DVB-C?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
kahawe
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 22.04.2009, 10:19

DVB-C?

Beitrag von kahawe » 22.04.2009, 10:28

Hallo,

ich bin seit gestern glücklicher 3play 20k Kunde in Frankfurt, habe aber noch keinen Fernseher, da ich gerade neu zugezogen bin. Ich bin nun auf der Suche nach einem solchen und jetzt stellt sich die (wahrscheinlich eh dumme) Frage, ob mir ein Fernseher mit DVB-T und DVB-C etwas beim unitymedia 'Digital TV Basic' bringt?
Braucht man dann trotzdem den Receiver von UM oder reicht das DVB-C Teil, das manche Fernseher schon mitbringen? :confused:

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: DVB-C?

Beitrag von Grothesk » 22.04.2009, 10:50

Einen eingebauten DVB-C-Tuner kann man unter Verwendung eines AlphaCrypt (Classic) Moduls benutzen.

Kabelknecht
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 68
Registriert: 22.01.2009, 11:30

Re: DVB-C?

Beitrag von Kabelknecht » 22.04.2009, 11:03

Ich würde einen TV ohne DVB-C empfehlen, weil......
1. er billiger ist
2. er ein AlphaCrypt-Modul für 100€ benötigt und UM 5€ statt 3,90/Monat für die Karte berechnet
3. er kein HDTV dekodierten kann, was ab nächstem Jahr gesendet werden wird
-----------------------------------------
Samsung TV UE55D8090
Humax Videorekorder iCord Cable
Samsung BluRay Player BD-D5500
Pioneer SVX-S500 5.1 Receiver
Logitech Harmony 900 Remote
-----------------------------------------

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: DVB-C?

Beitrag von koax » 22.04.2009, 12:38

Kabelknecht hat geschrieben: 3. er kein HDTV dekodierten kann, was ab nächstem Jahr gesendet werden wird
Es gibt schon eine Vielzahl von Modellen, die einen DVB-C-HDTV-Tuner eingebaut haben?

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: DVB-C?

Beitrag von Moses » 22.04.2009, 13:39

Nummer 2 ist leider auch nicht korrekt. Wenn er ein Alphacrypt Classic für 100€ kauft, kann er die normale UM01/UM02 Karte nutzen und den Receiver im Keller lagern. Dass man 5€ für eine Karte zahlen muss, ist vollkommen überholt und sollte ganz schnell vergessen werden. :)

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: DVB-C?

Beitrag von gordon » 22.04.2009, 13:41

Kabelknecht hat geschrieben:2. er ein AlphaCrypt-Modul für 100€ benötigt und UM 5€ statt 3,90/Monat für die Karte berechnet
nö... er kann die Karte, die er hat, nehmen und mit nem AC Classic bedienen. Er muss halt nur den Receiver irgendwo lagern. :zwinker:

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: DVB-C?

Beitrag von mischobo » 23.04.2009, 14:00

Kabelknecht hat geschrieben:Ich würde einen TV ohne DVB-C empfehlen, weil......
1. er billiger ist
2. er ein AlphaCrypt-Modul für 100€ benötigt und UM 5€ statt 3,90/Monat für die Karte berechnet
3. er kein HDTV dekodierten kann, was ab nächstem Jahr gesendet werden wird
  1. es gibt eine Reihe von TV-Geräten, die es nicht ohne DVB-T/DVB-C-Tuner gibt
  2. ist der Threadopener 3play-Kunde und darin ist ein Receiver inkl. Smartcard haben. Mit einem Alphacrypt Classic für ca. 100 € kann er diese Karte ganz ohne zusätzliche monatliche Kosten, auch keine 3,90 € für Digital TV BASIC, in einem geeigneten TV-Gerät (PCMCIA-Schnittstelle, DVB-C-Tuner) nutzen.
  3. HDTV wird auch von vielen aktuellen TV-Geräten mit integrierten DIgital-Tuner unterstützt.
Gegen eine im TV integrierte Lösung spricht eigentlich nur, dass man bei technischen Änderungen nicht flexibel ist. Schlimmstenfalls würde das allerdings bedeuten, dass man irgendwann doch eine zusätzliche Set-Top-Box benötigen könnte (z.B. wenn DVB-C2 eingeführt werden sollte).

Die Sony-Geräte der 5500er Serie unterstützen bereits CI+, was eine gewisse Zukunftssicherheit bedeutet. Philips hat angekündigt, alle TV-Geräte, die CI+ unterstützen, grundsätzlich mit einem DVB-T und DVB-C-Tuner auszustatten. Bei Samsung wird's wohl nicht anders sein ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste