Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
mauenheimer
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 26.10.2009, 17:45

Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von mauenheimer » 26.10.2009, 18:05

Hallo, ich lese schon seit geraumer Zeit quer, habe aber nichts zu meinem speziellen Problem gefunden.
Ich habe einen Panasonic TX-P42GW10 mit internem CI-Slot, in dem ich eine alphacrypt classic verwende.
Der Sendersuchlauf klappt und es werden alle (DVB-C) Programme gefunden und ich kann sie auch sehen.
Nach spätestens einem Tag "fehlen" jedoch vereinzelte Programme, was nur hinsichtlich des Fehlens reproduzierbar ist.
Nicht jedoch hinsichtlich der fehlenden Sender: Mal betrifft es DMAX, mal Pro 7, mal Das Erste (aber auch andere freie: WDR, 3sat, etc.).
Beim UnityMedia Support die klassischen Antwaort: Alphacrypt wird nicht unterstützt - benutzen sie den mitgelieferten Tuner...
An meinem Rechner habe ich neuerdings eine Terratec H7 (ebenfalls mit CI-Slot). Dort funktioniert die Combo alphacrypt + UM-Karte einwandfrei.
In sofern schließe ich eigentlich mal nen Fehler am Kartenleser oder den Karten (ich hab zwei - bei beiden das Selbe Phänomes) aus.
Kennt jemand das Phänomen oder besser noch: weiss, was zu tun ist?

Es nervt inzwischen nur noch und ich sortiere die Sender schon gar nicht mehr, da am nächsten Tag so oder so wieder ein neuer Suchlauf fällig ist...

mauenheimer
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 26.10.2009, 17:45

Re: Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von mauenheimer » 27.10.2009, 10:40

Derzeit stehe ich im Kontakt zu Panasonic. Um überhaupt "etwas in der Hand zu haben":

Kann jemand bestätigen, dass die Kombi alphacrypt classic - Smartcard (möglichst in meinem Modell: Panasonic TX-P42GW10), ggfs. aber auch bei anderen Panasonic-Plasmas bei UM problemlos funktioniert? Ich bin mir sicher, dass ich es bereits gelesen habe, finde es jetzt aber nicht mehr...

HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 567
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von HenrySalz » 27.10.2009, 12:16

Hallo,

zumindest beim TX-P42 S10 geht es einwandfrei. Hast du den C-Tuner über Finnland/Schweden freigeschaltet oder später über die Menüs?

Henni
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 90
Registriert: 24.02.2009, 11:15

Re: Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von Henni » 27.10.2009, 14:15

Also ich habe auch mit genau dem Modell und AC Classic überhaupt keine Probleme. Nutze das zwar eher selten, aber immer wenn ich die Karte ins AC stecke sind alle sender da wie es sein soll.
Sind die Sender denn komplett weg auch wenn du das AC gar nicht drin hast oder nur in der Kombination mit dem AC?

mauenheimer
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 26.10.2009, 17:45

Re: Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von mauenheimer » 27.10.2009, 14:47

Hallo,
danke für das Feedback.
@ HenrySalz
Ich kann es gar nicht mehr sagen, ob ich es über Schweden/Finnland freigeschaltet habe. Ich glaube, ja. Wie sollte es denn idealerweise laufen? Ich würde das Gerät dann noch mal resetten.

@ Henny
auch das habe ich im Prinzip noch nicht probiert, da der AC immer drin ist/war.
Seit Freitag (seit dem hab ich das H7) steckt der AC nun im H7 und seit dem laufen die freien Programme in der Glotze ohne Problem (aber eben natürlich nur die öffentlich rechtlichen).

HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 567
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von HenrySalz » 27.10.2009, 15:37

Der "Deutsche" Weg über das Menü: Menü-Setup-Tuningmenü DVBC-Autosetup.

mauenheimer
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 26.10.2009, 17:45

Re: Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von mauenheimer » 27.10.2009, 15:58

OK, den "deutschen Weg" benutze ich natürlich (hab ich ja schon oft genug gemacht...)

Ich war mir nur nicht mehr sicher, ob ich diesen Menupunkt seinerzeit über "Schweden/Finnland" erst "freigeschaltet" habe und anschließend die Menusprache wieder zurückgesetzt habe.

Henni
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 90
Registriert: 24.02.2009, 11:15

Re: Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von Henni » 27.10.2009, 16:45

Naja, wenn du kannst würde ich das dann mal ein paar Tage beobachten. Welche Firmware ist denn auf dem AC? Bei mir läuft 3.18 problemlos. Falls du noch eine ältere Version hast könntest du ja mal über ein Update auf die aktuelle 3.19 nachdenken...
Evtl. kannst du auch mal bei Panasonic anfragen ob die dir ein Firmwareupdate für den TV schicken können, welches du dann über ne SD-Karte einspielen könntest...
Die anderen Sender sollten dann ja wenigstens anwählbar sein, sprich wenn du die anschaltest sollte verschlüsselter Sender o.ä. da stehen.
Oder wie ist "Fehlen" zu verstehen? Die sind nicht mehr in der Programmliste, richtig?

Horke
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 27.10.2009, 18:59

Re: Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von Horke » 27.10.2009, 19:08

Ich habe das gleiche Problem mit einem Panasonic TX-P42V10E.

Die Firmware sollte bei mir aktuell sein, letzte Woche wurde das Board getauscht, angeblich mit der neuesten Firmware.
Das müsste ich vielleicht noch einmal überprüfen ...

Ansonsten identischer Fehler, DVB-C über AlphaCrypt Classic (Helsinki w/EPG). Die Sender werden beim Suchlauf alle
gefunden, wenn ich die Senderliste sortiere, fliegt diese Sortierung nach 1-2 Tagen raus. Wenn ich den Weg über die
Favoriten gehe, ist es ähnlich, auch hier fallen einzelne Sender aus der Favoritenliste heraus. Das Melden neuer Sender
am Pana hab ich deaktiviert ...

mauenheimer
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 26.10.2009, 17:45

Re: Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von mauenheimer » 28.10.2009, 11:07

@Henni
ich werds mal beobachten und derzeit läuft es.
Die Firmware des AC ist 3.16 und ich könnte mal updaten. Allerdings ist der Dokumentation der Folgeversionen bis einschl. 3.19 keine Anpassung zu entnehmen, die etwas mit meinem Prob zu tun haben könnte.
Probieren kann man es natürlich trotzdem - ich tue mich allerdings etwas schwer, da im meinem Bekanntenkreis (soweit ich weiss) keiner einen digitalen Sat-Tuner mit CI-Schacht betreibt. Update über Internet ist auch problematisch, da ausschließlich Windowsinstaller angeboten werden (und ich einen Mac habe, auf dem kein Windows installiert ist...).
Und - ja - du hast natürlich recht: die Sender sind nicht wirklich verschwunden - es wird "verschlüsselter Sender, sie haben keine Berechtigung" (oder so ähnlich) angegeben.

mauenheimer
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 26.10.2009, 17:45

Re: Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von mauenheimer » 28.10.2009, 11:09

@ Horke - du hast ne PN :kafffee:

Henni
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 90
Registriert: 24.02.2009, 11:15

Re: Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von Henni » 28.10.2009, 15:12

Jetzt verstehe ich gar nix mehr;
Wenn du sagst, dass die "Fehlen", bedeutet das jetzt die sind aus deiner Senderliste (oder Favoriten, egal) verschwunden oder meinst du du bekommst die Meldung dass die Sender verschlüsselt sind, wenn du die anwählst?
Bzgl. AC Update würde ich evtl. in einem Mediamarkt o.ä. vorbeischaun und einen Verkäufer fragen ob das ganz kurz an einem der Vorführgeräte möglich wäre...
Evtl. ist es noch interessant zu wissen welche Smartcards ihr verwendet und welche Nagra-ID (stehen klein am Rand auf der Karte) die haben. Vielleicht bringen die neuesten UM02 Karten Nagra ID 22 das AC in alten Firmwareversionen aus dem Takt...

mauenheimer
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 26.10.2009, 17:45

Re: Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von mauenheimer » 29.10.2009, 11:08

Hi, sorry, hab mich wohl undeutlich ausgedrückt. Ich meine "fehlen" im Sinne von:
Henni hat geschrieben:...du bekommst die Meldung dass die Sender verschlüsselt sind, wenn du die anwählst
...und nach einem Sendersuchlauf laufen alle Sender wieder ganz normal...

Hinsichtlich des upgrades werde ich in Kürze sehen, ob es an der Firmware liegt, da ich gerade eine zweite AC bei Mascom bestellt habe (hoffentlich kommt die spätestens Samstag, damit ich am WE vernünftig testen kann). Falls die "funktioniert", werde ich die "alte" vermutlich einfach einschicken zum (kostenlosen) upgrade. Ist für mich am wenigsten Aktion...
Henni hat geschrieben:Evtl. ist es noch interessant zu wissen welche Smartcards ihr verwendet und welche Nagra-ID (stehen klein am Rand auf der Karte) die haben. Vielleicht bringen die neuesten UM02 Karten Nagra ID 22 das AC in alten Firmwareversionen aus dem Takt...
Ich bin jetzt nicht zu Hause (kann also nicht nachschauen, welche IDs ich hab). Da ich jeweils eine alte Karte (ca. 3 Jahre?) und eine neuere hab (ca. 1 Jahr) - beide also weit älter als die FW der benutzten AC und das Problem bei beiden Karten auftritt, mag ich nicht glauben, dass es daran liegt. Ich werd es aber mal kontrollieren.

Da Horke mit seinem Plasma das Selbe Problem hat, bin ich mir fast sicher, dass es am Tuner liegt.

AvusTTR
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 29.10.2009, 10:54

Re: Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von AvusTTR » 29.10.2009, 11:31

Bei meinem Panasonic Plasma TX-P42 GW10 funktioniert sowohl DVB-S als auch DVB-C incl. HDTV prächtig.

In meinem Alphacrypt Classic Modul (Vers. 3.19) steckt die UM02 Smartcard.

Habe beide Varianten ausprobiert:
Lädereinstellung Deutschland DVB-C Kanäle hinzufügen über DVB-T Tunigmodul.
Keinen Guide bei DVB-C aber ich kann auch parallel DVB-S mit Guide nutzen.
Kann alle Sender Free-TV und alle Privaten und (abonnierten) Pay-TV Sender incl. der HDTV-Showcases sehen.

Ländereinstellung Finnland/Helsinki.
DVB-C incl. Guide, kann aber kein DVB-S mehr nutzen.

Ich nutze allerdings kein SKY.
Bild

Henni
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 90
Registriert: 24.02.2009, 11:15

Re: Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von Henni » 29.10.2009, 11:34

Ok, na dann ist ja gut, bei den "alten" Smartcards wirds wohl nicht an einer zu neuen Version liegen.
Ich bin trotzdem der Meinung, dass das Problem am AC (evtl. in Kombination mit dem Tuner) liegt. Sollte also nach Tausch des AC behoben sein.

Horke
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 27.10.2009, 18:59

Re: Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von Horke » 29.10.2009, 15:55

Hab grade nochmal Versionsvergleich gemacht:

AC hat 3.19
Karte ist eine UM02 (Nagra ID UM-22)

Avus, bei Dir keinerlei Probleme mit verschwindenden Favoriten / umsortierten Sendern unter DVB-C?
Oder bist Du bei der original eingelesenen Senderliste geblieben? Nutzt Du eigene Favoriten? UM Hessen?

Henni
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 90
Registriert: 24.02.2009, 11:15

Re: Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von Henni » 30.10.2009, 07:11

Horke hat geschrieben:Karte ist eine UM02 (Nagra ID UM-22)
Ich kann es natürlich nicht beweisen, aber deine Karte scheint also eine recht neue von UM mit ROM 142 zu sein.
Wie zuverlässig das AC damit umgeht weiß ich nicht, aber genau solche Probleme, dass Sender auf mal nicht mehr entschlüsselt werden usw (ich nenne es mal verschlucken beim decodieren) macht diese Karte bei Dreambox-Benutzern...

AvusTTR
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 29.10.2009, 10:54

Re: Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von AvusTTR » 30.10.2009, 07:19

Horke hat geschrieben:Hab grade nochmal Versionsvergleich gemacht:
AC hat 3.19
Karte ist eine UM02 (Nagra ID UM-22)
Bei mir das Gleiche:
AC hat 3.19
Karte ist ebenfalls UM02 (Nagra ID UM-22)
Horke hat geschrieben: Avus, bei Dir keinerlei Probleme mit verschwindenden Favoriten / umsortierten Sendern unter DVB-C?
Oder bist Du bei der original eingelesenen Senderliste geblieben? Nutzt Du eigene Favoriten? UM Hessen?
Wohne in NRW und nutze parallel DVB-S (nur ausgewählte Sender über die ehemals analoge terrestrische Hausverteilung) und DVB-C von Unitiymedia.

Nutze Ländereinstellung "Deutschland" und habe die DVB-C Kanäle durch die Einstellung im Tuning Menü DVB-T "DVB-C Sender hinzufügen" (Neustart) einlesen lassen.

Das hat den Nachteil, dass ich für DVB-C keinen Guide habe die Liste nicht umsortieren kann und keine Favoriten anlegen kann.
Das habe/kann ich nur im DVB-S Modus. Oder habe ich etwas übersehen?

Bei Ländereinstellung Finnland/Helsinki könnte ich keine DVB-S Sender hinzufügen.
Bild

Horke
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 27.10.2009, 18:59

Re: Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von Horke » 30.10.2009, 19:56

AvusTTR hat geschrieben:Das hat den Nachteil, dass ich für DVB-C keinen Guide habe die Liste nicht umsortieren kann und keine Favoriten anlegen kann.
Das habe/kann ich nur im DVB-S Modus. Oder habe ich etwas übersehen?
Das war eigentlich Kern meiner Frage. Wenn Du die DVB-C Sender nach dem Einlesen weder in der Senderliste neu
sortierst, noch als Favoriten speicherst, wird das Problem der verschwundenen Sender vermutlich gar nicht auftreten.

Ob es in Deiner Kombination möglich ist, die DVB-C Sender zu sortieren weiß ich leider nicht.

mauenheimer
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 26.10.2009, 17:45

Re: Probleme mit internem CI-Slot - Panasonic TX-P42GW10

Beitrag von mauenheimer » 17.11.2009, 15:08

Hallo,
wollte mich zwischenzeitlich noch mal zu Wort melden und hoffe, dass dieser Thread auch anderen nutzt.

Wieder zum Thema: Der Panasonic Kundendienst hat prompt geantwortet und mir folgendes mitgeteilt:
Bezug nehmend auf Ihre Anfrage teilen wir Ihnen mit, dass der TX-P42GW10 seitens Panasonic Deutschland für DVB-S/S2, DVB-T und analog Kabelempfang vorgesehen ist.
Die DVB-C-Funktion ist für Schweden und Finnland entwickelt und kann in Deutschland nur solange genutzt werden, wie die DVB-C-Ausstrahlung mit diesen Ländern gleich bleibt.
Es kann für die Zukunft der Empfang von verschlüsselten Programmen wegen neuer Standards nicht garantiert werden. Aus diesem Grund wird der DVB-C-Tuner seitens Panasonic Deutschland auch nicht ausgewiesen. Er stellt lediglich einen Zusatznutzen dar, der sich ggf. auf frei empfangbare Sender beschränkt.
Beachten Sie bitte, dass wir keine Angabe tätigen können, welche verschlüsselten Programme empfangen werden können, aufgrund der Vielzahl an Kabelanbietern in Deutschland, den verschiedensten Verschlüsselungssystemen dieser Anbieter und den sich stetig ändernden Vorraussetzungen für den DVB-C Empfang.
Soweit, so gut - aber das ist ja bereits alles hinlänglich bekannt...

Interessanter war dann die folgende "offizielle" Anweisung (ohne Gewähr seitens Panasonic...), wie man den DVB-C Tuner (doch) ans Laufen bekommt:
Wir möchten Sie bitten für den Empfang der DVB-C-Sender bitte wie nachfolgend beschrieben vorzugehen.

-> Setzen Sie zunächst das Gerät auf die Werkseinstellung zurück. (Menü > Setup > System-Menü > Werkseinstellung)
-> Wählen Sie bitte Sprache "Deutsch" und für die Ländereinstellung "Deutschland" aus.
->Falls Sie nur DVB-C empfangen möchten brechen Sie den automatischen Suchlauf für DVB-T und analoges Kabel mit der Taste "EXIT" ab. Anschließend wechseln Sie mit der TV-Taste auf der Fernbedienung in den DVB-T-Modus.
-> Wählen Sie den Menüpunkt "Setup" und dort Tuning-Menü DVB-T, und im "Tuning-Menü-DVB-T" den Menüpunkt "DVB-C-Sender hinzufügen" aus.
-> Bestätigen Sie die Meldung " Alle terrestrischen Senderdaten werden gelöscht" mit OK.
-> Schalten Sie das Gerät am Netzschalter aus und nach ca. 2 Sek. wieder an. Darauf erfolgt ein neuer Suchlauf inklusive DVB-C.
Um die jeweiligen Programme zu betrachten wählen Sie mit der TV-Taste (auf der Fernbedienung) den entsprechenden Modus (DVB-C) aus. Die Senderspeicherung sollte nach Ein- und Ausschalten des Gerätes erhalten bleiben.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen geholfen zu haben.
...und ja! Diese Liste Punkt für Punkt abgearbeitet hat mir geholfen und nu läufts!

Da ich eines der allerersten Geräte habe und der oben beschriebene Weg seinerzeit weder "publiziert", noch seitens Panasonic dokumentiert war, habe ich "damals" die DVB-C Sender über den "skandinavischen Weg" hinzugefügt und das führte (bei mir eben) zu den geschilderten Problemen.

Obwohl ich zwischenzeitlich zwar gelesen habe, dass es ebenfalls den Weg über DVB-T gibt, war mir nicht bewusst, dass sich die "Ergebnisse" der verschiedenen Wege derart unterscheiden. Ich ging die ganze Zeit davon aus, dass wenn die Sender gespeichert und entschlüsselt werden, prinzipiell alles OK sei und demnach das Gerät/der Tuner "defekt" sein muss. Wieder was gelernt...

OK - ich habe zwar jetzt keinen Guide mehr. Das ist schade, da kann ich aber mit leben. Zumindest besser, als mit der Tatsache jeden Tag einen Sendersuchlauf machen zu müssen...

Vor allem bin ich aber erleichtert, dass am Gerät nichts "defekt" ist!

PS: An der Firmware des alphacrypt lag es übrigens in keinster Weise: Ich habe zwischenzeitlich zwei (je einmal FW 3.16 und FW 3.19). Und beide funktionieren (nun) in beiden Geräten mit beiden Karten problemlos.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast