DigitalTV ohne Verstärker möglich?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
der_Mischa
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 21.07.2009, 13:49

DigitalTV ohne Verstärker möglich?

Beitrag von der_Mischa » 21.07.2009, 17:36

Hallo zusammen,
ich habe folgendes Problem. Seit der Umstellung am 1. Juli empfange ich viele Sender (u.a. ARD, ZDF. RTL, Sat1, Pro7 etc.) nicht mehr. Auch mehrmalige Sendersuchläufe und das Rücksetzen auf Werkseinstellung führten zu keinem Erfolg. An der Unitymedia-Hotline sagte mir man dann, dass die Sender teilweise auf deutlich höhere Frequenzen "umgezogen" wären und ein Betrieb ohne Hausverstärker nun nicht mehr möglich ist. Ich muss dazu sagen, dass ARD und ZDF auch vor der Umstellung nicht rein kamen. Ist ein Verstärker wirklich die einzige Möglichkeit bzw. teilt ihr die Einschätzung der Hotline?

Gruß, der Mischa

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: DigitalTV ohne Verstärker möglich?

Beitrag von Voldemort » 21.07.2009, 17:45

Kurze und knappe Antwort: JA, die Hotline hat Recht...
Bild

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: DigitalTV ohne Verstärker möglich?

Beitrag von Norbert » 21.07.2009, 17:49

Aus diesem Forum hier weiß ich das manch ältere Hausanschlussverstärker nur bis um die 450 Megahertz gehen und UM aber auf bis zu 800irgendwas Mhz sendet.
Alle Sender die über 450Mhz liegen bekommt man somit mit einem alten Teil nicht.
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: DigitalTV ohne Verstärker möglich?

Beitrag von koax » 21.07.2009, 17:53

der_Mischa hat geschrieben:Ist ein Verstärker wirklich die einzige Möglichkeit bzw. teilt ihr die Einschätzung der Hotline?
Dazu müsste man wissen, wie denn die Anlage überhaupt aufgebaut ist und wieviel Dämpfungen das Signal auf dem Weg bis zur Dose eigentlich erfährt und was alles an Kabeln und Dosen da dran hängt.
Was kannst Du denn überhaupt empfangen?
Wenn schon das 2. Programm nicht empfangbar ist, muss das Signal schon extrem schwach sein bzw. mit einer wirklich sehr starken Schräglage (Dämpfung zu höheren Frequenzen hin) bei Dir ankommen.
Ein Verstärker kann sicherlich ein Signal verstärken und eine Schräglage korrigieren. Die Frage ist aber, was sonst noch bei der Anlage im Argen liegt.
Ein Hausanschluss, an dem nur 1 Dose hängt sollte eigentlich auch ohne eine Schräglage ausgleichenden Verstärker auf allen Frequenzen genügend Signalpegel bringen.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: DigitalTV ohne Verstärker möglich?

Beitrag von koax » 21.07.2009, 17:55

Norbert hat geschrieben:Aus diesem Forum hier weiß ich das manch ältere Hausanschlussverstärker nur bis um die 450 Megahertz gehen und UM aber auf bis zu 800irgendwas Mhz sendet.
Alle Sender die über 450Mhz liegen bekommt man somit mit einem alten Teil nicht.
Das ist richtig, aber ich habe ihn so verstanden, dass er überhaupt keinen Verstärker hat. Also kann da auch kein alter Verstärker die höheren Frequenzen begrenzen. Außerdem bekommt er noch nicht mal das 2. Programm und das sendet bei 394 MHz.

der_Mischa
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 21.07.2009, 13:49

Re: DigitalTV ohne Verstärker möglich?

Beitrag von der_Mischa » 21.07.2009, 22:01

Also es ist richtig, dass ich gar keinen Verstärker angeschlossen habe. Der Aufbau der Anlage ist eigentlich recht simpel. Vom HÜP aus ca. 15m Kabel, dann ne Dose und wieder 5m Kabel. Das wars eigentlich schon. Wieviel Dämpfung das macht, da hab ich keine Ahnung. Mir fehlen u.a. die Kanäle 101-130. Mir ist aufgefallen, dass ich aber manche Sender bekomme, die oberhalb der ZDF-Frequenz (394MHz) liegen, wie z.B. DMAX, UnityMedia Infokanal (530MHz), Lokalprogramm oder NRW.TV (554MHz). Ich habe testweise auch mal die Box über ein ca. 20m Kabel direkt an den zusätzlichen Anschluss am HÜP angeschlossen, um zu testen, ob die Dose Ärger macht. Nach einem neuen Suchlauf war jetzt ZDF dabei, aber der Rest fehlt immer noch. DIe anderen ZDF-Kanäle werden zwar gefunden, aber nur mit Fehlermeldung.

Danke schon mal!
der Mischa

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: DigitalTV ohne Verstärker möglich?

Beitrag von koax » 21.07.2009, 22:44

der_Mischa hat geschrieben:Also es ist richtig, dass ich gar keinen Verstärker angeschlossen habe. Der Aufbau der Anlage ist eigentlich recht simpel. Vom HÜP aus ca. 15m Kabel, dann ne Dose und wieder 5m Kabel.
Mit den 5 m Kabel meinst Du die Zuleitung von der Dose zum Gerät?

20 m Kabel vom HÜP sollten nicht ein solches Problem darstellen. Das hört sich eher nach einem UM-Problem an.

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: DigitalTV ohne Verstärker möglich?

Beitrag von Radiot » 21.07.2009, 23:43

der_Mischa hat geschrieben: Ich habe testweise auch mal die Box über ein ca. 20m Kabel direkt an den zusätzlichen Anschluss am HÜP angeschlossen, um zu testen, ob die Dose Ärger macht.

Danke schon mal!
der Mischa
Dass ist in den meissten Fällen eine Messbuchse, lass da mal jemanden antraben der Ahnung von dem Zeugs hat, ohne Messgerät bringt dir das nur graue Haare...

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: DigitalTV ohne Verstärker möglich?

Beitrag von Bastler » 22.07.2009, 09:10

An der Unitymedia-Hotline sagte mir man dann, dass die Sender teilweise auf deutlich höhere Frequenzen "umgezogen" wären und ein Betrieb ohne Hausverstärker nun nicht mehr möglich ist.
Kommt auf die Verkabelung und von allem den angeliefertem Pegel am HÜP an. Der Aufbau, so wie du ihn beschrieben hast, benötigt bei einem entprechend stark hereinkommendem Signal keinen Verstärker.
Allerdings kann die Hotline den Pegel ja gar nicht kennen und hat somit mal wieder ihre "Fachkompetenz" bewiesen :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast