Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.
SteveW
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 11.08.2011, 10:15

Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von SteveW » 11.08.2011, 10:20

Hallo,
als fast frischgebackene Häuslebesitzer sind wir kurz davor, uns einen Kabelanschluss legen zu lassen (Erstverlegung). Jedoch muss gewährleistet sein, dass sky (alle Sender) von UM auch eingespeist wird. In Allen mir vorliegenden Senderlisten (sowohl online wie auch Prospekt) kann ich keine sky-Programme finden... Da ich mir das nicht vorstellen kann, trotzdem nochmal meine Frage an das Forum: wird sky überall im UM-Kabelnetz eingespeist?

Danke für Infos von jemandem, der nen Plan hat
SteveW

Benutzeravatar
UMClausi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 760
Registriert: 20.12.2009, 18:25
Wohnort: UM Hessen

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von UMClausi » 11.08.2011, 10:28

:winken:


Sky wird mit allen verfügbaren SD Sendern im UM Kabelnetz eingespeist und in ausgebauten Gebieten auch mit SKY Sport HD 1 :wut: als einzigem HD Sender von SKY!

Schau mal hier:

http://www.mischobo.de/Kabel/kanalbelegung.html


Persönlich würde ich Dir für mehr HD Vielfalt allerdings zur Schüssel raten :glück: :super:
"Wer länger lebt ist kürzer tot."
Coolstream HD1 C mit NI Image
I 12 Karte mit Sky Komplettabo incl. HD
Samsung UE50H6270

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von Moses » 11.08.2011, 13:26

Für Sky HD Vielfalt zumindest...

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von DianaOwnz » 11.08.2011, 14:24

Wie man auf die Idee kommt über UM TV zu schauen wenn man ein Haus hat ist mit komplett schleierhaft.

VW Leistungen und Porschepreise bezahlen.


sky Welt Extra Sender kriegst du bei einem sky Abo im UM Kabelnetz keinen einzigen und wie hier schon geschrieben steht fehlen seit Jahren ( wo es noch Premiere hieß ) alle sky HD Sender mit Ausnahme von einem ,
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von Moses » 11.08.2011, 15:26

Die Sky Welt (und Extra) Sender kriegst du ja auch billiger direkt von UM.

SteveW
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 11.08.2011, 10:15

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von SteveW » 11.08.2011, 18:52

DianaOwnz hat geschrieben:Wie man auf die Idee kommt über UM TV zu schauen wenn man ein Haus hat ist mit komplett schleierhaft.
Verbot zum Aufstellen von ner Schüssel auf dem Haus...hast du ne andere Alternative bevor du so rumpubst?

Danke allen für die kompetenten Antworten, solange Bundesliga läuft reicht mir das erstmal.

Gruß aus Ehrenfeld

Neukundenrabatt
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von Neukundenrabatt » 11.08.2011, 19:19

Ernsthaft: Wer verbietet einem Hausbesitzer eine Satellitenschüssel? Das Bauamt? Gemeineverordnung?

SteveW
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 11.08.2011, 10:15

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von SteveW » 11.08.2011, 21:58

Neukundenrabatt hat geschrieben:Ernsthaft: Wer verbietet einem Hausbesitzer eine Satellitenschüssel? Das Bauamt? Gemeineverordnung?
Bebaungsplan des Neubaugebietes...wer sich nicht dran hält, bekommt Post von der Stadt Köln...

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von gordon » 11.08.2011, 23:30

SteveW hat geschrieben:
Neukundenrabatt hat geschrieben:Ernsthaft: Wer verbietet einem Hausbesitzer eine Satellitenschüssel? Das Bauamt? Gemeineverordnung?
Bebaungsplan des Neubaugebietes...wer sich nicht dran hält, bekommt Post von der Stadt Köln...
Vermutlich mit einem Angebot des stadteigenen Kabelnetzbetreibers... :zwinker:

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von DianaOwnz » 12.08.2011, 07:21

Moses hat geschrieben:Die Sky Welt (und Extra) Sender kriegst du ja auch billiger direkt von UM.
Da er ein sky Abo abschließen will kriegt er sie nicht billiger sondern sie würden zusätzlich Geld kosten ;)
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

viper
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 08.12.2010, 15:29

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von viper » 12.08.2011, 10:46

SteveW hat geschrieben:
Neukundenrabatt hat geschrieben:Ernsthaft: Wer verbietet einem Hausbesitzer eine Satellitenschüssel? Das Bauamt? Gemeineverordnung?
Bebaungsplan des Neubaugebietes...wer sich nicht dran hält, bekommt Post von der Stadt Köln...
In Köln wendet man sich in dem Fall an Netcologne, die haben alle SKY HD Kanäle im Angebot! Nur halt nicht UM.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von Moses » 12.08.2011, 11:21

Auch in Köln wendet man sich an den Kabelnetzbetreiber, der das Haus versorgt...

SteveW
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 11.08.2011, 10:15

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von SteveW » 12.08.2011, 16:57

viper hat geschrieben:
SteveW hat geschrieben:
Neukundenrabatt hat geschrieben:Ernsthaft: Wer verbietet einem Hausbesitzer eine Satellitenschüssel? Das Bauamt? Gemeineverordnung?
Bebaungsplan des Neubaugebietes...wer sich nicht dran hält, bekommt Post von der Stadt Köln...
In Köln wendet man sich in dem Fall an Netcologne, die haben alle SKY HD Kanäle im Angebot! Nur halt nicht UM.
So ganz dämlich bin ich ja auch nicht... liebend gerne, leider hat Netcologne es entweder verpennt oder nicht mitgemauschelt und besitzt daher keine eigenen Leitungen (und damit auch keine Möglichkeit für TV) in Widdersdorf...und damit bleiben die Telekom mit T-Home (gerade so ausreichend und sehr teuer) und eben UM...

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von DianaOwnz » 12.08.2011, 17:43

SteveW hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:Wie man auf die Idee kommt über UM TV zu schauen wenn man ein Haus hat ist mit komplett schleierhaft.
Verbot zum Aufstellen von ner Schüssel auf dem Haus...hast du ne andere Alternative bevor du so rumpubst?

Danke allen für die kompetenten Antworten, solange Bundesliga läuft reicht mir das erstmal.

Gruß aus Ehrenfeld

So schafft man sich natürlich Freunde wenn man auf eine berechtigte Frage so unverschämt antwortet, typisch Kölner !
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von DianaOwnz » 12.08.2011, 17:45

Moses hat geschrieben:Auch in Köln wendet man sich an den Kabelnetzbetreiber, der das Haus versorgt...

Das versorgt ja noch gar keiner , lesen hilft manchmal weiter :D
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

SteveW
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 11.08.2011, 10:15

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von SteveW » 12.08.2011, 20:35

DianaOwnz hat geschrieben: So schafft man sich natürlich Freunde wenn man auf eine berechtigte Frage so unverschämt antwortet, typisch Kölner !
Wie man in den Wald ruft, so schallt es halt raus...sorry, aber so nen Kommentar "ist mir komplett schleierhaft" ohne überhaupt was zu den Hintergründen zu wissen, ist mal ebenso daneben und eben keine berechtigte Frage...von mir aus können wir das auch sehr gerne wieder beenden und wie normale Menschen in einem Forum umgehen. Hab mich geärgert über deinen Post, du jetzt über meinen...1:1 und damit genug. Einverstanden?

Übrigens ist UM auch preislich nicht unattraktiv, wenn man die Kosten für die SAT-Verkabelung noch dazu rechnet. Mir wurde heute wieder bestätigt, dass die Bewohner die schon drin sind, Post von der Stadt Köln erhalten habe...

Gruß
SteveW

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von Moses » 14.08.2011, 01:36

DianaOwnz hat geschrieben:
Moses hat geschrieben:Auch in Köln wendet man sich an den Kabelnetzbetreiber, der das Haus versorgt...

Das versorgt ja noch gar keiner , lesen hilft manchmal weiter :D
Das da auch nen Kabel in der Straße liegen muss, ist dir aber bewusst, ja? :hirnbump:

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von DianaOwnz » 14.08.2011, 20:22

Und dir ist sicherlich bekannt das auch nicht überall ein Kabel von UM liegt , oder
Er gibt ja zu beidem keine Auskunft? :kafffee:
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von Moses » 15.08.2011, 14:53

Was einmal mehr die Frage aufwirft, warum "Kabelnetzbetreiber, der das Haus versorgt" für dich so schwer zu verstehen ist. :D

gerd0706
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 03.11.2010, 18:38

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von gerd0706 » 17.08.2011, 08:28

SteveW hat geschrieben:Hallo,
als fast frischgebackene Häuslebesitzer sind wir kurz davor, uns einen Kabelanschluss legen zu lassen (Erstverlegung). Jedoch muss gewährleistet sein, dass sky (alle Sender) von UM auch eingespeist wird. In Allen mir vorliegenden Senderlisten (sowohl online wie auch Prospekt) kann ich keine sky-Programme finden... Da ich mir das nicht vorstellen kann, trotzdem nochmal meine Frage an das Forum: wird sky überall im UM-Kabelnetz eingespeist?

Danke für Infos von jemandem, der nen Plan hat
SteveW
Hast du vielleicht mal geprüft ob du Netcologne TV bekommen kannst, wenn du um Köln wohnst wäre das doch auch noch eine Alternative. Die haben auch Sky dabei.
MFG
Gerd
Sorry, ganzen Bericht erst jetzt gelesen. Netcologne hat sich ja wohl erledigt. Ich habe aber auch Unitymedia mit der HD Box und 32 MB Leitung. Also ich bin damit ziemlich zufrieden.

SteveW
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 11.08.2011, 10:15

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von SteveW » 18.08.2011, 07:48

gerd0706 hat geschrieben: Hast du vielleicht mal geprüft ob du Netcologne TV bekommen kannst, wenn du um Köln wohnst wäre das doch auch noch eine Alternative. Die haben auch Sky dabei.
MFG
Gerd
Sorry, ganzen Bericht erst jetzt gelesen. Netcologne hat sich ja wohl erledigt. Ich habe aber auch Unitymedia mit der HD Box und 32 MB Leitung. Also ich bin damit ziemlich zufrieden.
Hallo Gerd,
Netcologne kann kein Multikabel anbieten...es ist wirklich verrückt, ein vom Reißbrett aus geplantes riesiges Neubaugebiet ohne anständige Telekommunikationsanbindung bzw. TV... Und Verbot für Sat-Schüsseln. Andere vor Ort haben sich auf die Telekom-Kabel verlassen und bekommen jetzt über Alice pder 1&1 maximal 5MBit als DSL Geschwindigkeit...Die Telekom hat wohl zu wenig Knoten installiert.
Ich habe jetzt den UM Antrag ausgefüllt und abgesendet - bin gespannt... hab noch ein Begleitschreiben verfasst zu Vertragsbeginn, Festlegung der Einmaligen Kosten und Kosten zu den Geräten...das bekommt man nämlich nirgendwo schriftlich und im Shop...naja...da wurde mir dann der Hörer für die Hotline in die Hand gegeben.

Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von DianaOwnz » 18.08.2011, 18:15

In einem Neubaugebiet wurde bei uns in der Stadt das Aufstellen von SAT-Schüsseln untersagt (Bebauungsplan).
Gleichzeitig erstellte dort eine Kabel-TV-Gesellschaft (100%ige Tochter der Stadtwerke, "Ein Schelm, wer Böses denkt.") ein Kabelnetz.
Es hat sich praktisch niemand an das Verbot gehalten.
Es wurde nach vehementer Berichterstattung in den Zeitungen nicht durchgesetzt, ich erinnere mich auch, dass die Stadt ein Rechtsgutachten in Auftrag gegeben hattte, das wohl die Rechtmäßigkeit dort (eben keine Denkmal-Altstadt) in Frage stellte.
Mittlerweile sind überall Schüsseln dran.
Und mittlerweile ist die Kabel-TV-Kopfstelle des städtischen Betreibers komplett demontiert, mangels Kunden.
andere Außerung
ich habe Juris durchforstet und leider keine Antwort auf deine Frage gefunden. Vielleicht hat sich bisher kein Gericht mit dieser Frage auseinandersetzen müssen.
Ich denke aber, dass die genannte Klausel nicht aufrecht zu erhalten ist, da sie ein grundsätzliches Abschneiden des Hauseigentümers von den allgemein zugänglichen Informationsquellen bedeuten würde (Art. 5 GG). Auch ist der Grund für diese Klausel nicht klar, da - bei Dulden anderer Sat-Antennen - keine Beeinträchtigung des Gesamtbildes des Ortes zu erwarten ist.
Ich denke in Köln gibts anderswo SAT Antennen, bzw. ich weiß es da ich direkt neben Köln wohne.

Ich kann mir auch nicht vorstellen das eine Stadt so in das Eigentum eines Hausbesitzers eingreifen darf.

Ich kann mir da auch durchaus vorstellen das die Stadt Köln (pleite) ein Abkommen mit UM geschlossen hat den Eigentümern eine SAT Analge zu verbieten und dafür von Unitymedia im Gegenzug Geld erhält.

Wie es scheint gibts da aber noch keinen Präzendenzfall.
Ich würde mir das auch nicht gefallen lassen , hätte aber schon bei Vertragsabschluß gefragt ob die noch alle Tassen im Schrank haben.
Was da teilweise ion Köln abläuft weiß ich von einem Kollegen der da wohnt und sich auch das ene ums andere mal aufregt .






Quelle :http://www.wer-weiss-was.de/theme64/article6339206.html
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von gordon » 18.08.2011, 18:38

DianaOwnz hat geschrieben: Ich kann mir da auch durchaus vorstellen das die Stadt Köln (pleite) ein Abkommen mit UM geschlossen hat den Eigentümern eine SAT Analge zu verbieten und dafür von Unitymedia im Gegenzug Geld erhält.
ach ja, is klar.
warum sollte die Stadt Köln das tun, wenn sie doch auf der anderen Seite ein eigenes Kabelnetz (=Netcologne) betreibt. Davon haben sie doch viel mehr.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von DianaOwnz » 18.08.2011, 23:34

Weil sie vielleicht ein gutes Angebot von UM erhalten haben ?

Warum läßt der Kabelnetzbetreiber aus der eigenen Stadt dort keine Kabel legen wäre da meine Gegenfrage, vor allem da man ja noch SAT Anlagen verbietet .

Wenn das der Fall sein sollte würde mich nämlich wundern warum jemand zu UM will wo im Vergleich zu Netcologne die Privatsender Pay TV sind und nur ein sky HD Sender vorhanden ist.

Das da Netcologne wohl keine Kabel legen läßt finde ich schon einmal sehr merkwürdig.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Warum Sky nicht in Programmliste bei UM?

Beitrag von mischobo » 29.09.2011, 19:50

DianaOwnz hat geschrieben:Ich denke in Köln gibts anderswo SAT Antennen, bzw. ich weiß es da ich direkt neben Köln wohne.

Ich kann mir auch nicht vorstellen das eine Stadt so in das Eigentum eines Hausbesitzers eingreifen darf.

Ich kann mir da auch durchaus vorstellen das die Stadt Köln (pleite) ein Abkommen mit UM geschlossen hat den Eigentümern eine SAT Analge zu verbieten und dafür von Unitymedia im Gegenzug Geld erhält.

Wie es scheint gibts da aber noch keinen Präzendenzfall.
Ich würde mir das auch nicht gefallen lassen , hätte aber schon bei Vertragsabschluß gefragt ob die noch alle Tassen im Schrank haben.
Was da teilweise ion Köln abläuft weiß ich von einem Kollegen der da wohnt und sich auch das ene ums andere mal aufregt .
... es ist nicht unbedingt unüblich, wenn in Neubaugebeiten Satschüsseln nicht erlaubt werden. Aber das wissen die künftigen Bauherren bevor sie den Kaufvertrag unterschreiben.
Die Stadt Köln ist mittelbarer Eigentümer von Netcologne und da ist es höchst unwahrscheinlich, dass die Stadt Köln mit Unitymedia einen Vertrag abgeschlossen.
Die Stadt Köln hat offensichtlich gar nichts für die Telekommunikationsinfrastruktur getan. Andere Kommunen schliessen mit einem Kabelnetzbetreiber Verträge ab, wobei für die Käufer der Baugrundstücke eine Abnahmeverpflichtung besteht. Ander Kommunen widerum verlegen einfach Leerrohre, die jeder Kommunikationsnabieter nutzen kann. Aber selbst hier sind die Telekommunikationsunternehmen sher zurückhaltend.

Aber auch wenn Satschüsseln verboten sind, gibt es durchaus Möglichkeiten wie z.B. :

Bild
(das ist eine Satschüssel)

Aber dem Threadopener geht es offensichtlich nicht nur um den TV-Empfang, sondern auch um schneller Internet, was in dem Wohngebiet offensichtlich nur von Unitymedia angeboten wird

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast