Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
Frank Boy
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 30.12.2007, 15:32

Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von Frank Boy » 29.05.2009, 23:34

Meine Eltern haben ein Sony 35 V5500 mit eingebauten DVB-T Reciver und DVB-C-Reciver gekauft.

Heute habe wir nochmal ein Suchlauf über DVB-T gemacht und bekommen nur 8 Sender mit Sony 35 V5500, vorab haben wir ein alten Blaupunkt-TV (ohne Hyberband) und geliehen DVB-T Reciver bekamen wir versuchseweise 20 Sender.

Jetzt haben den TV in Kabelanschluß angeschlossen und dort findet er 36 analoge Sender und in der digital ARDdigital Sender. ZDF bekommen wir digital nicht.

Um die private Empfangen brauche wir ja für eine Smartkarte?

Was brauchen wir für eine Smartkarte von Unitymedia für Sony 35 V5500?

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von Matrix110 » 30.05.2009, 09:15

Du benötigst ein Alphacrypt Classic mit Firmware >= 3.14 für 100€ und eine Standard Unitymedia Karte mit TV Digital Basic(und etwaigen extra Paketen) für 3,9€ wenn Kabel in den Mietnebenkosten drinne ist oder 16,90€(anstatt 17,90 bei nur Analog) für den Kabelanschluss.

Daneben gibt es die Möglichkeit sich für 5€ zusätzlich eine IO2 Karte zu holen und dann nur das Alphacrypt Light welches nur 50€ kostet. Ein CAM Modul benötigst du jedoch zum Entschlüsseln aufjedenfall.

Frank Boy
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 30.12.2007, 15:32

Re: Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von Frank Boy » 30.05.2009, 19:49

Matrix110 hat geschrieben:Du benötigst ein Alphacrypt Classic mit Firmware >= 3.14 für 100€ und eine Standard Unitymedia Karte mit TV Digital Basic(und etwaigen extra Paketen) für 3,9€ wenn Kabel in den Mietnebenkosten drinne ist oder 16,90€(anstatt 17,90 bei nur Analog) für den Kabelanschluss.

Daneben gibt es die Möglichkeit sich für 5€ zusätzlich eine IO2 Karte zu holen und dann nur das Alphacrypt Light welches nur 50€ kostet. Ein CAM Modul benötigst du jedoch zum Entschlüsseln aufjedenfall.


Egänzung kann man mit dem Sony 35V 5500 auch DVB-T und DVB-C gleichzeitig empfangen?

Wenn man den DVB-T/DVB-C Switch

http://www.berlin-satshop.de/verteiler, ... er-730.htm besorgt und evtl. nochmal eine Grundeinstellung zu machen?

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von std » 31.05.2009, 08:13

Hi

aber die digitalen Privaten sollten zumindest in der Sendertabelle auftauchen. Und ZDF empfängt er auch jetzt schon nicht.
Ist die Frage ob die Hausverkabelung nicht schon veraltet ist oder ein anderes Problem vorliegt

Frank Boy
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 30.12.2007, 15:32

Re: Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von Frank Boy » 31.05.2009, 09:48

std hat geschrieben:Hi

aber die digitalen Privaten sollten zumindest in der Sendertabelle auftauchen. Und ZDF empfängt er auch jetzt schon nicht.
Ist die Frage ob die Hausverkabelung nicht schon veraltet ist oder ein anderes Problem vorliegt


48 Wohnungeinheit Hausverkabung alt - Die privaten bei Kabel stehen DVB-C drin auch analog empfangbar
Und über DVB-T bekommen meine Eltern auch die privaten kostenlos

Jetzt habe meine Eltern eine Frage, ob Sie mit dem neuen TV und Verteiler DVB-T und DVB-C gleichzeitig empfangen kann?

Oder gibt es Probleme?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von Dinniz » 31.05.2009, 14:23

Das kommt auf den Fernseher an .. bei manchen kann man die TV Liste so einstellen dass man mehrere Quellen wählen kann.
technician with over 15 years experience

Frank Boy
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 30.12.2007, 15:32

Re: Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von Frank Boy » 31.05.2009, 17:34

Dinniz hat geschrieben:Das kommt auf den Fernseher an .. bei manchen kann man die TV Liste so einstellen dass man mehrere Quellen wählen kann.
Das ist ein Sony 35V5500

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von Jolander » 01.06.2009, 06:20

Steht da nichts in der Anleitung? :smile: Kann mir nicht wirklich vorstellen, dass jetzt jemand hier genau Deinen Fernseher kennt. Aber vielleicht ja doch.

Nur DVB-T oder nur analog wollt Ihr warum nicht?
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Frank Boy
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 30.12.2007, 15:32

Re: Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von Frank Boy » 01.06.2009, 21:14

Jolander hat geschrieben:Steht da nichts in der Anleitung? :smile: Kann mir nicht wirklich vorstellen, dass jetzt jemand hier genau Deinen Fernseher kennt. Aber vielleicht ja doch.

Nur DVB-T oder nur analog wollt Ihr warum nicht?


und der Sony 35V5500 hat eine eingebauten DVB-T und DVB-C Tunner drin?

Meine Eltern wollten gerne wissen ob mit diesen TV beides geht:

Es steht leider davon nichts in der Bedinungsanleitung!

1. die privaten empfängt man bei DVB-T kostenlos
2. die privaten Digital Kabelnetz braucht man eine Smartkarte und ......... noch so Modul - ich weiß leider nicht wie das heißt?

Ein CAM-Modul ist im TV auch eingebaut.

Melonos
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 18.08.2008, 22:39

Re: Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von Melonos » 02.06.2009, 16:34

Frank Boy hat geschrieben: Ein CAM-Modul ist im TV auch eingebaut.
Hm, ich habe den Sony 40U4000, aber das dürfte so ähnlich sein wie bei deinem. Da ist kein CAM-Modul drin, sondern lediglich ein Einschub für ein CAM-Modul (mit so einem Plastik-Platzhalter). Um ein Alphacrypt-Modul werdet ihr da nicht rumkommen.

Die Sony-TVs haben normalerweise auf der Fernbedienung einen Knopf für Analog und einen für digital, d.h. man kann für jedes eine Programmliste erstellen (getrennt aber). Bei digital muss man vorher aussuchen, ob man DVB-T oder DVB-C benutzen will. Beides gleichzeitig geht in der Regel nicht.

Aber das will ich für deinen nicht beschwören, es müsste aber in der Anleitung stehen, die man übrigens auch bei Sony runterladen kann. nebenbei finde ich dort keinen 35V5500 in der Liste, nur einen 32V5500 oder einen 37V5500:

http://support.sony-europe.com/tv/lcd/l ... DL-37V5500

Frank Boy
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 30.12.2007, 15:32

Re: Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von Frank Boy » 02.06.2009, 23:29

Melonos hat geschrieben:
Frank Boy hat geschrieben: Ein CAM-Modul ist im TV auch eingebaut.
Hm, ich habe den Sony 40U4000, aber das dürfte so ähnlich sein wie bei deinem. Da ist kein CAM-Modul drin, sondern lediglich ein Einschub für ein CAM-Modul (mit so einem Plastik-Platzhalter). Um ein Alphacrypt-Modul werdet ihr da nicht rumkommen.

Die Sony-TVs haben normalerweise auf der Fernbedienung einen Knopf für Analog und einen für digital, d.h. man kann für jedes eine Programmliste erstellen (getrennt aber). Bei digital muss man vorher aussuchen, ob man DVB-T oder DVB-C benutzen will. Beides gleichzeitig geht in der Regel nicht.

Aber das will ich für deinen nicht beschwören, es müsste aber in der Anleitung stehen, die man übrigens auch bei Sony runterladen kann. nebenbei finde ich dort keinen 35V5500 in der Liste, nur einen 32V5500 oder einen 37V5500:

http://support.sony-europe.com/tv/lcd/l ... DL-37V5500
Sorry es ist ein Sony 32V5500

Könnt Ihr ein Bild Alphacrypt Modul einfügen woher bekommt man das , wenn man nicht über das Internet kaufen will?

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von std » 03.06.2009, 06:09

Hi

es gibt halt sagen die kriegt man nur im Internet
Hier ist das Teil beim Hersteller: http://www.mascom.de/mascom.php?id=3&sid=34&ssid=

Frank Boy
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 30.12.2007, 15:32

Re: Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von Frank Boy » 07.06.2009, 12:21

std hat geschrieben:Hi

es gibt halt sagen die kriegt man nur im Internet
Hier ist das Teil beim Hersteller: http://www.mascom.de/mascom.php?id=3&sid=34&ssid=


Wenn man so Alphacrypt Modul irgendwo ausleihen könnte, könnte ich dann von mein Unitymedia-Reciver Technotrad micro 264 die Smartkarte UM 01 in den Sony DVB-C/DVB-T-Fernsehn 32V5500 zum Testen stecken, weil unser Kabelanschluß nicht sehr gut ist (48 Wohnungseinheiten) oder gibt es Probleme mit meiner Smartkarte hinter in mein Reciver ?

Ich kann zeitweise nur sehr schlecht Spiegel TV digital und TCM und Bommerang nicht sehen (zeitweise sehr starke Klötzchenbildung)
Zuletzt geändert von Frank Boy am 07.06.2009, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von Matrix110 » 07.06.2009, 19:20

Techniker antanzen lassen.
Und ausleihen kann man doch bei jedem Shop im Internet für 14 tage ;)

Frank Boy
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 30.12.2007, 15:32

Re: Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von Frank Boy » 07.06.2009, 19:30

Matrix110 hat geschrieben:Techniker antanzen lassen.
Und ausleihen kann man doch bei jedem Shop im Internet für 14 tage ;)
ich habe an Mascom eine e-Mail geschrieben, ob Sie so was ausleihen können!

Ich sollte ein Händler aufsuchen, und dort fragen ob Sie sowas ausleihen können!

Ich wollte auch wissen ob ich dann Störung mit mein Reciver habe, wenn ich die Smartkarte in den TV und ....... stecke.

Frank Boy
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 30.12.2007, 15:32

Re: Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von Frank Boy » 10.06.2009, 19:44

Frank Boy hat geschrieben:
std hat geschrieben:Hi

es gibt halt sagen die kriegt man nur im Internet
Hier ist das Teil beim Hersteller: http://www.mascom.de/mascom.php?id=3&sid=34&ssid=


Wenn man so Alphacrypt Modul irgendwo ausleihen könnte, könnte ich dann von mein Unitymedia-Reciver Technotrad micro 264 die Smartkarte UM 01 in den Sony DVB-C/DVB-T-Fernsehn 32V5500 zum Testen stecken, weil unser Kabelanschluß nicht sehr gut ist (48 Wohnungseinheiten) oder gibt es Probleme mit meiner Smartkarte hinter in mein Reciver ?

Ich kann zeitweise nur sehr schlecht Spiegel TV digital und TCM und Bommerang nicht sehen (zeitweise sehr starke Klötzchenbildung)

Frank Boy
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 30.12.2007, 15:32

Re: Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von Frank Boy » 10.06.2009, 19:47

Frank Boy hat geschrieben:
Matrix110 hat geschrieben:Techniker antanzen lassen.
Und ausleihen kann man doch bei jedem Shop im Internet für 14 tage ;)
ich habe an Mascom eine e-Mail geschrieben, ob Sie so was ausleihen können!

Ich sollte ein Händler aufsuchen, und dort fragen ob Sie sowas ausleihen können!

Ich wollte auch wissen ob ich dann Störung mit mein Reciver habe, wenn ich die Smartkarte in den TV und Alphacrypt Modul stecke.


Kann jemand mir helfen? Oder weiß keiner was?

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von Voldemort » 10.06.2009, 20:27

Schreien hat noch keinem geholfen...
Bild

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von std » 10.06.2009, 20:29

Hi

was genau ist denn deine Frage?
Bestelle ein CI-Modul und probiere es aus. Kaputtgehen kann da nix

Frank Boy
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 30.12.2007, 15:32

Re: Welche Smartcard brauchen meine Eltern?

Beitrag von Frank Boy » 10.06.2009, 22:34

std hat geschrieben:Hi

was genau ist denn deine Frage?
Bestelle ein CI-Modul und probiere es aus. Kaputtgehen kann da nix


Ich meine ob meine Smartkarte UM01 von Technortrad Reciver TT-micro 264 kapput, wenn ich für mein Eltern so Alpha Crypt Modul evtl. online bestelle oder irgendwo ausleihen kaputt gehen kann? Und ich meine Smart-Karte in den neuen Sony TV von meinen Eltern stecken. Und hinterher meine Smart-Karte von Unitymedia hinter Reciver stecken.

Nicht das dadurch mein Reciver dadurch kaput geht?

Meine Vater wurde auch gerne RTL & Sat 1 digital sehen, zur Zeit nur analog

Das wollte ich von Euch gerne wissen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast