Radio von UM aufnehmen?

Allgemeine Fernseh- und Radiothemen werden in diesem Forum behandelt.
Antworten
Noas
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 21.12.2009, 16:59

Radio von UM aufnehmen?

Beitrag von Noas » 07.02.2010, 20:17

Hallo,

wie kann ich am elegantesten Radioprogramme, die ich über die Smartkarte UM02 auf den Fernseher zaubere, aufnehmen?
Z.B. HR3 oder so, die man hier halt analog nicht hören kann.
Muss das über den LCD laufen, oder kann man das irgendwie umgehen? Oder gibt es da eine bessere Lösung übers Internet?
Bin für jeden Tipp dankbar.

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Radio von UM aufnehmen?

Beitrag von benifs » 08.02.2010, 08:07

HR3 ist ein öffentlich-rechtlicher Sender, also brauchst du dafür keine Smartcard. Aufnehmen kannst du wie zu analogen Zeiten. Ein Cinchkabel vom Receiver zu deiner Anlage und dort auf Kassette aufnehmen. Modernere Anlagen beherrschen auch die Aufnahme als MP3 auf nen USB-Stick. Dafür muss nur der Receiver an sein, die Programme die du hören willst, kannst du dir ja aufschreiben (12 -> HR3, ...). Oder du ziehst das Cinchkabel zum PC (u.U ein Adapter Cinch-Klinke erforderlich) und nimmst es über den Mikrophoneingang auf. Ähm, theoretisch müssten auch digitale Festplattenrekorder in der Lage sein das Radio direkt aufzunehmen, was wohl die eleganteste Lösung wäre.

Benutzeravatar
Gehteuch Nixan
Übergabepunkt
Beiträge: 262
Registriert: 23.04.2008, 09:03
Wohnort: 45276 Essen-Steele

Re: Radio von UM aufnehmen?

Beitrag von Gehteuch Nixan » 08.02.2010, 08:25

Nenenene!
Die wohl eleganteste Lösung wäre wohl die Aufnahme via PC!
Da ich bei "Dosen" aber (zum Glück) nicht auf dem laufendem bin, kenne ich aber keine geeigneten Programme dafür.
Ich bin aber überzeugt das es auch für Windoofs das eine oder andere gibt. :kafffee:
Unity 2play 32.000-Selfsat H 30 D2 Sat Antenne (Astra 19.2°)- BildMac miniBild-OS X 10.6-2,53 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor-
8 GB DDR3 RAM-Elgato eyetv diversity DVB-T mit eyetv 3 Samsung LE32B579

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 466
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Radio von UM aufnehmen?

Beitrag von elo22 » 09.02.2010, 04:21

Gehteuch Nixan hat geschrieben: Ich bin aber überzeugt das es auch für Windoofs das eine oder andere gibt. :kafffee:
DVBViewer

Lutz

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Radio von UM aufnehmen?

Beitrag von Matrix110 » 09.02.2010, 04:41

Ich glaube es geht eher darum das vorhandene Webradio aufzunehmen. Streamripper etc. etc. etc. (gibts solche Programme zu hauf) helfen hierbei.

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 466
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Radio von UM aufnehmen?

Beitrag von elo22 » 09.02.2010, 16:50

Matrix110 hat geschrieben:Ich glaube es geht eher darum das vorhandene Webradio aufzunehmen. Streamripper etc. etc. etc. (gibts solche Programme zu hauf) helfen hierbei.
Davon steht aber im OP nichts. Radio ist für mich in dem Fall immer ein Gerät.

Lutz

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Radio von UM aufnehmen?

Beitrag von Matrix110 » 09.02.2010, 21:22

Oder gibt es da eine bessere Lösung übers Internet?

stash
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 13.05.2010, 10:38

Re: Radio von UM aufnehmen?

Beitrag von stash » 13.05.2010, 11:01

Mich interessiert das Thema auch sehr. Über Unitymedia-Kabel empfange ich eine ganze Reihe von reinen Musik-Genre-Kanälen, z.b. World Music oder verschiedene Pop- und Rock-Kanäle. Die Titel werden angezeigt und es wird nicht reingequatscht. Also ideal zum Aufnehmen. Man könnte z.b. eine Stunde aufnehmen und dann die Titel, die einem nicht gefallen, rausschneiden.
Aber wie nimmt man am besten auf, um zu MP3 oder vergleichbaren Formaten zu gelangen?? Ganz sicher irgendwie über den PC. Aber was ist der eleganteste Weg? Mit Cinch über den Mikrofon-Eingang? Ich glaube, da verliert man an akustischer Qualität...
Möchte die Titel in guter Qualität auf meinem MP3-Spieler hören und auch je nachdem mal eine CD für den privaten Gebrauch brennen. Dafür müsste es doch eine Lösung geben ....

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Radio von UM aufnehmen?

Beitrag von Matrix110 » 13.05.2010, 12:08

stash hat geschrieben:Mich interessiert das Thema auch sehr. Über Unitymedia-Kabel empfange ich eine ganze Reihe von reinen Musik-Genre-Kanälen, z.b. World Music oder verschiedene Pop- und Rock-Kanäle. Die Titel werden angezeigt und es wird nicht reingequatscht. Also ideal zum Aufnehmen. Man könnte z.b. eine Stunde aufnehmen und dann die Titel, die einem nicht gefallen, rausschneiden.
Aber wie nimmt man am besten auf, um zu MP3 oder vergleichbaren Formaten zu gelangen?? Ganz sicher irgendwie über den PC. Aber was ist der eleganteste Weg? Mit Cinch über den Mikrofon-Eingang? Ich glaube, da verliert man an akustischer Qualität...
Möchte die Titel in guter Qualität auf meinem MP3-Spieler hören und auch je nachdem mal eine CD für den privaten Gebrauch brennen. Dafür müsste es doch eine Lösung geben ....
Da der Receiver einen TOSLINK Ausgang hat, welcher Verlustfrei digital überträgt sollte man diesen benutzen, allerdings benötigt man den passenden Eingang dafür an der Soundkarte, und Onboard Soundkarten wie die meisten sie mittlerweile benutzen besitzen diesen zu 99.9% nicht.

Diese hier hat z.B. einen SPDIF eingang
Bild

Hier mal die gängisten Soundkarten mit SPDIF Eingang: http://geizhals.at/deutschland/?cat=snd ... 0In&sort=p

Gibt allerdings noch viele Professioneller Produkte, welche aber eher für Musiker gemacht sind fürs Radio aufnehmen reicht ne billige auch...

Andere frage, gibt der Receiver die Radiosender eigentlich per SPDIF aus? Nie den optischen Ausgang benutzt von dem Teil...

stash
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 13.05.2010, 10:38

Re: Radio von UM aufnehmen?

Beitrag von stash » 13.05.2010, 15:30

Also erst mal herzlichen Dank für die schnelle Antwort!
Ich habe daraus gelernt, dass ich sehr wahrscheinlich eine neue Soundkarte brauche.

Ob der Receiver die Radiosender per SPDIF ausgibt???
Da muss ich erst mal das Benutzerhandbuch finden und nachschauen. Ich habe den Standardreceiver, den man von Unitymedia bekommt.

Hat denn jemand von euch Erfahrungen mit dem Weg, den matrix beschreibt????

-Thomas-
Kabelexperte
Beiträge: 215
Registriert: 27.10.2009, 12:13
Wohnort: Münster

Re: Radio von UM aufnehmen?

Beitrag von -Thomas- » 13.05.2010, 16:11

Also der Samsung-Receiver gibt m.W. auch alles über den SPDIF aus. Hatte den damals auch nur per SPDIF an meinen Receiver angeschlossen.

Du kannst auch den etwas teureren, aber direkteren Weg nehmen und Dir eine DVB-C-Karte für den PC samt Alphacrypt Classic kaufen. Dann kannst Du nicht nur die Radiosender ohne Qualitätsverlust aufnehmen, sondern auch alle digitalen Fernsehkanäle, die Du mit Deiner Karte empfangen kannst. Kostenpunkt wäre etwa für die TT C-1501 ca. 70 Euro und für das Alphacrypt Classic ca. 95 Euro.
Schöne Grüße
Thomas
--
Ich verkaufe mein AC Classic. Interesse?

stash
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 13.05.2010, 10:38

Re: Radio von UM aufnehmen?

Beitrag von stash » 15.05.2010, 11:26

Vielen Dank Thomas.
Heisst das, ich sollte eine DVB-C-Karte zusätzlich einsetzen? Oder ersetzt sie die neue Soundkarte??? Sorry, ich bin Laie auf dem Gebiet.

Ich habe übrigens einen TT-micro C264 Receiver von unitymedia bekommen. Er hat einen S/PDIF-Ausgang (Audio digiatl). Von TOSLINK steht da aber nix...

-Thomas-
Kabelexperte
Beiträge: 215
Registriert: 27.10.2009, 12:13
Wohnort: Münster

Re: Radio von UM aufnehmen?

Beitrag von -Thomas- » 15.05.2010, 12:13

Wie das mit dem TT C264 ist, kann ich leider nicht sagen, ich habe nur den Samsung-Receiver.

Wenn Du eine DVB-Karte einsetzt, dann brauchst du keine neue Soundkarte. Die DVB-Karte wird normal an das Fernsehkabel angeschlossen, und auf deinem PC kannst du dann die die Fernseh- und Radioprogramme schauen. Für alle verschlüsselten Sender benötigst du außerdem noch ein Alphacrypt Classic, das die Entschlüsselung vornimmt. Bei einer Aufnahme wird dann das digitale Signal direkt auf der Festplatte abgelegt, ohne dass es vorher noch umgewandelt werden muss. D.h. die Aufnahme hat genau die Qualität, die "aus der Leitung" kommt :super:
Schöne Grüße
Thomas
--
Ich verkaufe mein AC Classic. Interesse?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast