Klötzchen, Ausfall und Piepton

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
UM-Kunde
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Klötzchen, Ausfall und Piepton

Beitrag von UM-Kunde » 02.11.2008, 16:24

Eigentlich dachte ich, dass das Thema bei uns nun endgültig gegessen ist, da zwei Monate Ruhe war, aber seit 14 Tagen kann man unseren digitalen TV-Empfang über UM wieder in die Tonne kloppen. :wein:
Das "Seherlebnis" besteht aus regelmäßigen Klötzchen, teilweise auch piependem Ton oder sogar kompletten Signalausfällen für 1-3 Sekunden. Manchmal zerreißt es das Bild für den Bruchteil einer Sekunde auch - die obere Hälfte rutscht nach links, der untere Teil nach rechts.

Wir haben schon vers. Boxen von Humax, Technotrend, Technisat und aktuelle Technotrend HDMI versucht, aber keine Besserung. Letzte Woche war der UM-Techniker da, natürlich ohne ein großes Aha-Erlebnis, warum auch, denn UM liefert alles einwandfrei an, man kennt das ja - im Keller und an der Dose im Wohnzimmer kommen 60dB an. Der Techniker hat es feinjustiert. Am Abend, oh Wunder, wieder die Störungen. :motz:

Dieses Wochenende war ich dann mal ganz schlau und habe das schlechte Wetter genutzt und das Haus auf links gedreht. 1) Die beiden anderen TV-Dosen mit der Box verbunden, Fernseher dran - Klötzchen, 2) Box und Fernseher in den Keller geschleppt, direkt an den HÜP angeschlossen, Stuhl geholt und eine Stunde im kalten Keller fern gesehen, natürlich mit Störungen. :wut:

Für mich das jetzt eindeutig der Beweis, dass das Signal, anders als vom Techniker und der UM-Hotline dargestellt, schon versaut am HÜP ankommt bzw. die Störungen nicht im Haus verursacht werden. Jetzt ist natürlich die große Frage, was man da als Kunde bei UM machen kann?!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Klötzchen, Ausfall und Piepton

Beitrag von Moses » 02.11.2008, 16:30

Ein zu starkes Signal ruft die gleichen Probleme hervor, wie ein zu schwaches. Wenn viele Leute im Kabel gucken, kann es sein, dass das Signal stärker wird (auch wenn es unlogisch klingt, die Techniker behaupten das immer :P). Daher würd ich empfehlen einfach mal auszuprobieren, was passiert, wenn du das Signal abschwächst, z.B. indem du es testweise durch einen anderen Receiver schleifst bevor du es an den weiter leitest, der das Bild am TV anzeigen soll (also quasi zwei Receiver in Reihe schalten).

UM-Kunde
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: Klötzchen, Ausfall und Piepton

Beitrag von UM-Kunde » 02.11.2008, 17:02

@moses:
Danke für den Tipp. Deine Theorie würde auch erklären, warum die Störungen am Tag eher selten sind und am Abend extrem stark ansteigen...
Laut Techniker ist der Pegel von 60dB ja top, "da dürfte nichts mehr passieren", sieht man...

UM-Kunde
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: Klötzchen, Ausfall und Piepton

Beitrag von UM-Kunde » 04.11.2008, 14:20

Die Tage kommt der UM-Techniker wieder vorbei, aber von einem schlechten Signal am HÜP wollte er beim Telefonat nichts wissen. Ich bringe eine neue Box mit, damit dürfte es dann bestimmt vorbei sein, so seine Worte. Ich meinte dann nur, dass ich schon drei vers. Geräte durch habe und ALLE diesen Fehler aufzeigen.
Wenn es nicht an der Box liegt, dann kann es noch der Verstärker sein, meinte er später und den bringt er jetzt auch mit und installiert ihn direkt. Soll er mal machen, von mir sieht er keinen Cent dafür.

Beim dem hin und her frage ich mich aber, warum der Techniker es nicht wahr haben will, dass das Signal am HÜP schon bescheiden ankommt. Sind die so blind oder haben die ne rosarote Brille, durch die ihre Leistungen 1a aussehen? :cool:

Eine Bekannte, ganz anderer Ort, hat es auch immer wieder, dass das Signal für 1-3 Sekunden ausfällt oder sich Klötzchen bilden. Liegt wohl auch an der Hausverteilung. :wand:

Warten wir es ab!

UM-Kunde
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: Klötzchen, Ausfall und Piepton

Beitrag von UM-Kunde » 06.11.2008, 23:56

Wieviel dB sollten eigentlich an der Antennendose ankommen, damit man einen "kristallklaren" Empfang hat. Der UM-Mensch sprach was von 60, unser Antennenbauer von min. 70 und in einer BDA habe ich die Tage was von 50dB gelesen.

Unser Verstärker ist nicht einmal zur Hälfte aufgedreht und an den Dosen kommen jetzt rund 60dB an, von UM eingestellt...

Was sagen die Fachleute hier im Forume dazu?

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Klötzchen, Ausfall und Piepton

Beitrag von Moses » 07.11.2008, 09:02

Die Empfansstärke hat nun wirklich nichts mit der "Klarheit" des Signals zu tun, insbesondere dann nicht, wenn man die mit nem Verstärker "hochballert". Der Verstärker verstärkt das Rauschen genauso mit, wie das Signal selber, zu viel Verstärkung kann also ganz klar auch kontraproduktiv sein. ;)

Es gibt bei der minimalen Signalstärke aber tatsächlich unterschiede zwischen analog TV und digital TV. Bei analog TV sieht man auch mit einem schwächeren Signal noch ein Bild (ziemlich verrauscht und nicht so wirklich schön, aber naja)...

UM-Kunde
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: Klötzchen, Ausfall und Piepton

Beitrag von UM-Kunde » 07.11.2008, 10:39

@moses:
Deine Antwort bringt mich in meiner Frage nicht wirklich weiter. Es geht nicht um das "aufbohren" des Verstärkers, sondern lediglich um die Frage, welcher Pegel an der Antennendoses ankommen soll, damit die Box fleißig ihre Dienste erledigt. Welche vers. Werte mir vorliegen, habe ich ja bereits geschrieben.

Stepinho
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 18.06.2007, 20:07

Re: Klötzchen, Ausfall und Piepton

Beitrag von Stepinho » 10.11.2008, 14:42

habe genau das gleiche Problem wie du. woher kann ich sehen wieviel db meine leitung hat? du hast ja was von 60 geschrieben.

ist es so das der kleine weisse balken unter der programmnummer (tttt c274) die Signalstärke anzeigt?

bestätigen kann ich auch das das Bild Vormittags fast komplett ohne Ruckler und Klötzchen auskommt. Aber geben Abend macht es keinen Spaß mehr TV zu schauen!!

UM-Kunde
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: Klötzchen, Ausfall und Piepton

Beitrag von UM-Kunde » 10.11.2008, 18:35

Hi Stepinho!

Die 60db hat der UM-Techniker mit seinen Geräten gemessen und feinjustiert - einmal mit so einer Art PDA und dann auch mit dem alten Kathrein-Kasten - angeblich keine Fehler auf der Leitung. :D Anhand der Box kannst du da sehr wenig sehen, was die Leitungswerte angeht.

Ich bin mit meinem Latein mittlerweile am Ende - jetzt ist alles, bis auf den zwei Jahren alten Verstärker, getauscht, selbst die Box wurde heute gewechselt, aber keine Besserung. :wut:

Der UMler hat sich ja mittlerweile auch schon bereit erklärt, uns den Verstärker zu tauschen, aber ich liebäugel derzeit mit einem BK-Verstärker incl. Verteiler von Hirschmann bzw. Triax, dann ist eine "Fehlerquelle", nämlich der Verteiler, weniger im Hause.

Interessant ist an der ganze Sache nur, dass der Fehler bei "zahlreichen" Nutzern auftritt, UM aber IMMER und AUSSCHLIEßLICH beim Kunden sucht, was soll das?! :motz:

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Klötzchen, Ausfall und Piepton

Beitrag von Moses » 10.11.2008, 21:32

Ich zähle bisher zwei... ist das zahlreich? :P

Du kannst ja mal die Nachbarn fragen, ob die ähnliche Probleme haben... was für Probleme Leute in anderen Teilen von Hessen/NRW haben, kann dir ziemlich egal sein. Relevant sind wenn dann nur Leute in deiner unmittelbaren Nachbarschaft, die Probleme haben.
Die sporadischen Störungen können auch auf Einstrahlungen hindeuten, die aus irgendeinem Haushalt in der Gegend kommen können... und sowas zu finden ist nicht leicht. Daher ist es von UM auch nicht so abwegig die Hausanlagen der Kunden bei Störungsmeldung mal unter die Lupe zu nehmen. ;)

UM-Kunde
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: Klötzchen, Ausfall und Piepton

Beitrag von UM-Kunde » 10.11.2008, 22:21

@Moses:
Dein erster Tipp im Thread war ja sehr hilfreich, aber danach kam nur noch heiße Luft raus. Auch wenn du Moderator bist, sollten deine Antworten ein wenig Fleisch haben und für gewöhnlich man muss ja nicht alles in einem Forum kommentieren.

Lass es bitte mal meine Sorge sein, wie ich "zahlreiche" definiere. Zu deiner Beruhigung: es sind mehr als zwei! :wand:

Scheusche
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 03.09.2008, 06:41

Re: Klötzchen, Ausfall und Piepton

Beitrag von Scheusche » 11.11.2008, 12:59

Ich kann UM-Kunde nur zustimmen. Ich habe auch immer wieder diese Klötzchenbildung bis hin zum Totalausfall. Das geht aber meistens komischerweise erst so nach 10 Minuten los. Hatte auch schon einen Techniker da. Die ankommenden Signale etc. waren ZITAT:" Hervorragend!". Allerdings hat sich bis heute nichts geändert. Die ganze Sache dümpelt schon seit 5 Monaten so vor sich hin und sehe nicht ein jedes mal einen Techniker kommen zu lassen und diesen dann auch noch für nichts zu bezahlen.

Was ich bereits getan habe:
Diverse Receiver ausprobiert
Diverse Koaxialkabel und HDMI
Mantelstromfilter etc.

Es ist einfach zum kotzen und das Schlimmste daran ist, man kann nichts machen außer kündigen ....

UM-Kunde
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: Klötzchen, Ausfall und Piepton

Beitrag von UM-Kunde » 11.11.2008, 16:51

Mein Latein ist jetzt endgültig am Ende. Heute wurde nun auch der Verstärker ausgetauscht - Ankaro raus, Hirschmann rein - aber der Klötzchen- und Pieptonwahnsinn geht weiter. Nach dem HÜP ist nun ALLES gewechselt und getauscht worden - die besten Kabel von Oehlbach, neue Dose(n), neuer Verstärker, vers. Receiver und TV-Geräte getestet, nichts, nichts, nichts.
Ich will nicht mehr, ich drehe mittlerweile schon am Rad und könnte heulen, das macht einen wahnsinnig. :zerstör:

level
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 24.09.2007, 17:45

Re: Klötzchen, Ausfall und Piepton

Beitrag von level » 15.11.2008, 13:10

Hi,
ich quäl mich nun auch schon 4Wochen mit diesem ganzen Mist rum.
Seit dem Ausbau gibt es nur noch Probleme, meistens sind die Privaten richtig für mehere Stunden gestört, dann das ZDF Bouqet, heute wieder andere Sender.
Und immer das gleiche was ich machen soll (Werkseinstellung, Kabeldose, Techniker war auch schon da) ein riesen Mist.
Die Nachbarn haben das selbe Problem.
Das merkwürdige ist aber das vor dem Ausbau alles super lief, und seit der Aufschaltung (punktgenau) geht alles saumies.

Ich glaub ich kündige den [zensiert] und installiere mir ne Schüssel.

UM-Kunde
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: Klötzchen, Ausfall und Piepton

Beitrag von UM-Kunde » 15.11.2008, 22:28

Bei uns wurde bislang ja noch nichts ausgebaut, also liegt es nicht daran.

Viel schöner ist aber die Tatsache, dass ich heute einen Nachbarn getroffen habe und wir zufällig auf das Thema kamen. Was soll ich sagen, ganz zufällig, *ironie an* denn UM ist lautet Moses ja unschuldig *ironie aus*, hat der Nachbar das identische Problem - tagsüber leichte Klötzchen, abends heftige Störungen. :wut:

Ich bin sehr gespannt, welche Antwort der Techniker am Montag auf meine Darstellung hat, denn jetzt ist es EINDEUTIG ein Netzproblem. :zerstör:

Augenscheinlich ist auch der Pegel am HÜP mit 60db viel zu gering - ein befreundeter Dipl. Ing. hat min. 80dB als Pegel am HÜP genannt. Das wird lustig am Montag. :motz:

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Klötzchen, Ausfall und Piepton

Beitrag von NightHawk » 16.11.2008, 09:45

UM-Kunde hat geschrieben:[...] Das wird lustig am Montag. :motz:

Klar. Mit Dir als Kunden ganz bestimmt. Stell Dich schonmal auf "Dienst nach Vorschrift" ein :kafffee:
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

UM-Kunde
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: Klötzchen, Ausfall und Piepton

Beitrag von UM-Kunde » 17.11.2008, 16:28

Heute bin ich der glücklichste Kabelkunde in NRW - es waren gleich 2 Techniker hier und dazu noch super kompetent und wirklich ehrgeizig den Fehler zu finden, also nix mit "Dienst nach Vorschrift". :super:

Lustig war das Bild ganz zu Beginn: Die Techniker fahren mit ihren Autos vor und die Nachbarin kommt aus dem Haus mit dem Worten "unser Empfang spinnt seit Tagen". Ich konnte mir das grinsen kaum verkneifen, jetzt sind wir schon drei in unserer Straße.

Die Werte am HÜP und in der HVA sind perfekt, besser könnten sie gar nicht sein meinte der Techniker. Probleme bereitet nur die Signalqualität, die fiel immer wieder auf Werte von 50, 30 und sogar null.

Die Techniker haben dann Arbeitsteilung betrieben: Einer ist zum Verteilerkasten gefahren und der Kollege hat die Werte hier im Haus im Auge behalten. Ergebnis: Im Verteilerkasten war die C-Linie nicht richtig angeschlossen und um den Fehler einzugrenzen, wurde kurzerhand das komplette Innenleben, also sämtliche Verstärker, C und A/B, Weichen und Kabel, ausgetauscht.

Die Ernüchterung folgte auf den Fuß: Der Fehler besteht weiterhin! Es ist die sprichwörtliche Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

In den nächsten Tagen folgt die Fortsetzung, dann schaue im Digital TV im Auftrag von UM und der Techniker startet seine Tour im HK oder so und kommt dann immer näher zum Haus, bis das defekte Teil auf der Strecke von da nach hier gefunden ist.

Ich koche schon mal Kaffee auf Vorrat. :kafffee:

Trotz Fehler bin ich glücklich, denn endlich waren kompetente Techniker hier, die einen indirekt nicht gleich für verrückt erklären. Techniker 1 hat sich für uns ja schon sperren lassen, das sagt doch alles. :wand:

UM-Kunde
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: Klötzchen, Ausfall und Piepton

Beitrag von UM-Kunde » 05.12.2008, 11:49

So, nachdem das Spielchen mit unserem gestörten Empfang in den letzten Tagen weiter ging, auch bei den Nachbarn, wurde heute früh der Gehweg geöffnet und das Kabelende freigelegt, da der Techniker bei der Messung einen Fehler entdeckt - er sieht das Kabelende und das heißt schlampige Installation von der damaligen Firma, die haben keinen Abschluss gesetzt - jetzt heißt es abwarten, ob die Klötzchen immer noch auftreten oder ob der Fehler endgültig behoben ist.

UM-Kunde
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: Klötzchen, Ausfall und Piepton

Beitrag von UM-Kunde » 12.12.2008, 00:05

Jippi, die Tiefbauarbeiten haben absolut nichts gebracht, außer rund 800 Euro an Kosten für Unitymedia. Es pixelt und kracht weiterhin beim Digital TV-Empfang.

Derzeit ist es ganz extrem, was den Empfang aller Sender auf S2 angeht. Aktuell kann man gar kein Fernsehen schauen, da der Receiver auf allen S2-Sendern einen "Warmstart" hinlegt und das in einer Dauerschleife. Alle anderen Kanäle kann man einwandfrei empfangen, aber eben immer wieder mit Pixeln.
Wie kann es kommen, dass ein scheinbarer Netzfehler die Box zu bekloppt macht, dass sie immer und immer wieder neu startet und sich ohne Netzstecker ziehen auch nicht ausschalten lässt?

Gut, dass ich mittlerweile die Handynummer vom Techniker habe, dann darf der erstmal wieder antanzen, der Arme.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast