Seit Umstellung auf Digital nur noch Probleme

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
Pfosten-Latte-Tor
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.04.2009, 21:57
Wohnort: Dinslaken

Seit Umstellung auf Digital nur noch Probleme

Beitrag von Pfosten-Latte-Tor » 12.04.2009, 22:24

Hallo zusammen.

Ich bin quasi ganz neu hier. Also bitte nicht böse sein, wenn ich Sachen frage, die evtl schon 80x diskutiert wurden. Habe mich nun mal hier ne Stunde eingelesen und finde für mein Problem keine Lösung.

Zu meiner Person:
Ich bin KEIN Technik oder TV Installationsfeak. Behaupte mal das ich so einen TV Receiver richtig istallieren und anschließen kann. Desweitern kann ich glaube ich ein Scart- von einem Stromkabel unterscheiden.

Mein Problem:
Hab schon 100 Jahre Kabelfernsehen über Unitymedia. Analoger Anschluss über die Hausgemeinschaft (13 Parteien).
Jetzt habe ich mir nen dicken Fernseher gekauft und wollte auch endlich Digital TV. Also hab ich das TV Basic Paket genommen und habe nun seit 2 Wochen Digital TV von UM. Läuft super soweit.
NUR: Bei RTL, SAT 1, Prosieben, Kabel 1 usw. Habe ich extreme Pixel Bildung und Tonstörung (alles verzerrt). Fängt leicht an und geht dann soweit, dass mir Fehler 101 angezeigt wird und der Bildschirm schwarz bleibt. Dies kommt leider auch nur sporadisch vor. Allerdings (ich schaue fast ausschliesslich Abends TV) am Abend 2 - 3 mal für 10- 15 min. NERVT SUPER.
Hingegen gibt es bei Pay TV Sendern (FOX, BIO, ...) und ARD ZDF usw. gar kein Problem. Läuft alles super.
Verkabelung passt, Einstellungen sollten auch ok sein. Werksreset bring kein Erfolg. Was kann das sein? Normal ist das bestimmt nicht.
Mein Verdacht: Irgendwas an der Hausanlage bzw. an meiner Enddose (<--kein Fachmann) :-)

Desweitern glaube ich zu wissen, dass doch eigentlich RGB das bessere Signal gegenüber FBAS liefern sollte. Bei mir ist es umgekert???!!!
RGB= milchig, schwammig, blasser
FBAS= klar, deutlicher
Erklärung = ?????

Hoffe das ist nicht zuviel für den Anfang. Wie gesagt bin hier Neuling und würde mich über nen halbwegs brauchbaren
Beitrag äusserst freuen und verbleibe mit....

MfG

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Seit Umstellung auf Digital nur noch Probleme

Beitrag von Grothesk » 12.04.2009, 22:27

Mein Verdacht: Irgendwas an der Hausanlage bzw. an meiner Enddose (<--kein Fachmann) :-)
Hört sich so an. Mal eine aktuelle Kabeldose verbaut?

Pfosten-Latte-Tor
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.04.2009, 21:57
Wohnort: Dinslaken

Re: Seit Umstellung auf Digital nur noch Probleme

Beitrag von Pfosten-Latte-Tor » 12.04.2009, 22:32

Nein habe ich noch nicht verbaut. Wäre jetzt mein nächster Schritt bevor ich wieder 30 min mit der super Hotline telefoniere.

Habe mal im Fachhandel irdendwas gelesen von wegen Störfreies Signal für S02 usw. Kein Plan was das ist bzw. was man da beachten muss..

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Seit Umstellung auf Digital nur noch Probleme

Beitrag von Grothesk » 12.04.2009, 22:37

Ich würde allerdings bei einer Hausanlage, bei der du nicht alleine dranhängst immer einen Techniker kommen lassen.
Könnte u. U. sein, dass deinen Nachbarn das Signal flöten geht, wenn die Dose nicht passt.

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Seit Umstellung auf Digital nur noch Probleme

Beitrag von Radiot » 12.04.2009, 22:56

Pfosten-Latte-Tor hat geschrieben:Hallo zusammen.

Mein Problem:
Hab schon 100 Jahre Kabelfernsehen über Unitymedia. Analoger Anschluss über die Hausgemeinschaft (13 Parteien).

Mein Verdacht: Irgendwas an der Hausanlage bzw. an meiner Enddose (<--kein Fachmann) :-)

Desweitern glaube ich zu wissen, dass doch eigentlich RGB das bessere Signal gegenüber FBAS liefern sollte. Bei mir ist es umgekert???!!!
RGB= milchig, schwammig, blasser
FBAS= klar, deutlicher
Erklärung = ?????

MfG

Respekt, 100 Jahre Kabelanschluss und 100 Jahre UM, hab die Feierlichkeiten dann wohl verpasst :smile:

Woher weisst du das du eine Enddose hast? Nimm mal den Deckel runter und guck nach ob da ein oder 2 Kabel drinne sind... Ist nur ein Kabel drin, steckt da im Ausgang ein Endwiderstand oder hat die Dose keinen Ausgang für ein weitergehendes Kabel zum Nachbarn?
Fragen über Fragen, aber an deiner Stelle würd ich lieber einen kommen lassen der sich damit auskennt, mit der falschen Dose oder einer falsch angeschlossenen Dose kannst du nicht nur dich lahm legen, sondern auch den eventuell daran angeschlossenen Strang.

An wen zahlst du deine Kabelgebühr? Derjenige ist im Normalfall auch für die Instandhaltung der Anlage zuständig, sprich über die Nebenkosten ist es dein Vermieter, andernfalls der Kabelnetzbetreiber.

Für dich als Mieter sollte die Erneuerung der Dose keinen Cent kosten, Ok, die Dose und der Aufwand ist nicht die Welt aber als Laie an der Anlage rumspielen kann teuer werden wenn der Vermieter oder UM jemanden beauftragen um zu schauen warum die Nachbarn so einen schlechten Empfang haben...
Radio- Fernsehtechniker

Pfosten-Latte-Tor
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.04.2009, 21:57
Wohnort: Dinslaken

Re: Seit Umstellung auf Digital nur noch Probleme

Beitrag von Pfosten-Latte-Tor » 12.04.2009, 23:06

Also habe mal schnell geschaut.

Ich wohne im Dachgeschoss und habe die letzte Wohnung(daher dachte ich mal Enddose).

In der Dose ist nur 1 Kabel. Das geht rein. Der Ausgang ist frei. Sonst ist da nix. Kabelgebühren läuft über die NK zzgl. 3,90€ an UM.

Hat einer nen Plan wegen dem RGB und FBAS???

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Seit Umstellung auf Digital nur noch Probleme

Beitrag von Radiot » 13.04.2009, 00:08

Pfosten-Latte-Tor hat geschrieben:Also habe mal schnell geschaut.

Ich wohne im Dachgeschoss und habe die letzte Wohnung(daher dachte ich mal Enddose).

In der Dose ist nur 1 Kabel. Das geht rein. Der Ausgang ist frei. Sonst ist da nix. Kabelgebühren läuft über die NK zzgl. 3,90€ an UM.

Hat einer nen Plan wegen dem RGB und FBAS???
Dann ist das Ende vom Strang in deiner Wohnung, jetzt ist die Frage ist es eine Stich- oder Durchgangsdose...
Ruf deinen Vermieter mal an, er wird dir sagen ob du oder er ein Unternehmen beauftragen musst um die Störungen zu beseitigen. Kosten sollten für dich keine anfallen ausser der Fehler liegt innerhalb der Wohnung, sprich ab der Dose.

Zu deinem RGB Problem, welchen Receiver nutzt du und welche Glotze ist daran angeschlossen?
Radio- Fernsehtechniker

Pfosten-Latte-Tor
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.04.2009, 21:57
Wohnort: Dinslaken

Re: Seit Umstellung auf Digital nur noch Probleme

Beitrag von Pfosten-Latte-Tor » 13.04.2009, 10:45

Also ich besitze den Standard Receiver von UM Philips DIC 2221. Und TV ist ein XORO HTL 3712W. 37" LCD.

Ich werde dann mal mein Vermieter anrufen und da nachfragen.

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Seit Umstellung auf Digital nur noch Probleme

Beitrag von Radiot » 13.04.2009, 13:11

Pfosten-Latte-Tor hat geschrieben:Also ich besitze den Standard Receiver von UM Philips DIC 2221. Und TV ist ein XORO HTL 3712W. 37" LCD.
Ich würde das RGB Problem auf den Fernseher schieben, Xoro ist nun nicht wirklich toll :cool:
Radio- Fernsehtechniker

Kabelknecht
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 68
Registriert: 22.01.2009, 11:30

Re: Seit Umstellung auf Digital nur noch Probleme

Beitrag von Kabelknecht » 13.04.2009, 15:23

Ich habe ein ähnliches RGB-Problem beobachtet: Zwar nicht schwammiger aber milchig und blasser als im FBAS-Modus.
Die Ursache liegt in den verschiedenen Pegeln für die RGB-Signale. Ideal wäre, wenn der TV getrennte Einstellmöglichkeiten für Helligkeit und Farbkontrast für die verschiedenen Eingänge hätte. Mein Samsung hat das leider nicht, aber über das Aktivieren von "Autokontrast" ließen sich die Unterschiede weitgehend angleichen.
Gruß
Wolfgang
-----------------------------------------
Samsung TV UE55D8090
Humax Videorekorder iCord Cable
Samsung BluRay Player BD-D5500
Pioneer SVX-S500 5.1 Receiver
Logitech Harmony 900 Remote
-----------------------------------------

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast