Lohnt Digital-TV?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von d3000fan » 15.02.2009, 22:59

Frenzi geht es aber doch um die Qualität des digitalen Kabel-TVs an sich und nicht darum, ob in seinem Fall ein ungestörter Empfang möglich ist.

Harro51
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 07.01.2009, 20:45

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Harro51 » 15.02.2009, 23:06

Hi,
der Umstieg auf Digital, ob über Sat oder wie hier Kabel, ist durch aus sinnvoll.
Die Bildqualität ist grade bei den "Flach-TV´s" extrem besser, wenn, ja wenn sie von den TV-Anstalten unterstützt wird.
Was ich grade von den Privat-TV Sendern teilweise nicht sagen kann, extrem niedrige Bit-Raten mit miserablem Bild.

Wenn Diese sich das mal merken würden, Sie sind DIENSTLEISTER.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von conscience » 15.02.2009, 23:11

d3000fan hat geschrieben:Frenzi geht es aber doch um die Qualität des digitalen Kabel-TVs an sich [...]
Eben das läßt sich pauschal nicht beantworten, weil zu viele Faktoren eine Rolle spielen.
--
Wie immer keine Zeit

Bild

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von mischobo » 16.02.2009, 00:15

Frenzi hat geschrieben:
mischobo hat geschrieben:... mit der Aktivierung der Smartcard gibt es grundsätzlich kein Widerufsrecht mehr, weil damit dann bereits vertraglich vereinbarte Dienstleistungen erbracht wurden.
Schlau gemacht....

Wenn ich dann feststelle, dass die erbrachte Leistung miserabel ist, zahle ich als Kunde zwei Jahre lang.... :wut:

Bei jedem anderen Produkt kann ich vorher im Fachhandel testen. Nur hier nicht. Es sei denn, ich finde einen Fachhändler, der mir das vorführt. Ich werde mal nachfragen.

Danke für eure Hilfe! :winken:
... das 14tägige Widerrufsrecht bei Haustürgeschäften wurde eingeführt, um den Verbraucher vor unseriösen Haustürgeschäften zu schützen. Dieses Widerrufsrecht wurde später auf Internetgeschäfte ausgeweitet. Das Widerrufsrecht dient nicht dazu dem Verbraucher die Möglichkeit einzuräumen, das Produkt vor dem Kauf zu testen.

Und wenn du dir UnityDigitalTV vorher mal anschauen willst -> http://www.unitymedia.de/shops/index.html

Benutzeravatar
OneOfNine
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 20.01.2008, 18:54
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von OneOfNine » 16.02.2009, 06:14

also ich möchte Digital TV nicht mehr missen... meine dbox2 (Linux @ Sportster) macht ein ordentliches Bild und Ton.
Zugegeben, ich hab noch ein Röhrengerät (aber auch recht klein), aber ich hab das schon an einem LCD TV laufen lassen.

HDMI (High Definition Media Interface) wie die ersten beiden Buchstaben schon ausdrücken, ist es für HDTV erst interessant.
z.zt. sind nur Premiere HD (PayTV) verschlüsselt und ARD HD (Testkanal) unverschlüsselt (ohne Smartcard) empfangbar.

Die angebotenen Receiver von Unity und Premiere sind nicht gerade das gelbe vom Ei, was mich z.b. stört, sind die
vorgegebenen Kanalliste. Deshalb wäre eine dbox2 (ca. 30 - 50 Euro ) mit Linux oder eine dreambox (etwas teuer)
zuempfehlen, dazu Smartkartentyp I02 (nagra Aladin) oder I12 (nagra Berlin). Aber vorsicht, alles geschmackssache :)
--
Coolstream Neo C / Original Image 2.15 Beta / UM02 Karte

Frenzi
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2009, 16:20

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Frenzi » 16.02.2009, 08:51

d3000fan hat geschrieben:Du kannst ja zuerst die Öffentlich-Rechtlichen testen. Die gehen alle ohne Smartcard :)
Danke, DAS ist doch mal eine Aussage, mit der ich was anfangen kann! :super:
Das werde ich machen.

Ich danke allen, die mir sinnvolle Tipps gegeben haben!

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von nappi » 18.02.2009, 21:38

also die ÖR sind echt super im kabel, qualität fernsehen der 1 klasse.
zu den basic abo kann ich dir nur abraten, wofür willst du 3,90 im monat zahlen, für programme die du eh schon analog empfängst ?????
glaub mir es lohnt sich nicht denn die kanäle die du schaust sind alle analog empfangbar und die spartensender wie body oder juweltv braucht eh kein mensch.
wenn du etwas gutes haben willst empfehle ich die ein PW abo und das lohnt sich, denn 24 std am tag die neuesten filme ohne werbung das ist schon geil, hotline ist wirklich freundlich und kostenlos wenn du die richtige nummer kennst.

ich denke die 3,90 im monat sind zwar nicht viel ABER wenn man den mehrwert bendenkt dann ist er gleich null für die etwas bessere bildqualität soviel ausgeben lohnt sich nicht !!! warte ein bisschen und dvb-t2 wird kommen, besseres bild mit HDTV, innerhalb von 12 monaten wird seine verbreitung finden denn rtl fängt jetzt schon damit an und die anderen werden alle nachziehen weil es einfach billiger und effiezenter ist als dvb-t vor allem muss du dich nur einmal freischalten lassen (ohne irgendwelche kosten) und kannst dann auf immer umsonst digital TV schauen.
falls dir doch ein basic abo holst wird es dir bald leid tun, dann zahlst du für etwas was du über hausantenne umsonst bekommen würdest.

bin sowieso gespannt was nun die kabelanbíeter machen, DVB-t 2.0 kommt jetzt schon das heisst das dvb-t2 nicht mehr so weit weg ist.

hier in köln kann man zur zeit 26 sender emfangen (DVB-T)
wenn die hier umstellen würden auf DVB-T 2.0 würden es auf einen schlag 52 sender werden die in besserer qualität senden könnten.
ABER WENN DVB-T2 kommt dann sind sogar 70 bis 100 sender drin über hausantenne, also wer braucht dann noch kabel TV und vor allem die BASIC ABOS ?? UM und co haben noch eine lebenserwartung von maximal 5 bis 10 jahren danach machen die alle konkurs es sei den alle ihre jetztigen kunden holen sind internet und telefon von denen das ist ihre einzigste chance


gruss

nappi
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Grothesk » 18.02.2009, 21:54

Das Technical Innovation Office des ZDF rechnet beispielsweise erst ab 2012 mit einer Umstellung auf DVB-T2 in Deutschland, wenn es überhaupt dazu kommt. Es ist maximal damit zu rechnen, dass die privaten Sender mittelfristig auf die neue Technik umschwenken, um somit Ausstrahlungskosten einzusparen.
http://www.teltarif.de/arch/2008/kw27/s30519.html
und Grundverschlüsselung kommt damit auch über DVB-T daher:
Wie sich allerdings bereits im Vorfeld abzeichnete, werden die Sender ihre Programme in der Region Stuttgart in MPEG-4 kodiert abstrahlen. Doch damit nicht genug: Die Verbreitung soll verschlüsselt erfolgen.
http://www.teltarif.de/arch/2009/kw07/s32983.html

Ob sich digitales TV lohnt kann wohl nur der Einzelne für sich entscheiden. Ich habe 3Play, schaue aber nur ganz sproradisch mal TV auf einem uralten Gerät. Aber selbst da finde ich, es lohnt sich. Zumal ich durch 3Play derzeit nichts für Digital-TV zusätzlich bezahle. Mit DVB-T habe ich auch mal herumexperimentiert, das war mir aber zu instabil und ich hatte permanent ein verpixeltes Bild. Das ganze in der Kölner Südstadt, da hatte ich eigentlich stabilen Empfang erwartet.

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von nappi » 19.02.2009, 09:26

jeden receiver liegt automatisch eine smartkarte bei und sie wird kostenlos freigeschaltet.
kein pay TV light (basic).
du wirst sehen es wird verdammt schnell gehen mit der umstellung allein schon wegen den kosten. :super:
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Grothesk » 19.02.2009, 14:26

Wenn das genau so schnell geht wie bei DVB-T...
...dann schau ich mir lieber ein Schneckenrennen an, das hat mehr Dynamik.

DVB-T (auch DVB-T2) kann eine Ausweichlösung sein. Aber an stationären Geräten möchte ich nicht auf eine richtige Verkabelung (egal ob Satellit oder Kabel-TV) verzichten. Für das Gartenhäuschen oder an sonstigen 'exotischen' Orten kann DVB-T (wenn man denn ordentlichen Empfang bekommt, der war nämlich bei mir mitten in Köln äußerst bescheiden) aber eine Option sein.

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von nappi » 19.02.2009, 16:08

mein pc hat einen usb stick dvb-t ich wohne cirka 20 bis 30 km von köln entfernt und habe mit einer zimmerantenne (stabantenne) super emfang ohne irgendwelche verstärkung.
was sagst du nun ?

RTL will nun in allen neuen regionen (mittel deutschland, bielefeld/gütersloh) nur noch mit dvb-t 2.0 online gehen.
die werden innerhalb von 1 jahr ihre gesamten dvb-t sender darauf einstellen lassen.
EDIT : RTL über DVB-T in Stuttgart: Grundverschlüsselt, aber nicht registrierungspflichtig
das heisst wer rtl crime nach einem jahr weiter sehen will muss sich melden wer es nicht will kann weiter schauen

BACK TO TOPIC

nein es lohnt sich nicht für ein bisschen besseres bild 3,90 aus dem fenster zu schmeissen.
das analoge bild ist zwar schlechter als von dvb-t aber das kabel signal ist nicht viel besser als das von dvb-t (ausgenommen die ÖR sender denn die senden über kabel high quality tv)

es lohnt sich ech nicht mach denn test mit einem nachbarn der digital tv von kabel hat und vergleich mal die bilder von den privaten sendern

dvb-t
analog kabel
digital kabel

und du wirst staunen, manche sender senden in so mieser qualität im digitalen kabel da ist das analoge bild schon wieder besser :wand:
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Frenzi
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2009, 16:20

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Frenzi » 19.02.2009, 22:02

Es ist genauso gekommen, wie ich ich befürchtet habe... :heul:

Unity-Media Basic für Mutter bestellt, neuen LCD gekauft. Heute kam alles an. Sehr schnelle Lieferung. Alles angeschlossen... (Technotrend Receiver)

Erster Schock: Grauenhaftes Bild! Total matschige Gesichter, grauenhafte Auflösung...:wand:

Dann auf die privaten geschaltet... Kein Bild! "Ok" denke ich, "ist die Karte noch nicht freigeschaltet, also beruhige dich, wird bestimmt besser...."

Smartkarte per Internet freigeschaltet... :pcfreak: Die Privaten sind nach 5min sichtbar...

Zweiter Schock: Grauenhaftes Bild bleibt, dazu zwei horizontale Bildstreifen, die langsam durchs Bild wandern. :wand:

Dritter Schock: Grausames Brummen im TV, was mit Ziehen des Skartkabels verschwindet. Tausch vom Scartkabel bringt keine Verbesserung... :wand:

Also Receiver raus und Kabel direkt in den Fernseher: Streifen weg, kein (!!) :wut: Bildunterschied zum Bild mit Receiver, kein Brummen durch Kabel. :traurig:

Anruf bei Unitymedia. Nette Dame, die meint, dass der Receiver defekt ist, das Bild MÜSSE besser werden.
Sie gibt mir die Telefonnummer von Techotrend, die mir einen anderen Receiver schickt. Falls nicht, kommt ein Techniker raus und checkt die eingehende Leitung.

Jetzt darf ich erstmal ein paar Tage warten. OK, die Streifen kommen sicher durch einen Defekt im Receiver. Aber ich habe kaum Hoffnung auf ein gutes Bild.
Wenn ich da mein Bild zuhause (Sat) mit dem digitalen Kabel vergleiche, kommt mir der Vergleich zwischen einem Trabbi und einem Ferrari in den Sinn.... Von wegen kein Unterschied. :wut:

Trotzdem einen lieben Gruß an alle!

Frenzi

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von std » 19.02.2009, 22:14

Hi

dir ist aber schon bewußt das die Quali vom verwendeten Receiver abhängig ist und die UM-Standardreceiver nicht viel taugen?

Bei Verwendung gleichwertiger (und funktionstüchtiger ;) ) Receiver wird es die schwerfallen einen Unterschied zwischen -C- und -S festzustellen
Vor allem bei den ÖR

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von nappi » 19.02.2009, 22:24

also die ÖR müssten ein super bild bei dir abgeben, denn die senden im kabel mit der selben bitrate wie über sat.
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Frenzi
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2009, 16:20

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Frenzi » 19.02.2009, 22:32

nappi hat geschrieben:also die ÖR müssten ein super bild bei dir abgeben, denn die senden im kabel mit der selben bitrate wie über sat.
Dann kann es nur sein, dass der Receiver das analoge Bild so durchreicht.
Mein Sat-Bild ist um Längen besser, und ich habe den exakt gleichen Fernseher zuhause wie ich ihn Mutter gekauft habe...
std hat geschrieben:Hi

dir ist aber schon bewußt das die Quali vom verwendeten Receiver abhängig ist und die UM-Standardreceiver nicht viel taugen?

Bei Verwendung gleichwertiger (und funktionstüchtiger ;) ) Receiver wird es die schwerfallen einen Unterschied zwischen -C- und -S festzustellen
Vor allem bei den ÖR
Heißt das, das ich jetzt noch einen DVB-C Receiver kaufen darf? Was muss ich denn da anlegen? Und wenn es dann immer noch mies ist?

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von nappi » 19.02.2009, 23:35

das heisst im klartext

1 guten kabel receiver, mit I02 karte ordern nun kostet die karte 5 € im monat :D :D und das für freetv :D :D
oder einen guten kabel receiver mit ci , für das ci brauchst du allerdings einen alphacrypt classic module dann kannst du die 3,90 € karte weiter benutzen
viel besser wird das bild allerdings dadurch auch nicht mehr *ggg* :brüll: aber es wird ansehlicher nur mal so zur info

kabel tv digital :
ÖR = cirka 7000 bis 8000 kbit
private = 2,5 bis 4000 kbit aber die meisten senden so 3000 kbit, have fun alter

egal was du machst du bist der jenige der drauf zahlt, hättest lieber bei analog bleiben sollen und hoffen das dvb-t 2.0 überall gesendet wird.
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von std » 20.02.2009, 08:58

hättest lieber bei analog bleiben sollen
das ist ja mal Quatsch. Selbst die gängigen Privaten sehen digital besser aus als analog. Also RTL, SAT1, Pro7 geht schon. Oder sagen wir mal ist erträglich
Vei Das Vierte un ein paar anderen hilft es aber alles nix


@Frenzi

bevor du dich jetzt in weiter Unkosten stürzt würde ich die Haus- und Wohnungsverkabelung erst einmal prüfen. Sitzen alle Stecker fest in den Buchsen. Sind die Stecker vernünftig konfektioniert (nicht das es da irgendwo zur Berührung zwischen Mantelgeflecht und Innenleiter kommt)
Ist das am Receiver ankommende Signal stark genug? (hat der Receiver ne Anzeige dafür?)

Mich würde auch interessieren was für ne TV du hast, welche Größe und wie weit du davon entfernt sitzt


Ich muss sagen ich finde selbst auf nem "gnädigen" 42er Panasonic HD-Ready Plasma das analoge Bild auf 4m zum weglaufen. Bei Digitalzuspielung finde ich es auf 2,7m noch recht gut (je nach Sender halt)

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von std » 20.02.2009, 09:10

was mir grad noch einfällt

Ich stelle auch oft fest das ein völlig falsch eingestellter TV für solche Probleme verantwotlich ist. Überzogene Schärferegler, zu viel Kontrast und viel zu starke Farben. Kontrast und Schärfe sollten auf jeden Fall unter den Werten liegen die man bei DVD-Wiedergabe nutzt, und selbst da haben viele alle 3 Werte viel zu hoch eingestellt
Hilfreich ist es da natürlich wenn man die Bildparameter für alle Eingänge getrennt einstellen kann

Oder man hat einen Player der nen eigenen Video-EQ mitbringt. Dann stellt man das TV-Bild ein und regelt den Rest für die DVD-Wiedergabe am Player nach

Um die optimalen Bildeinstellungen zu finden sollte man erst einmal ALLE Bildverbesserungsschaltungen des TVs deaktivieren

Frenzi
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2009, 16:20

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Frenzi » 20.02.2009, 09:47

Hai Std!

Die Anzeige beim Suchlauf zeigt als Feldstärke 100% an.... Insofern OK. Bezüglich der Installation:

Die Installation habe ich vor Jahren selbst durchgeführt (habe das mal hauptberuflich gemacht). Das Bild auf dem Röhrenfernseher war einwandfrei. Ein Messgerät für die eingehende Leistung steht mir allerdings nichtzur Verfügung. Ich werde das aber trotzdem alles checken. Vielleicht ist der eingesetzte Kabelverstärker nicht "Digitaltauglich"? Der hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel. :kratz:

Der Fernseher ist ein 37" LG3000. Ich habe das gleiche Gerät bei mir als Zweitfernseher im Schlafzimmer (32"). Dort liefert es äußerst scharfe Bilder. Bei allen, vor allem den ÖR, ist kaum ein Unterschied zu HD Bildern sichtbar - Rattenscharf! Ich habe auch schon an den Einstellungen des TV probiert. Trotzdem ist das Bild grauenhaft. Und wenn ich es mit dem analogen Bild (ohne Receiver) vergleiche, ist wenn überhaupt nur ein marginaler Unterschied festzustellen. Das sagt mir eigentlich, dass das digitale Bild um keinen Deut besser ist als das analoge Bild. :wand:

Dazu kommen noch die horizontalen Streifen, die langsam von unten nach oben durchs Bild laufen. Und das Brummen im TV, wenn ich das Scartkabel einstecke (egal welches). Ich hoffe nun, dass es wirklich an diesem Billigreceiver liegt. Aber der gleiche wird jetzt rausgeschickt. Oder wie bereits gesagt ist der Antennenverstärker der Übeltäter für die Streifen. Ich werde mal ohne Verstärker direkt in den Receiver gehen... Das Brummen im TV kommt aber definitiv vom Receiver.

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von std » 20.02.2009, 13:26

Hi

das Brummen und die Streifen deuten ja auf einen Fehler in der Verkabelung. Irgendwas kriegt da falsch Kontakt. Oder irgendwie kommt ne Brummschleife über das Antennenkabel. Zieh das mal ab ob das Brummen dann weg ist. In diesem Fall würde ein Mantelstromfilter helfen
Oder der Receiver ist ganz einfach defekt

Schaust du im Schlafzimmer auch digital, oder analog?

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von std » 20.02.2009, 17:34

Hi

noch ein Gedanke. Die Anzeigen der Receiver sind zwar nicht besonders aussagekräftig, aber 100% Signalstärke ist viel. Kann es sein das das signal zu stark ist und der Receiver übersteuert?

Frenzi
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2009, 16:20

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Frenzi » 25.02.2009, 13:59

So, neuer Receiver ist eingetrudelt... Hab ihn gestern angeschlossen.

Das Brummen und die Streifen sind weg. :smile:

Aber die Bildqualität ist nach wie vor in meinen Augen eher mies. :traurig:

Im gleichen Haus hat mein Neffe mit Standardreceiver und einem hochwertigerem Panasonic-LCD in 32"gegenüber dem 37" LG meiner Mutter ein marginal besseres Bild. Der TV und seine Einstellung ist also nicht ganz unwichtig.

Mein persönliches (!) Fazit nach dieser Odysee:


Das digitale Bild (mit dem Standardreceiver wohlgemerkt) ist in meinen Augen zwar etwas besser als das analoge Bild, reicht aber um Längen (!) nicht an das Bild einer digitalen Satanlage mit einem hochwertigen (HD) Sat-Receiver ran. Zumindest mit der Netzqualität in unserem Ort (Nähe Hagen/NRW).

Die große Anzahl der verfügbaren Programme und das etwas bessere Bild sind die 3,90/Monat aber wert.

Wer Wert auf ein 1a Bild legt, sollte sich eine Sat-Schüssel mit HD-Receiver gönnen oder aber einen hochwertigeren Kabelreceiver ins Auge fassen.
Wie ein solcher Receiver das jetzige Bild verbessern würde, kann ich persönlich nicht beurteilen. Ich denke aber, dass ich ihn für mich persönlich anschaffen würde. Mein Mutter mit 78 würde da wohl kein Unterschied merken...

Gruß an alle!

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von nappi » 26.02.2009, 15:25

Frenzi hat geschrieben:Die große Anzahl der verfügbaren Programme und das etwas bessere Bild sind die 3,90/Monat aber wert.
ich bitte dich ??? welche hohe auswahl ??? bibel tv, Astro tv xxlhome oder die ganzen homeshopping sender ??? ich bin mir sicher du schaust wie alle andern nur die hauptprogramme vieleicht noch dmax aber was soll es mehr im digital kabel geben als schrott.
der einzigste wirklich gravierende unterschied zu kabel analog sind ÖR sender, und die machen fast 50 % prozent der sender aus der so hoch angepriesenden 60 sender aus und die sind nicht verschlüsselt obwohl UM es doch gerne hätte "ein prost auf die GEZ" ansonsten waeren die wohl auch dicht.

PS: VERGISS NICHT DAS PLUS ABO ZU KÜNDIGEN ansonsten hast du oder deine mutter 7,90 € mehr ausgaben für sender die die welt nicht braucht.
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Frenzi
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2009, 16:20

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Frenzi » 27.02.2009, 12:17

nappi hat geschrieben:
Frenzi hat geschrieben:Die große Anzahl der verfügbaren Programme und das etwas bessere Bild sind die 3,90/Monat aber wert.
PS: VERGISS NICHT DAS PLUS ABO ZU KÜNDIGEN ansonsten hast du oder deine mutter 7,90 € mehr ausgaben für sender die die welt nicht braucht.
Hallo Nappi,

Danke für den Tipp. Das wußte ich bis gerade gar nicht. Mutter bekam eine Rechnung, wo 7,90 draufstand, allerdings ohne Berechnung. Habe gerade mit UM telefoniert, der sagte mir vorhin das Gleiche wie du. Hatte ich bei Abschluss per Internet nicht gesehen.

Angeblich "Auf Wunsch der UM-Kunden" :brüll: hätte man diese kostenlose Angebot eingeführt. Nur wenn man nicht fristgemäß kündigt, hat man 7,90 im Monat zusätzliche Belastung. Das stände schließlich in den AGB.

UM hofft hier darauf, dass der Kunde das Kleingedruckte nicht liest und schon hat man ihn gefangen...
Das ist für mich persönlich Abzocke und modernes Raubrittertum!! :wut:

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von nappi » 27.02.2009, 22:13

das ist nur die spitze des eisbergs, hoffe für deine mutter das sie nie probleme mit UM bekommt, den dann geht es richtig los
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast