Sonderkündigungsrecht Kabel -> Satellit

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
Sven Rettkowski
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 30.10.2008, 15:39

Sonderkündigungsrecht Kabel -> Satellit

Beitrag von Sven Rettkowski » 30.10.2008, 15:47

Hallo zusammen,

heute habe ich einen Brief meines Vermieters immeo wohnen erhalten, dass im Zuge der Digitalisierung eine Satelliten (SAT-ZF) Gemeinschaftsantennenanlage installiert wird. Ich habe zur Zeit Kabel und nutze das komplette Digital-Angebot von unitymedia. Habe ich nun ein Sonderkündigungsrecht, weil ich ja unverschuldet nicht mehr in der Lage sein werde, das Angebot zu nutzen?

Grüße

Sven

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Sonderkündigungsrecht Kabel -> Satellit

Beitrag von koax » 30.10.2008, 16:41

Sven Rettkowski hat geschrieben:Habe ich nun ein Sonderkündigungsrecht, weil ich ja unverschuldet nicht mehr in der Lage sein werde, das Angebot zu nutzen?
Zunächst mal schicke ich voraus, dass ich hier meine völlig unmaßgebliche private Meinung kundgebe und keinerlei Rechtsberatung betreiben will.

M.E. wird umgekehrt ein Schuh daraus.
UM ist durch Umstände, die Du nicht zu vertreten hast, nicht mehr in der Lage, ihren vertraglichen Pflichten (Bereitstellung eines Pay-TV-Angebotes) nachzukommen. Daher steht wohl UM ein ein Sonderkündigungsrecht zu.

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Sonderkündigungsrecht Kabel -> Satellit

Beitrag von mischobo » 30.10.2008, 20:18

Sven Rettkowski hat geschrieben:Hallo zusammen,

heute habe ich einen Brief meines Vermieters immeo wohnen erhalten, dass im Zuge der Digitalisierung eine Satelliten (SAT-ZF) Gemeinschaftsantennenanlage installiert wird. Ich habe zur Zeit Kabel und nutze das komplette Digital-Angebot von unitymedia. Habe ich nun ein Sonderkündigungsrecht, weil ich ja unverschuldet nicht mehr in der Lage sein werde, das Angebot zu nutzen?

Grüße

Sven
... kündige schriftlich deinen Vertrag mit Unitymedia außerordentlich, gibt den Grund für diese außerordentliche Kündigung an und füge eine Kopie des Briefes deines Vermieters bei. Damit solltest du ohne Probleme zum Umstellungstermin aus deinem Vertrag mit Unitymedia vorzeitig herauskommen.

Ob es ein Sonderkündigungsrecht gibt oder nicht, ist eigentlich unerheblich. Darüber kann man diskutieren, wenn Unitymedia deine außerordentliche Kündigung wider Erwarten nicht akzeptieren würde.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast