Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.
Antworten
Yheeky
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 30.08.2008, 23:05

Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitrag von Yheeky » 16.07.2010, 07:47

Hi,

ich habe seit gestern mein Sky Abo und habe es auch erfolgreich aktiviert (auf Sky Sport Info geschaltet und gewartet bis das Bild kommt).
Was mir dann gleich aufgefallen ist: die Privatsender (RTL, Sat 1, ProSieben,...) kann ich alle nicht sehen. Wie ich nun durch das Lesen hier im Forum erfahren habe, liegt es daran, dass ich nur einen analogen Kabelanschluss habe. Ich müsste nun für 3,90 Euro/Monat das Digital-TV Basic abschließen, damit das funktioniert, richtig?
Mein zweites Problem ist, dass ich den Kanal "Sky Sport HD" nicht in meiner Liste sehe. Liegt das auch an meinem analogen Kabelanschluss oder müsste der zumindest in der Liste auftauchen?
Ich habe die Befürchtung, dass das wieder eine Odyssee wird - ich war vor über 2 Jahren schon einmal Kunde bei UM und da musste dauernd jemand vorbeikommen und was am Verstärker umstellen. Bitte sagt mir, dass es daran nicht liegt ;-)
Meine letzte Frage: wenn ich das Digital-TV Basic online abschließen möchte, wird mir immer ein Receiver dazu angewählt. Ich habe einen von Sky bekommen und brauche den doch garnicht, oder? Wie wird das dann eigentlich mit den Karten gemacht? Ich kann ja keine zwei Karten in meinen Receiver tun? Ich habe hier mal was von einer Freischaltung bei UM/Sky gelesen, aber weiss nicht genau, ob das noch extra Geld kostet?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Danke und Gruß,
Yheeky

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitrag von koax » 16.07.2010, 09:01

Yheeky hat geschrieben: Was mir dann gleich aufgefallen ist: die Privatsender (RTL, Sat 1, ProSieben,...) kann ich alle nicht sehen. Wie ich nun durch das Lesen hier im Forum erfahren habe, liegt es daran, dass ich nur einen analogen Kabelanschluss habe. Ich müsste nun für 3,90 Euro/Monat das Digital-TV Basic abschließen, damit das funktioniert, richtig?

Meine letzte Frage: wenn ich das Digital-TV Basic online abschließen möchte, wird mir immer ein Receiver dazu angewählt. Ich habe einen von Sky bekommen und brauche den doch garnicht, oder? Wie wird das dann eigentlich mit den Karten gemacht? Ich kann ja keine zwei Karten in meinen Receiver tun? Ich habe hier mal was von einer Freischaltung bei UM/Sky gelesen, aber weiss nicht genau, ob das noch extra Geld kostet?
Du hast 2 Möglichkeiten. Entweder Du bezahlst 3,90 €, bekommst einen Receiver von UM und 1 zusätzliche Smartcard, die nur in diesem Receiver läuft.
Oder Du bezahlst 5,00 € und bittest UM um Freischaltung des Basic-Pakets auf Deiner Sky-Smartcard.
Mein zweites Problem ist, dass ich den Kanal "Sky Sport HD" nicht in meiner Liste sehe. Liegt das auch an meinem analogen Kabelanschluss oder müsste der zumindest in der Liste auftauchen?
Hast Du denn einen HDTV-Receiver? Wenn nein, tauchen HDTV-Sender auch nicht in der Liste auf.
Wenn ja besteht die Möglichkeit, dass Du einen veralteten Verstärker im Keller hat, der nicht über 450 MHz hinaus geht. Sky Sport HD sendet auf 674 MHz.
Schau mal auf die Beschriftungen des Verstärkers. Dort müsste der Frequenzbereich gelistet sein.
Wenn dem so ist, dürften allerdings auch die anderen in diesem Frequenzbereich liegenden Sender nicht gefunden werden.
In dieser Liste kannst Du die Frequenz und die darauf sendenden Sender sehen:
http://www.mischobo.de/Kabel/kanalbelegung.html

Yheeky
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 30.08.2008, 23:05

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitrag von Yheeky » 16.07.2010, 09:28

Hi Koax,

vielen Dank für die schnelle Antwort!
koax hat geschrieben:Du hast 2 Möglichkeiten. Entweder Du bezahlst 3,90 €, bekommst einen Receiver von UM und 1 zusätzliche Smartcard, die nur in diesem Receiver läuft.
Oder Du bezahlst 5,00 € und bittest UM um Freischaltung des Basic-Pakets auf Deiner Sky-Smartcard.
Ok, ich denke mal du meinst beide Beträge als monatliche Kosten? Dann wäre doch Variante 2 sinnvoller, da es unkomplizierter ist, oder?

Vorher hatte ich ja alle Sender nur analog bzw. in analoger Qualität. In beiden Fällen wären alle Sender dann nun digital oder?
koax hat geschrieben:Hast Du denn einen HDTV-Receiver? Wenn nein, tauchen HDTV-Sender auch nicht in der Liste auf.
Wenn ja besteht die Möglichkeit, dass Du einen veralteten Verstärker im Keller hat, der nicht über 450 MHz hinaus geht. Sky Sport HD sendet auf 674 MHz.
Schau mal auf die Beschriftungen des Verstärkers. Dort müsste der Frequenzbereich gelistet sein.
Wenn dem so ist, dürften allerdings auch die anderen in diesem Frequenzbereich liegenden Sender nicht gefunden werden.
In dieser Liste kannst Du die Frequenz und die darauf sendenden Sender sehen:
http://www.mischobo.de/Kabel/kanalbelegung.html
Ja, den habe ich von Sky mitgeschickt bekommen :-) ARD HD und ZDF HD bekomme ich auch.
Habe eben mal in deinen Link geschaut. Also der Verstärker muss über 450MHz hinaus gehen, da Kanäle wie "Servus TV" oder auch die Kino-Kanäle (13-23) auch gelistet werden und die sind ja NACH Sky Sport HD. Könnte es dann ein temporäres, technisches Problem sein?

Danke und Gruß,
Yheeky

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitrag von koax » 16.07.2010, 10:10

Yheeky hat geschrieben: Ok, ich denke mal du meinst beide Beträge als monatliche Kosten?
Ja.
Dann wäre doch Variante 2 sinnvoller, da es unkomplizierter ist, oder?
Was für Dich sinnvoller ist, musst Du selbst entscheiden. Manche sind halt froh über einen zusätzlichen Receiver, andere wollen schlanke und einfache Lösungen. Du hättest übrigens auch bei UM buchen können, z.B. die HD-Box, und Sky bitten können, die bestellten Sender auf der UM-Karte freischalten zu lassen.
Vorher hatte ich ja alle Sender nur analog bzw. in analoger Qualität. In beiden Fällen wären alle Sender dann nun digital oder?
Im Kabel sind analoge und digitale Sender gleichermaßen vorhanden, unabhängig davon, was man bestellt. Wenn man einen digitalen Receiver hast, kann man auch die digitalen Sender empfangen und sie erscheinen auch in der Senderliste. Ob man sie sehen kann, hängt davon ab, ob sie verschlüsselt sind oder nicht bzw. ob man eine Smartcard hat, mit der man versclüsslte Sender entschlüsseln kann. Es gibt natürlich auch die Möglichkeit, die privaten Sender, die im Basic-Paket enthalten sind, weiterhin mit einem analogen Empfangsgerät (beispielsweise eingebauter TV-Tuner), unverschlüsselt zu schauen.
Habe eben mal in deinen Link geschaut. Also der Verstärker muss über 450MHz hinaus gehen, da Kanäle wie "Servus TV" oder auch die Kino-Kanäle (13-23) auch gelistet werden und die sind ja NACH Sky Sport HD. Könnte es dann ein temporäres, technisches Problem sein?
Möglich wäre es. Bei mir ist der Sender da.
Überprüfe doch mal die Signalstärke bei den in der Frequenz benachbarten Sendern. Vielleicht liegt sie ja im technischen Grenzbereich, wo es mal geht, mal nicht.
Ansonsten mach einen erneuten Sendersuchlauf, eventuell wenn bei Deinem Receiver technisch möglich ist, nur auf dieser Frequenz.
Du scheinst übrigens nicht allein mit diesem Problem:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 50&t=12150

Yheeky
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 30.08.2008, 23:05

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitrag von Yheeky » 16.07.2010, 10:33

koax hat geschrieben:Was für Dich sinnvoller ist, musst Du selbst entscheiden. Manche sind halt froh über einen zusätzlichen Receiver, andere wollen schlanke und einfache Lösungen. Du hättest übrigens auch bei UM buchen können, z.B. die HD-Box, und Sky bitten können, die bestellten Sender auf der UM-Karte freischalten zu lassen.
Müsste ich dann die 5 Euro nicht bezahlen oder kommen dann von Sky-Seite monatliche Kosten?
koax hat geschrieben:Vorher hatte ich ja alle Sender nur analog bzw. in analoger Qualität. In beiden Fällen wären alle Sender dann nun digital oder?
Im Kabel sind analoge und digitale Sender gleichermaßen vorhanden, unabhängig davon, was man bestellt. Wenn man einen digitalen Receiver hast, kann man auch die digitalen Sender empfangen und sie erscheinen auch in der Senderliste. Ob man sie sehen kann, hängt davon ab, ob sie verschlüsselt sind oder nicht bzw. ob man eine Smartcard hat, mit der man versclüsslte Sender entschlüsseln kann. Es gibt natürlich auch die Möglichkeit, die privaten Sender, die im Basic-Paket enthalten sind, weiterhin mit einem analogen Empfangsgerät (beispielsweise eingebauter TV-Tuner), unverschlüsselt zu schauen.[/quote]
Ok, aber dann müsste ich umswitchen, das empfinde ich auf lange Sicht gesehen sicherlich als nervend ;-)
koax hat geschrieben:Möglich wäre es. Bei mir ist der Sender da.
Überprüfe doch mal die Signalstärke bei den in der Frequenz benachbarten Sendern. Vielleicht liegt sie ja im technischen Grenzbereich, wo es mal geht, mal nicht.
Ansonsten mach einen erneuten Sendersuchlauf, eventuell wenn bei Deinem Receiver technisch möglich ist, nur auf dieser Frequenz.
Du scheinst übrigens nicht allein mit diesem Problem:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 50&t=12150
Also ich habe gestern bei der Sky-Hotline angerufen und sie meinte dann wäre das wohl ein technisches Problem. Bin gerade nicht zuhause, aber das mit der Empfangsqualität werde ich mal prüfen.

Puh, also bei all den Problemen überlege ich wirklich, ob ich nicht vielleicht einen Rückzieher mache und alles wieder zurückschicke. Wenn ich noch mögliche Techniker bezahlen muss, weil der Verstärker bei mir im Haus nicht richtig eingestellt ist (somit also kein Problem bei Sky/UM liegt), dann wird mir der Spaß langsam doch etwas zu teuer...

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitrag von koax » 16.07.2010, 11:49

Yheeky hat geschrieben:
koax hat geschrieben:Was für Dich sinnvoller ist, musst Du selbst entscheiden. Manche sind halt froh über einen zusätzlichen Receiver, andere wollen schlanke und einfache Lösungen. Du hättest übrigens auch bei UM buchen können, z.B. die HD-Box, und Sky bitten können, die bestellten Sender auf der UM-Karte freischalten zu lassen.
Müsste ich dann die 5 Euro nicht bezahlen oder kommen dann von Sky-Seite monatliche Kosten?
Die HD-Box von Unitymedia kostet 5,00 €/Monat und beinhaltet einen Zweijahresvertrag incl. Smartcard.
Sky kostet natürlich weiterhin.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitrag von koax » 16.07.2010, 11:54

Yheeky hat geschrieben: Ok, aber dann müsste ich umswitchen, das empfinde ich auf lange Sicht gesehen sicherlich als nervend ;-)
Meinst Du mit "umswitchen" das Umstecken der Antennenleitung oder was meist Du damit?
Dein Receiver hat einen Antenneneingang und einen Antennenausgang. Vom Ausgang verbindest Du ein Antennenkabel mit dem Antenneneingang des TVs.
Mit der Fernbedienung des TV-Gerätes wählst Du dann halt eben die analogen Sender oder als Quelle den digitalen Receiver.

Yheeky
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 30.08.2008, 23:05

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitrag von Yheeky » 16.07.2010, 12:23

Ok, es gibt also nur zwei Möglichkeiten:
1.) Digital-Basic TV dazu buchen und 5 Euro/Monat mehr zahlen. Dann müsste ich mich noch an UM wenden, damit sie mir die von Sky georderten Sender auf deren Karte freischalten, richtig? Geht das denn problemlos?
2.) Die Privatsender analog über den TV-Tuner und nur das Sky-Programm über den Receiver schauen. Keine 5 Euro Gebühr...

Die dritte und komplett andere Alternative wäre, eine Satellitenschüssel anzubringen und es auf diese Weise zu versuchen.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitrag von koax » 16.07.2010, 12:59

Yheeky hat geschrieben:Ok, es gibt also nur zwei Möglichkeiten:
1.) Digital-Basic TV dazu buchen und 5 Euro/Monat mehr zahlen. Dann müsste ich mich noch an UM wenden, damit sie mir die von Sky georderten Sender auf deren Karte freischalten, richtig? Geht das denn problemlos?
Nein, nicht ganz so.
a )5,00 € fallen an, wenn Du die HD-Box von UM willst (zzgl einmalige Kosten von 19,95 € Freischaltung Aktivierungsgebühr)
http://www.unitymedia.de/produkte/fernsehen/hd-box.html
Zubuchung der gewünschten Sky-Sender auf die UM-Karte

b) 5,00 € fallen ebenfalls an für die Zubuchung von UM-Basic-Sendern auf die Sky-Karte.

c) UM-Karte für 3,90 € in ein TV-Gerät mit zugekauftem AC-Classic Modul oder UM-Karte für 5,00 € in ein AC-Light-Modul stecken und ganz auf separate Receiver verzichten.
2.) Die Privatsender analog über den TV-Tuner und nur das Sky-Programm über den Receiver schauen. Keine 5 Euro Gebühr...
Und natürlich alle besseren Sender (sprich die öffentlich rechtlichen :smile: ) kostenlos digital schauen.

Yheeky
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 30.08.2008, 23:05

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitrag von Yheeky » 16.07.2010, 17:31

Hi,

ich bin nun zuhause und habe nochmal einen Sendersuchlauf gemacht. Dabei ist mir aufgefallen, dass er nur bis zur Frequenz 442MHz suchen lässt. Danach geht nichts mehr. Das würde erklären, warum ich kein Sky Sport HD in der Liste angezeigt bekomme. Allerdings frage ich mich, wieso ich dann z.B. den Sender "Kino 13" auf der Frequenz 682MHz sehen kann?!?! Irgendwie leuchtet mir das nicht ein.

EDIT: Also ich habe die Frequenz von Sky Sport HD eben einmal manuell eingegeben (682 MHz) und es wurde mir eine Signalstärke von 37% und eine von 100% angezeigt. Das sollte doch eigentlich ausreichen oder? Bei anderen Programmen (die ich empfange) habe ich die gleichen Werte...Mir ist generell aufgefallen, dass Sky Sport HD einer der wenigen Sender ist, die nicht in der Liste auftauchen. Sender ober- UND unterhalb der Frequenz sind in meiner Liste vorhanden. Kann mir jemand sagen woran das liegen könnte?

Andere Frage: wie kann ich das Problem nun lösen? Ich benötige vermutlich einen anderen Verstärker im Haus, der über einen Techniker angeschlossen wird. Wer bezahlt die Geschichte, wenn nur ich im Haus das möchte?

Danke und viele Grüße,
Yheeky

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitrag von koax » 17.07.2010, 08:25

[quote="Yheeky"]
EDIT: Also ich habe die Frequenz von Sky Sport HD eben einmal manuell eingegeben (682 MHz) und es wurde mir eine Signalstärke von 37% und eine von 100% angezeigt.
Fehlt da etwas in Deinem Satz, vielleicht Signalqualität 100 %?
Die Frequenz von Sky Sport HD ist 674 MHz und nicht 682 MHz.
Kannst Du denn nicht explizit auf dieser Frequenz suchen lassen?

Die Signalstärkeanzeigen der Receiver sind keine exakten Messgeräte, vor allem sind die angezeigten Werte nicht mit angezeigten Werten anderer Receiver vergleichbar. Während beim einen eine Signalstärke von 80 % schon problematisch ist, ist die bei einem anderen noch völlig in Ordnung. Da ich das Verhalten Deines Receivers nicht kenne, kann ich daher diesbezüglich keine genaue Beurteilung abgeben.
Dennoch erscheint mir nach meinen Erfahrungen mit diversen Receivern eine Signalstärke von nur 37 % wahrscheinlich als zu schwach.
Schau Dir doch mal die Singnalstärkewerte des ZDF im Vergleich an.

Hast Du denn man einen Blick auf den Verstärker geworfen?

Yheeky
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 30.08.2008, 23:05

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitrag von Yheeky » 18.07.2010, 16:49

koax hat geschrieben:Fehlt da etwas in Deinem Satz, vielleicht Signalqualität 100 %?
Ja, genau :-)
koax hat geschrieben:Die Frequenz von Sky Sport HD ist 674 MHz und nicht 682 MHz.
Kannst Du denn nicht explizit auf dieser Frequenz suchen lassen?
Ah okay...weiss nicht, ob ich mich da verschrieben hatte oder ob ich auch mal auf der Frequenz gesucht hatte. Werde es aber gleich nochmal versuchen.
koax hat geschrieben:Die Signalstärkeanzeigen der Receiver sind keine exakten Messgeräte, vor allem sind die angezeigten Werte nicht mit angezeigten Werten anderer Receiver vergleichbar. Während beim einen eine Signalstärke von 80 % schon problematisch ist, ist die bei einem anderen noch völlig in Ordnung. Da ich das Verhalten Deines Receivers nicht kenne, kann ich daher diesbezüglich keine genaue Beurteilung abgeben.
Dennoch erscheint mir nach meinen Erfahrungen mit diversen Receivern eine Signalstärke von nur 37 % wahrscheinlich als zu schwach.
Schau Dir doch mal die Singnalstärkewerte des ZDF im Vergleich an.
Also ich habe es jetzt mal nachgemessen. Beim ZDF habe ich eine Signalqualität von 100% und eine Signalstärke von 48%. Bei Sky Sport HD habe ich eine Signalqualität von 100% und eine Signalstärke von 33/34%. Im Zusammenhang auf folgende Antwort, denke ich mal, dass der Verstärker zu schwach ist?!?
koax hat geschrieben:Hast Du denn man einen Blick auf den Verstärker geworfen?
Ja, gerade eben...da steht ein Frequenzbereich von 47 - 860MHz. Daran kann es also nicht liegen Oo

Wie muss ich nun weiter vorgehen? Muss ich bei UM anrufen, damit jemand vorbei kommt und einen besseren Verstärker einbaut? Wer trägt diese Kosten?

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitrag von koax » 18.07.2010, 17:23

Yheeky hat geschrieben: Also ich habe es jetzt mal nachgemessen. Beim ZDF habe ich eine Signalqualität von 100% und eine Signalstärke von 48%. Bei Sky Sport HD habe ich eine Signalqualität von 100% und eine Signalstärke von 33/34%.
Unabhängig von der wohl schwachen Signalstärke liegt somit auch eine Schräglage vor, d.h. die Signalstärke scheint hin zu höheren Frequenzen abzufallen.
Wie muss ich nun weiter vorgehen? Muss ich bei UM anrufen, damit jemand vorbei kommt und einen besseren Verstärker einbaut? Wer trägt diese Kosten?
Bist Du Mieter oder Hauseigentümer?
Bist Du Internet und Telefonkunde von Unitymedia?

Die Hausanlage gehört dem Hauseigentümer/Vermieter. Für eine ordnungsgemäße Anlage ist also dieser zuständig. Da in einer Mietwohnung in der Regel der Kabelanschluss mit zur Mietsache gehört, hat in diesem Fall der Mieter einen Anspruch gegen den Vermieter auf eine ordnungsgemäß funktionierende Anlage.

Bei der Beauftragung von Telefon und Internet sieht sich Unitymedia zuständig, dafür zu sorgen, dass dieses auch klappt und tauscht auf eigene Kosten unzureichende vorhandene Hausverstärker aus.
Ich habe auch schon gehört, dass sie sowas auch schon (wohl aus Kundenkulanz) bei einem digitalen TV-Vertrag und einer Störungsmeldung gemacht haben. Dass sie sich aber dazu bereit finden, wenn Du sagst, dass Du Sky Sport HD nicht empfangen kannst, möchte ich etwas bezweifeln. :zwinker:

Dazu sollen sich aber am besten mal die UM-Techniker äußern, von denen hier auch einige rumschwirren. :winken:

andyffmx
Kabelexperte
Beiträge: 249
Registriert: 28.04.2010, 09:32

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitrag von andyffmx » 18.07.2010, 22:06

Bei mir wurde übrigens UM auf meine Sky Karte (allerdings UM gebrandet I02) problemlos draufgeschaltet. Ohne Zusatzkosten.

Yheeky
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 30.08.2008, 23:05

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitrag von Yheeky » 18.07.2010, 22:53

koax hat geschrieben:Unabhängig von der wohl schwachen Signalstärke liegt somit auch eine Schräglage vor, d.h. die Signalstärke scheint hin zu höheren Frequenzen abzufallen.
Ja, denke auch, aber ist das nicht normal?
koax hat geschrieben:Bist Du Mieter oder Hauseigentümer?
Bist Du Internet und Telefonkunde von Unitymedia?
Ich bin Mieter. Internet und Telefon habe ich nicht über UM. Ist also alles ziemliches Neuland ;-)
koax hat geschrieben:Die Hausanlage gehört dem Hauseigentümer/Vermieter. Für eine ordnungsgemäße Anlage ist also dieser zuständig. Da in einer Mietwohnung in der Regel der Kabelanschluss mit zur Mietsache gehört, hat in diesem Fall der Mieter einen Anspruch gegen den Vermieter auf eine ordnungsgemäß funktionierende Anlage.
Okay gut. Ich kann meinen Vermieter ja mal ansprechen. Verstehe mich ziemlich gut mit ihm - wird sicherlich kein Problem.

ÜBRIGENS: Vorhin habe ich meine Senderliste aktualisiert und siehe da: Sky Sport HD war plötzlich da! Habe es dann eingeschaltet, lief die ersten 10 Sekunden super, dann eine kurze Unterbrechung mit Fehlermeldung, dann nach 10 Sekunden wieder Bild und alles lief seitdem ohne jegliche Probleme. War das vielleicht nur eine kurze Einstellungssache oder meint ihr es kann immer wieder zu "Aussetzern" kommen?
Schien wohl doch alles ne technische Sache gewesen zu sein...

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitrag von koax » 19.07.2010, 06:49

Yheeky hat geschrieben:
koax hat geschrieben:Unabhängig von der wohl schwachen Signalstärke liegt somit auch eine Schräglage vor, d.h. die Signalstärke scheint hin zu höheren Frequenzen abzufallen.
Ja, denke auch, aber ist das nicht normal?
Sowas sollte der Verstärker ausgleichen. Dafür hat er Regelungsmöglichkeiten.
Okay gut. Ich kann meinen Vermieter ja mal ansprechen. Verstehe mich ziemlich gut mit ihm - wird sicherlich kein Problem.
Wobei man nicht nur isoliert den Verstärker im Auge haben sollte. Das kann auch bei anderen Komponenten der Hausanlage liegen, z.B. an selbständigesm Auswechseln von Komponenten oder Erweitern der Anlage durch nicht fachtechnisches Personal (Dosenwechsel, weitere Dosen usw.)
Den Ersatz und das Einpegeln des Verstärkers auf Kosten von UM kann ma ja auch wie ich schrieb einfach dadurch erreichen, dass irgendein Mieter im Haus Internet bzw. Telefon bei Unitymedia bestellt.
Da Du ja ohnehin erwägst, ein TV-Paket bei UM zu bestellen, würde ich an der Hotline mal nachfragen, ob in diesem Fall ein Techniker von UM die Deiner Meinung nach zu schwache Anlage kostenlos durchsieht und auf Vordermann bringt. Fragen kostet ja nichts.
ÜBRIGENS: Vorhin habe ich meine Senderliste aktualisiert und siehe da: Sky Sport HD war plötzlich da! Habe es dann eingeschaltet, lief die ersten 10 Sekunden super, dann eine kurze Unterbrechung mit Fehlermeldung, dann nach 10 Sekunden wieder Bild und alles lief seitdem ohne jegliche Probleme. War das vielleicht nur eine kurze Einstellungssache oder meint ihr es kann immer wieder zu "Aussetzern" kommen?
Schien wohl doch alles ne technische Sache gewesen zu sein...
Was war das denn für eine Fehlermeldung?
Hast Du die Signalstärke nochmals neu gemessen?
Ich halte es auch für denkbar, dass die Signalstärke im Grenzbereich von Empfang und Nichtempfang liegt, sodass kleinste Schwankungen, die auch durch Probleme in der Hausanlage hervorgerufen werden können (s.o.), sowas bewirken. Allerdings sollte dann der Empfang auch wieder mal ausfallen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast