Ist Sky auch mit Unitymedia dikitales Fernsehen möglich?

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.
Benutzeravatar
Mr Iron
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 681
Registriert: 20.12.2009, 16:01
Wohnort: GE

Re: Ist Sky auch mit Unitymedia dikitales Fernsehen möglich?

Beitrag von Mr Iron » 12.04.2010, 19:03

[del]Ich meinte auch einen User (octavius) der im DF-Forum sehr sehr lange Texte schreibt (ganz speziell zum Thema Sat-Empfang ect.)

Iwie erinnerst du mich genau an diesen![/del]

Und zu Octavius:

Gaius Octavius (* wohl 101 v. Chr. oder etwas früher; † 59 v. Chr. in Nola) war ein römischer Politiker und der Vater des Kaisers Augustus.

Octavius stammte aus einer in Velitrae ansässigen Ritterfamilie und absolvierte die senatorische Ämterlaufbahn (cursus honorum) bis zur Prätur, die er 61 v. Chr. bekleidete. In den beiden Jahren danach war er Prokonsul von Makedonien, wo er erfolgreich Krieg gegen die thrakischen Besser führte. Nach seiner Rückkehr wollte sich Octavius um das Konsulat bewerben, doch verstarb er noch auf dem Rückweg 59 v. Chr.

Octavius war in erster Ehe mit Ancharia verheiratet, mit der er die Tochter Octavia Maior hatte. Aus seiner zweiten Ehe mit Atia, einer Nichte Gaius Iulius Caesars, stammten die jüngere Tochter Octavia Minor und der 63 v. Chr. geborene Sohn Gaius Octavius, der spätere Augustus.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Gaius_Octavius
Zuletzt geändert von Mr Iron am 12.04.2010, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.
Alles was ich Poste, hat keine Allgemeingültigkeit. Es besteht aus mein Wissen und meinen Erfahrungen, welches ich zur dieser Zeit hatte :D
Ich muss mir iwie mal eine neue Tastatur kaufen, die weniger Rechtschreibfehler macht :D

Internet / VoIP: Unitymedia - 3play PREMIUM 100 mit Telefon Komfort-Option
Router: AVM
FRITZ!Box 6360 Cable Firmware: FRITZ!OS 05.28 Release: 18.6.2012
Digital-Box: HD-Recorder Echostar HDC601DVR incl. DigitalTV HIGHLIGHTS+HD-Option

Hadrian
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 12.04.2010, 16:30

Re: Ist Sky auch mit Unitymedia dikitales Fernsehen möglich?

Beitrag von Hadrian » 12.04.2010, 19:17

Talpa hat geschrieben: Liebe Katharina,

Sky ist mit Unitymedia "kombinierbar". ...

Du rufst bei Sky an, sagst, dass dein Haus/Wohnung/Zimmer einen Kabelanschluss von Unitymedia hat. Dann buchst du die entsprechenden Porgramme bei Sky. Die schicken dir ne Smartcard und einen Receiver.

Und Unitymedia bekommt davon erstmal gar nichts mit. Du musst dafür auch nichts extra an Unitymedia zahlen. Die tun auch nichts dafür ...

Ich hoffe, dass deine Frage beantwortet ist
Lieber Talpa!

Das haben die Kollegen bei http://www.digitalfernsehen.de gestern schon vorgeschlagen ...

aber irgendwie scheint das nicht die Lösung zu sein... Bild

sonst hätte Katharina sich gar nicht in diesem Forum anzumelden brauchen und völlig die gleichen Fragen nochmal stellen müssen ...

... und es klärt auch nicht, warum Badco aus dem anderen Thread aussteigen wollte. Bild

Aber wir halten noch mal fest:

Talpa hat festgestellt:

Sky ist mit Unitymedia "kombinierbar". ...

Du rufst bei Sky an, sagst, dass dein Haus/Wohnung/Zimmer einen Kabelanschluss von Unitymedia hat. Dann buchst du die entsprechenden Porgramme bei Sky. Die schicken dir ne Smartcard und einen Receiver.

Das ist richtig.

Das ist der Weg. Da geht es lang. Das ist die richtige Antwort auf Katharinas Frage.

Das wissen wir schon seit gestern. Das Problem war eher, dass Coca Cola ihr geraten hat, einen Zwei-Jahres-Digital-Vertrag mit UM abzuschliessen und die Sky-Programme dann zusätzlich auf dieser UM-Karte freischalten zu lassen. Davon habe ich abgeraten. Richtig ist, was Talpa hier vorschlägt.

Benutzeravatar
Mr Iron
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 681
Registriert: 20.12.2009, 16:01
Wohnort: GE

Re: Ist Sky auch mit Unitymedia dikitales Fernsehen möglich?

Beitrag von Mr Iron » 12.04.2010, 19:33

Da ich mir mal den Thread im DF-Forum dann mal rausgesucht habe, sag ich mal:

----> Herzlich Willkommen octavius aka Hadrian :winken: <----

Ach, da macht man mir das aber auf meine alten Tage noch schwer :D :D


Gruß
Mr Iron
Alles was ich Poste, hat keine Allgemeingültigkeit. Es besteht aus mein Wissen und meinen Erfahrungen, welches ich zur dieser Zeit hatte :D
Ich muss mir iwie mal eine neue Tastatur kaufen, die weniger Rechtschreibfehler macht :D

Internet / VoIP: Unitymedia - 3play PREMIUM 100 mit Telefon Komfort-Option
Router: AVM
FRITZ!Box 6360 Cable Firmware: FRITZ!OS 05.28 Release: 18.6.2012
Digital-Box: HD-Recorder Echostar HDC601DVR incl. DigitalTV HIGHLIGHTS+HD-Option

Benutzeravatar
Talpa
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 24.02.2010, 13:52
Wohnort: Kölle am Rhin

Re: Ist Sky auch mit Unitymedia dikitales Fernsehen möglich?

Beitrag von Talpa » 12.04.2010, 19:47

Dann ist ja alles im Butter!
Hadrian hat geschrieben: Das wissen wir schon seit gestern. Das Problem war eher, dass Coca Cola ihr geraten hat, einen Zwei-Jahres-Digital-Vertrag mit UM abzuschliessen und die Sky-Programme dann zusätzlich auf dieser UM-Karte freischalten zu lassen. Davon habe ich abgeraten. Richtig ist, was Talpa hier vorschlägt.
Das ist schon "krass" wie hier jemand versucht, der Katharina ein total unnützes UM-Abo aufzuschwatzen! Gut dass es da User wie uns gibt, die diese dubiosen Methoden der Kundengewinnung unterbinden.

Das kann es nicht sein, Unitymedia, Ihr solltet mal wirklich eure Vertriebsmethoden und Geschäftspartner genau unter die Lupe nehmen. Es wäre dem Image nicht förderlich, wenn Unitymedia in "Vorsicht Falle - Nepper, Schlepper, Bauernfänger" thematisiert würde oder wenn man an der Aachener Straße plötzlich Besuch von "Mahn-Man" und seinem Megaphon bekäme... was gibt es noch? BIZZ - Faß ohne Boden, WISO, Wie Bitte ?! ...
1x Sky Komplett HD
1x Unitymedia TV Komplett
2x Unitymedia International
1x Untymedia Basic
1x Humax PR HD 1000C
2x Technotrend ScartTV
2x Unitymedia-Schrottreciever

Benutzeravatar
mrkrisnow
Kabelexperte
Beiträge: 153
Registriert: 30.03.2010, 18:03
Wohnort: Bielefeld - Heepen

Re: Ist Sky auch mit Unitymedia dikitales Fernsehen möglich?

Beitrag von mrkrisnow » 13.04.2010, 08:04

Hadrian hat geschrieben: Vorsicht! "Einige" ist eine zutreffende Bezeichnung. Wenn ich mir anschaue, wie viele HDTV-Programme meine 40 Euro Billig-Blech-Antenne vom OBI-Baumarkt empfängt - und wie lächerlich wenig davon Unitymedia in ihr Kabel einspeist, dann ist der Begriff "einige" eher Schönfärberei. Bild

Wenn Du Dir anguckst, dass BSkyB zum Beispiel schon 37 HDTV Programme hat, dann kannst Du sicher verstehen, dass es Menschen gibt, die nur noch HDTV gucken und die Anzahl der SDTV-Programme weitgehend belanglos finden.
Mag schon sein das Unitymedia in Sachen Einspeisung nicht ganz am Ball ist, aber keiner hier im Forum hatte in diesem Thread nach den Programminhalten bei BSkyB gesprochen.
Hadrian hat geschrieben: Liebe Katharina,

ich habe es Dir doch gestern schon in dem anderen Forum erklärt. Bild

Ich vermute, dass Du gar keine Kundin von Unitymedia bist, sondern dass Dein Vater Dich heimlich mit einem "Abzweiger" an seinen Kabelanschluss mit dran gehängt hat.

Das ist verboten.

.......
.......

Liebe Katharina,

am besten holst Du jetzt Deinen Vater und zeigst ihm, was Du gestern alles hier und in dem anderen Forum geschrieben hast.

An den Vater von Katharina:

Sehr geehrter Herr xy, ....
Sowas gehört in kein Forum. Zumindestens nicht so, wie du es gemacht hast. Dafür gibt es auch Forenregeln.
Hadrian hat geschrieben: Auch wieder falsch, denn Du hast die Rechnung ohne die Fernseh-Piraten gemacht, die natürlich auch im Kabelnetz von Unitymedia munter ihr Unwesen treiben... Bild
Ja, aber ich rede hier nicht von illegalen Aktivitäten, die ich persönlich nicht Angemessen finde. Ich rede von dem legalen Erwerb bzw. Abonnement bei sky.
Mit der Einspeisung mag ich vielleicht mich getäuscht haben, aber nach der Frage von der Katharina, hatten sich die Antworten finden lassen und ich denke damit kann der Thread von einem Mod geschlossen werden.
Home Entertainment:
Fernseher: Panasonic TH42PV7
HD Kabelreceiver: Humax PR 2000c
Festplattenreceiver: Humax iPDR 9800c

Pay TV Pakete:
Unitymedia = Digital TV Basic + I-Karte für 5 Euro Miete
Sky = Sky Welt + Sport + Film + Bundesliga + HD


Unitymedia Internet und Telefonpaket
2play 20.000 k/bit Leitung

Benutzeravatar
mrkrisnow
Kabelexperte
Beiträge: 153
Registriert: 30.03.2010, 18:03
Wohnort: Bielefeld - Heepen

Re: Ist Sky auch mit Unitymedia dikitales Fernsehen möglich?

Beitrag von mrkrisnow » 13.04.2010, 08:18

Hadrian hat geschrieben:Ich empfehle Ihnen, dass sie ganz schnell eine Satelliten-Antenne auf's Dach, auf die Garage oder meinetwegen auch in den Garten stellen sollten.
Achso noch zu diesem Satz, nur bezüglich zu dem Sat!
Es gibt Mietwohnungen bzw Miethäuser, wo der Vermieter das Anbringen von Sat-Anlagen untersagt. Auch in anderen Threads wird erzählt wie toll Sat sei .... Nur wenn der Pay TV Kunde nicht in der Lage ist eine Sat-Schüssel anzubringen, muss er eben Unitymedia nutzen. So ist das auch bei mir.
Home Entertainment:
Fernseher: Panasonic TH42PV7
HD Kabelreceiver: Humax PR 2000c
Festplattenreceiver: Humax iPDR 9800c

Pay TV Pakete:
Unitymedia = Digital TV Basic + I-Karte für 5 Euro Miete
Sky = Sky Welt + Sport + Film + Bundesliga + HD


Unitymedia Internet und Telefonpaket
2play 20.000 k/bit Leitung

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Ist Sky auch mit Unitymedia dikitales Fernsehen möglich?

Beitrag von conscience » 13.04.2010, 10:07

Dikitales Fernsehen wird bestimmt mit UM nie möglich sein :cool:

Hadrian
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 12.04.2010, 16:30

Re: Ist Sky auch mit Unitymedia dikitales Fernsehen möglich?

Beitrag von Hadrian » 13.04.2010, 19:04

Lieber mrkrisnow,

was genau ist Dein Ziel?

Ich habe mich in diesen Thread eingemischt, weil ich das Ziel habe, Katharina zu helfen.

Talpa und ich haben uns auf eine gemeinsame Position geeinigt, und die Postings von Mischobo im anderen Thread waren ebenfalls sehr hilfreich.

(Man kann über Mischobo denken, was man will - er ist wirklich in vielen Fällen ganz hilfsbereit und sehr kooperativ.)

Ich zitiere mal, was Mischobo geschrieben hat:
Sky-Pakete kannst du ausschliesslich bei Sky buchen und nicht bei Unitymedia. Du kannst aber die bei Sky abonnierten Programme auf einer evtl. vorhandenen Unitymedia-Smartcard freischalten lassen.
... dieses BB-Abo können nur Sky-Kunden buchen. Um Sky -Kunde zu sein, mußt du mind. Sky Welt für mtl. 16,90 € buchen. Wenn du noch kein Sky-Kunde bist, kostet dich das BB-Abo mind. 36,90 € im Monat ...


Das sind also die Fakten. Wenn Katharina tasächlich 20 € im Monat für ein Big-Brother Abo ausgeben will, braucht sie zusätzlich ein Sky Welt-Abo zu 16.90 € im Monat.

Talpa und ich sind der Meinung, dass Katharina bei Sky direkt das Abo bestellen kann - wenn sie das wirklich will.

Ich habe dringend dazu geraten, nicht die Werbeprämie zu verschenken, sondern sich von Papa anwerben zu lassen. (Der Vater von Katharina ist bereits Sky-Kunde, wie sie uns berichtet hat.)

Aufgrund der gesamten Umstände, die sich aus dem anderen Thread ergeben, habe ich zur Vorsicht gemahnt, was eine direkte Kontakaufnahme mit Unitymedia angeht.

Das ist in erster Linie eine gut gemeinte Hilfestellung. Bild

Wie Talpa richtig festgestellt hat, gibt es auch gar keinen Grund, mit Unitymedia Kontakt aufzunehmen, um das Ziel zu erreichen.

Bevor man eine Diskussion startet, sollte man immer erst mal klar definieren, was das Ziel ist.

Das ist natürlich schwierig, wenn die Thread-Starterin vorwiegend einzeilige Postings schreibt und auf die Rückmeldungen der Forums-Kollegen nicht weiter eingeht. Bild

Badco und ich haben trotzdem versucht, zu helfen, und ich tue auch weiterhin, während Badco öffentlich erklärt hat, dass er sich ausklinkt, weil irgend etwas an diesem Thread nicht stimmt.

Jetzt zu Dir, mrkrisnow: Für jemand, der sich gerade vor zwei Wochen frisch angemeldet hat und keine Referenzen hat, nimmst Du den Mund ganz schön voll. Bild - Das wollte ich einfach mal sagen.

Ich bin ja nun in der glücklichen Lage, dass gewisse Forums-Kollegen meinen, mich anhand meines Schreibstils und angesichts der von mir verlinkten Bildchen als jemanden erkannt zu haben, der sich seit langen Jahren kritisch mit den Vor- und Nachteilen des digitalen Fernseh-Empfangs über Kabel auseinandersetzt. Bild

Nun zu den Fernseh-Empfangsmöglichkeiten in Hessen: Hast Du den anderen Thread eigentlich gelesen? Katharina hat uns gesagt, wo sie wohnt, nämlich 20 Kilometrer von Frankfurt entfernt. Das heisst: Sie lebt in der privilegierten Zone, wo sie 12 private und 12-15 öffentlich-rechtliche Sender aus der Luft bzw. aus dem Äther empfangen kann, ohne dass es was kostet.

Was genau wäre jetzt das Motiv, dass Katharina jeden Monat 17.90 € an Unitymedia zahlen soll? Welche Vorteile hätte sie davon? Bisher ist sie Analog-Guckerin, und das geht zu 90% über DVB-T genauso gut - ohne Abo-Vertrag und ohne monatliche Kosten.

Wieso gehört das nicht in ein Forum? Ich vermute, dass Katharina - sofern sie überhaupt über Kabel von Unitymedia schaut, was aufgrund ihrer Postings im anderen Thread nicht völlig geklärt ist - sich einfach keine Gedanken darüber gemacht hat, wie die Fernsehprogramme in ihre Wohnung kommen.

Letztlich wissen wir noch nicht einmal, ob Katharina überhaupt eine Wohnung hat oder ob sie nach wie vor im Kinderzimmer im Elternhaus lebt, was rein rechtlich schon einen Unterschied macht:

Die erwachsene Tochter im Kinderzimmer braucht meines Wissens keinen eigenen Kabel-Vertrag.

Handelt es sich aber beispielsweise um eine Einliegerwohnung mit seperatem Eingang, eigener Küche und eigenem Bad, dann ist das nach meinem Rechtsverständnis eine eigene Wohneinheit, für die ein zweites Mal Kabel-Entgelt fällig wird.

Bild

Und was ist nun das Ziel?

Wenn es das Ziel von Katharina ist, "Big Brother" rund um die Uhr zu sehen, dann gibt es mehrere Lösungswege, die zum Ziel führen:

1.) beim Kabel bleiben und zusätzlich bei Sky "Sky Welt" bestellen und dazu "Big Brother" dazubuchen.

2.) eine billige Satelliten-Schüssel kaufen, dazu bei bei Sky ... weiter siehe oben.

Wenn Big Brother nicht 24/7 benötigt wird, gibt es weitere Alternativen:

3.) mit dem Vater einen Wochenplan zu machen, wer wann die vorhandene Sky-Karte benutzen darf, und die zusätzliche Gebühr von 16.90 € für Sky Welt zu sparen.

4.) Wenn es einfach darum geht, das "Big Brother" Erlebnis zu haben, und gar nicht so auf die Leute ankommt, die jetzt im Container sitzen, und wenn die Sprachkenntnisse da sind, kann es eine Alternative sein, auf das kostenlose "E4" auszuweichen und 36.90 € im Monat zu sparen.

Das sind vier Lösungsmöglichkeiten zu dem Wunsch, mehr "Big Brother" zu sehen, als bei RTL 2 gezeigt wird.

Zitat von mrkrisnow:
Es gibt Mietwohnungen bzw Miethäuser, wo der Vermieter das Anbringen von Sat-Anlagen untersagt.


Diese "Theorie" ist mir natürlich bekannt. Ich bin nämlich ein Experte im Sat-Recht und habe sämtliche Urteile des Bundesgerichtshofes seit 1992 zu diesem Thema gelesen. Über was genau möchtest Du mit mir diskutieren?

Es gibt klare Spielregeln, die in Deutschland anzuwenden sind, wenn man in verkabelten Gebieten trotzdem eine Parabolantelle aufstellen will.

Katharina hat nicht vorgetragen, dass bei ihr kein Satr-Empfang möglich ist. Zu den Dingen, die Badco irritiert haben, gehört, dass Katharina selbst einfache Fragen nicht beantwortet.

Es kann durchaus sein, dass sie im Haus ihrer Eltern lebt und dass den Eltern das Haus gehört.

Dann wäre es ein Kinderspiel, eine Parabolantenne aufzustellen.

Auch sonst gibt es in vielen Fällen die Möglichkeit, getarnte oder sonstwie unauffällige Antennen dezent auf dem Balkon zu platzieren.

Zitat von mrkrisnow:
Auch in anderen Threads wird erzählt, wie toll Sat sei ....


Satelliten-Direktempfang ist vor allen Dingen in Hessen und in Nordrhein-Westfalen toll, weil man mit einer billigen Multifeed-Schiene zusätzliche Orbit-Positionen anpeilen kann.

Wenn Du 28 Grad Ost anpeilst und die Sprachkenntnisse mitbringst, verdoppelt sich die Anzahl der frei empfangbaren TV-Sender.

Das geht in Berlin nicht, aber in Frankfurt und in Düsseldorf geht es nunmal.

Das ist wirklich toll.

Umgekehrt ist es so, dass der Kabel-Empfang, was die Programm-Vielfalt anbetrifft, gegenüber dem Satelliten-Direktempfang keine Vorteile hat.

Wenn Du Geschäftsführer von Unitymedia wärest und einen Werbe-Flyer herausgeben müsstest, wo Du die Vorteile des Kabel-Empfangs auflisten solltest:

Was genau würdest Du da rein schreiben?

Bild

katharina1986
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 11.04.2010, 20:48

Re: Ist Sky auch mit Unitymedia dikitales Fernsehen möglich?

Beitrag von katharina1986 » 13.04.2010, 22:16

Ich wollte auf keinen Fall jetzt so eine Diskussion darüber starten :smile: :smile: Ehrlich gesagt habe ich mir wirklich keine Gedanken gemacht, wie das mit meinem Kabelanschluss ist. Es ist immerhin nur ein Haus und meine Eltern zahlen ja die Gebühren, dass ich mich da jetzt extra hätte anmelden müssen war mir so jetzt nicht ganz klar. Wo ihr das sagt bin ich mir dessen auch bewusst und werde das natürlich machen lassen. Dies hat aber nichts mit Kriminalität zu tun sondern einfach nur Unwissen. Sorry :wein:

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Ist Sky auch mit Unitymedia dikitales Fernsehen möglich?

Beitrag von mischobo » 13.04.2010, 23:29

@katharina1986
... wohnst du in dem Haus in einer abgeschlossenen Wohnung ? Die Berechnungsgrundlage beim Kabelanschluss ist die Wohneinheit, die wie folgt definiert ist:
Eine WE ist die Zusammenfassung von einzelnen oder zusammenhängenden Räumen, die ausschließlich oder überwiegend zu Wohnzwecken genutzt werden können und die selbstständige Führung eines Haushaltes ermöglichen. Eine WE muss daher eine Kochgelegenheit (in Küche, Kochnische oder Kochschrank) mit Wasserversorgung und Ausguss sowie Toilette und Waschgelegenheit aufweisen.
Wenn die Gegebenheiten bei dir nicht dieser Definition entsprechen, denn nutzt du den Kabelanschluss völlig legal.

Wenn die Gegebenheiten dieser Definition entsprechen, dann muss für die Nutzung des Unitymedia-Kabelanschlusses ein entsprechender Vertrag abgeschlossen werden ...

Benutzeravatar
Talpa
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 24.02.2010, 13:52
Wohnort: Kölle am Rhin

Re: Ist Sky auch mit Unitymedia dikitales Fernsehen möglich?

Beitrag von Talpa » 14.04.2010, 13:18

mischobo hat geschrieben:@katharina1986
... wohnst du in dem Haus in einer abgeschlossenen Wohnung ? Die Berechnungsgrundlage beim Kabelanschluss ist die Wohneinheit, die wie folgt definiert ist:
Eine WE ist die Zusammenfassung von einzelnen oder zusammenhängenden Räumen, die ausschließlich oder überwiegend zu Wohnzwecken genutzt werden können und die selbstständige Führung eines Haushaltes ermöglichen. Eine WE muss daher eine Kochgelegenheit (in Küche, Kochnische oder Kochschrank) mit Wasserversorgung und Ausguss sowie Toilette und Waschgelegenheit aufweisen.
Wenn die Gegebenheiten bei dir nicht dieser Definition entsprechen, denn nutzt du den Kabelanschluss völlig legal.

Wenn die Gegebenheiten dieser Definition entsprechen, dann muss für die Nutzung des Unitymedia-Kabelanschlusses ein entsprechender Vertrag abgeschlossen werden ...
Mischobo, nehmen wir mal an, Katharina wohnt in einem Zweifamilienhaus in der oberen Etage und hat Küche, Bad, Whrilpool, Dampfbad, etc ... und unter ihr wohnt die Familie. Sie wohnt also quasi zur Miete. Das Haus hat einen Kabelanschluss, den der Vater bezahlt, also 16,90. Jetzt kann er ihr anteilig in der Miete den Kabelanschluss berechnen, aber wieso sollte sie da nochmal an Unitymedia Geld abdrücken?

Das ist jetzt rein hypothetisch, denn ich gehe davon aus, dass Katharina zwar Bad, Whirlpool und Dampfbad hat, aber keine Küche. Somit ist sie aus dem Schneider.
1x Sky Komplett HD
1x Unitymedia TV Komplett
2x Unitymedia International
1x Untymedia Basic
1x Humax PR HD 1000C
2x Technotrend ScartTV
2x Unitymedia-Schrottreciever

Hadrian
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 12.04.2010, 16:30

Re: Ist Sky auch mit Unitymedia dikitales Fernsehen möglich?

Beitrag von Hadrian » 14.04.2010, 15:46

Lieber Mischobo,

erst mal vielen Dank, dass Du Dich gemeldet hast - das finde ich total nett von Dir! Bild

Bild

Vielen Dank auch für die inhaltliche Klarstellung. Im Wesentlichen bestätigst Du das, was ich in meinem vorigen Posting geschrieben hatte. Zitat:
Letztlich wissen wir noch nicht einmal, ob Katharina überhaupt eine Wohnung hat oder ob sie nach wie vor im Kinderzimmer im Elternhaus lebt, was rein rechtlich schon einen Unterschied macht:

Die erwachsene Tochter im Kinderzimmer braucht meines Wissens keinen eigenen Kabel-Vertrag.


Du bist der allgemein anerkannte Fachmann. Du hast das jetzt bestätigt - damit ist der Fall klar.

Allerdings - zu folgenden drei Punkten melde ich weiteren Diskussionsbedarf an: Zitat von Katharina:
Ehrlich gesagt habe ich mir wirklich keine Gedanken gemacht, wie das mit meinem Kabelanschluss ist. ...

dass ich mich da jetzt extra hätte anmelden müssen war mir so jetzt nicht ganz klar. Wo ihr das sagt bin ich mir dessen auch bewusst und werde das natürlich machen lassen.


1.) Ist es denn der "Aufenthaltsort" von Katharina jetzt doch mehr im Sinne eines "Kinderzimmers" zu verstehen? Oder ist es tatsächlich eine eigene, selbständige Wohnheit?

Im ersten Fall braucht Katharina keinen eigenen Kabel-Vertrag - das haben Mischobo und ich jetzt gerade gemeinsam verhackstückt. Bild

2.) Gerade wenn Du Dir "ehrlich gesagt keine Gedanken gemacht <hast>, wie das mit meinem Kabelasnchluss ist ..." - und wenn ich mir Deine ersten Postings im anderen Thread angucke: Bist Du wirklich 100% sicher, dass Du über Kabel guckst?

Oder nutzt Du bereits DVB-T?

Das ist ja im Grossraum Frankfurt problemlos möglich, vor allem, wenn das Zimmer oder die Wohnung im Obergeschoss liegt. Eine kleine, unauffällige Stabantenne zu 9.95 € reicht völlig aus. Moderne LCD-Fernseher haben einen DVB-T Tuner bereits eingebaut, so dass man ausser der Mini-Antenne rein gar nichts mehr braucht.

Ältere Fernseher brauchen einen kleinen Beistell-Decoder, den man für 23 bis 35 € kaufen kann.

Ich kenne viele Häuser, wo im Erdgeschoss am Haupt-Fernseher Sat oder Kabel vorhanden ist, aber der Portable im Dachgeschoss per DVB-T betrieben wird. (Vor allem im Dachgeschoss, weil das Signal aus dem Äther da am stärksten ist.)

3.) Ziehst Du ernsthaft in Betracht, in Zukunft zusätzliche 17.90 € an Unitymedia zu zahlen? Wozu soll das denn gut sein?

Bild

Das sind 200 € im Jahr. Jedes Jahr? Wofür?

Wenn Du - Zitat - "immerhin nur ein Haus und meine Eltern zahlen ja..." - im Haus Deiner Eltern lebst: Was spricht dann *GEGEN* eine Satelliten-Antenne?

mrkrisnow hat ausgeführt, dass er das nicht *DARF*, weil sein Vermieter das nicht erlaubt.

Aber wenn Du im Haus Deiner Eltern lebst - dann steige doch auf Sat um! Es ist viel billiger. Sky TV tauscht Dir problemlos einen Kabel-Receiver gegen einen Sat-Receiver um. Das machen die jeden Tag - mit Vergnügen.

An Deiner Stelle würde ich auf jeden Fall eine Satelliten-Antenne auf die Wunschliste schreiben. Erstens sparst Du viel Geld, und zweitens kriegst Du als Sky-Kundin für's gleiche Geld mehr Programme.

Bei einem "grossen" Abo sind über Satellit nämlich die "Sky Welt Extra" Programme mit drin, die Du bei Unitymedia extra zahlen müsstest - zum Beispiel Sat 1 Comedy, AXN, KinoWelt, MTV Entertainment, VH-1 Classic oder Kabel 1 Classics.

Die sind gar nicht mal so schlecht - und werden über Satellit bei jedem Sport- oder Film-Abo automatisch mit freigeschaltet - im Kabel aber nicht. Im Kabel müsstest Du extra dafür zahlen und extra einen Zwei-Jahres-Vertrag mit Unitymedia machen.

Quelle:
1) Sky Welt und Sky Welt Extra Paket – Lieblingssender für alle.
Sky Welt Paket mit 20 abwechslungsreichen Sendern ist unser Basispaket, das Sie mit anderen Paketen kombinieren können. Sie empfangen über Satellit? Dann buchen Sie doch zum Sky Welt Paket mindestens ein weiteres Paket hinzu. Ihr Vorteil: Wir schenken Ihnen das Paket Sky Welt Extra mit weiteren 17 Sendern dazu.
http://www.sky.de/web/cms/de/abonnieren-preisinfos.jsp

Darin steht, dass man die 17 Sender von Sky Welt Extra nur geschenkt kriegt, wenn man über Satellit empfängt.

Sky TV bevorzugt Satelliten-Kunden. Das habe ich nicht erfunden - das steht auf der Webseite von Sky. Bild

Für die Jungs, die hier mitlesen: Sky Welt Extra enthält den Sport-Sender ESPN America, den man als Kabel-Kunde gesondert zubuchen muss.

Dann ist da noch die Sache mit HDTV, über die ich schon berichtet habe.

Du siehst: es gibt viele sachliche Gründe, warum Sat-TV einfach besser ist - vor allem, wenn man Sky TV abonniert hat oder abonnieren will.

Bis die Sat-Antenne kommt, würde ich an Deiner Stelle so eine billige DVB-T Kiste dahin setzen und Sky TV im Erdgeschoss bei Papa gucken.

Sat und DVB-T kann man prima kombinieren, Kabel und DVB-T hingegen nicht.

Und mrkrisnow hat den Ball nicht aufgegriffen, ob er denn beim Kabel irgendwelche Vorteile entdeckt hat, mal abgesehen davon, dass manche Vermieter sich schwer tun, den Sat-Empfang zu genehmigen.

Wenn ich in Mannheim leben würde und Kabel von Kabel BW haben könnte, wäre ich mit Sicherheit ein begeisterter Kabel-Kunde - schon allein, weil bei Kabel BW das Schweizer Fernsehen mit seinen beiden deutschsprachigen Inlandssendern drin ist, dazu viele tolle internationale Musiksender - und dass alles unverschlüsselt und ohne DRM.

Unitymedia ist viel viel viel *SCHLECHTER* als Kabel BW.

Das habe ich mir nicht ausgedacht, sondern man kann im Internet die digitale Programm-Belegung von Kabel BW abrufen und selbst Vergleiche anstellen.

Das ist für Unitymedia-Kunden aber sehr frustrierend, weil Unitymedia nämlich ein Sáftladen ist...

Ohne triftigen Grund würde ich bei den Brüdern nicht freiwillig bleiben.

Bild

Benutzeravatar
mrkrisnow
Kabelexperte
Beiträge: 153
Registriert: 30.03.2010, 18:03
Wohnort: Bielefeld - Heepen

Re: Ist Sky auch mit Unitymedia dikitales Fernsehen möglich?

Beitrag von mrkrisnow » 14.04.2010, 23:55

Nein, im Gegensatz zum SAT-Fernsehen ist man im Kabelnetz im Nachteil, dafür gibt es aber Internet und Telefon, was im SAT-Fernsehen noch nicht den Funken ausgelöst hat. Bezüglich muss ich auch auf die Sky Welt Extra Pakete verzichten und auf die meisten HD Sender, aber das verkraftet man.! ;=)

Achso und ja, um Sky Welt Extra im Kabelnetz hinzu zu bekommen muss man eben Unitymedia Pakete buchen. Ab 8,90 € eben. Aber ich kann dich "Hadrian" absolut in der Meinung unterstützen: "Leute, wenn ihr es vom Vermieter aus her dürft, eine Schüssel anzubringen. TUUUUUUUUUUUUUUUUT ES. Mir geht das auch wegen den Kosten und den Nachteilen schon manchmal ziemlich auf den S....... . Aber nutze eben dann die Sky Programme, die mir noch bleiben.
Home Entertainment:
Fernseher: Panasonic TH42PV7
HD Kabelreceiver: Humax PR 2000c
Festplattenreceiver: Humax iPDR 9800c

Pay TV Pakete:
Unitymedia = Digital TV Basic + I-Karte für 5 Euro Miete
Sky = Sky Welt + Sport + Film + Bundesliga + HD


Unitymedia Internet und Telefonpaket
2play 20.000 k/bit Leitung

katharina1986
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 11.04.2010, 20:48

Re: Ist Sky auch mit Unitymedia dikitales Fernsehen möglich?

Beitrag von katharina1986 » 16.04.2010, 18:49

Also ich habe keine eigene Tür, aber Bad, Küche, Wohnzimmer und Schlafzimmer habe ich. Man muss nur die Treppe im Flur hoch gehen, eine Tür gibt es nicht. Es wurde auch nie etwas angebaut! Was ich allerdings nicht so verstehe ist, meine Eltern hatten früher auch immer schon Kabelanschluss als sie nochDas ist denen doch dann egal ob ich das nutze oder meine Eltern., PS: Mein Sky- Paket kam schon am Dienstag Abend und es funktioniert! :smile:

Benutzeravatar
Alex C
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.01.2009, 20:30

Re: Ist Sky auch mit Unitymedia dikitales Fernsehen möglich?

Beitrag von Alex C » 16.06.2010, 19:31

Hallo zusammen.
Ich wollte keinen neuen Thread öffnen und stelle meine Frage nun einmal hier,
da ich denke das sie hierher passt.

Habe seit ein paar Tagen Sky komplett und mein Kabelanbieter ist UM.
Nun kann ich alle öffentlich rechtlichen Sender sowie die Sky Programme (digital) empfangen.
Komischerweise aber auch RTL. Die anderen Privaten (Pro7, RTL2, Kabel1, etc.) nicht.
Kann sich einer vorstellen warum das so ist?
Muss ich nicht eigentlich das "BASIC" Packet von UM abonieren um die Privaten zu sehen?

Vielen Dank im voraus für eure Hilfe/Infos.

MfG, Alex

Hardware:
Humax PR-HD1000c, I12 Karte

bw lippe
Kabelexperte
Beiträge: 202
Registriert: 27.12.2008, 13:58
Wohnort: Marl

Re: Ist Sky auch mit Unitymedia dikitales Fernsehen möglich?

Beitrag von bw lippe » 16.06.2010, 22:38

Um die Privaten sehen zu wollen, mußt du Basic haben.
RTL ist unverschlüsselt.
Panasonic TX-L37 V20
Panasonic TX-32 LXD 700
Panasonic DMR-EH 585
Sky Buli, Sky Sport HD und HD+

Benutzeravatar
Alex C
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.01.2009, 20:30

Re: Ist Sky auch mit Unitymedia dikitales Fernsehen möglich?

Beitrag von Alex C » 16.06.2010, 22:49

Besten Dank. :super:

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Ist Sky auch mit Unitymedia dikitales Fernsehen möglich?

Beitrag von benifs » 17.06.2010, 22:09

bw lippe hat geschrieben:Um die Privaten sehen zu wollen, mußt du Basic haben.
RTL ist unverschlüsselt.
RTL ist verschlüsselt. RTL genügt (technisch gesehen) jedoch aus irgendeinem Grund die Anwesenheit irgendeiner freigeschalteten Smartcard.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast