DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
Schejtan
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 26.05.2009, 11:37

DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von Schejtan » 13.07.2009, 11:23

hallo zusammen,

habe gerade mal die faq studiert. folgende sache:

ich besitze einen samsung le46b650 tv. dieser hat einen intergrierten HD dvb c tuner. jetzt möchte ich digital tv von UM ordern. jetzt kann ich ja das paket für 3,90 wählen und bekomme einen receiver vn UM gestellt. meines wissens können die aber alle kein HD.

da ich HD in zukunft nutzen würde ich gerne den im tv intergrierten receiver nutzen. das ganze würde mich dann 5 euro monatlich bei UM kosten. dazu bräuchte ich laut faq also ein alphacrypt CI modul. nun steht dort das man mit dem classic modul auf jeden fall auf der sicheren seite ist. wie siehts mit dem light modul aus? geht das auch? kostet ja nur die hälfte.


sind meine überlegungen grundsätzlich richtig bzgl HD bild oder ist das unlogisch? dank euch schonmal vorab

Farel
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 96
Registriert: 23.02.2007, 17:59

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von Farel » 13.07.2009, 11:56

Das Alphacrypt light-Modul wird mit der Smartcard NICHT funktionieren - spare dir also die 5€ monatlich (für eine I02-Karte) und hole dir ein Alphacrypt classic.

Hinweis: Da dein Samsung-LCD evtl. schon einen CI+-Schacht hat, könnte es ggf. Probleme mit dem Alphacrypt geben - die Abwärtskompatibilität CI+ zu CI scheint mir noch nicht ganz geklärt.
DM8000SSCC, Smartcard S02+UM02, Sky komplett +Unity Digital TV, Kabelanschluß UnityMedia (ausgebautes Gebiet)

Schejtan
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 26.05.2009, 11:37

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von Schejtan » 13.07.2009, 12:00

kenne mich nicht so aus. laut anleitung hat der tv einen "COMMON INTERFACE-Steckplatz"

heißt das ich brauche kein alphacrypt modul?

zu deniem hinweis: dachte die 5 euro sind alternativ zu den 3,90 oder kommen die noch extra hinzu?

wer kann mir weiterhelfen was ich jetzt genau bestellen muss bei diesem tv?

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von std » 13.07.2009, 12:20

Hi

bestelle ein Alphacrypt Classic und das ganz normale UM-Angebot mit Receiver. Diesen kannst du ja dann in den Keller packen ;)

Farel
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 96
Registriert: 23.02.2007, 17:59

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von Farel » 13.07.2009, 12:24

Hol dir ein Alphacrypt classic - dies sollte mit deiner Smartcard funktionieren. Wenn du es im Versandhandel bestellst (möglichst über seriöse Anbieter wie z.B. Mascom selbst), kannst du es (falls es wider Erwarten nicht mit der Smartkarte bzw. dem CI-Steckplatz zusammenarbeitet) wieder zurückschicken.

Für eine I02-Karte müßtest du 5€ monatlich zusätzlich zahlen, daher ist das Alphacrypt classic auf Dauer günstiger.
DM8000SSCC, Smartcard S02+UM02, Sky komplett +Unity Digital TV, Kabelanschluß UnityMedia (ausgebautes Gebiet)

Schejtan
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 26.05.2009, 11:37

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von Schejtan » 13.07.2009, 12:31

ich fasse zusammen: für 3,90 an der hotline ganz normal bestellen mit receiver.

dann bestell ich über amazon (einfachstes zurücksenden) das alphcrypt classic für 100euro.


wenn ich ohne receiver bestellen würde müsste ich dann 3,90+5 euro =8,90 zahlen?

Schejtan
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 26.05.2009, 11:37

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von Schejtan » 13.07.2009, 13:54

hab im forum gelesen dass man 5 euro pro karte zahlt ohne receiver und dafür aber aber eine I02 karte erhält die auch mit dem günstigeren alphacrypt light funktioniert. das wäre doch die günstigere alterantive. oder hab ich das falsch verstanden?

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von std » 13.07.2009, 14:17

Hi

kurz- bis mittelfristig wäre die Variante mit I02 und AC-Light günstiger

Schejtan
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 26.05.2009, 11:37

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von Schejtan » 13.07.2009, 14:25

danke ich fahre damit erstmal. kann ich die light auch gebraucht kaufen- also funktioniert die ganz sicher mit der IO2?
dann würde ich mal bei ebay mitschießen...

werd heute abend dann bei UM anrufen und mir das 5 euro abo zulegen.


ich denke damit bin ich auf dauer auf der sicheren seite weil mein dvb c reveiver im tv hd-fähig ist. das alphacrypt light auch oder?

wenn cih das 3,90 abo nehmen würde dann müsste ich ja für HD eh nochmal nen anderen receiver haben oder

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von boarder-winterman » 17.07.2009, 21:09

EBay ist riskant, da man da öfters gefälschte Module bekommt mit denen gar nix geht.
Ich empfehle ein neuen AC Light + I02 Karte für 5€/Monat.
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Telda
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 02.06.2008, 17:05

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von Telda » 17.07.2009, 21:13

AC light mit neuster Software soll mittlerweile auch mit UM Karten funktionieren.
Vielleicht kann ja jemand anderes hier dies definitiv bestätigen.

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von boarder-winterman » 18.07.2009, 01:27

Habe ich jetzt noch nichts von gehört. Das wäre doch hier umgeschossen, wie eine Rakete.
Wäre natürlich ne klasse Sache aber warum sollte Mascom dies tun?
Ist doch nicht lukrativ für sie ;)
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

ratzepatze
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 18.07.2009, 16:29

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von ratzepatze » 18.07.2009, 16:35

Mich interessiert ein ähnlicher Fall, bin in diesen Fragen auch eher ein Anfänger.
Ich würde mir gerne den PHILIPS LCD-Fernseher 42PFL5604H kaufen, der über einen integrieren DVB-C-Receiver verfügt, der wohl auch HD-fähig ist. Mit einem Alpacrypt-Classic im Common Interface-Steckfach könnte ich also auf den Unity-Media-Receiver verzichten und auch meine TV-Fernbedienung für DVB-C benutzen? Oder wird die CI+-Unterstützung Probleme machen?
Das wäre natürlich klasse, wenn das klappen würde, auch wenn das Alphacrypt mit 100 EUR ja schon eine gewisse Investition ist.

Ich würde mich über ein Feedback sehr freuen, vielen Dank!

PS: Ich komme aus einem Kabel BW-Gebiet, dort konnte man einfach einen DVB-C-fähigen TV ans Kabelnetz anschließen und fertig. Aber wer weiß, wie lange die das noch erlauben.

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von Norbert » 19.07.2009, 17:33

@Threaderöffner und andere HDhabenwoller

Euer TV hat mit grosser Sicherheit keinen HD Receiver.
HD und FullHD werdet ihr unter anderem über HDMI nutzen können.

Ich habe auch einen ein Jahr alten Sony Bravia und dachte der könnte auch HD Fernsehprogramme empfangen.
Da hatte ich mich aber arg getäusch :D
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

ratzepatze
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 18.07.2009, 16:29

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von ratzepatze » 19.07.2009, 21:19

@Norbert
Ja, HD geht wahrscheinlich echt nicht. Aber sollte "normales" SD-Bild mit dem genannten Philips + Alpacrypt-Classic funktionieren?
Vielen Dank!

Zwergilein
Übergabepunkt
Beiträge: 273
Registriert: 06.08.2008, 19:41

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von Zwergilein » 19.07.2009, 22:56

warum sollte HD nicht gehen, es ist ja ein HD tuner verbaut?! das AC-Classic sollte berichten nach auch funktionieren, von problemen hab ich bisher nur im zusammenhang mit panasonic gehört!

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von koax » 20.07.2009, 08:09

Norbert hat geschrieben: Euer TV hat mit grosser Sicherheit keinen HD Receiver.

Ich habe auch einen ein Jahr alten Sony Bravia und dachte der könnte auch HD Fernsehprogramme empfangen.
Da hatte ich mich aber arg getäusch :D
Was soll so eine pauschale Aussage?
Ob jemand einen HD-Receiver für Kabel eingebaut hat, kann man doch einfach im Datenblatt seines Modells nachsehen.
Ich habe auch einen ein Jahr alten Sony Bravia und dachte der könnte auch HD-Fernsehprogramme empfangen und da hatte mich natürlich nicht getäuscht, weil ich die technischen Daten eines Gerätes richtig interpretieren kann.

In wie weit CI-Module jetzt und in Zukunft verschlüsselte PAY-TV-HD-Programme entschlüsseln können, ist allerdings eine ganz andere Frage.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von koax » 20.07.2009, 08:14

a

daniel03
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 20.05.2008, 18:58
Wohnort: Leverkusen

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von daniel03 » 25.08.2009, 14:27

ratzepatze hat geschrieben:Mich interessiert ein ähnlicher Fall, bin in diesen Fragen auch eher ein Anfänger.
Ich würde mir gerne den PHILIPS LCD-Fernseher 42PFL5604H kaufen, der über einen integrieren DVB-C-Receiver verfügt, der wohl auch HD-fähig ist. Mit einem Alpacrypt-Classic im Common Interface-Steckfach könnte ich also auf den Unity-Media-Receiver verzichten und auch meine TV-Fernbedienung für DVB-C benutzen? Oder wird die CI+-Unterstützung Probleme machen?
Das wäre natürlich klasse, wenn das klappen würde, auch wenn das Alphacrypt mit 100 EUR ja schon eine gewisse Investition ist.

Ich würde mich über ein Feedback sehr freuen, vielen Dank!

PS: Ich komme aus einem Kabel BW-Gebiet, dort konnte man einfach einen DVB-C-fähigen TV ans Kabelnetz anschließen und fertig. Aber wer weiß, wie lange die das noch erlauben.
@ratzepatze:

Ich kann dir aus eigener Erfahrung mit einem 32PFL5604H/12 berichten [das sollte die technisch gleiche Konfiguration wie der 42PFL5604H/12 sein, nur mit kleinerem LCD-Panel]
1. der DVB-C Tuner findet alle Sender (auch HD) PLUS die Analog-Sender und Digital-Radio
2. HD aus dem Digitalkabel [Das Erste HD und ZDF HD] funktioniert super ohne Aussetzer, Klötzchen oder ander Artefakte.
3. das Alphacrypt Classic [FW: 3.18] wird im CI-Slot erkannt und zeigt einen Einstellungsdialog unter "Einrichtung" im TV-Setup
4. Meine I02-Karte [aus meinem Premiere-Receiver] funktioniert einwandfrei im Alphacrypt. alle freigeschalteten Sender sind damit zu sehen
5. Meine UM01 Karte [aus dem Unitymedia Basic Receiver] funktioniert NICHT :wut: Es wird eine Fehlermeldung "Die Smartcard ist für den Empfang diese Programms nicht geeignet" angezeigt. Kommt aus dem Alphacrypt CI-Modul und wird bei allen verschlüsselten und grundverschlüsselten Sendern angezeigt.
Laut allen Posts sollte das aber NICHT sein :heul: !
Vielleicht können unsere UM/CI/Alphacrypt Karten-GURUs etwas Licht in dieses Rätsel bringen. Beide Karten haben das Plus-Paket freigeschaltet.

daniel03
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 20.05.2008, 18:58
Wohnort: Leverkusen

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von daniel03 » 26.08.2009, 12:04

... und jetzt noch ein update:

auch die UM01 funktioniert jetzt im Alphacrypt. :smile:

Ich habe folgendes gemacht:
1. wichtig: Sprache auf Englisch stellen, da der Philips mit den Umlauten in den Alphacrypt Texten Probleme hat (Texte werden abgehackt)
2. Zurücksetzen auf Werkseinstellungen
3. unter "Experteneinstellungen" im Einstellungsdialog des Alphacrypt folgende Einstellungen gesetzt:
- CA-Systems: Single (statt Multi)
Seither kann ich alle freigegebenen Programme sehen

Fazit:

der Philips tut alles was er soll, es funktioniert alles prima und ein Spitzen-Bild sowohl SD als auch HD. Bin rundum zufrieden. :lovingeyes:

tomecki82
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 30.09.2009, 16:36

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von tomecki82 » 30.09.2009, 17:11

Hallo!

Ich hätte eine ähnliche Frage, wie die oben. Ich möchte einen Fernsehgerät mit DVB-C kaufen und Unitymedia benutzen. Ich habe zur Zeit keinen Vertrag bei Unitymedia (auch mein Vermieter hat keinen abgeschlossen). Ein neuer Vertrag würde mich 16,90 euro kosten. In der Preistabelle von Unitymedia habe ich gelesen, dass "Bereitstellung SmartCard und Digital TV BASIC für vorhandenen Digital-Receiver" 5 euro kostet. Kann ich also nur die Karte für 5 euro bestellen, ohne monatlich 16,90 zu bezahlen oder diese 5 euro kommen zusätzlich zu dem "normalen" Vertrag?

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von boarder-winterman » 01.10.2009, 21:52

Kabelgebühr muss gezahlt werden, ein Reciever ist da enthalten. :winken:
Also die 16,90€. Ohne die darfst du kein Kabel nutzen.
Die 5€ oder 3,90€ für den Reciever kommen oben drauf, falls gewünscht :zwinker:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

G00fY
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 08.07.2008, 16:14

Re: DigitalTv über TV-eigenen Receiver

Beitrag von G00fY » 02.10.2009, 15:04

Ich hab ähnliche Fragen, aber in einem andern Unterforum. Vielleicht könnt ihr in meinem Thread auch mal vorbeischauen. :zwinker:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste