Neue Wohnung, 3 Bewohner, 4 Räume, 1x HD, 3x analog - Kabel

Allgemeine Fernseh- und Radiothemen werden in diesem Forum behandelt.
Antworten
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Neue Wohnung, 3 Bewohner, 4 Räume, 1x HD, 3x analog - Kabel

Beitrag von Radiot » 13.09.2010, 20:07

Norbert hat geschrieben: Es wird aber immer so getan als dürfte man im Zeitalter von Digital TV keine simplen T-Stücke oder keinen Verteilverstärker mehr nutzen und für jeden Futz müsste man einen Techniker rufen.
Damit fängt es ja schon an,
schöne weisse Plastik T-Stücke... Wo könnten die Störungen herkommen, wenn z.B. der Bus vorbei fährt (Betr. S07 und S09),
billigste Baumarktkabel mit ungeschirmten Steckern liegen zu nah am Stromkabel eines Gerätes und schon sind Pixel im Bild,
und was sagt der Kunde oder sonstwer dann???

"Habe ich im UM-Board gelesen das das so geht..."

Na Prima.

Vernünftiges Kabel, Anschlussdosen, Verteiler und abgeschlossene Leitungen sind kein Hexenwerk, gibt es im Fachhandel (Baumarkt ist kein Fachhandel), das Errechnen der benötigten Anschluss- bzw. Durchgangsdämpfung ist ebenfalls kein Hexenwerk mit dem nötigem Messequipment und Know-How.

Soetwas einfach mal versuchen ist FuBa (Fummeln und Basteln)

Ich denke alle Subbies von UM und alle RFTs die hier lesen kennen die Eigenkreationen Ihrer Kundschaft.

Selten wird es richtig gemacht.

Um es richtig zu machen fehlen natürlich sämtliche Informationen für einen Techniker, die auch sehr wichtig sind, z.B. Aufbau der HVA, welche TAD ist in der WE, wie stark ist das ankommnde Signal, ...

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Neue Wohnung, 3 Bewohner, 4 Räume, 1x HD, 3x analog - Kabel

Beitrag von ernstdo » 14.09.2010, 10:54

Hab vor ein paar Wochen noch einen UM Techniker hier in der Nähe gesehen der in einer Hand ein Meßgerät und in der anderen eine Antenne hatte und wohl etwas suchte .......
Und ich glaube nicht das er nach DVB- T Sendern gesucht hat :zwinker:

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: Neue Wohnung, 3 Bewohner, 4 Räume, 1x HD, 3x analog - Kabel

Beitrag von Norbert » 14.09.2010, 13:06

Ehrlich, nur Angsthasen hier.

Nochmal, wenn man nach der Anschlußdose mit handelsüblichen Kabeln und Verteilverstärker arbeitet kann nichts passieren.
Auch ein T-Stück darf man mal nutzen wenn es zwei Geräte sind die man betreiben will.
Natürlich kann es schon sein das das Signal wenn es sich aufteilt schwächer wird was sich in Bildstörungen bemerkbar macht.

Alles was vor der Dose liegt, Finger weg, da stimme ich ja mit Euch überein.
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Neue Wohnung, 3 Bewohner, 4 Räume, 1x HD, 3x analog - Kabel

Beitrag von Grothesk » 14.09.2010, 20:37

Nochmal, wenn man nach der Anschlußdose mit handelsüblichen Kabeln und Verteilverstärker arbeitet kann nichts passieren.
Auch nach der Dose kann man die Anlage total versaubeuteln.

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: Neue Wohnung, 3 Bewohner, 4 Räume, 1x HD, 3x analog - Kabel

Beitrag von Norbert » 14.09.2010, 21:49

"kann" .............. stimmt ja auch .........
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Neue Wohnung, 3 Bewohner, 4 Räume, 1x HD, 3x analog - Kabel

Beitrag von Radiot » 14.09.2010, 22:12

Grothesk hat geschrieben:
Nochmal, wenn man nach der Anschlußdose mit handelsüblichen Kabeln und Verteilverstärker arbeitet kann nichts passieren.
Auch nach der Dose kann man die Anlage total versaubeuteln.

Und wenn man sich dann fragt warum es zu zeitweiligen Störungen des Empfangs kommt,
sind die UM-Techniker und Subbies gefragt, oder aber wir Radioten.

@ Norbert, das Thema ist perplexer als du denkst, allein ein "handelsübliches BK-Kabel" kann dir hinter einer Dose einiges versauen.
Ein falsch montierter Stecker und du hast Störungen, wenn bei dir alles läuft, bist du in der Lage Stecker richtig zu montieren und ggf. Material einschätzen zu können, das kann aber leider nicht jeder.

Beispiele dafür gibt es genug,
Lüsterklemmen um Kabel zu verbinden, ungeschirmte Stecker, Schirmung nicht angeschlossen, zu starkes oder zu niedriges Signal nochmal nachverstärken, u.s.w.

sehr informativ ist u.A. dieses Faltblatt... http://dibkom.dibkom-tz.de/index.php?eI ... 4b110c8d97

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker

bronxx2000
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 16.10.2009, 15:36

Re: Neue Wohnung, 3 Bewohner, 4 Räume, 1x HD, 3x analog - Kabel

Beitrag von bronxx2000 » 22.09.2010, 13:37

So, der Techniker war grade da, die Plombe ist ab. Er meint das Signal sei gut. Für HD wirds nun eh nicht gebraucht, das macht die ganze Anlage nicht mit. Ist veraltet. Na ja. Mal schauen ob sich da irgendwann irgendwas tut.

Jetzt muss ich nur noch nen Laden finden indem ich mich mit gutem Kabel, geschirmten Stecker und wenn schon dann guten T-Stücken (gibt es die auch geschirmt?) eindecken kann. Und wenns nicht läuft eben auch mit nem kleinen Verstärker. Kennt jemand im Raum Bochum so ein Geschäft?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast