HDMI, Anschlüsse und Sound

Allgemeine Fernseh- und Radiothemen werden in diesem Forum behandelt.
Antworten
xysvenxy
Übergabepunkt
Beiträge: 489
Registriert: 05.02.2010, 18:31

HDMI, Anschlüsse und Sound

Beitrag von xysvenxy » 04.01.2011, 15:25

Hallo zusammen, keien Ahnung ob ich hie richtig bbin oder ein anderes Forum geeigneter wäre - in dem Fall bitte verschieben.

Ich hab den Philips 37PFL7605H als TV, einen Sony RDR-DC100 HDD DVD Recorder, einen Samsung BD 5900 BluRay Player und in Kürze den UM HD Recorder (noch hab ich den Standard Samsung UM Digitalreceiver).
Ansonsten nutze ich derzeit einen älteren Yamaha AV Receiver (der leider noch kein HDMI versteht) und sämtliche o.g. Komponenten (ausser TV) geben ihren Sound digital an den AV Receiver weiter während sie per HDMI (DVD Recorder und BluRay Player, künftig UM HD Box) bzw. Scart (UM Receiver) mit dem TV verbunden sind.

Nun stellt sich mir die Frage: Kann ich nicht den Fernseher quasi als 'Hub' für den Sound nutzen in dem ich alles, was als HDMI daran angeschlossen ist vom AVR abkoppele und stattdessen den digitalen Ausgang des Fernsehers mit dem AVR verbinde?
Das würde satt Anschlüsse (und somit Kabel) sparen....

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: HDMI, Anschlüsse und Sound

Beitrag von Moses » 04.01.2011, 15:40

Wenn dein Fernseher das kann, dann geht das. Merkwürdige Frage... ;)

Deinen AV Receiver nutzt du dann wohl eher nur noch als Mehrkanalverstärker, oder?

xysvenxy
Übergabepunkt
Beiträge: 489
Registriert: 05.02.2010, 18:31

Re: HDMI, Anschlüsse und Sound

Beitrag von xysvenxy » 04.01.2011, 15:45

Thx für die schnelle Antwort.

Es war ja die Frage ob so ein Fernseher das kann... keine Ahnung. Im Zweifel werde ich das einfach ausprobieren. Daher dachte ich mir: Frag mal, vielleicht hat das ja schonmal jemand so gelöst. :D
Ansonsten: Ja, der AVR dient nur als Verstärker in jeglicher Hinsicht (von Vinyl bis 5.1), mit Video hat er nix zu tun.

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: HDMI, Anschlüsse und Sound

Beitrag von oxygen » 04.01.2011, 16:01

xysvenxy hat geschrieben:Nun stellt sich mir die Frage: Kann ich nicht den Fernseher quasi als 'Hub' für den Sound nutzen in dem ich alles, was als HDMI daran angeschlossen ist vom AVR abkoppele und stattdessen den digitalen Ausgang des Fernsehers mit dem AVR verbinde?
Sehr sehr wahrscheinlich: Nein.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: HDMI, Anschlüsse und Sound

Beitrag von Matrix110 » 04.01.2011, 17:44

Die meisten TVs aktzeptieren von von externen Quellen per HDMI leider aus irgendeinem Grund nur Stereo Ton und können somit auch nur Stereo weitergeben

xysvenxy
Übergabepunkt
Beiträge: 489
Registriert: 05.02.2010, 18:31

Re: HDMI, Anschlüsse und Sound

Beitrag von xysvenxy » 04.01.2011, 22:33

Ausprobiert, funktioniert perfekt!

Sound vom TV auf Option: Lautsprecher aus
Digital-Ausgang TV: Koax vom TV in den AVR.
BluRay und HDD DVD Rec per HDMI an TV.
Nun fehlt nur noch der HD Recorder....

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: HDMI, Anschlüsse und Sound

Beitrag von std » 05.01.2011, 08:28

Hi

Und du bist sicher das du echten Mehrkanalton bekommst und der AVR nicht nur irgendein DSP den anliegenden Stereoton "hochrechnet"? D.h. im Display des AVR steht bei DVD/BD auch DolbyDigital bzw dts?

Auch wenn das so ist bekommst du von BD aber keine HD-Tonformate, falls dir das wichtig sein sollte

xysvenxy
Übergabepunkt
Beiträge: 489
Registriert: 05.02.2010, 18:31

Re: HDMI, Anschlüsse und Sound

Beitrag von xysvenxy » 05.01.2011, 11:45

Ich bin mir sicher weil der AVR den Zustand mittels kleiner Klötzchen anzeigt.
Wenn da nur Stereo ist, dann sind da auch nur 2 Klötzchen, wenn es ein 5.1 Signal ist dann werden entsprechend Subwoofer, Center, FL, FR, RL und RR angezeigt - und gestern hatte ich vom BlueRay dann sogar das Bild für 6.1.

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: HDMI, Anschlüsse und Sound

Beitrag von std » 05.01.2011, 14:19

jo

das ist ja auch möglich da manche TVs das unterstützen. Wollte nur sicher gehen das deiner dazu gehört

Aber HD-Ton, also DD-HD und dts-HD, gibt es über die Koax-Verbindung nicht

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: HDMI, Anschlüsse und Sound

Beitrag von Moses » 05.01.2011, 15:49

Die HD-Formate kann ein AV Receiver ohne HDMI Anschlüsse eh nicht verstehen... da bliebe dann nur die Möglichkeit den Receiver direkt über die analogen Eingänge zu fahren und tatsächlich nur als Verstärker zu nutzen. Dazu müsste allerdings der TV auch die analogen Ausgänge bieten und einen entsprechenden Surround Prozessor eingebaut haben.

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: HDMI, Anschlüsse und Sound

Beitrag von oxygen » 05.01.2011, 16:10

xysvenxy hat geschrieben:Ich bin mir sicher weil der AVR den Zustand mittels kleiner Klötzchen anzeigt.
Wenn da nur Stereo ist, dann sind da auch nur 2 Klötzchen, wenn es ein 5.1 Signal ist dann werden entsprechend Subwoofer, Center, FL, FR, RL und RR angezeigt - und gestern hatte ich vom BlueRay dann sogar das Bild für 6.1.
Da hast du aber Glück dass dein TV passthrough/transcoding von HDMI nach SP-DIF macht (das können nur sehr wenige).

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

xysvenxy
Übergabepunkt
Beiträge: 489
Registriert: 05.02.2010, 18:31

Re: HDMI, Anschlüsse und Sound

Beitrag von xysvenxy » 05.01.2011, 16:39

Moses hat geschrieben:Die HD-Formate kann ein AV Receiver ohne HDMI Anschlüsse eh nicht verstehen... da bliebe dann nur die Möglichkeit den Receiver direkt über die analogen Eingänge zu fahren und tatsächlich nur als Verstärker zu nutzen. Dazu müsste allerdings der TV auch die analogen Ausgänge bieten und einen entsprechenden Surround Prozessor eingebaut haben.
Japp, deswegen steht im Laufe des Jahres auch noch der Kauf eines HD fähigen AV Receivers an. Aber bis da hin ist das so auch schon sehr nett :)

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: HDMI, Anschlüsse und Sound

Beitrag von std » 05.01.2011, 21:06

richtig

ich hatte das "älter" vor dem Yamaha-Receiver überlesen

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: HDMI, Anschlüsse und Sound

Beitrag von oxygen » 05.01.2011, 21:36

xysvenxy hat geschrieben:
Moses hat geschrieben:Die HD-Formate kann ein AV Receiver ohne HDMI Anschlüsse eh nicht verstehen... da bliebe dann nur die Möglichkeit den Receiver direkt über die analogen Eingänge zu fahren und tatsächlich nur als Verstärker zu nutzen. Dazu müsste allerdings der TV auch die analogen Ausgänge bieten und einen entsprechenden Surround Prozessor eingebaut haben.
Japp, deswegen steht im Laufe des Jahres auch noch der Kauf eines HD fähigen AV Receivers an. Aber bis da hin ist das so auch schon sehr nett :)
Wobei man dazu sagen muss, einen Unterschied zwischen 5.1 DTS und 7.1 DTS Master Audio ist nicht leicht auszumachen (für Dolby ... analog). Das geht selbst bei einer sehr guten Anlage nur bei den allerbesten Produktionen.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

Internetzi
Kabelexperte
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2012, 16:44

Re: HDMI, Anschlüsse und Sound

Beitrag von Internetzi » 08.12.2012, 19:29

Sagt mal ... so ganz allgemein ... ich weiß nicht ob ich das richtig in Erinnerung habe ... aber ich meine mal gelesen zu haben, dass ein Subwoofer ruhig im Schrank oder sonstwo versteckt sein kann ... der Bass würde trotzdem in den Raum gelangen. Stimmt das? Oder muss ein Subwoofer frei stehen, damit der Bass "wirkt"?

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: HDMI, Anschlüsse und Sound

Beitrag von kalle62 » 08.12.2012, 22:56

hallo
Der Beste Platz wäre vorne zwischen den Front Lautsprecher.
Aber das kann man nur Selbst Testen,ob du den SUBWOOFER in den Schrank stellen kannst.

kalle

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste