Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.
Antworten
NRW-Kabel-Neuling
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 13.06.2013, 14:20

Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Beitrag von NRW-Kabel-Neuling » 13.06.2013, 14:40

Liebe Gemeinde,

ich habe in den letzten 3 Tagen etliche Seiten zu dem Thema gelesen und bin jetzt noch unsicherere als vorher.
Habe zu einigen Fragestellungen sehr hilfreiche Antworten erhalten aber nicht die die mich beschäftigen.
Daher erhoffe ich mir von Euch einen Lösungsansatz.

Übrigens... mit beiden Hotlines habe ich schon telefoniert und die Beratungsleistung war :hammer: :wand:

Folgende AUsgangslage:

Ich besitze einen SKY Komplett Vertrag über SAT.
Habe auch einen SKY Receiver momentan.

In meiner neuen Wohnung gibt es leider nur noch einen Kabelanschluss und in den Nebenkosten sind bereits die 17 € für UM enthalten.

Nun zu meinen Fragen:

1. Ich möchte weiterhin SKY nutzen. (Mir ist bewusst das die Sendervielfalt eingeschränkt ist...) :heul:
2. Ich benötige einen Internetanschluss (StandartNutzer only Surfen + eMail)
3. Ich besitze einen Samsung LED UE46B6000 mit CI Schacht (KEIN CI+ !)

Welches Angebot von UM ist für mich am besten geeignet?
2Play oder muss es 3Play aufgrund der Sky Thematik sein?

Muss ich einen Receiver von Sky oder UM nehmen?
Der Kabletreceiver von Sky wird ja gegen eine BEarbeitungsgebühr getauscht...

Wernn ich einen nehmen muss... Welcher ist besser? UM oder SKY Receiver? oder soll ich lieber einen kaufen wie TT etc...
Einer von beiden Anbietern möchte wohl eine 5€ gebühr/ pro Monat für das Aufschalten der jeweils anderen Karte?!

Erwartungshaltung: Ein Receiver mit dem ich die Standart UM sowie mein SKY Angebot ansehen kann.
DIE HD+ Geschichte wäre zwar nett aber würde wohl die ganze Sache nur weiter komplizieren.

Ich ziehe in 14 Tagen in die neue Wohnung. :winken: Wann sollte ich mich um das Thema kümmern?

Ich hoffe das ich im richtigen Bereich gepostet habe... :pcfreak: Ansonsten Sorry mit der Bitte um verschiebung...

Wahrscheinlich denken sich jetzt einige... "OMG das hätte man(n) sich auch raussuchen können"
Aber glaubt mir, als Kabel Neuling, ist die Informationsflut einfach überwältigend...

ICh Danke Euch bereits jetzt.

LG aus Düsseldorf

BonVoyage
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 13.06.2013, 15:45

Re: Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Beitrag von BonVoyage » 13.06.2013, 16:29

Hi,

ich bin auch vor ein paar Monaten von Sat auf Kabel gewechselt und habe Sky+ Komplett.

Um Sky über Unitymedia gucken zu können ist - so wie ich das Wirrwarr verstehe - ein digitaler Kabelanschluss nötig, den du am einfachsten über ein 3play Angebot reinbekommst.

Nun gibt es mehrere Möglichkeiten Sky auf deinen Fernseher zu bekommen ...

1. Unity-Receiver: Über einen Unity-Receiver/Recorder kannst du relativ einfach die Sky-Sender empfangen. Du rufst einfach bei Sky an, nennst deine Unity-Kartennummer, wartest ein paar Minuten und du kannst alle Sky-Sender die bei Unity eingespeist werden gucken. Auch von Unity angebotene Sender (Private in HD, Allstars-Paket, Highlights-Paket, ...) kannst du ohne Probleme darüber sehen - sofern du das entsprechende Paket buchst.

2. Sky-Receiver: Seit Montag bietet Sky den Sky+Receiver auch fürs Unity-Netz an. Hier ist der Vorteil, dass du Features wie Anytime und Mobile Record nutzen kannst. Allerdings können die von Unity angebotenen Pakete (Private in HD, ...) noch(?) nicht entschlüsselt werden.

3. CI-Slot nutzen: Da kann ich leider nur wenig zu sagen, aber nach meinem Kenntnisstand sollte es möglich sein auf jeden Fall die Sky-Sender mit Alphacrypt-Modul+Karte direkt auf deinen Fernseher zu bekommen. Wie das mit Unity-Paketen aussieht ... keine Ahnung

4. Anderer Receiver ... da hab ich leider keinen Überblick.


Bzgl. Zeitpunkt: Unity so bald wie möglich buchen. Sky kann aber relativ zeitnah von Sat auf Kabel umstellen ... musst du nur ein paar Tage Lieferzeit für die Hardware beachten.

Ich hoffe ich konnte etwas weiterhelfen!

Gruß aus Münster!
Internet 50
Sky Komplett + HD + SkyGo + Sky+Receiver
Denon AVR-2113 + BenQ W1000

Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Beitrag von HariBo » 13.06.2013, 16:55

Der TE möchte nur Internet, kein 3play.
Jeder Kabelanschluss ist sowohl analog als auch digital, die Standart Digitalsender sind unverschlüsselt, ich nehme an, dein TV hat einen eingebauten DVB-C Tuner und kann somit diese Sender frei empfangen, Probleme könnte es nur geben, wenn die Hausverteilanlage (HVA) nicht das gesamte Frequenzband unterstützt (bis 862 MHz).
Für die Skysender sollte ein AC classic Modul reichen.
Dazu buchst du dann einfach ein entsprechendes 1play Internetprodukt.

NRW-Kabel-Neuling
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 13.06.2013, 14:20

Re: Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Beitrag von NRW-Kabel-Neuling » 13.06.2013, 17:02

Lieber BonVoyage,

vielen Dank für deine Hilfe!
Allerdings habe ich noch jeztzt noch eine weitere Frage.

Lt. der Aussage des UM-Mitarbeiters ist der Anschluss mitlerweile Standartmäßig DIgital obwohl in den BEschreibungen immer von analog die Rede ist.
Was stimmt den nun?

Also muss ich wirklich zu den 17€ in den Nebenkosten noch ein weiteres Paket buchen um Sky zu sehen???????

Eigentlich wollte ich jetzt für 18€/Monat nur die Internetverbindung buchen ohne 2Play und 3 Play weil ich das SKY ABO ja bereits besitze...

Wenn ich auf die Sky Karte die UM STandart Sender buchen lasse empfange ich doch auch RTL, SAT1 usw in SD Qualität oder?

Ich verstehe es wirklich nicht wieso das alles so kompliziert für die Verbraucher dargestellt wird :zerstör:

Trotzdem vielen Dank für deine Antwort :winken:

LG ins schöne schöne Münster :super:

NRW-Kabel-Neuling
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 13.06.2013, 14:20

Re: Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Beitrag von NRW-Kabel-Neuling » 13.06.2013, 17:08

HariBo hat geschrieben:Der TE möchte nur Internet, kein 3play.
Jeder Kabelanschluss ist sowohl analog als auch digital, die Standart Digitalsender sind unverschlüsselt, ich nehme an, dein TV hat einen eingebauten DVB-C Tuner und kann somit diese Sender frei empfangen, Probleme könnte es nur geben, wenn die Hausverteilanlage (HVA) nicht das gesamte Frequenzband unterstützt (bis 862 MHz).
Für die Skysender sollte ein AC classic Modul reichen.
Dazu buchst du dann einfach ein entsprechendes 1play Internetprodukt.
Lieber HariBo,

vielen Dank für deine ANtwort.

Du hast es richtig beschrieben. Ich benötige nur Internet ohne Tel oder weitere UM Abos.
ALso der Vormieter hatte ein SKy Programm auf der Flimerkiste während der BEsichtigung. Entsprechend müsste die HVA das Frequenzband unterstützen oder?

Wie kann ich jetzt vorgehen?
Soll ich den Kabelreceiver mir zusenden lassen inkl der Karte und dazu das AC Classic erwerben und inkl der Karte aus dem Receiver in den TV stecken?
Muss ich dann bei UM noch anrufen und die Sender (ich glaube es sind knapp 76?!) auf die SKy Karte buchen lassen oder erkennt der TV diese automatisch durch die Einspeisung über den DVB-C Tuner ?

LG und regnerischen Gruß :pcfreak:

BonVoyage
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 13.06.2013, 15:45

Re: Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Beitrag von BonVoyage » 13.06.2013, 17:09

Da muss ich mich korrigieren. Ist richtig, was HariBo schreibt.

Die Privaten in SD sind seit Anfang des Jahres unverschlüsselt und schon in deinem 17€ Anschluss drin.

Als ich gewechselt damals habe, wollte ich Telefon und Private in HD - deswegen bin ich letztlich bei 3play gelandet.

Viel Erfolg beim Umstieg!
Internet 50
Sky Komplett + HD + SkyGo + Sky+Receiver
Denon AVR-2113 + BenQ W1000

Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Beitrag von HariBo » 13.06.2013, 17:15

Das mit der HVA siehst du vermutlich richtig.

Wofür möchtest du Receiver benutzen? Wenn dein TV einen DVB-c Tuner hat, benötigst du keinen.
Für UM Programme ohne Pay TV, so wie du es möchtest, brauchst du keine SmartCard.
Eine SC für Sky bekommst du von Sky oder UM, je nach dem bei wem du gebucht hast, also wohl eher Sky, die SC muss nur "kabeltauglich" sein, im übrigen steht da auch UM drauf, ist aber bei Sky eingebucht.

NRW-Kabel-Neuling
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 13.06.2013, 14:20

Re: Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Beitrag von NRW-Kabel-Neuling » 13.06.2013, 17:20

HariBo hat geschrieben:Das mit der HVA siehst du vermutlich richtig.

Wofür möchtest du Receiver benutzen? Wenn dein TV einen DVB-c Tuner hat, benötigst du keinen.
Für UM Programme ohne Pay TV, so wie du es möchtest, brauchst du keine SmartCard.
Eine SC für Sky bekommst du von Sky oder UM, je nach dem bei wem du gebucht hast, also wohl eher Sky, die SC muss nur "kabeltauglich" sein, im übrigen steht da auch UM drauf, ist aber bei Sky eingebucht.
Da fällt mir noch etwas ein. da ich bei SKY auch die HD Option habe... Inwiefern spielt das Modul eine rolle CI oder CI+.....? :confused:
Sofern ich dafür ein CI+ Modul benötige muss ich wohl einen der zwei Receiver in Anspruch nehmen.

Ich wollte keine Aufnahmefunktion etc... SOndern nur das die UM Sender + SKY ABo funktionieren.
Muss ich bei Sky oder UM jeweils etwas aufschalten lassen?

LG

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Beitrag von HariBo » 13.06.2013, 17:36

Die Sky HD Sende sollten mit dem AC Modul funktionieren.
Solange du keine UM Pay Pakete o.ä. orderst, brauchst du dort, ausser dem Internetanschluss, nichts machen.

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Beitrag von kalle62 » 13.06.2013, 20:05

hallo

Kann man bei Sky so einfach,von Sat auf Kabel wechseln.??

Die HD+ Sender der Privaten die bei SKY-SAT mit aufgeschaltet werden.Aber nur bei V13-14 Karten ,gibt es über Kabel nicht.
Die gibt es nur mit der HD Option von UM,und da auch nicht alle.

gruss kalle

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Beitrag von HariBo » 13.06.2013, 20:28

der Wechsel von Sat auf Kabel ist grundsätzlich bei Sky kein Problem, dass nicht alle Sender im Kabel sind, stimmt allerdings.
Wie sich das nun mit der HD Option genau verhält, da bin ich überfragt und kann das nur für UM HD beantworten, ob da Sky mit dran gekoppelt ist, wage ich allerdings zu bezweifeln, falls das verwendete TV einen HD DVB-C Tuner hat, die HD Option ist meines Wissens nur an UM HD Hardware gekoppelt.

marster
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 22.09.2010, 14:20

Re: Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Beitrag von marster » 13.06.2013, 22:26

Hallo zusammen. Ich lege hier mal meinen Kenntnisstand dar. Ich habe selber Sky komplett (über Sky gebucht), Kabel von UM, bei UM aber nix weiteres gebucht.
Über meinen normalen Kabelanschluss bekomme ich somit die öffentlich rechtlichen in HD ( :heul: ) und SD sowie die privaten in SD. Um diese Sender zu empfangen reicht ein Fernseher mit integriertem DVB-C-Tuner oder jeglicher anderer Kabelreceiver (auch der Standard-HD-Receiver, den man von Sky bekommt).
Über mein Sky-Abo bekomme ich alle Sender aus den Paketen Sky Welt, Sky Film, Sky Sport, Sky Bundesliga (jeweils incl. der dazu passenden verfügbaren HD-Sender). Was im Kabel im Vergleich zu SAT fehlt, sind die sender aus dem HD+-Angebot (RTL-HD, SAT.1-HD, Pro7-HD, etc.) sowie die Sender aus dem Sky-Welt-Extra-Paket. Diese Sender sind ausschließlich über UM buchbar.
Um die Sky-Sender empfangen zu können gibt es nun folgende Möglichkeiten:
- Man lässt sich von Sky einen Kabelreceiver zur Verfügung stellen. Möglich sind da ein Standardreceiver ohne Aufnahmefunktion sowie seit neuestem auch der Sky+ Receiver (mit Aufnahmefunktion und allem Pi-Pa-Po...). Hierbei bekommst du eine passende Smartcard von Sky gestellt.
- Man hat einen Receiver + Smartcard von UM. Dies ist i.d.R. der Fall, wenn man bei denen irgendwelche Pakete gebucht hat. Dann kann man sich die Sky-Sender auf die von UM gestellte Smartcard schalten lassen und benötigt von Sky keinen weiteren Receiver.
- Man verwendet eigene Empfangsgeräte. Mir fallen da spontan der im Fernseher verbaute DVB-C-Tuner samt CI-Slot ein, wo man dann z.B. ein Alphacrypt Classic für benötigt. Oder man kauft selber irgendeinen x-beliebigen Receiver mit CI-Slot (es geht in allen Fällen natürlich auch CI+-Slots). Da steckt man dann wieder z.B. ein Alphacrypt Classic rein. In solchen Fällen muss man bei Sky angeben, dass man sowas verwendet (Seriennummer vom Receiver wird meines Wissens nach erfragt). Die erzählen einem dann, dass sie keine Garantie für die volle Funktionsfähigkeit übernehmen, senden einem dann aber eine passende Smartcard zu (und nur die Smartcard).

Noch kurz zu deiner Ausgangslage im Bezug auf deinen Kabelanschluss: du benotigst bei UM definitiv KEINE Buchung von irgendwelchen Fernsehpaketen!! Lass dir das bloß nicht aufschwatzen, sofern du es nicht wirklich willst (die erzählen einem gerne schonmal was vom Pferd...).

Ich hoffe, ich habe soweit alle Klarheiten beseitigt. Sofern ich noch was übersehen habe, bitte gerne korrigieren.

NRW-Kabel-Neuling
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 13.06.2013, 14:20

Re: Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Beitrag von NRW-Kabel-Neuling » 14.06.2013, 10:29

marster hat geschrieben:Hallo zusammen. Ich lege hier mal meinen Kenntnisstand dar. Ich habe selber Sky komplett (über Sky gebucht), Kabel von UM, bei UM aber nix weiteres gebucht.
Über meinen normalen Kabelanschluss bekomme ich somit die öffentlich rechtlichen in HD ( :heul: ) und SD sowie die privaten in SD. Um diese Sender zu empfangen reicht ein Fernseher mit integriertem DVB-C-Tuner oder jeglicher anderer Kabelreceiver (auch der Standard-HD-Receiver, den man von Sky bekommt).
Über mein Sky-Abo bekomme ich alle Sender aus den Paketen Sky Welt, Sky Film, Sky Sport, Sky Bundesliga (jeweils incl. der dazu passenden verfügbaren HD-Sender). Was im Kabel im Vergleich zu SAT fehlt, sind die sender aus dem HD+-Angebot (RTL-HD, SAT.1-HD, Pro7-HD, etc.) sowie die Sender aus dem Sky-Welt-Extra-Paket. Diese Sender sind ausschließlich über UM buchbar.
Um die Sky-Sender empfangen zu können gibt es nun folgende Möglichkeiten:
- Man lässt sich von Sky einen Kabelreceiver zur Verfügung stellen. Möglich sind da ein Standardreceiver ohne Aufnahmefunktion sowie seit neuestem auch der Sky+ Receiver (mit Aufnahmefunktion und allem Pi-Pa-Po...). Hierbei bekommst du eine passende Smartcard von Sky gestellt.
- Man hat einen Receiver + Smartcard von UM. Dies ist i.d.R. der Fall, wenn man bei denen irgendwelche Pakete gebucht hat. Dann kann man sich die Sky-Sender auf die von UM gestellte Smartcard schalten lassen und benötigt von Sky keinen weiteren Receiver.
- Man verwendet eigene Empfangsgeräte. Mir fallen da spontan der im Fernseher verbaute DVB-C-Tuner samt CI-Slot ein, wo man dann z.B. ein Alphacrypt Classic für benötigt. Oder man kauft selber irgendeinen x-beliebigen Receiver mit CI-Slot (es geht in allen Fällen natürlich auch CI+-Slots). Da steckt man dann wieder z.B. ein Alphacrypt Classic rein. In solchen Fällen muss man bei Sky angeben, dass man sowas verwendet (Seriennummer vom Receiver wird meines Wissens nach erfragt). Die erzählen einem dann, dass sie keine Garantie für die volle Funktionsfähigkeit übernehmen, senden einem dann aber eine passende Smartcard zu (und nur die Smartcard).

Noch kurz zu deiner Ausgangslage im Bezug auf deinen Kabelanschluss: du benotigst bei UM definitiv KEINE Buchung von irgendwelchen Fernsehpaketen!! Lass dir das bloß nicht aufschwatzen, sofern du es nicht wirklich willst (die erzählen einem gerne schonmal was vom Pferd...).

Ich hoffe, ich habe soweit alle Klarheiten beseitigt. Sofern ich noch was übersehen habe, bitte gerne korrigieren.

Guten Morgen Master,

deine Erklärung war wirklich sehr hilfreich. Vielen Dank dafür! :smile:

Kannst Du mir sagen inwiefern es ein CI+++++++++++++++ :kratz: , Slot sein muss oder ob mein Samsung UE 46 B6000 mit einem CI Slot OHNE + ausreicht (Befürchtung wegen der HD SKy-HD Inhalte..?)
Ich besitze momentan im SAT Receiver ein ALphacrypt light Modul womit ich die SKY Karte betreibe...
Kann ich dieses Modul weiternutzen oder muss es das Classic sein?

Und Du liegst vollkommen richtig mit deiner BEhauptung. Die Dame von UM wollte mir wirklich UM Produkte aufschwatzen... :zerstör:

Wenn ich den Sky Standardreceiver ohne Aufnahmefunktion bestellen sollte, kann ich dann die UM Sender auch darüber sehen? Oder wie läuft das? Receiver only für SKY Sender und TV FB für UM Kanäle? Also pemranent zwei Fernbedienungen auf dem BAuch liegend TV schauen ? :zwinker: :confused:
Und kennst Du die Anschlussmöglichkeiten des SKY Receivers? Besitzt der Receiver einen HDMI Ausgang? Über die UM Standart Geräte habe ich gelesen, das diese noch mit SCART ausgeliefert werden?????!!!!! :mussweg: Im Jahre 2013....

Ganz LG

marster
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 22.09.2010, 14:20

Re: Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Beitrag von marster » 14.06.2013, 11:07

Hi. Ich bin mir nicht zu 100% sicher, aber ich denke ein CI-Slot sollte reichen. Mit der Variante die ich bei mir habe, sollte EIGENTLICH auch auch Alphacrypt Light reichen (ich habe von Sky eine I12-Karte bekommen). Soweit ich weiß, laufen die auch in einem Alphacrypt Light (KEINE GARANTIE für diese Aussage, da keine persönliche Erfahrung!). Das HD-Thema wird bei Sky lange nicht so rigoros gehandhabt wie bei RTL und co. Daher sollte das eigentlich kein Problem sein. Wie gesagt, ich habe ein Alphacrypt Classic, was ja auch ein CI-Modul (ohne + ist) und ich kann damit alle verfügbaren Sky-Kanäle schauen.
Zu dem Sky-Standard-Receiver: ein Kumpel von mir hat den (hat auch Kabel über UM), bei ihm ist es das Modell Humax C2000 (oder so ähnlich). (Verfügbare Receivermodelle kann man sich bei Sky auf der Homepage anschauen.) Der hat (natürlich) auch einen HDMI-Ausgang, sonst würde das mit HD ja keinen großen Sinn machen :smile: .
Es ist mit ALLEN Kabelreceivern die es gibt (darunter fallen natürlich auch die Sky-Modelle) möglich, jegliche unverschlüsselten Sender die es im Kabel gibt zu empfangen. Seit Beginn des Jahres sind bei UM die Privaten in SD (RTL, Sat.1, Pro7, ...) unverschlüsselt zu empfangen. Folglich kannst du mit einem von Sky gestellten Receiver neben deren Sendern auch alle frei empfangbaren Sender gucken.

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Beitrag von boarder-winterman » 14.06.2013, 13:27

Die I12 Karte läuft auf alle Fälle im AC Light ;)
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

NRW-Kabel-Neuling
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 13.06.2013, 14:20

Re: Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Beitrag von NRW-Kabel-Neuling » 14.06.2013, 13:32

boarder-winterman hat geschrieben:Die I12 Karte läuft auf alle Fälle im AC Light ;)
Hi boarder-winterman,

danke dür den Ripp.

Wie gehe ich dann am Besten vor? Ich sende den Sat Receiver zurück und verlange nur eine Kabel-Karte I12 von Sky?!
Geben die die Karten ohne Endgerät raus?
Oder senden die mir einen Sky-Receiver inkl der Karte welche ich dann entnehme und einfach in das AC Light stecke und in den TV verpflanze?

LG

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Beitrag von boarder-winterman » 14.06.2013, 15:37

Wenn du den Receiver gratis bekommst, nimm ihn mit, man kann ja nie wissen.
Ansonsten einfach nur die Karte bestellen.

PS: Brauchst du noch ein AC Light? Habe noch eins übrig und würde es für einen ordentlichen Preis verkaufen.
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

NRW-Kabel-Neuling
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 13.06.2013, 14:20

Re: Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Beitrag von NRW-Kabel-Neuling » 14.06.2013, 15:47

boarder-winterman hat geschrieben:Wenn du den Receiver gratis bekommst, nimm ihn mit, man kann ja nie wissen.
Ansonsten einfach nur die Karte bestellen.

PS: Brauchst du noch ein AC Light? Habe noch eins übrig und würde es für einen ordentlichen Preis verkaufen.
ja, den Receiver bekomme ich gratis. Nur den Versand muss ich bezahlen.

ISt dann eigentlich schon die richtige I12 Karte mit inbegriffen?

Ich besitze noch ein AC LIght MOdul welches momentan in meinem digi SAT Receiver steckt... Gibt es da unterschiede bei den AC Modulen zwischen SAT und Kabel oder sind diese identisch? Falls nicht würde ich gerne auf dein Angebot zurückkommen.

Vielen Dank und LG aus Düsseldorf

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Wechsel von SAT zu UM. Absoluter Neuling

Beitrag von boarder-winterman » 14.06.2013, 19:33

Nein, die Module sind identisch.

Wenn du einen Receiver bekommst, ist die I12 Karte inklusive.
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast