Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Allgemeine Fernseh- und Radiothemen werden in diesem Forum behandelt.
lena87
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2011, 19:55

Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von lena87 » 07.10.2011, 20:06

Hallo liebe Forum-Gemeinde,

vor ca. 1 Woche habe ich telefonisch einen Vertrag bei UM abgeschlossen. Haben uns für das tolle 3play-Angebot entschieden.
Heute kam auch schon der Techniker vorbei und hat ganze 10 Std. lang (!!!) versucht, alles zum Laufen zu kriegen. Doch es läuft nichts :(
Ich verstehe es nicht. Der Techniker tat mir so wahnsinnig leid. Er ist gefühlte 1000 Mal rauf und runter gelaufen zum Verteiler/HÜP oder was auch immer, hat alles Mögliche versucht, doch es kommt wohl irgendwie kein (ausreichendes) Signal an.

Vor einigen Monaten wurde in unserem Mehrfamilienhaus schonmal auf eine digitale SAT-Anlage umgerüstet (wegen analoger Kabel-Abschaltung nächstes Jahr).
Wir hatten deshalb gedacht, den Hauptfernseher im Wohnzimmer über Kabel und den Receiver von UM laufen zu lassen und den Zweitfernseher im Nebenzimmer über SAT. Internet und Telefon sollten auch übers Kabel laufen.
Dies alles habe ich der Dame am Telefon bei Vertragsabschluss auch mitgeteilt. Sie sagte, es sei kein Problem wegen Sat. Der Techniker behauptete dies ebenfalls.
Aber so langsam bezweifle ich, dass das überhaupt möglich ist.

Kann mir bitte jemand helfen? Ich weiß einfach nicht mehr, was wir tun sollen.
Der Techniker tat mir halt so unendlich leid, weils nicht geklappt hat. Aber ich hab auch mega Angst, dass wir jetzt eine dicke Rechnung oder so bekommen, wenn es jetzt vllt. doch nicht klappt mit dem Wechsel :( (was ich mehr als doof fände)

Kennt sich jemand aus?

LG
Lena

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von HariBo » 07.10.2011, 20:16

nicht das analoge Kabelsignal, sondern im Gegenteil, das analoge Satsignal wir nächstes Jahr abgeschaltet, das nur zur Klärung :zwinker:
Kosten für den Technikereinsatz werden nicht auf dich/euch zukommen, auch wenn der Anschluss nicht geschaltet werden kann.
Wenn ein Kabelanschluss vorhanden ist, und die Kabelanlage noch damit verbunden ist, sehe ich eigentlich auf Anhib auch keine Probleme, die du beschreibst.
Der TK hätte ja wohl bemerkt, wenn es keine Verbindung mehr zum ÜP gibt, ich denke daher, das Problem liegt ausserhalb des Hauses, was auch weder Kosten verursacht noch problematisch ist, UM muss halt dann die Strasse aufmachen.

lena87
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2011, 19:55

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von lena87 » 07.10.2011, 20:31

Haribo, vielen Dank, hast mich mit deinem Beitrag bisschen beruhigt.. :smile:
ich bin so gestresst von dem ganzen Tag, als hätte ich da std.lang gearbeitet...
Also den analogen Kabelanschluss bekamen/bekommen wir sowieso von UM. Heute wurde neben dem normalen Verteiler noch ein größerer (Lochplatte oder so?) daneben gebohrt und eingebaut.
Der TK meinte halt immer wieder, es würde irgendwie ein Signal nicht ankommen oder so. Sodass es unmöglich wäre, so Internet und Telefon zu nutzen.

Nun soll ich bei der Firma, die uns die Sat-Schüssel installiert hat fragen, ob die einen "Rückkanalsperrfilter" eingebaut haben oder weitere Sat-Dosen im EG eingebaut sind.
UM wird sich wohl am Montag zwecks neuen Termins bei mir melden.

Ohman, noch so einen Tag schaff ich nicht...:/

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von HariBo » 07.10.2011, 20:40

Nun soll ich bei der Firma, die uns die Sat-Schüssel installiert hat fragen, ob die einen "Rückkanalsperrfilter" eingebaut haben oder weitere Sat-Dosen im EG eingebaut sind.
wäre natürlich möglich, dass die Firma da etwas verbastelt hat, ich denke allerings nicht, dass du das morgen klären können wirst, sondern eher am Monatg.
Geniess erstmal das WE und entspann dich :zwinker:

lena87
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2011, 19:55

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von lena87 » 07.10.2011, 20:45

Na toll, wenn die sich da "verbastelt" haben und der Wechsel deshalb vllt. sogar unmöglich gemacht wird..?
Diese sche** SAT-Anlage war teuer genug...

Achman, da freut man sich schon sooo auf die 32.000er-Leitung, aber nein... es soll nicht sein :(

Trotzdem vielen Dank Haribo!

Falls noch jemand etwas zu der Thematik beisteuern kann, immer her damit! :)

edit: Achja, zum Thema "Abschaltung analoger Kabelanschluss". Ich bin mir sehr sicher, dass die UM-Dame am Telefon genau das zu mir gesagt hat und man deshalb auf den digitalen Anschluss umsteigen müsse (lieber jetzt als später). Aber auch so reden alle möglichen Leute über die analoge Kabelabschaltung und nicht analoge SAT. Woah, ist das alles verwirrend...

lena87
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2011, 19:55

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von lena87 » 08.10.2011, 16:47

Der Wahnsinn hört nicht auf.
Meine Nachbarn stressen jetzt, weil das TV-Bild angeblich seit gestern total schlecht ist-.-
Also bei uns war gestern Abend alles wieder super. Nur heute ist es wirklich total "pixelig" und schlecht.
Wundert mich aber, dass es eben bei uns erst heute so ist. Kann deshalb nicht sagen, ob es mit der ganzen Sache gestern zu tun hat.
Nur doof, wenn die Nachbarn einen dann auch noch anmaulen -.-
Hoffe, dass sich bald alles klärt...

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von Bastler » 09.10.2011, 10:42

Das sinnvollste wäre es, wenn die Firma, die die Sat-Anlage installierthat, bei der UM-Installation dabei ist. Nur werden die (die SAT-Firma) das sicher nicht kostenlos machen...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

lena87
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2011, 19:55

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von lena87 » 09.10.2011, 14:29

ohman, hätte ich gewusst, dass das alles so kompliziert wird, hätte ich den Vertrag nie abgeschossen -.-
ich hab der Dame mehrmals am Tele gesagt, dass eine SAT-Anlage installiert wurde. Aber sie meinte immer wieder, das wäre kein Problem.
Dann soll UM sich jetzt auch darum kümmern, dass das alles läuft. Ich kenn mich doch null aus damit. Nichts als Stress... :/

Mal angenommen, ich würde den Vertrag jetzt widerrufen, weil das alles doch nicht klappt, hab ich dann was zu befürchten? Der Rechniker wird die Lochplatte wohl wieder demontieren müssen. Muss ich ihn dann auch alles selbst bezahlen? Das fände ich sehr schlimm, weil es doch nicht mein Verschulden ist. Kann ich ja nicht wissen, dass das alles Probleme bringen würde...

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von Bastler » 09.10.2011, 15:07

Das sollte dich eigentlich nichts kosten, wenn es der Techniker dann aus technischen Gründen storniert und nicht du selbst.
Aber wieder mal typisch für "Techniker", das einfach schon mal im Keller installiert wurde ohne das genau klar ist, auf welchem Weg das Signal zur Dose gelangt und ob da noch was zwischen sitzt.
Sollte man als TK eigentlich vorher klären können, und wenn man es im Zweifel zum Test bei unklaren Verkabelungen erst mal provisorisch macht um zu sehen ob es klappt, richtig installieren kann man die Sachen danach immer noch...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

lena87
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2011, 19:55

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von lena87 » 09.10.2011, 15:31

Der Techniker dachte wahrscheinlich, dass alles sofrt auf Anhieb klappt. Aber irgendwie wollte es einfach nicht -.-
Hab jetzt mal bei der techn. Hotline von UM angerufen, um es evtl. heut schonmal zu klären, wann denn der nächste Termin wäre usw. .
Dabei hat das Telefon so heftig geraschelt, dass ich den UM-Mitarbeiter kaum verstehen konnte. Das TV-Bild ist immernoch total mies, die ganzen Nachbarn machen Stress. Seit Freitag läuft alles schief irgendwie :(
Ich bin Studentin und die nächsten Tage kaum zu Hause und meine Eltern kennen sich erst recht nicht aus mit der ganzen Sache und wollen da auch nicht wirklich was von wissen. Ich könnt die Krise kriegen...

edit: Achja, der UM-MA meinte grad auch noch, ich solle mich um nichts kümmern, dass das die Techniker schon machen sollen.
Ich hab halt nur angst, dass das alles jetzt sonst wie lamge dauert und am Ende zu nichts führt und ich dann 2 Verträge am Hals hab (halt 12 Monate noch beim jetzigen Anbieter + der neue bei UM) und da nicht mehr rauskomme... aahh :(

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von Bastler » 09.10.2011, 19:17

Wie ist das denn jetzt, hast du schon einen neuen Technikertermin (habe nicht so genau gelesen)?
Da du dich ja scheinbar nicht mehr auf große Experimente einlassen willst (was ich nachvollziehen kann), dann sage dem TK beim nächsten Besuch direkt am Anfang, dass er keine großen Aktionen mehr starten soll, nur eben kurz gucken, ob es halbwegs einfach realisierbar ist. Wenn ja, dann soll er es machen und wenn er schon absehen kann, dass es eine größere (längere) Aktion wird dann soll der Techniker dir das direkt mitteilen und dann eben den Auftrag für dich stornieren.

Vielleicht komme ja ich Bild
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

lena87
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2011, 19:55

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von lena87 » 10.10.2011, 11:23

Danke Bastler.
So werde ichs auch machen. Hatte beim letzten Mal nur irgendwie das Gefühl, als müsse der TK das UNBEDINGT installiert kriegen.
Aber nach 10 Std. Arbeit gab er sich dann endlich geschlagen.
Morgen ist der nächste Termin. Drückt mir die Daumen, dass es diesmal endlich klappt!
Es wäre nicht schlecht, wenn gleich 2 Techniker kämen. Dann müsste nicht dauernd einer rauf und runterrennen. Aber das ist wohl nicht machbar :/

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von Radiot » 10.10.2011, 18:44

lena87 hat geschrieben: Es wäre nicht schlecht, wenn gleich 2 Techniker kämen. Dann müsste nicht dauernd einer rauf und runterrennen. Aber das ist wohl nicht machbar :/
Davon träumen die Techniker tagtäglich... :D
Radio- Fernsehtechniker

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von Bastler » 10.10.2011, 19:04

Angangs, als HSI eine "ganz neue Erfindung" war, wurde tatsächlich mit 2 Mann auf dem Auto installiert - und auch nur 2-3 Aufträge pro Tag.
Kaum noch vorstellbar :D.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von Radiot » 10.10.2011, 19:16

Bastler hat geschrieben:Angangs, als HSI eine "ganz neue Erfindung" war, wurde tatsächlich mit 2 Mann auf dem Auto installiert - und auch nur 2-3 Aufträge pro Tag.
Kaum noch vorstellbar :D.
Damals, zu Reichspostzeiten... :D (ganz schwer offtopic, sorry)
Radio- Fernsehtechniker

lena87
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2011, 19:55

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von lena87 » 11.10.2011, 10:59

Schlechte Nachrichten :(

Jetzt war ein anderer Techniker da. Er sagte, dass es nicht möglich ist, da die Leute der SAT-Firma einen nicht rückkanalfähigen Kasten (?) eingebaut haben (wäre deutlich teurer gewesen). Es wäre entweder NUR Sat oder NUR Kabel möglich, aber da wir für diese blöde Sat-Anlage mehrere 1000€ geblecht haben, soll das jetzt auch nicht umsonst gewesen sein. Die einzige Möglichkeit wäre wohl, dass man ein eigenes Kabel vom UM-Kasten zu uns legt, aber das müsste man auch erst überprüfen, wie das alles läuft und das müssten evtl. wir selber bezahlen.

Nun meine Frage. Soll ich den UM-Vertrag nun einfach widerrufen? (Widerruf muss man ja eigtl. nicht begründen, würde aber dennoch den Grund dazuschreiben) Oder stornieren? Muss ich befürchten, dass ich jetzt doch etwas bezahlen muss, da es nicht machbar, auch wenn ich nichts dafür kann, dass die Sat-Firma "Mist" gebaut hat?

Achman, ich könnt heulen... :(

Intoxication

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von Intoxication » 11.10.2011, 11:04

Du musst gar nichts zahlen, da ein Vertrag nicht zustande gekommen ist aufgrund technischer Mängel. Der Techniker vermerkt dies in der Regel ohnehin.

lena87
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2011, 19:55

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von lena87 » 11.10.2011, 11:08

Ok, danke.

Also einfach widerrufen mit o. g. Begründung?

Intoxication

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von Intoxication » 11.10.2011, 11:10

Du musst nichts widerrufen. Was auch? Einen nicht zustande gekommen Vertrag?
Du kannst die Hotline anrufen und nocheinmal auf die Aussagen des Technikers hinweisen und dass deshalb ein Vertrag nicht zustande kommen kann. Dies wird dann so vermerkt. Aber wiegesagt bekommt UM i.d.R. ohnehin einen entsprechenden Bericht des Technikers.

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von ernstdo » 11.10.2011, 12:14

Die einzige Möglichkeit wäre wohl, dass man ein eigenes Kabel vom UM-Kasten zu uns legt, aber das müsste man auch erst überprüfen, wie das alles läuft und das müssten evtl. wir selber bezahlen.
Naja, wenn es ein Altbau mit ggf. mehreren sogar freien Schornsteinen die für die Kabelverlegung vom Schornsteinfeger freigegeben sind und man wirklich unbedingt Inet über Breitbandkabel haben möchte sollte man sich mal im Bekanntenkreis umhören ob es da nicht jemand handwerklich geschicktes gibt der ein Kabel durch einen Schornstein bekommt ...
Ggf. auch mal bei einer Elektroinstallationsfirma nachfragen denn nur das Kabel eben durch den Schornstein werfen und im Keller bis zum HÜP legen ist nicht die Welt und kostet auch nicht so viel ...

Ich hab es damals hier mit einem Telefonkabel auch selbst gemacht weil das alte Kabel das über die Außenwand lief nicht mehr i. O. war, nachher war alles bestens ....

lena87
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2011, 19:55

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von lena87 » 11.10.2011, 16:01

Ja, istn Altbau :/
Und leider kenne ich niemanden, der sich mit sowas auch nur ansatzweise auskennt und (für wenig Geld) die Kabel (ver)legen würde.
Sch** SAT-Anlage... versteh nicht, wieso sich alle grade dafür entschieden haben -.-

Hab grad noch mit einem MA vom Kundenservice gesprochen (der bisher jedes Mal soo superfreundlich und hilfsbereit war) und er meinte, der TK hätte bereits alles vermerkt und es reichen würde, wenn ich einen kleinen Zweizeiler (Widerruf) schreibe, da der Vertrag dann ohnehin storniert werden müsse.

Sobald ich ausziehe, geh ich sofort zu UM. (Oder es geschieht vorher doch noch'n Wunder und es klappt vorher...)
Man, ist das ärgerlich!!! :'(

An dieser Stelle auch vielen Dank an alle hier im Forum, die mir geholfen haben :)

lena87
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2011, 19:55

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von lena87 » 02.12.2011, 11:56

Hallo Forum-Gemeinde,

ich habe noch mal eine Frage. Nach dem ganzen Hin und Her mit dem Kabel/Sat-Anschluss wurde der Vertrag bei UM am Ende doch storniert, da es eben nicht möglich ist.
Nun haben wir in der Zwischenzeit einen neuen Fernseher mit integriertem Sat-Receiver gekauft. Doch erst funktionierte der Empfang von Sat gar nicht. Also bestellten wir die Sat-Firma zu uns. Diese stellten dann fest, dass der UM-Techniker unsere Sat-Dose gegen eine UM-Kabeldose ausgetauscht hatte. Also musste das alles wieder "rückgängig" gemacht werden. Es wurde alles richtig eingestellt und nun konnten wir auch Sat empfangen. Aber die Fa. stelle uns auch eine Rechnung in Höhe von 43€ für die Arbeiten aus.
Nun meine Frage: Ist es möglich, diese Kosten von UM übernehmen zu lassen? Da es im Endeffekt ja überhaupt nicht unsere Schuld war. Wir sind ja davon ausgegangen, dass der Techniker am Ende alles wieder so umgestellt hatte wie vorher. Aber die Dose hatte er wohl vergessen.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von Matrix110 » 02.12.2011, 14:13

Mit viel Aufwand der 43€ nicht Wert ist und auch nach hinten schießen kann(sprich du bleibst auf 43€+XXX€ sitzen) ja.

Denn eigentlich hast du schon den Fehler gemacht und das ganze ohne Mahnung an den Techniker selbst bezahlt, du hättest ersteinmal den Techniker Mahnen müssen den Missstand zu beseitigen und erst wenn er sich dann noch weigert hättest du das ganze durch eine externe Firma machen lassen und von ihm bezahlen lassen nach dem dein Anwalt da nen bisschen droht...

Ergo vergiss es außer du hast 1000€ zum verzocken.

lena87
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2011, 19:55

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von lena87 » 02.12.2011, 14:28

Danke für die Antwort.
Wir wussten ja bis zu dem Zeitpunkt, wo die Sat-Firma da war und den Fehler "beseitigt" hat nicht mal, dass da eine komplett andere Dose von UM eigebaut und nach Storno des Vertrags unsere "alte" Dose nicht mehr "zurückgebaut" wurde. Das sagte uns die Sat-Firma erst. Also haben die wieder eine andere Dose einbauen müssen und haben die von UM ausgebaut. Ich war zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause. Mein Vater hat den Betrag zwar bezahlt, aber auch gesagt, dass wir davon ausgegangen sind, dass am Ende alles wieder auf "Werkzustand" zurückgesetzt wurde, sozusagen...
Verstehe nicht, wieso wir dann genau auf den 43€ (und evtl. mehr) sitzen bleiben würden?

Aber wahrscheinlich lässt sich da wirklich nichts machen. Ich habe nur nachgefragt;)

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Kabel UND Sat möglich? dringend! :(

Beitrag von Bastler » 02.12.2011, 16:09

Die 43 ,- bezahlen ist die einfachste Lösung, wie mein Vor-Vorschreiber schon geschrieben hat.
Vor allem auch deshalb, weil du mit 43,- noch recht günstig dabei weggekommen bist, wahrscheinlich hat der Techniker dir noch nicht mal eine Stunde berechnet (dass die Firma wirklich nur 43,- als Stundensatz hat glaube ich eher nicht, wäre nämlich recht wenig).
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste