches ins 1.OG geht wurde sehr knapp bemessen und ich schlicht zu kurz um es auf eine Antennendose zu verbinden.
Wer macht den sowas? Sowas muss gemessen werden und danach wird die passende Dose ausgewählt.

Lutz
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste