Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.
Rockadero
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 13.08.2009, 09:30

Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von Rockadero » 13.08.2009, 09:41

Die Kunden haben das windige Konzept ("Neues Logo und höhere Preise, dann werden die Kunden schon kommen") durchschaut. Niemand fällt auf Sky herein. Schon gar nicht lässt sich der mündige Konsument ein Paket, das niemanden interessiert ("Welt") aufs Auge drücken, nur damit er das bekommt, was er eigentlich will.

Anstatt der erhofften Neukunden hagelt es bei Sky geradezu Kündigungen durch Bestandskunden. Wenn man den unzähligen Foreneinträgen Glauben schenken darf, brechen die Abonnentenzahlen dramatisch ein. Wenn Sky nicht bald erkennt, was die Leute wirklich wollen (flexible Auswahl zu attraktiven Preisen), dann erlebt dieser Sender die schlimmste, wirtschaftliche Bruchlandung seines Bestehens. Die Leidtragenden werden dann natürlich die bestehenden Abonnenten sein. Also: Finger weg von Sky. Warten Sie auf die neuen Angebote, die aufgrund der besorgniserregenden Situation wesentlich früher kommen werden, angeblich schon ab Herbst und nicht wie ursprünglich geplant erst zum Weihnachtsgeschäft)!

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von mischobo » 13.08.2009, 12:22

... man sollte den Geschäftsbericht schon richtig lesen. Premiere hat im 2. Quartal 2009 30.000 Premiere-Flex-Kunden verloren. Da dieses Produkt ausläuft (Verträge werden nicht mehr verlängert und Neu-Verträge sind auch nciht mehr möglich), ist dieser Kundenschwund völlig normal.
Auf der anderen Seite konnte Premiere im 2. Quartal 23.000 neue Laufzeit-Abonnenten gewinnen. An den 23.000 Laufzeit-Abonnenten wird Sky deutlich mehr verdienen, als mit 30.000 Premiere-Flex-Kunden. Das spiegelt sich auch in der ARPU (Umsatz pro Kunde) wieder, die Premiere im 2.Quartal von 24,85 € auf 25,20 € steigern konnte.

Wenn man allerdings berücksichtigt, dass Premiere im 2. Quartal 2009 376.000 Wholesale-Abonnenten verloren hat, sind 23.000 neue Laufzeit-Abonnenten schon etwas mickrig.

Davon mal abgesehen farge ich mich, was die Abschreibung auf Markenzeichen in dem Halbjahresbericht zu suchen hat. Die Sky-Produkte gingen erst am 4.7.2009 an den Start. Die Änderung des Firmennamens wurde erst mit der Zustimmung der Hauptversammlung am 9.7.2009 rechtskräftig ...

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von TheSi » 14.08.2009, 08:30

Also mit meinen (noch) bescheidenen MBA-Kenntnissen würde ich die "Abschreibungen auf Markenzeichen" so erklären:
Das alte Markenzeichen "Premiere" wurde im ersten Halbjahr 2009 außerordentlich iHv. 331.629 Tausend € abgeschrieben. Ein Markenzeichen ist ja nichts materielles; durch den Namenswechsel zu "Sky" wird das Markenzeichen "Premiere" entwertet, d.h. die Eigenschaften, die Kunden unter "Premiere" kennen und schätzen (?), existiert nicht mehr und muß komplett abgeschrieben werden.
So oder so ähnlich... :D
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von HariBo » 15.08.2009, 12:15

http://www.derwesten.de/nachrichten/spo ... etail.html

wobei der kleine graue Kasten links in der Mitte viel interessanter ist ....

Benutzeravatar
Richard B. Riddick
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 09.08.2009, 09:15
Wohnort: 42*** (NRW)

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von Richard B. Riddick » 15.08.2009, 12:20

Ende September werden die Sky-Programme aus dem Internet-TV-Angebot der Telekom verschwinden. :brüll: :brüll: :brüll: :brüll:
Sehr geil :super: Das gönne ich den T-Offline-Kunden.
Internet / TV: UM 3play 32000 • Toshiba 42 XV 635 D Full HD - TV • Samsung DCB-P850G • Digital TV & Sky Komplettpakete
Modem: Motorola SBV5121E • Router: Netgear WGR 614v9 (FW V1.2.4_16.0.15GR) • DL / UL (dBmV): 7 / 45 • SNR (dB): 37

Bild Bild

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von opa38 » 15.08.2009, 17:15

...freue Dich mal nicht zu früh.... :kafffee:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

Benutzeravatar
Richard B. Riddick
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 09.08.2009, 09:15
Wohnort: 42*** (NRW)

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von Richard B. Riddick » 15.08.2009, 17:37

Tu ich aber :D
Sky hat nunmal die Verwertungsrechte. Und wenn Sky zu T-Offline sagt NÖÖÖ, IS NICH´ MEHR, dann ist das eben so...

Die Programme des Pay-TV-Senders Sky werden spätestens ab 25. September nicht mehr bei T-Home zu empfangen sein. Dies bestätigte ein Sky-Sprecher gegenüber Digitalmagazin. Hintergrund: Sky (vormals Premiere) hatte den Vertrag mit dem früheren Partner gekündigt, nachdem T-Home eine aus Sky-Sicht geschäftsschädigende Kampagne lanciert hatte („Liebe Premiere-Kunden, gehen Sie bloß nicht in die Verlängerung“). Die früheren Partner sind seit Beginn der neuen Bundesliga-Saison direkte Konkurrenten. Während Sky alle Spiele via Satellit und im Kabel live überträgt, zeigt T-Home die Bundesliga bei „Liga Total“ via IPTV. Gegen die Sky-Kündigung hatte T-Home vor dem Landgericht Hamburg eine Einstweilige Verfügung erwirkt, dagegen wiederum erhob der Münchner Pay-TV-Sender Widerspruch. „Nach unserer Rechtsauffassung ist der Vertrag schon früher beendet, und zwar zum 31. Juli“, sagte der Sky-Sprecher. Fest stehe indes: Spätestens ab 25. September werde es Sky über T-Home nicht mehr geben. (...) Q.: http://www.infosat.de/Meldungen

Schon blöd wenn man sich als rosa Riese ins eigene Knie schiesst :brüll:

Bild
Internet / TV: UM 3play 32000 • Toshiba 42 XV 635 D Full HD - TV • Samsung DCB-P850G • Digital TV & Sky Komplettpakete
Modem: Motorola SBV5121E • Router: Netgear WGR 614v9 (FW V1.2.4_16.0.15GR) • DL / UL (dBmV): 7 / 45 • SNR (dB): 37

Bild Bild

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von Moses » 17.08.2009, 22:11

So wie sich das im Moment liest, geht es Sky eher darum aus dem exklusiv Vertrag mit der Telekom raus zu kommen und das Sky Programm auch auf anderen IPTV Plattformen anzubieten. Die Telekom will man wohl grundsätzlich weiter versorgen.

Benutzeravatar
Richard B. Riddick
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 09.08.2009, 09:15
Wohnort: 42*** (NRW)

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von Richard B. Riddick » 17.08.2009, 22:55

Naja, das haste aber jetzt um fünf ecken interpretiert... :mussweg:
Internet / TV: UM 3play 32000 • Toshiba 42 XV 635 D Full HD - TV • Samsung DCB-P850G • Digital TV & Sky Komplettpakete
Modem: Motorola SBV5121E • Router: Netgear WGR 614v9 (FW V1.2.4_16.0.15GR) • DL / UL (dBmV): 7 / 45 • SNR (dB): 37

Bild Bild

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von TheSi » 18.08.2009, 11:09

Interessiert das IPTV-Angebot von der Telekom (oder sonstigen Anbietern) eigentlich mittlerweile schon mehr als 10 Leute deutschlandweit? Also ich kenne niemanden der IPTV nutzt... :kratz:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von d3000fan » 18.08.2009, 12:33

TheSi hat geschrieben:Interessiert das IPTV-Angebot von der Telekom (oder sonstigen Anbietern) eigentlich mittlerweile schon mehr als 10 Leute deutschlandweit? Also ich kenne niemanden der IPTV nutzt... :kratz:
Laut aktuellem Quartalsbericht http://www.telekom.com/dtag/cms/content/dt/de/731328 sind es inzwischen schon eine ganze Menge:
Die Zahl der vermarkteten Entertain-Anschlüsse lag bis zum Ende des ersten Halbjahrs bei 721 000. Das ist ein Zuwachs von 188 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert ...

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von TheSi » 18.08.2009, 13:14

Das ist ja mal was. Bei 33.469.627 gebührenpflichtigen und 3.403.223 gebührenbefreiten TV-Geräten (gemäß Geschäftsbericht 2008 der Gehirn-Einzugs-Zentrale) sind die 721.000 IPTV-Kunden ja ganze 1,96%. Naja, immerhin schon mehr als ich geschätzt hätte. :zwinker:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

Benutzeravatar
psychoprox
Ehrenmitglied
Beiträge: 677
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von psychoprox » 18.08.2009, 13:43

Ich kenn einige mit interesse, aber denen ist das viel zu teuer.
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von Moses » 18.08.2009, 21:11

Die eigentliche Frage ist, wie viele von den 700.000 Kunden eigentlich nur den 50/10Mbit VDSL Anschluss wollen und sich um den TV-Quatsch gar nicht kümmern... das hab ich mir selber auch schonmal überlegt, ob das nicht eine Option für mich wäre... aber das war dann doch zu dekadent. *flöt*

Ich kenn mindestens einen T-Home Entertain Kunden, der sich auch sehr über den echten Zwangsreceiver der Telekom freut... er war relativ enttäuscht, als er das Ding aufgemacht hat, die Festplatte ausgebaut und am PC gemerkt hat, dass er da nix lesen kann. ;)


Und dass Sky weiter mit der Telekom verhandelt steht in einigen der Berichten über den Vorfall, z.B. auch bei Golem.de (unten unter "Update"): http://www.golem.de/showhigh2.php?file=/0908/69063.html

Sensemann
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 769
Registriert: 17.12.2008, 06:57
Wohnort: irgendwo

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von Sensemann » 19.08.2009, 14:09

Ich war damals auch erstmal froh Entertian loszuwerden und Unitymedia zu nutzen. Mittlerweile ist es andersrum und habe wieder Entertain mit DSL16+. Naja und bald kommt VDSL16 damit ist HD dann auch kein Problem mehr....

Unitymedia ist mit Abstand der größe Grukenverein.... So ein schlechten Service wie die hat nicht einmal die Telekom.

Achso der Zwangsreceiver? Naja immer noch besser als der Technotrend schrott. Und wenn man den nicht nutzt gibt es im HD Bereich auch nix tolles fürs Kabel. Der Vergleich hinkt ziemlich.....

Nie wieder UM :winken:

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von mischobo » 20.08.2009, 11:24

@Sensemann

... wo gibt es denn bei Unitymedia Zwangsreceiver ? Unitymedia stellt im Rahmen von Digital TV BASIC einen Receiver zur Verfügung. Nirgendwo steht geschrieben, dass man nur diesen zur Verfügung gestellten Receiver nutzen darf. Genauso gut kannst du dir einen eigenen Receiver kaufen und nutzen, was auch nirgendwo untersagt wird.
Wenn du einen eigenen Receiver kaufst, musst du darauf achten, dass die von Unitymedia verwendeten Verschlüsselungssystemen unterstützt werden. Wenn du die von Unitymedia in Verbidnung mit dem Receiver zur Verfügung gestellte Samrtcard nutzen möchtest, sollte auf dem Receiver ein UnityDigitalTV-Schriftzug aufgedruckt sein. Solche Receiver gibt es im Handel von z.B. Technisat, Humax oder Technotrend.
Alternativ geht auch jeder Receiver mit CI-Schnittstelle in Verbindung mit einem Alphacrypt Classic Modul.
Wie sieht es bei dem IPTV-Angebot der Telekom mit alternativen Receivern aus ?

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von mischobo » 20.08.2009, 11:38

Moses hat geschrieben:...

Und dass Sky weiter mit der Telekom verhandelt steht in einigen der Berichten über den Vorfall, z.B. auch bei Golem.de (unten unter "Update"): http://www.golem.de/showhigh2.php?file=/0908/69063.html
... bei der Telekom scheinen echte Marketing-"Experten" am Werke zu sein. Wie kann man auf die glorreiche Idee kommen auf vergleichende Werbung zu setzen. Damit schiesst man sich doch nur Eigentore, wie es die Telekom jetzt auch am eigenen Leibe erfahren durfte ...

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von TheSi » 20.08.2009, 13:12

Sensemann hat geschrieben:Achso der Zwangsreceiver? Naja immer noch besser als der Technotrend schrott. Und wenn man den nicht nutzt gibt es im HD Bereich auch nix tolles fürs Kabel. Der Vergleich hinkt ziemlich.....
mischobo hat geschrieben:@Sensemann

... wo gibt es denn bei Unitymedia Zwangsreceiver ?
Nirgendwo. Das hat Sensemann meiner Meinung nach auch gar nicht behauptet. Er hat nur den Telekom-Zwangreceiver mit dem von UM zur Verfügung gestellten Technotrend-Receiver verglichen und ist außerdem der Meinung, daß selbst wenn man den Technotrend nicht benutzen möchte, es keinen vernünftigen HD-Receiver für Kabel gäbe.
Also erst in Ruhe lesen und dann aufregen... auch bei dieser Hitze :zwinker:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

martyy
Übergabepunkt
Beiträge: 262
Registriert: 19.08.2008, 21:18

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von martyy » 20.08.2009, 19:07

@Moses: Bei mir genau anders herum. Eine 2 MBit Leitung würde mir *theoretisch* schon reichen, was ich möchte ist aber der HDTV Content. Klar, das geht beim IPTV mit 2MBit nicht... Würden die Ts endlich mal weiter ausbauen, würde ich auch liebend gerne zu denen wechseln, UM könnte mich dann mal... :zwinker:

Sensemann
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 769
Registriert: 17.12.2008, 06:57
Wohnort: irgendwo

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von Sensemann » 21.08.2009, 09:35

TheSi hat geschrieben:
Sensemann hat geschrieben:Achso der Zwangsreceiver? Naja immer noch besser als der Technotrend schrott. Und wenn man den nicht nutzt gibt es im HD Bereich auch nix tolles fürs Kabel. Der Vergleich hinkt ziemlich.....
mischobo hat geschrieben:@Sensemann

... wo gibt es denn bei Unitymedia Zwangsreceiver ?
Nirgendwo. Das hat Sensemann meiner Meinung nach auch gar nicht behauptet. Er hat nur den Telekom-Zwangreceiver mit dem von UM zur Verfügung gestellten Technotrend-Receiver verglichen und ist außerdem der Meinung, daß selbst wenn man den Technotrend nicht benutzen möchte, es keinen vernünftigen HD-Receiver für Kabel gäbe.
Also erst in Ruhe lesen und dann aufregen... auch bei dieser Hitze :zwinker:
So ist es :super:

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von Moses » 22.08.2009, 00:27

Naja, wenn einem der beschränkte Receiver von der Telekom reicht, mag das ja alles schön und gut sein... genau dasselbe gilt aber bei UM auch: wenn einem der einfache Receiver reicht, dann sind 3,90€ im Monat für Receiver + Karte ein gutes Angebot (ein DVB-C Receiver mit Smartkartenleser kostet alleine so um die 100€, was auf 24 Monate Laufzeit runtergebrochen nah an die 3,90€ ran kommt).

Aber für alle, denen der Telekom Receiver nicht reicht, gibt es nicht mal annähernd eine Chance was anderes zu nutzen. Bei UM ist es mittlerweile sehr einfach zu nutzen, was man will... z.B. auch seinen PC, der automatisiert das EPG aktualisiert, nach Stichworten durchsucht und Aufnahmen tätigt, so dass man sich nicht nach dem Zeitplan der Sender richten muss, sondern eine Aufnahme-Datenbank erstellt, die einem erlaubt zu gucken, was man will, wann man will... Das kann der Telekom Receiver schon allein wegen der Festplatten-Größe nicht. ;)

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von opa38 » 02.09.2009, 20:05

Rockadero hat geschrieben: Warten Sie auf die neuen Angebote, die aufgrund der besorgniserregenden Situation wesentlich früher kommen werden, angeblich schon ab Herbst und nicht wie ursprünglich geplant erst zum Weihnachtsgeschäft)!
Sky bietet das Beste Programm incl. einer Vielzahl von HD Sendern was man auf deutschen Flimmerkisten ordern kann.
Nachholebedarf sehe ich derzeit nicht.... :zwinker:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

eito
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 08.09.2009, 09:28

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von eito » 08.09.2009, 09:42

Lohnt sich denn Sky wirklich? Ich vermisse eigentlich ncihts im guten alten Freetv, alle wichtigen sport Events werden dort auch übertragen, und ich muss z.B nicht jedes Bundesliga Spiel sehen...Die HD Sender sind interessant, also die die nicht im Freetv verfügbar sind, aber sonst, Film Kanal brauch ich nicht wirklich, oder kommt da wirklich vieles früher als auf DVD?

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von Moses » 10.09.2009, 23:30

Also für mich persönlich lohnt sich Sky im UM Netz beim besten willen nicht. Alles, was ich an Pay-TV sehen will, bekomme ich bei UM für 7,90€ im Monat im Plus Paket. ;)

Was man gerne haben will, muss natürlich jeder selber wissen. Persönlich gucke ich beim besten Willen keinen Sport im TV und Filme interessieren mich auch eher selten. Schöner finde ich Serien aus diversen Bereichen und da fährt man mit dem Digital TV Plus Paket von UM schon ganz gut.

Was ich für Astra Gucker auch sehr empfehlen kann: Das MTV Tune In Paket. Das vertreibt in Deutschland Technisat und da kann man für 3€ im Monat wirklich gute Musiksender sehen.

Sky lohnt sich nur für spezielle Interessen, sollte sich jeder selber überlegen, ob für Ihn was dabei ist.

mercedesstern
Kabelexperte
Beiträge: 220
Registriert: 15.02.2009, 15:22

Re: Sky: Abonnentenzahlen brechen vollkommen ein!

Beitrag von mercedesstern » 11.09.2009, 21:04

Ich kann nicht nachvollziehen wie du das Pluspaket mit Sky Komplett vergleichen kannst sorry tut mir leid,ist so wie Renault Twingo gegen BMW 5er

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste