Aufnahmesperre bei Sky?

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.
Mr. Steed
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 10.05.2012, 22:30

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von Mr. Steed » 10.05.2012, 22:36

Also falls es euch beruhigt, das geht nicht nur Unitymedia-Kunden so, sondern auch Kabel Deutschland. Ich war heute auch kurz vorm Verzweifeln und ich habe insgesamt 4 mal bei der Hotline von SKY angerufen. 3 von 4 Mitarbeitern meinten, dass sei schon immer so und einer sagte, dass die analoge Aufnahme aber möglich sein müsste. Ist sie aber nach wie vor nicht. Eigentlich nutze ich einen HUMAX S HD3. Aber der von Kabel Deutschland gibt des Kopierschutz ebenfalls weiter. Ich nutze zur Aufnahme Panasonic-Rekorder.
Ich habe mir jetzt eine D1-Smartcard bestellt, um meine alte D1-Box zu reanimieren. Mal sehen, ob das funzt.

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von thorium » 11.05.2012, 06:10

Seid ihr SKY Kunden oder auch noch HD Options UM Kunden ?
Wenn ihr keine HD Option habt - wieso tut ihr euch denn diese Art von Aufnahmen an? Es gibt eine große Auswahl an Boxen die mit SKY kompatibel sind und direkt alles aufnehmen.
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

ewu04
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.05.2012, 18:59

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von ewu04 » 11.05.2012, 08:43

thorium hat geschrieben:Seid ihr SKY Kunden oder auch noch HD Options UM Kunden ?
Wenn ihr keine HD Option habt - wieso tut ihr euch denn diese Art von Aufnahmen an? Es gibt eine große Auswahl an Boxen die mit SKY kompatibel sind und direkt alles aufnehmen.
Haste gegebenenfalls eine Empfehlung?

ewu04
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.05.2012, 18:59

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von ewu04 » 11.05.2012, 12:44

Nun kann ich auf keinem Sky Sender mehr aufnehmen :confused:

Micha1973
Kabelexperte
Beiträge: 137
Registriert: 09.04.2010, 12:40
Wohnort: Ahlen (NRW)
Kontaktdaten:

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von Micha1973 » 11.05.2012, 14:47

Hallo!
ewu04 hat geschrieben:Nun kann ich auf keinem Sky Sender mehr aufnehmen :confused:
Kann ich bestätigen. Jetzt bekomme ich bei allen Sky-Sendern den Hinweis "Sie haben keine Rechte diese Sendung aufzunehmen". Ich frag mich was das soll. :confused: Hat doch bis jetzt immer wunderbar geklappt und jetzt auf einmal diese Änderung. :confused:
Gruß, Micha

Ohne Ziel ist auch der Weg egal

ewu04
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.05.2012, 18:59

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von ewu04 » 11.05.2012, 15:04

Antwort von Sky auf ein E- Mail Anfrage wegen dieser Sache....

Sehr geehrter Herr ...,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Wir kommen einer Forderung der Lizenzgeber nach und starten damit, alle Filme, Serien und Dokumentationen, die über einen Receiver empfangen werden, mit einem digitalen Kopierschutz zu versehen. Dieser sorgt dafür, dass nur autorisierte Geräte Bild- und Tondaten empfangen, darstellen und weiterverarbeiten können. Das bedeutet, dass eine Aufnahme der Sendungen über geeignete Receiver wie den HD-Festplattenreceiver oder den Humax iPDR 9800 wie gewohnt möglich ist. Bei der Verwendung externer digitaler Aufnahme-Geräte wie zum BeispIiel DVD- oder kombinierte DVD-Festplatten-Rekorder wird es zu Einschränkungen kommen. Es ist geplant, diese Verschlüsselung sukzessive auf alle Sender (bis auf die Sportkanäle Sky Bundesliga, Sky Sport, Sky Sport HD 1 und 2, Eurosport (HD) sowie Sky Sport Austria) auszudehnen.

Wir wünschen Ihnen ein angenehmes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Sky Team

ThunderHawk
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 18.01.2012, 16:17

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von ThunderHawk » 11.05.2012, 15:07

Mir war gar nicht bewusst dass in Zeiten von HDD PVRs noch soviele Leute analog per Scart aufnehmen.

Die Sperre dürfte z.b. Beim Alphacrypt Modul gar nicht greifen. Bei den SD Sendern wird es auch schwer werden die Alphacryptmodule auszuschließen, weil ansonsten imho die restlichen SD-Receiver mit integriertem Zugangssystem ebenfalls nicht mehr funktionieren würden.

Micha1973
Kabelexperte
Beiträge: 137
Registriert: 09.04.2010, 12:40
Wohnort: Ahlen (NRW)
Kontaktdaten:

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von Micha1973 » 11.05.2012, 15:13

Ich habe soeben meine Kündigung nach Sky angeschickt:
Hallo!

Hiermit kündige ich mein bestehendes Abo bei Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Wenn es nicht mehr möglich ist, Sendungen aufzunehmen um sie zu einem von mir gewählten Zeitpunkt anzuschauen benötige ich das Abo nicht mehr.

Ich habe einen Receiver mit Festplatte von Unitymedia (Digitaler Videorekorder - SAMSUNG DCB-P850), mit dem es nie ein Problem war, Sendungen aufzunehmen und später anzuschauen. Jetzt ist es nicht mehr möglich, Sendungen aufzunehmen. Dabei besitzt dieser Receiver KEINE Möglichkeit, die Aufnahmen zu vervielfältigen, denn er besitzt KEIN DVD-Laufwerk mit Brennfunktion, noch ist es sonst irgendwie möglich, die Aufnahmen von diesem Receiver zu bekommen. Man kann die Aufnahmen lediglich ANSEHEN.

Ich bitte um eine schriftliche Bestätigung meiner Kündigung.

Mit freundlichen Grüßen,
...
Ich bin ja mal auf die Reaktion gespannt.
Gruß, Micha

Ohne Ziel ist auch der Weg egal

ewu04
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.05.2012, 18:59

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von ewu04 » 11.05.2012, 15:17

Micha1973 hat geschrieben:Ich habe soeben meine Kündigung nach Sky angeschickt:
Hallo!

Hiermit kündige ich mein bestehendes Abo bei Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Wenn es nicht mehr möglich ist, Sendungen aufzunehmen um sie zu einem von mir gewählten Zeitpunkt anzuschauen benötige ich das Abo nicht mehr.

Ich habe einen Receiver mit Festplatte von Unitymedia (Digitaler Videorekorder - SAMSUNG DCB-P850), mit dem es nie ein Problem war, Sendungen aufzunehmen und später anzuschauen. Jetzt ist es nicht mehr möglich, Sendungen aufzunehmen. Dabei besitzt dieser Receiver KEINE Möglichkeit, die Aufnahmen zu vervielfältigen, denn er besitzt KEIN DVD-Laufwerk mit Brennfunktion, noch ist es sonst irgendwie möglich, die Aufnahmen von diesem Receiver zu bekommen. Man kann die Aufnahmen lediglich ANSEHEN.

Ich bitte um eine schriftliche Bestätigung meiner Kündigung.

Mit freundlichen Grüßen,
...
Ich bin ja mal auf die Reaktion gespannt.
Das finde ich nu aber sehr komisch. Du hast doch mit diesem Gerät einen zertifizierten Rekorder. Damit sollte es doch eigentlich funzen.

Sehr sehr merkwürdig!

Micha1973
Kabelexperte
Beiträge: 137
Registriert: 09.04.2010, 12:40
Wohnort: Ahlen (NRW)
Kontaktdaten:

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von Micha1973 » 11.05.2012, 15:19

ThunderHawk hat geschrieben:Mir war gar nicht bewusst dass in Zeiten von HDD PVRs noch soviele Leute analog per Scart aufnehmen.
[...]
Ich hätte mir wahrscheinlich schon längst den HD-Rekorder von Unitymedia bestellt, aber die schlechten Kritiken in diesem Forum haben mich bisher davon abgehalten. Und auch ein Techniker, der vor einiger Zeit bei mir war, um einen Fehler zu beheben, riet mir von dem HD-Receiver ab. Also warte ich, bis es mal einen anderen Receiver gibt.
Gruß, Micha

Ohne Ziel ist auch der Weg egal

Micha1973
Kabelexperte
Beiträge: 137
Registriert: 09.04.2010, 12:40
Wohnort: Ahlen (NRW)
Kontaktdaten:

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von Micha1973 » 11.05.2012, 15:24

ewu04 hat geschrieben:Das finde ich nu aber sehr komisch. Du hast doch mit diesem Gerät einen zertifizierten Rekorder. Damit sollte es doch eigentlich funzen.

Sehr sehr merkwürdig!
Was soll ich mir den Kopf darüber zerbrechen, mit welchem Receiver es klappt und mit welchem nicht. Bisher funktionierte es problemlos. Wenn es jetzt nicht mehr geht, muss ich eben meine Konsequenzen ziehen. Ich bezahle ja nicht für etwas, was ich nicht nutzen kann. Und ich lasse mir auch nicht vorschreiben welche Hardware ich nutze. ich habe einen Receiver von Unitymedia mit dem es NICHT möglich ist, die Aufnahmen zu vervielfältigen. Daher sollte es auch weiterhin möglich sein, Sendungen aufzunehmen und dann anzusehen, wann ICH es möchte.
Gruß, Micha

Ohne Ziel ist auch der Weg egal

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von thorium » 11.05.2012, 15:45

ewu04 hat geschrieben:
thorium hat geschrieben:Seid ihr SKY Kunden oder auch noch HD Options UM Kunden ?
Wenn ihr keine HD Option habt - wieso tut ihr euch denn diese Art von Aufnahmen an? Es gibt eine große Auswahl an Boxen die mit SKY kompatibel sind und direkt alles aufnehmen.
Haste gegebenenfalls eine Empfehlung?

Ich würde dir die Dreamboxen empfehlen, aber jeder gute PVR mit CI Slot und AC-Light reicht auch.
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

ewu04
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.05.2012, 18:59

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von ewu04 » 11.05.2012, 16:10

thorium hat geschrieben: Ich würde dir die Dreamboxen empfehlen, aber jeder gute PVR mit CI Slot und AC-Light reicht auch.
Wie groß ist denn die Möglichkeit das die CI Module noch über einen längeren Zeitraum funzen? Z.B Alpha Light...
Wer weiß schon was diesbezüglich bald passieren wird...

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von thorium » 11.05.2012, 19:26

Von SKY soll hier erstmal nichts kommen. Versprechen kann dir keiner was. Aber SKY ist da deutlich lockerer als die Werbemafia...
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Sensemann
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 769
Registriert: 17.12.2008, 06:57
Wohnort: irgendwo

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von Sensemann » 11.05.2012, 20:02

Also mit dem HD Recorder kann man weiterhin alles ohne Probleme aufnehmen. Einzige Einschränkung Sky Sport News. Aber das muss man auch nicht unbedingt aufnehmen ;)

Micha1973
Kabelexperte
Beiträge: 137
Registriert: 09.04.2010, 12:40
Wohnort: Ahlen (NRW)
Kontaktdaten:

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von Micha1973 » 11.05.2012, 20:25

Sensemann hat geschrieben:Also mit dem HD Recorder kann man weiterhin alles ohne Probleme aufnehmen. Einzige Einschränkung Sky Sport News. [...]
Ich verstehe nicht, warum ich mit meinem SD-Rekorder diese Sender nicht aufnehmen kann. Was ist denn der Unterschied zwischen den beiden Receivern/Rekordern? Beides sind Receiver mit eingebauter Festplatte, sodass man Sendungen aufnehmen kann. Ein DVD-Laufwerk mit Brennfunktion haben beide nicht, ebenso gibt es keine Möglichkeit, die Aufnahmen von der Festplatte herunter zu bekommen. Der einzigste Unterschied ist, dass der HD-Rekorder HD-fähig ist. einen anderen Unterschied sehe ich nicht.

Und wenn ich mich doch für den HD-Rekorder entscheiden sollte, wer verspricht mir, dass es dort nicht auch bald eine Aufnahmesperre gibt? Schließlich hat Sky einigen Kunden auf Anfrage geantwortet, dass der Kopierschutz auf weitere Receiver und weitere Sender ausgeweitet werden soll.

Am meisten ärgert es mich, dass ich die Sender nicht aufnehmen kann, für die ich sogar doppelt bezahle. Weil sie einmal im Pay-TV-Komplettpaket (jetzt Allstars) von Unitymedia enthalten sind und einmal in Sky Welt.

EDIT: Ein Kunde hat sogar die Antwort bekommen, dass zukünftig nur noch mit Sky PVRs aufgenommen werden kann. Dann wird man wohl auch bald mit dem HD-Rekorder von Unitymedia keine Sky-Sender mehr aufnehmen können.
Gruß, Micha

Ohne Ziel ist auch der Weg egal

Sensemann
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 769
Registriert: 17.12.2008, 06:57
Wohnort: irgendwo

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von Sensemann » 11.05.2012, 20:41

Micha1973 hat geschrieben: EDIT: Ein Kunde hat sogar die Antwort bekommen, dass zukünftig nur noch mit Sky PVRs aufgenommen werden kann. Dann wird man wohl auch bald mit dem HD-Rekorder von Unitymedia keine Sky-Sender mehr aufnehmen können.
Und doch es wird weiter mit UM HD Recordern möglich sein.... Zudem gibt es keinen eigenen Sky HD PVR für das Unitymedia Netz! Dann wäre es jetzt bereits schon gesperrt. Bei der Bestellung damals habe ich auch die Seriennummer meines HD Recorders angegeben. Und wie man sieht läuft es

Micha1973
Kabelexperte
Beiträge: 137
Registriert: 09.04.2010, 12:40
Wohnort: Ahlen (NRW)
Kontaktdaten:

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von Micha1973 » 11.05.2012, 21:05

Sensemann hat geschrieben:[...] Und doch es wird weiter mit UM HD Recordern möglich sein.... Zudem gibt es keinen eigenen Sky HD PVR für das Unitymedia Netz! Dann wäre es jetzt bereits schon gesperrt. Bei der Bestellung damals habe ich auch die Seriennummer meines HD Recorders angegeben. Und wie man sieht läuft es
Ich musste auch die Seriennummer meines Rekorders bei Sky angeben. Erst danach wurden die Sender auf meiner Smartcard freigeschaltet.
Gruß, Micha

Ohne Ziel ist auch der Weg egal

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von kalle62 » 11.05.2012, 21:21

Hallo
Ich möchte mal kurz,meine Erfahrung mit den UM Recorder schreiben.
Ich hab ihn jetzt genau 18 Monate,und er Läuft fehlerfrei.
Alle neuen SW wurden fehlerfrei aufgespielt,die Videothek geht auch fehlerfrei.
Und mit einer grösseren Festplatte,1TB hat man auch genug Platz.
Im Octagon Forum wird auch schon über die Probleme mit SKY und UM gerichtet.
Auch mit Mcas ,wurde es Dunkel.
gruss kalle

goregod
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 02.03.2012, 10:37

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von goregod » 11.05.2012, 23:48

Habe auch eben mal getestet...

Der Humax PR-HD2000C Receiver von Sky an meinem Sony RDR-HX780 DVD-HDD-Rekorder...

Habe Sky Cinema, Sky Cinema Hits, Disney Channel und Disney Cinemagic (alles SD) getestet...

Alle kopiergeschützt... Er nimmt immer etwa 20 Sekunden auf, macht dann etwa 5 Sekunden auf Pause mit der Nachricht "kopiergeschützte Bereiche" und das immer so weiter...

Mein Sky Abo läuft Ende Juni aus... Eigentlich wollte ich auf das Rückholangebot eingehen nachdem die Nachricht der HD-Sender gekommen ist. Das hat sich jetzt aber für mich erledigt...

Ich brauche Sky eigentlich nur, um Filme aufzunehmen, die ich nicht kaufen will. Also eher die unbekannteren... Und natürlich für die Aufnahme von Disney Serien, die ja leider nicht auf DVD (geschweige denn BluRay) veröffentlicht werden... 80% der Filme, die im Film Paket laufen, habe ich schon einige Monate vorher auf BluRay... Ohne Aufnahmemöglichkeit ist Sky für mich leider völlig wertlos.

Ich denke mit dem Kopierschutz verlieren die einige Kunden... Bundesliga und Sport OK... muss man ja meist nicht aufnehmen... Aber die Pakete habe und will ich eh nicht... Für Film- und Serien-Sammler wie mich eine Zumutung... SCHADE

Viele Grüße
Goregod

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von koax » 12.05.2012, 08:25

goregod hat geschrieben: Der Humax PR-HD2000C Receiver von Sky an meinem Sony RDR-HX780 DVD-HDD-Rekorder...
Du nimmst mit diesen Geräten auf dem analogen Umweg über SCART auf, weil Dein Sony keinen eingebauten digitalen Tuner hat.
Abgesehen davon, dass das qualitätsmäßig sunboptimal ist, greift dann die Kopiersperre über SCART, weil Dein Sony sich konform verhält.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von DianaOwnz » 12.05.2012, 10:15

ewu04 hat geschrieben:
Das finde ich nu aber sehr komisch. Du hast doch mit diesem Gerät einen zertifizierten Rekorder. Damit sollte es doch eigentlich funzen.
Sehr sehr merkwürdig!
Ist es nicht, da auch die dBox 2 im Originalzustand ein zertifiziertes Gerät ist und sehr viele damit Problem haben über Scart aufzuzeichen so wie immer.
Vielleicht will sky in Zukunft komplett auf Sport setzen und die Filmkunden loswerden (Achtung Ironie).

Ich denke das dieses Verhalten von sky zu vielen Kündigungen führen wird.

Die Antwort das man Wünsche der Inahlteanbieter umsetzt ist ebenso gelogen wie die Aussage von UM das die Privatsender eine Verschlüsselung wünschen denn welchen Sinn soll das denn für Shoppingsender machen wenn man sie nicht sehen kann ?

Das plötzlich , von heute auf morgen auf einmal ALLE sky Drittanbieter keine Aufnahmen mehr erlauben wollen wäre ein Zufall wie ein Lottogewinn, daher halte ich die Anwort von sky ebenfalls für gelogen.
Eventuell will sky deutlich bei den Filmrechten sparen denn üblicherweise verlangen die Rechteinhaber mehr Geld wenn eine Aufnahmemöglichkeit besteht.
Das diese Rechnung von sky aufgeht glaube ich aber nicht.
Die Aufnahmemöglichkeit lassen wir Deutschen uns nicht nehmen, da kann noch so oft von irgendwelchen wirren Köpfen behauptet werden das dies nur wenige machen.

Unter meinen Kollegen ist jedenfalls niemand der niemals aufnimmt´und die haben auch alle Aufnahmegeräte , zumeist in Form von DVD-HDD-Recordern.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

messemann
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 12.05.2012, 10:16

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von messemann » 12.05.2012, 10:30

Hallo, ich habe das gleiche Problem seit dem 10.05.12 mit dem Kopierschutzsperren. Erst waren es einzelne Sender (Passion, TNT), jetzt scheint es das komplette Sky-Programm zu betreffen. Wenn das ein "Feldversuch" ist, so ist das einfach nur kundenunfreundlich. Schließlich ist man ja nicht ständig daheim und gerade bei Serien will man keine Folge verpassen und nimmt sie sich daher auf - für den persönlichen Heimgebrauch. Außerdem, wenn nicht mal die Hotline-Leute Bescheid wissen oder es dem Kunden nur verschleiern, lässt das tief blicken. Vielleicht denken sie bei sky aber auch, wenn schon die Privaten Free-Sender gelegentlich Filme sperren können, versuchen wir das auch mal. Ich hoffe sehr, dass man das Ganze wieder zurücknimmt - sonst bleibt nur eine Wahl, nämlich die Abwahl und Kündigung zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Es grüßt der Messemann

goregod
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 02.03.2012, 10:37

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von goregod » 12.05.2012, 11:51

koax hat geschrieben:
goregod hat geschrieben: Der Humax PR-HD2000C Receiver von Sky an meinem Sony RDR-HX780 DVD-HDD-Rekorder...
Du nimmst mit diesen Geräten auf dem analogen Umweg über SCART auf, weil Dein Sony keinen eingebauten digitalen Tuner hat.
Abgesehen davon, dass das qualitätsmäßig sunboptimal ist, greift dann die Kopiersperre über SCART, weil Dein Sony sich konform verhält.
Stimmt genau... Für mich ist das Archivieren wichtig... DVB-C DVD-Rekorder war damals zu teuer, DVB-C BluRay-Rekorder gibt es noch nicht und ein PVR, wo man erst auf externer Festplatte archivieren muss und hinterher am PC weiterverarbeiten muss, ist recht umständlich...

Analoge Kopien waren ja bisher immer erlaubt... Vorher hatte ich nie Probleme über Scart aufzunehmen... Wenn schon das nicht mehr geht, braucht man auch nicht mehr überlegen in Zukunft auf ein digitales Gerät umzusteigen, außer vielleicht eine Dreambox oder vergleichbare Linux Box. Es gibt ja schon erste Versuche mit der Dreambox und eingebautem BluRay Brenner. Sobald das zuverlässig läuft denke ich ernsthaft darüber nach... Bis dahin ist Sky aber nicht so wichtig...

Momentan bezahle ich 16,90 für Welt + Film, mit HD würde ich bis 25 bezahlen, eine Aufnahmesperre drückt für mich den Preis auf 10€ für Welt+Film+HD. Wenn die mir so ein Angebot machen, OK. Ansonsten bleibt die Kündigung bis auf weiteres bestehen.

Viele Grüße
Goregod

DerGraf
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 12.05.2012, 13:15

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitrag von DerGraf » 12.05.2012, 13:33

Hallo,

finde das schon eine Sauerei, mit dem Kopierschutz! Werde natürlich meinen Vertrag kündigen, der sowieso bald ausläuft! Da habe ich Glück und kann die Kündigungsfrist (im September ist Ende) auch schön einhalten! Wie hier schon gesagt wurde: ich bezahle dafür und entscheide, wann und wie ich etwas sehen will! Wer natürlich eine Geisel der Unternehmen ist, der hält schön still und ZAHLT nur!!!
Ich denke auch, dass dieses Projekt eine Vielzahl Kunden kosten wird. Aber Sky hat ja genug Kunden, die kann man auch vergraulen.

Gruß
DerGraf

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast