Lohnt Digital-TV?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Frenzi
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2009, 16:20

Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Frenzi » 14.02.2009, 16:46

Hallo zusammen,

da mir die Hotline bei UM überhaupt nicht weiterhelfen konnte, stelle ich hier meine Fragen:

Meine Mutter nutzt zurzeit ein Röhrenfernseher im analogen Netz in NRW. Nun möchte ich für sie einen LCD-TV kaufen (37" von LG)

Die Bildqualität von LCD- oder Plasma-TV am analogen Netz ist mehr als bescheiden, was ich zumindest bis jetzt sehen konnte. Da behält sie besser ihre alte Röhre.
Im Fachhandel rät man mir zum Umstieg auf Digital-TV Basic für 3,90€ / Monat inkl. Receiver. Hier wäre die Bildqualität besser.

Jetzt habe ich ein wenig im Netz rumgesucht und festgestellt, dass der mitgelieferte DVB-C Receiver von UM per Scart an den TV angeschlossen wird. Hier wird also ein digitales Signal nach analog gewandelt und dann eingespeist. Für mich nicht nachvollziehbar....

Will ich einen Receiver mit HDMI-Ausgang haben, muss ich lt. Hotline den Festplattenreceiver für einmalig 99.- plus 10,-/Monat nehmen. (sehr geschäftstüchtig)
Will ich nur eine Karte, also wenn ich gar keinen Receiver nehme, muss ich sogar 5,-/Monat zahlen. Letzteres kann ich gar nicht verstehen... :kratz:

Meine Fragen:

1) Ist der Unterschied in punkto Bildqualität zwischen dem analogen Kabelanschluss und einem Bild aus dem Standardreceiver an einem LCD-TV wirklich so groß, dass sich die 3,90 monatlich lohnen? Nicht, dass ich jetzt einen 24 Monats-Vertrag eingehe und ich es hinterher bereue.

2) Ist der Unterschied zwischen einem DVB-C Receiver mittels HDMI-Ausgang und dem mitgelieferten Standardreceiver über Scart wirklich den Kauf eines solchen Receivers wert? (Meine Mutter ist 78)

3) Wie ist die Bildqualität von Digitalkabel überhaupt? Kann Digital TV Basic zurzeit oder später ein HD-Bild liefern? Ich selbst nutze an meinen Flachmännern zuhause eine digitale Schüssel und bin entsprechend der Bildqualität verwöhnt. Kann man(n) die Bildqualität vergleichen?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe! :winken:
Zuletzt geändert von Frenzi am 14.02.2009, 18:18, insgesamt 1-mal geändert.

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von d3000fan » 14.02.2009, 17:20

1) Bei den öffentlich-rechtlichen Sendern (vor allem Das Erste, ZDF, 3sat) auf jeden Fall.

2) Es stimmt, nicht, was die Hotline erzählt hat: Der Digitale Videorekorder vom UM hat kein HDMI. Allerdings ist das Signal über Scart excellent. Beim Standardreceiver ist die Qualität schlechter, aber immer noch besser als analog. Fazit: Solange es nicht um HD geht, ist Scart fast ebenso gut wie HDMI.

3) HD wird noch so gut wie gar nicht eingespeist. Ansonsten ist digitales Kabel ist mit digitalem Sat-Empfang durchaus vergleichbar. Die Privaten sparen beim Kabel allerdings etwas an Bandbreite, so dass vielleicht ein Unterschied zu Sat zu sehen ist.

Frenzi
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2009, 16:20

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Frenzi » 14.02.2009, 18:20

Danke schon mal für deine Antwort, sie bringt mich schon mal weiter. :super:
Angst macht mir z.B dieser Beitrag aus einem Nachbarforum :

http://www.computerbase.de/forum/showth ... p?t=453204

oder hier:

http://www.dwdl.de/article/news_6087,00.html

http://www.rp-online.de/public/article/ ... uscht.html

Könnt ihr die schlechte Qualität bei den privaten Sendern aufgrund der niedrigen Bandbreite bestätigen? :confused:

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von koax » 14.02.2009, 18:52

Frenzi hat geschrieben: Könnt ihr die schlechte Qualität bei den privaten Sendern aufgrund der niedrigen Bandbreite bestätigen? :confused:
Ja. Sie liegt aber immer noch besser als bei DVB-T.
Und das ganze aufs Kabel zu fixieren, ist auch nicht richtig.
Die privaten Sender sparen halt.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Moses » 15.02.2009, 03:24

Die Bandbreite der "großen" Privaten (also RTL Gruppe / ProSiebenSat1 Media) ist bei UM identisch zu der auf Astra. Wenn du also digitalen Sat-Empfang hast, weißt du, was die Programme da liefern. Genau dasselbe kann man mit einem guten Receiver auch bei UM erreichen.

Damit sind wir auch beim springenden Punkt: über die Bildqualität entscheided hauptsächlich der Receiver. Dabei ist die Frage, ob der HDMI hat, oder nicht, eher nebensächlich. Hast du digitalen Sat-Empfang erst, seitdem es HDMI gibt? Für SDTV reicht die Übertragung per SCART vollkommen, denn das Bild "entsteht" eh erst im Receiver und auf dem Meter vom Receiver zum TV macht es kaum einen Unterschied, ob die Übertragung da analog oder digital läuft.
Je nach TV Gerät kann es allerdings schon Unterschiede machen. Das ist aber dann weder dem Receiver noch dem SCART Anschluss anzulasten, sondern wirklich dem TV. Gerade viele günstige LCDs haben wohl Probleme mit der SCART Schnittstelle und auch mit dem Hochskalieren von SDTV Inhalten. Da würde ein Receiver mit HDMI helfen, da dann der Receiver die SDTV Inhalte hochskaliert und nicht der TV. Aber auch hier ist die Qualität des Receivers entscheidend. Viele HD-Receiver machen das eher mittelmäßig...

Ich hab hier einen der Samsung Receiver (360 irgendwas) und muss sagen, dass der eigentlich ein recht ordentliches Bild produziert.

Es ist übrigens möglich, mit der Smartkarte, die man zum Receiver von UM bekommt, alle seine Wünsche ebenfalls zu erfüllen. Dazu empfehle ich einen Blick in ein paar der hier angepinnten Threads (oder auch in meine Signatur ;)). Du würdest für die 3,90€ eine UM02 Karte.

Frenzi
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2009, 16:20

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Frenzi » 15.02.2009, 20:31

Ich danke euch für die Informationen.
Ich kann mir nun mehr vorstellen, was mich erwartet.

Kann man eigentlich innerhalb 2 Wochen vom Vertrag zurücktreten? Ich meine nur, falls die Bildqualität doch schlecht sein sollte...

Danke und Gruß! :super:

Frenzi

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von mischobo » 15.02.2009, 21:03

... mit der Aktivierung der Smartcard gibt es grundsätzlich kein Widerufsrecht mehr, weil damit dann bereits vertraglich vereinbarte Dienstleistungen erbracht wurden.

Frenzi
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2009, 16:20

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Frenzi » 15.02.2009, 22:31

mischobo hat geschrieben:... mit der Aktivierung der Smartcard gibt es grundsätzlich kein Widerufsrecht mehr, weil damit dann bereits vertraglich vereinbarte Dienstleistungen erbracht wurden.
Schlau gemacht....

Wenn ich dann feststelle, dass die erbrachte Leistung miserabel ist, zahle ich als Kunde zwei Jahre lang.... :wut:

Bei jedem anderen Produkt kann ich vorher im Fachhandel testen. Nur hier nicht. Es sei denn, ich finde einen Fachhändler, der mir das vorführt. Ich werde mal nachfragen.

Danke für eure Hilfe! :winken:

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von d3000fan » 15.02.2009, 22:36

Du kannst ja zuerst die Öffentlich-Rechtlichen testen. Die gehen alle ohne Smartcard :)

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von conscience » 15.02.2009, 22:41

Frenzi hat geschrieben: Schlau gemacht....
Quatsch!
Wenn ich dann feststelle, dass die erbrachte Leistung miserabel ist, zahle ich als Kunde zwei Jahre lang.... :wut:
Dann meldest Du eine Störung
Bei jedem anderen Produkt kann ich vorher im Fachhandel testen. Nur hier nicht. Es sei denn, ich finde einen Fachhändler, der mir das vorführt. Ich werde mal nachfragen.
Man kann sich vor ab informieren, ob die Hausanlage und die Verkabelung in der Wohnung "digital" tauglich sind

Digital-TV hat sich für mich gelohnt, da ich in dem Produkt für mich einen Nutzen und Mehrwert erblicke, aber das ist für jeden seine eigene Entscheidung.

Grüße
Conscience
--
Wie immer keine Zeit

Bild

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von d3000fan » 15.02.2009, 22:59

Frenzi geht es aber doch um die Qualität des digitalen Kabel-TVs an sich und nicht darum, ob in seinem Fall ein ungestörter Empfang möglich ist.

Harro51
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 07.01.2009, 20:45

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Harro51 » 15.02.2009, 23:06

Hi,
der Umstieg auf Digital, ob über Sat oder wie hier Kabel, ist durch aus sinnvoll.
Die Bildqualität ist grade bei den "Flach-TV´s" extrem besser, wenn, ja wenn sie von den TV-Anstalten unterstützt wird.
Was ich grade von den Privat-TV Sendern teilweise nicht sagen kann, extrem niedrige Bit-Raten mit miserablem Bild.

Wenn Diese sich das mal merken würden, Sie sind DIENSTLEISTER.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von conscience » 15.02.2009, 23:11

d3000fan hat geschrieben:Frenzi geht es aber doch um die Qualität des digitalen Kabel-TVs an sich [...]
Eben das läßt sich pauschal nicht beantworten, weil zu viele Faktoren eine Rolle spielen.
--
Wie immer keine Zeit

Bild

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von mischobo » 16.02.2009, 00:15

Frenzi hat geschrieben:
mischobo hat geschrieben:... mit der Aktivierung der Smartcard gibt es grundsätzlich kein Widerufsrecht mehr, weil damit dann bereits vertraglich vereinbarte Dienstleistungen erbracht wurden.
Schlau gemacht....

Wenn ich dann feststelle, dass die erbrachte Leistung miserabel ist, zahle ich als Kunde zwei Jahre lang.... :wut:

Bei jedem anderen Produkt kann ich vorher im Fachhandel testen. Nur hier nicht. Es sei denn, ich finde einen Fachhändler, der mir das vorführt. Ich werde mal nachfragen.

Danke für eure Hilfe! :winken:
... das 14tägige Widerrufsrecht bei Haustürgeschäften wurde eingeführt, um den Verbraucher vor unseriösen Haustürgeschäften zu schützen. Dieses Widerrufsrecht wurde später auf Internetgeschäfte ausgeweitet. Das Widerrufsrecht dient nicht dazu dem Verbraucher die Möglichkeit einzuräumen, das Produkt vor dem Kauf zu testen.

Und wenn du dir UnityDigitalTV vorher mal anschauen willst -> http://www.unitymedia.de/shops/index.html

Benutzeravatar
OneOfNine
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 20.01.2008, 18:54
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von OneOfNine » 16.02.2009, 06:14

also ich möchte Digital TV nicht mehr missen... meine dbox2 (Linux @ Sportster) macht ein ordentliches Bild und Ton.
Zugegeben, ich hab noch ein Röhrengerät (aber auch recht klein), aber ich hab das schon an einem LCD TV laufen lassen.

HDMI (High Definition Media Interface) wie die ersten beiden Buchstaben schon ausdrücken, ist es für HDTV erst interessant.
z.zt. sind nur Premiere HD (PayTV) verschlüsselt und ARD HD (Testkanal) unverschlüsselt (ohne Smartcard) empfangbar.

Die angebotenen Receiver von Unity und Premiere sind nicht gerade das gelbe vom Ei, was mich z.b. stört, sind die
vorgegebenen Kanalliste. Deshalb wäre eine dbox2 (ca. 30 - 50 Euro ) mit Linux oder eine dreambox (etwas teuer)
zuempfehlen, dazu Smartkartentyp I02 (nagra Aladin) oder I12 (nagra Berlin). Aber vorsicht, alles geschmackssache :)
--
Coolstream Neo C / Original Image 2.15 Beta / UM02 Karte

Frenzi
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2009, 16:20

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Frenzi » 16.02.2009, 08:51

d3000fan hat geschrieben:Du kannst ja zuerst die Öffentlich-Rechtlichen testen. Die gehen alle ohne Smartcard :)
Danke, DAS ist doch mal eine Aussage, mit der ich was anfangen kann! :super:
Das werde ich machen.

Ich danke allen, die mir sinnvolle Tipps gegeben haben!

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von nappi » 18.02.2009, 21:38

also die ÖR sind echt super im kabel, qualität fernsehen der 1 klasse.
zu den basic abo kann ich dir nur abraten, wofür willst du 3,90 im monat zahlen, für programme die du eh schon analog empfängst ?????
glaub mir es lohnt sich nicht denn die kanäle die du schaust sind alle analog empfangbar und die spartensender wie body oder juweltv braucht eh kein mensch.
wenn du etwas gutes haben willst empfehle ich die ein PW abo und das lohnt sich, denn 24 std am tag die neuesten filme ohne werbung das ist schon geil, hotline ist wirklich freundlich und kostenlos wenn du die richtige nummer kennst.

ich denke die 3,90 im monat sind zwar nicht viel ABER wenn man den mehrwert bendenkt dann ist er gleich null für die etwas bessere bildqualität soviel ausgeben lohnt sich nicht !!! warte ein bisschen und dvb-t2 wird kommen, besseres bild mit HDTV, innerhalb von 12 monaten wird seine verbreitung finden denn rtl fängt jetzt schon damit an und die anderen werden alle nachziehen weil es einfach billiger und effiezenter ist als dvb-t vor allem muss du dich nur einmal freischalten lassen (ohne irgendwelche kosten) und kannst dann auf immer umsonst digital TV schauen.
falls dir doch ein basic abo holst wird es dir bald leid tun, dann zahlst du für etwas was du über hausantenne umsonst bekommen würdest.

bin sowieso gespannt was nun die kabelanbíeter machen, DVB-t 2.0 kommt jetzt schon das heisst das dvb-t2 nicht mehr so weit weg ist.

hier in köln kann man zur zeit 26 sender emfangen (DVB-T)
wenn die hier umstellen würden auf DVB-T 2.0 würden es auf einen schlag 52 sender werden die in besserer qualität senden könnten.
ABER WENN DVB-T2 kommt dann sind sogar 70 bis 100 sender drin über hausantenne, also wer braucht dann noch kabel TV und vor allem die BASIC ABOS ?? UM und co haben noch eine lebenserwartung von maximal 5 bis 10 jahren danach machen die alle konkurs es sei den alle ihre jetztigen kunden holen sind internet und telefon von denen das ist ihre einzigste chance


gruss

nappi
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Grothesk » 18.02.2009, 21:54

Das Technical Innovation Office des ZDF rechnet beispielsweise erst ab 2012 mit einer Umstellung auf DVB-T2 in Deutschland, wenn es überhaupt dazu kommt. Es ist maximal damit zu rechnen, dass die privaten Sender mittelfristig auf die neue Technik umschwenken, um somit Ausstrahlungskosten einzusparen.
http://www.teltarif.de/arch/2008/kw27/s30519.html
und Grundverschlüsselung kommt damit auch über DVB-T daher:
Wie sich allerdings bereits im Vorfeld abzeichnete, werden die Sender ihre Programme in der Region Stuttgart in MPEG-4 kodiert abstrahlen. Doch damit nicht genug: Die Verbreitung soll verschlüsselt erfolgen.
http://www.teltarif.de/arch/2009/kw07/s32983.html

Ob sich digitales TV lohnt kann wohl nur der Einzelne für sich entscheiden. Ich habe 3Play, schaue aber nur ganz sproradisch mal TV auf einem uralten Gerät. Aber selbst da finde ich, es lohnt sich. Zumal ich durch 3Play derzeit nichts für Digital-TV zusätzlich bezahle. Mit DVB-T habe ich auch mal herumexperimentiert, das war mir aber zu instabil und ich hatte permanent ein verpixeltes Bild. Das ganze in der Kölner Südstadt, da hatte ich eigentlich stabilen Empfang erwartet.

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von nappi » 19.02.2009, 09:26

jeden receiver liegt automatisch eine smartkarte bei und sie wird kostenlos freigeschaltet.
kein pay TV light (basic).
du wirst sehen es wird verdammt schnell gehen mit der umstellung allein schon wegen den kosten. :super:
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Grothesk » 19.02.2009, 14:26

Wenn das genau so schnell geht wie bei DVB-T...
...dann schau ich mir lieber ein Schneckenrennen an, das hat mehr Dynamik.

DVB-T (auch DVB-T2) kann eine Ausweichlösung sein. Aber an stationären Geräten möchte ich nicht auf eine richtige Verkabelung (egal ob Satellit oder Kabel-TV) verzichten. Für das Gartenhäuschen oder an sonstigen 'exotischen' Orten kann DVB-T (wenn man denn ordentlichen Empfang bekommt, der war nämlich bei mir mitten in Köln äußerst bescheiden) aber eine Option sein.

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von nappi » 19.02.2009, 16:08

mein pc hat einen usb stick dvb-t ich wohne cirka 20 bis 30 km von köln entfernt und habe mit einer zimmerantenne (stabantenne) super emfang ohne irgendwelche verstärkung.
was sagst du nun ?

RTL will nun in allen neuen regionen (mittel deutschland, bielefeld/gütersloh) nur noch mit dvb-t 2.0 online gehen.
die werden innerhalb von 1 jahr ihre gesamten dvb-t sender darauf einstellen lassen.
EDIT : RTL über DVB-T in Stuttgart: Grundverschlüsselt, aber nicht registrierungspflichtig
das heisst wer rtl crime nach einem jahr weiter sehen will muss sich melden wer es nicht will kann weiter schauen

BACK TO TOPIC

nein es lohnt sich nicht für ein bisschen besseres bild 3,90 aus dem fenster zu schmeissen.
das analoge bild ist zwar schlechter als von dvb-t aber das kabel signal ist nicht viel besser als das von dvb-t (ausgenommen die ÖR sender denn die senden über kabel high quality tv)

es lohnt sich ech nicht mach denn test mit einem nachbarn der digital tv von kabel hat und vergleich mal die bilder von den privaten sendern

dvb-t
analog kabel
digital kabel

und du wirst staunen, manche sender senden in so mieser qualität im digitalen kabel da ist das analoge bild schon wieder besser :wand:
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Frenzi
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2009, 16:20

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Frenzi » 19.02.2009, 22:02

Es ist genauso gekommen, wie ich ich befürchtet habe... :heul:

Unity-Media Basic für Mutter bestellt, neuen LCD gekauft. Heute kam alles an. Sehr schnelle Lieferung. Alles angeschlossen... (Technotrend Receiver)

Erster Schock: Grauenhaftes Bild! Total matschige Gesichter, grauenhafte Auflösung...:wand:

Dann auf die privaten geschaltet... Kein Bild! "Ok" denke ich, "ist die Karte noch nicht freigeschaltet, also beruhige dich, wird bestimmt besser...."

Smartkarte per Internet freigeschaltet... :pcfreak: Die Privaten sind nach 5min sichtbar...

Zweiter Schock: Grauenhaftes Bild bleibt, dazu zwei horizontale Bildstreifen, die langsam durchs Bild wandern. :wand:

Dritter Schock: Grausames Brummen im TV, was mit Ziehen des Skartkabels verschwindet. Tausch vom Scartkabel bringt keine Verbesserung... :wand:

Also Receiver raus und Kabel direkt in den Fernseher: Streifen weg, kein (!!) :wut: Bildunterschied zum Bild mit Receiver, kein Brummen durch Kabel. :traurig:

Anruf bei Unitymedia. Nette Dame, die meint, dass der Receiver defekt ist, das Bild MÜSSE besser werden.
Sie gibt mir die Telefonnummer von Techotrend, die mir einen anderen Receiver schickt. Falls nicht, kommt ein Techniker raus und checkt die eingehende Leitung.

Jetzt darf ich erstmal ein paar Tage warten. OK, die Streifen kommen sicher durch einen Defekt im Receiver. Aber ich habe kaum Hoffnung auf ein gutes Bild.
Wenn ich da mein Bild zuhause (Sat) mit dem digitalen Kabel vergleiche, kommt mir der Vergleich zwischen einem Trabbi und einem Ferrari in den Sinn.... Von wegen kein Unterschied. :wut:

Trotzdem einen lieben Gruß an alle!

Frenzi

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von std » 19.02.2009, 22:14

Hi

dir ist aber schon bewußt das die Quali vom verwendeten Receiver abhängig ist und die UM-Standardreceiver nicht viel taugen?

Bei Verwendung gleichwertiger (und funktionstüchtiger ;) ) Receiver wird es die schwerfallen einen Unterschied zwischen -C- und -S festzustellen
Vor allem bei den ÖR

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von nappi » 19.02.2009, 22:24

also die ÖR müssten ein super bild bei dir abgeben, denn die senden im kabel mit der selben bitrate wie über sat.
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Frenzi
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2009, 16:20

Re: Lohnt Digital-TV?

Beitrag von Frenzi » 19.02.2009, 22:32

nappi hat geschrieben:also die ÖR müssten ein super bild bei dir abgeben, denn die senden im kabel mit der selben bitrate wie über sat.
Dann kann es nur sein, dass der Receiver das analoge Bild so durchreicht.
Mein Sat-Bild ist um Längen besser, und ich habe den exakt gleichen Fernseher zuhause wie ich ihn Mutter gekauft habe...
std hat geschrieben:Hi

dir ist aber schon bewußt das die Quali vom verwendeten Receiver abhängig ist und die UM-Standardreceiver nicht viel taugen?

Bei Verwendung gleichwertiger (und funktionstüchtiger ;) ) Receiver wird es die schwerfallen einen Unterschied zwischen -C- und -S festzustellen
Vor allem bei den ÖR
Heißt das, das ich jetzt noch einen DVB-C Receiver kaufen darf? Was muss ich denn da anlegen? Und wenn es dann immer noch mies ist?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast