Aufnahmesperre bei Sky?

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von koax » 12.05.2012, 08:25

goregod hat geschrieben: Der Humax PR-HD2000C Receiver von Sky an meinem Sony RDR-HX780 DVD-HDD-Rekorder...
Du nimmst mit diesen Geräten auf dem analogen Umweg über SCART auf, weil Dein Sony keinen eingebauten digitalen Tuner hat.
Abgesehen davon, dass das qualitätsmäßig sunboptimal ist, greift dann die Kopiersperre über SCART, weil Dein Sony sich konform verhält.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von DianaOwnz » 12.05.2012, 10:15

ewu04 hat geschrieben:
Das finde ich nu aber sehr komisch. Du hast doch mit diesem Gerät einen zertifizierten Rekorder. Damit sollte es doch eigentlich funzen.
Sehr sehr merkwürdig!
Ist es nicht, da auch die dBox 2 im Originalzustand ein zertifiziertes Gerät ist und sehr viele damit Problem haben über Scart aufzuzeichen so wie immer.
Vielleicht will sky in Zukunft komplett auf Sport setzen und die Filmkunden loswerden (Achtung Ironie).

Ich denke das dieses Verhalten von sky zu vielen Kündigungen führen wird.

Die Antwort das man Wünsche der Inahlteanbieter umsetzt ist ebenso gelogen wie die Aussage von UM das die Privatsender eine Verschlüsselung wünschen denn welchen Sinn soll das denn für Shoppingsender machen wenn man sie nicht sehen kann ?

Das plötzlich , von heute auf morgen auf einmal ALLE sky Drittanbieter keine Aufnahmen mehr erlauben wollen wäre ein Zufall wie ein Lottogewinn, daher halte ich die Anwort von sky ebenfalls für gelogen.
Eventuell will sky deutlich bei den Filmrechten sparen denn üblicherweise verlangen die Rechteinhaber mehr Geld wenn eine Aufnahmemöglichkeit besteht.
Das diese Rechnung von sky aufgeht glaube ich aber nicht.
Die Aufnahmemöglichkeit lassen wir Deutschen uns nicht nehmen, da kann noch so oft von irgendwelchen wirren Köpfen behauptet werden das dies nur wenige machen.

Unter meinen Kollegen ist jedenfalls niemand der niemals aufnimmt´und die haben auch alle Aufnahmegeräte , zumeist in Form von DVD-HDD-Recordern.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

messemann
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 12.05.2012, 10:16

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von messemann » 12.05.2012, 10:30

Hallo, ich habe das gleiche Problem seit dem 10.05.12 mit dem Kopierschutzsperren. Erst waren es einzelne Sender (Passion, TNT), jetzt scheint es das komplette Sky-Programm zu betreffen. Wenn das ein "Feldversuch" ist, so ist das einfach nur kundenunfreundlich. Schließlich ist man ja nicht ständig daheim und gerade bei Serien will man keine Folge verpassen und nimmt sie sich daher auf - für den persönlichen Heimgebrauch. Außerdem, wenn nicht mal die Hotline-Leute Bescheid wissen oder es dem Kunden nur verschleiern, lässt das tief blicken. Vielleicht denken sie bei sky aber auch, wenn schon die Privaten Free-Sender gelegentlich Filme sperren können, versuchen wir das auch mal. Ich hoffe sehr, dass man das Ganze wieder zurücknimmt - sonst bleibt nur eine Wahl, nämlich die Abwahl und Kündigung zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Es grüßt der Messemann

goregod
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 02.03.2012, 10:37

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von goregod » 12.05.2012, 11:51

koax hat geschrieben:
goregod hat geschrieben: Der Humax PR-HD2000C Receiver von Sky an meinem Sony RDR-HX780 DVD-HDD-Rekorder...
Du nimmst mit diesen Geräten auf dem analogen Umweg über SCART auf, weil Dein Sony keinen eingebauten digitalen Tuner hat.
Abgesehen davon, dass das qualitätsmäßig sunboptimal ist, greift dann die Kopiersperre über SCART, weil Dein Sony sich konform verhält.
Stimmt genau... Für mich ist das Archivieren wichtig... DVB-C DVD-Rekorder war damals zu teuer, DVB-C BluRay-Rekorder gibt es noch nicht und ein PVR, wo man erst auf externer Festplatte archivieren muss und hinterher am PC weiterverarbeiten muss, ist recht umständlich...

Analoge Kopien waren ja bisher immer erlaubt... Vorher hatte ich nie Probleme über Scart aufzunehmen... Wenn schon das nicht mehr geht, braucht man auch nicht mehr überlegen in Zukunft auf ein digitales Gerät umzusteigen, außer vielleicht eine Dreambox oder vergleichbare Linux Box. Es gibt ja schon erste Versuche mit der Dreambox und eingebautem BluRay Brenner. Sobald das zuverlässig läuft denke ich ernsthaft darüber nach... Bis dahin ist Sky aber nicht so wichtig...

Momentan bezahle ich 16,90 für Welt + Film, mit HD würde ich bis 25 bezahlen, eine Aufnahmesperre drückt für mich den Preis auf 10€ für Welt+Film+HD. Wenn die mir so ein Angebot machen, OK. Ansonsten bleibt die Kündigung bis auf weiteres bestehen.

Viele Grüße
Goregod

DerGraf
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 12.05.2012, 13:15

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von DerGraf » 12.05.2012, 13:33

Hallo,

finde das schon eine Sauerei, mit dem Kopierschutz! Werde natürlich meinen Vertrag kündigen, der sowieso bald ausläuft! Da habe ich Glück und kann die Kündigungsfrist (im September ist Ende) auch schön einhalten! Wie hier schon gesagt wurde: ich bezahle dafür und entscheide, wann und wie ich etwas sehen will! Wer natürlich eine Geisel der Unternehmen ist, der hält schön still und ZAHLT nur!!!
Ich denke auch, dass dieses Projekt eine Vielzahl Kunden kosten wird. Aber Sky hat ja genug Kunden, die kann man auch vergraulen.

Gruß
DerGraf

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von kalle62 » 12.05.2012, 14:32

hallo
Ich denke mal,das geht SKY am Ar... vorbei.wie viele werden wohl noch über Scart aufnehmen.Und weil es jetzt nicht mehr geht,Kündigen.
Betrifft das eigentlich nur die Kunden,die das SKY Abo auf die UM Karte gebucht haben.
Ich selbst hab das vielleicht vor 3-4 jahren,mal gemacht.
gruss kalle

ewu04
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.05.2012, 18:59

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von ewu04 » 12.05.2012, 15:33

kalle62 hat geschrieben:hallo
Ich denke mal,das geht SKY am Ar... vorbei.wie viele werden wohl noch über Scart aufnehmen.Und weil es jetzt nicht mehr geht,Kündigen.
Betrifft das eigentlich nur die Kunden,die das SKY Abo auf die UM Karte gebucht haben.
Ich selbst hab das vielleicht vor 3-4 jahren,mal gemacht.
gruss kalle
Hat nichts mit UM Karten zu tun. Betrifft auch Sat Kunden....

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von thorium » 13.05.2012, 06:49

Leute, ihr seid SKY Kunden. Wieso bastelt ihr mit so einer Hardware herum. Ich werde das wohl nie verstehen. Habt ihr schon mal einen 3rd Party PVR ausgetestet? Ich sehe von Euren Problemen nichts. Das werden alle Betreiber dieser oder ähnlich gearteter Hardware bestätigen. Aufnahmen über externe PVRs sind wirklich nicht mehr zeitgemäß, komfortabel war sowas noch nie.
Da bietet selbst eine Dbox2 mit dem entsprechenden Betriebsystem und der Rechenleistung einer Kaffemaschine mehr.
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von DianaOwnz » 13.05.2012, 10:02

Na dann nenne doch mal ein paar brauchbare Geräte mit einer Archivierungsmöglichkeit.

Abgesehen davon wird wohl auch die digitale Aufzeichnungsmöglichkeit in Zukunft unterbunden werden denn die veralteten Aufnahmen
in schlechter Qualität zu unterbinden und die hochwertigen digitalen Kopien weiterhin zu gestatten macht ja keinen Sinn, oder ?
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von thorium » 13.05.2012, 12:40

Ahh Diana mein Mädchen, sitz.

Mit Sicherheit wird nichts auf dauer unterbunden, SKY zudem war hier noch nie sehr progressiv.
Es gibt die ganze Linux Fraktion (Dream/Cool/VU+), Vantage, uvm...
Ansonsten was für dich sinn mach oder nicht ist mir gleich, denn logisch ist es nicht.
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von kalle62 » 13.05.2012, 12:42

hallo
Ich will mal hier mal was Anmerken.
Es ist aber nur für die Leute,die noch eine UM 112 Karte haben oder eine SKY karte direkt benutzen.
Und keinen Wert auf HD legen.
Ich habe seit ca 5 Jahren den Humax C9700 PDR.Ich hatte die ganze Zeit eine Tividi I02 Karte in betrieb.
Und jetzt die UM 112 Karte,der Recorder läuft bis Heute fehlerfrei.
Er ist für Premiere-SKY geeignet,und es gibt ihn für 80-100 Euro bei EBAY.
Und hat PIP Bild.
Man muss nur genau aufpassen,das es auch der für Kabel ist.
gruss kalle

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von DianaOwnz » 13.05.2012, 15:35

Humax wäre die letzte Firma von der ich jemals ein Gerät kaufen würde ;)

Für mich haben ALLE Geräte OHNE Linux keine brauchbare Zukunft die MEINEN Anforderungen entsprechen.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von kalle62 » 13.05.2012, 18:03

Hallo
Ich hab 3 Receiver von Humax,und bin Zufrieden.
Das was ich geschrieben habe,ist ja für die Leute.Die bisher noch mit Scart,Sendung aufgenommen haben.
Und die Octagon Linux Kabel Receiver sind davon,ja auch betroffen.
Und das die Dream box.keine Privaten HD Sender entschlüsseln kann.Ist ja auch bekannt.
kalle

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von kalle62 » 13.05.2012, 18:07

DianaOwnz hat geschrieben:Humax wäre die letzte Firma von der ich jemals ein Gerät kaufen würde ;)

Für mich haben ALLE Geräte OHNE Linux keine brauchbare Zukunft die MEINEN Anforderungen entsprechen.
hallo
Deine Ansprüche,müssen ja auch nicht sehr Hoch sein.
Als Verflucher von HD und SKY
kalle

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von thorium » 13.05.2012, 20:44

Kalle, wir reden hier über SKY, die Werbesender in HD sind hier völlig außenvor.
Ich habe noch einen Humax Fox C im keller, ich würde auch nie einen Humax kaufen. Diesen gabs vor 10j gratis von SKY.
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von DianaOwnz » 13.05.2012, 22:11

kalle62 hat geschrieben:Als Verflucher von HD und SKY
kalle
:kratz:
Da mußt du mich aber verwechseln, ich warte seit JAHREN darauf endlich ein sky Abo abschließen zu können und bei UM HD abonnieren zu können ( siehe Signatur ) ;)
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von kalle62 » 13.05.2012, 22:26

thorium hat geschrieben:Kalle, wir reden hier über SKY, die Werbesender in HD sind hier völlig außenvor.
Ich habe noch einen Humax Fox C im keller, ich würde auch nie einen Humax kaufen. Diesen gabs vor 10j gratis von SKY.
Hallo
Ich hab auch nicht von dem Fox geschrieben.die Leute waren ja zufrieden das sie über Scart aufnehmen konnten.
Und welche Billige Lösung haben sie JETZT.??
Wie gesagt den 9700 C gibt es für Wenig Geld.Mit einer 80 GB Platte,das sind 40 Stunden Aufnahme.
Bei meinem hab ich eine 160 GB Platte eingebaut,und läuft mir der FREE Basic 112 Karte.
Und es ist ja nur ein Vorschlag.
Oder halt für 6,00 Euro den UM Recorder.
gruss kalle


PS DO du hast doch an den neuen SKY HD Sender auch gleich,was aus zusetzten.

Und die Aussage,bezog sich mehr darauf das die Linux boxen,auch nicht alle Perfekt sind.

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von mischobo » 13.05.2012, 22:37

DianaOwnz hat geschrieben:Humax wäre die letzte Firma von der ich jemals ein Gerät kaufen würde ;)

Für mich haben ALLE Geräte OHNE Linux keine brauchbare Zukunft die MEINEN Anforderungen entsprechen.
... bleibt die wie lange Geräte mit offenem Linux noch in Verbindung mit verschlüsselten ngeboten von Unitymedia und Sky genutzt werden können. Es scheint, dass der neue CAK 7 von Nagravision so einige "Gemeinheiten" ermöglicht, die Nutzer von Receiver mit offenem Linux das Leben schwer machen können.
...

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von thorium » 13.05.2012, 23:05

So wie ich es verstehe, kann ich als reiner SKY kunden ganz schnell wieder auf die I12 wechseln. Nein, ich vermute da wenig gemeines in Richtung SKY Kundschaft. Das CAK7 kommt vor allem bei Paranoia-Anke von RTL zum Tragen. Zudem - erhöht sich der Druck auf die Kundschaft und der Scope durch CAK7 - wird es auch wieder viel interessanter für Versierte einen Workarround dafür zu basteln. Das ist alles nur eine Frage der Zeit. Solange damit nur Ankes Werbeglück geschützt wird und nur bei "kleinen" Kabelprovidern - macht sich da kaum einer die Mühe...
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

couchpotato
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 18.09.2011, 17:14
Wohnort: irgendwo in NRW

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von couchpotato » 14.05.2012, 01:12

Nur mal so.
Nicht nur Receiver -> Scart -> Recorder-Kombinationen haben Probleme.
Auch Receiver mit HDD haben Probleme. Habe einen PVR mit externer HDD.

Mit der UM02 kein 13th Street, Syfy und co. aber mit I12 sind alle gestörten Sender problemlos zu sehen.
Die UM02 arbeitet im Nagravision-Modus und die I12 im Betacrypt-Modus damit DBoxen und Sky-zertifizierte Receiver funktionieren.

Habe ich das richtig verstanden, Alphacrypt classic klappt auch nicht mehr?
Oder ist mit Mcas was anderes als Mascom Module gemeint?

Beziehe mich auf Beitrag von Kalle62 am 11.5. 212:21. http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 20#p216052

Grüße
[ ] <= Bitte hier mit Kugelschreiber ankreuzen wenn sie ein neues TFT-Display möchten
Wenn nicht diese Zeile mit Tipp-Ex oder Edding streichen.

---8<-- Schnipp -----
Unity-Internet (64000kBit)
Router: Fritz!box 6360
Unity-digitalTV (seid ISH)
Receiver: Edision Argus, DBOX1

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von thorium » 14.05.2012, 08:18

AC und SKY ist überhaupt kein Problem...
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

MarkyMan
Kabelexperte
Beiträge: 125
Registriert: 14.09.2007, 17:04
Wohnort: NRW-Mülheim

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von MarkyMan » 14.05.2012, 08:20

Moin,


sagt mal verstehe ich das richtig?UM Kunden mit dem UM Receiver UM02 Karte mit aufgeschaltetem Sky Abo können einige Sky Sender nicht aufzeichnen??

Kunden mit einem XY Linux Receiver,der eh nicht gern gesehen ist(CAM Grauzone)können "normal"Aufnehmen??

Gruss
Mark

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von kalle62 » 14.05.2012, 10:25

hallo
Mcas ist eine SW für den Internen Karten Slot,habe einen Receiver (sat) da braucht man dann KEIN Modul für die SKY Karte.

Gruss kalle

Und die einen Octagon Kabel Linux Receiver mit Mcas benutzen,berichten auch über Probleme.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von DianaOwnz » 14.05.2012, 13:08

MarkyMan hat geschrieben:Moin,


sagt mal verstehe ich das richtig?UM Kunden mit dem UM Receiver UM02 Karte mit aufgeschaltetem Sky Abo können einige Sky Sender nicht aufzeichnen??

Kunden mit einem XY Linux Receiver,der eh nicht gern gesehen ist(CAM Grauzone)können "normal"Aufnehmen??

Gruss
Mark
Grundregel :

Wer zertifizierte Gerätschaften einsetzt ist im Zweifelsfalle IMMER DER DUMME !
Dafür benötigen die Linuxboxen manuelle eigene Mitarbeit.

Ich kann z.B. mit meiner Coolstream über den Explorer zugreifen und die Aufnahmen entweder so , oder über FTP auf meinen PC kopieren oder auch abspielen.
Natürlich kann ich die Box auch per Webinterface oder übers Internet steuern, z.B. von der Arbeit aus eine Aufnahme programmieren.
Sämtliche Restriktionen der Sender oder KNB oder Plattformanbieter ignoriert die Box mit den entsprechenden Einstellungen.
Wenn mal etwas nicht funktioniert (glaube aktuelle die RTL HD Sender) ist es eigentlich immer nur eine Frage der Zeit BIS es funktioniert.
Ein Smartcardpairing läßt sich üblicherweise auch emulieren , so daß die Box das Pairing vorgaukelt.
Ich persönlich würde NIEMALS, in KEINEM FALL ! eine zertifizierte Box einsetzen, alleine schon wegen der Notwendigkeit eine JuSchuPIN eingeben zu müssen.


Eine
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Micha1973
Kabelexperte
Beiträge: 137
Registriert: 09.04.2010, 12:40
Wohnort: Ahlen (NRW)
Kontaktdaten:

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von Micha1973 » 14.05.2012, 14:56

Hallo!

Vorhin war für einige Minuten das TV-Signal auf vielen Sender weg, seitdem das Signal wieder da ist, kann ich einige Sky-Sender wieder aufnehmen. Noch nicht alle, aber nach und nach werden es mehr Sender. Dann war es vielleicht doch nur eine technische Störung und ich kann meine Kündigung zurücknehmen.

EDIT: Mittlerweile funktioniert die Aufnahme bei allen Sky-Sendern wieder. :smile:
Gruß, Micha

Ohne Ziel ist auch der Weg egal

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast