Music Choice von Sky

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.
Antworten
bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Music Choice von Sky

Beitrag von bubi09 » 29.10.2010, 17:49

Sehe ich das richtig, dass ich bei Rock Hymnen von Sky jedes Mal die verfickte* Jugendschutzpin eingeben muss, vermutlich damit hier nicht ein "Fuck**" etc. ausgepiept werden muss, wie es bei Rock Hymnen von UM der Fall ist. Ich glaub ich dreh am Rad :wut: . Aus selben Grund gibt es wohl auch kein EPG beim Sky Sender, da ich sonst bei jedem Lied die verfickte* Jugendschutzpin eingeben müsste.

Leben wir hier in Deutschland oder in den USA?

*Für mich ist das nicht jugendgefährdenden. Für mich ist jugendgefährdend, wer glaubt, Jugendliche würden ohne solche "Fakten" aufwachsen können. Ich dachte wir seien eine aufgeklärte Gesellschaft.
**Hier in diesem Forum ist man wohl auch der Meinung, das sei schädlich :zerstör: .

famaxa
Kabelexperte
Beiträge: 174
Registriert: 18.08.2010, 13:38

Re: Music Choice von Sky

Beitrag von famaxa » 29.10.2010, 20:13

DDR LEBT :hüpf: :love-mc: :wm:

Telda
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 02.06.2008, 17:05

Re: Music Choice von Sky

Beitrag von Telda » 30.10.2010, 01:43

Nicht aufregen Bubi, ist bekannt und wird hoffentlich bald korrigiert. Eine Meldung des Missstandes bei Sky wäre aber positiv.

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Music Choice von Sky

Beitrag von bubi09 » 30.10.2010, 08:43

Telda hat geschrieben:Eine Meldung des Missstandes bei Sky wäre aber positiv.
Werde ich heute noch an Sky rausschicken. Die Jugendschutzpin ist - wenn ach mit Schwächen - eine relativ sinnvolle Funktion (Haushalte ohne Kinder sollten sich aber befreien können). Aber bei (englischsparchiger) Musik hört bei mir der "Spaß" und das Verständnis auf. Wenn Viva und MTV (spielen die eigentlich nocht Musik :kafffee: ?) das machen - ok - aber "Premium"-Radio? Für Kinder unter x Jahren ist das eh uninteressant, da diese die Texte eh nicht verstehen werden und außerdem finde ich, dass kleine Kinder auch nicht einfach so alleine, unbeaufsichtigt vor der Glotze hängen sollten. Und wer ernsthaft denkt, Jugendliche müssten vor solchen bösen Worten geschützt werden, der lebt (wieder) im Mittelalter. Aber ist ja alles nichts Neues (Tatort Fernsehpranger!).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast