Neuling hat einige Fragen!

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
holgiheftig
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 16.10.2008, 20:38

Neuling hat einige Fragen!

Beitrag von holgiheftig » 16.10.2008, 21:09

Hallo zusammen,

ich habe mich gerade registriert, weil sich langsam meine Fragen häufen.
Ich habe noch keinen digitalen Anschluss, aber werde bald das 3play-Angebot bekommen und habe direkt hohe ansprüche an die Technik. Vielleicht mag mir ja Jemand ein paar Fragen beantworten:

1. Werden alle digitalen Sender in HD-Auflösung gesendet?

2. Unterstützt der von Unitymedia gestellte Reciever HD-Auflösung?

3. Kann ich an den Reciever von Unitymedia anstatt einen Recorder auch einen zweiten Fernseher anschließen?

4. Falls ich eine zweite Smartcard möchte, erhalte ich diese günstiger, wenn ich auf den zweiten Reciever verzichte? Ich lese nur immer etwas von 5 €, aber inklusive Reciever sind es doch nur 3,90 €, dann müsste es ohne doch billiger sein?

5. Wie viele Telefongespräche sind gleichzeitig möglich?

6. Könnte ich (mit zwei Smartcards) gleichzeitig: zwei Fernseher mit HD-Qualität versorgen, sowie zwei Telefongespräche führen, ohne dass meine Download-Bandbreite von 32 MBit im Internet gebremst wird?
Wo sind hier die Grenzen?

7. Wenn ich meine Smartcard im Unitymedia-Reciever nutze, gibt es eine Möglichkeit am PC mit DVB-C karte ohne Smartcard digitales Programm zu sehen (und zu entschlüsseln)? Habe keine lust die immer umzustecken.

Danke schonmal.

mfG

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Neuling hat einige Fragen!

Beitrag von NightHawk » 16.10.2008, 21:44

holgiheftig hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich habe mich gerade registriert, weil sich langsam meine Fragen häufen.
Ich habe noch keinen digitalen Anschluss, aber werde bald das 3play-Angebot bekommen und habe direkt hohe ansprüche an die Technik. Vielleicht mag mir ja Jemand ein paar Fragen beantworten:

1. Werden alle digitalen Sender in HD-Auflösung gesendet?

2. Unterstützt der von Unitymedia gestellte Reciever HD-Auflösung?

3. Kann ich an den Reciever von Unitymedia anstatt einen Recorder auch einen zweiten Fernseher anschließen?

4. Falls ich eine zweite Smartcard möchte, erhalte ich diese günstiger, wenn ich auf den zweiten Reciever verzichte? Ich lese nur immer etwas von 5 €, aber inklusive Reciever sind es doch nur 3,90 €, dann müsste es ohne doch billiger sein?

5. Wie viele Telefongespräche sind gleichzeitig möglich?

6. Könnte ich (mit zwei Smartcards) gleichzeitig: zwei Fernseher mit HD-Qualität versorgen, sowie zwei Telefongespräche führen, ohne dass meine Download-Bandbreite von 32 MBit im Internet gebremst wird?
Wo sind hier die Grenzen?

7. Wenn ich meine Smartcard im Unitymedia-Reciever nutze, gibt es eine Möglichkeit am PC mit DVB-C karte ohne Smartcard digitales Programm zu sehen (und zu entschlüsseln)? Habe keine lust die immer umzustecken.

Danke schonmal.

mfG



1.) :brüll: Schön wärs.... NEIN

2.) Siehe Antwort 1 :D

3.) Nein...

4.) Keine Ahnung...

5.) Bei Telefon Plus meines Wissen ZWEI Gespräche möglich, aber ohne Gewähr...

6.) Die "Leitungen" sind eh getrennt und stören sich nicht. Zum HD-Thema: siehe oben...

7.) Keine Ahnung...


:kafffee: :radio:
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

holgiheftig
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 16.10.2008, 20:38

Re: Neuling hat einige Fragen!

Beitrag von holgiheftig » 16.10.2008, 23:23

Hmm je mehr ich darüber lese, desto mehr rege ich mich auf.
Anscheinend soll man für jeden Fernseher den man digital betreiben will 3,90 oder 5 € monatlich blechen.. und das alles zusätzlich zum Grundpreis für den Kabelanschluss.

Mieter, die keine Satellitenschüssel anbringen dürfen und die uralte analoge Bildqualität nicht mehr akzeptieren, haben schliesslich keine andere wahl, als Unitymedia soviel Geld zu zahlen wie sie fordern.

Dürfen die eigentlich machen was sie wollen? Was sagt der Verbraucherschutz dazu?
Solange es keine alternativen kabelanbieter gibt sollten solche Dreistigkeiten verboten werden.

DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 510
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf
Kontaktdaten:

Re: Neuling hat einige Fragen!

Beitrag von DannyF95Fotos » 16.10.2008, 23:36

Ähm???? Wo ist das Problem???? Der Verbraucherschutz sagt gar nix dazu, was UM da verlangt ist legitim.
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3080
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Neuling hat einige Fragen!

Beitrag von Visitor » 16.10.2008, 23:37

Wieso Dreistigkeiten?
Ist freie Marktwirtschaft, es wird keiner gezwungen. Solange analog noch weiter läuft reicht auch erstmal ein Receiver.
Bei Sat braucht man ja auch für jeden TV einen Digi-Receiver.
Wer keine Gebühren zahlen will braucht auch keine Dienstleistung in Anspruch nehmen.
Es gibt ja auch noch DVB-T, über die GEZ finanziert, die wir ja auch alle zahlen müssen, mittlerweile teurer als der Kabelanschluss, muss man ja auch nicht zahlen, einfach TV aus dem Fenster schmeissen. :D

holgiheftig
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 16.10.2008, 20:38

Re: Neuling hat einige Fragen!

Beitrag von holgiheftig » 17.10.2008, 01:39

Der Punkt ist, das Unitymedia hier das Monopol hat und ich nicht zu einem anderen Kabelanbieter gehen kann.

Was unser Telefonnetz betrifft ist es nun anders: Das Leitungsnetz gehört der Telekom, aber ich habe die Wahl zwischen hunderten von Anbietern.

Und wenn man mit Satellitenempfang vergleichen will: da kann ich mir so viele reciever und fernsehgeräte kaufen wie ich will ohne zusätzliche gebühren zu haben.
Das ist ja genau die Freiheit, die ich hier vermisse.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Neuling hat einige Fragen!

Beitrag von Moses » 17.10.2008, 08:45

Telefonnetz und Kabelnetz sind technisch nicht mit einander vergleichbar. Mehrere Anbieter über ein Kabel sind nicht möglich Punkt. Das gilt für Telefonnetz wie für Kabelnetz. Im Telefonnet hat aber jeder sein eigenes Kabel und kann deshalb selber entscheiden... im Kabelnetz müssten sich ganze Städte für einen Anbieter entscheiden, da alle an einem Strang hängen (dafür ist die gesammt Bandbreite des Kabels um ein vielfaches höher). Das funktioniert so auch nicht richtig (ist klar, oder?), wobei es in Köln wohl ganz gut geht (wobei wir auch schon Leute hier hatten, die von Netcologne "zwangsübernommen" wurden und sich ziemlich aufgeregt haben)... ;)

Natürlich hat UM kein Monopol. Wie du schon schön festgestellt hast, gibt's bei Telefon/Internet die Möglichkeit die Telekom zu nutzen (bzw. die Telekom über einen der Mitbewerber zu bezahlen) und bei TV gibt es Sat und DVB-T (und mit einigen Einschränkungen ebenfalls Telefonleitung). Soviel zu dem Monopol Schwachfug... das ist sogar gesetzlich so: die Grundversorgung von TV gilt in den meisten Regionen (überschneidet sich fast immer mit den Regionen in denen es auch TV Kabel gibt) durch DVB-T als erfüllt.

Bei Astra ist es nur eine Frage der Zeit, bis das senden ohne Verschlüsselung aufhört (oder bis das mit Free-TV überhaupt aufhört, das wird sich danach entscheiden, wie schnell Astra sich nochmal dazu durchringen kann eine Grundverschlüsselung zu versuchen, nachdem Premiere den Entavio Vorstoß erfolgreich gestopt hat). Die Free-TV Sender (alle außer dem GEZ-Pay-TV, denen wird genug Geld in den Hintern gebuttert) brauchen die Grundverschlüsselung, sonst können sie sich es bald nicht mehr leiste Hollywood Filme/Serien auszustrahlen.

Wenn dir das mit der Grundverschlüsselung nicht gefällt, bleibt dir eben noch GEZ-Pay-TV, das kannst du auch ohne Karte sehen... und so wie du hier auftrittst, gehörst du da eh zur Zielgruppe :P

Noch ein Rechenbeispiel: Bei einer Laufzeit von 24 Monaten entspricht der monatliche Preis von 3,90€ (für den man Karte mit Receiver bekommt) Kosten von 80,40€. Dafür bekommt man im Handel kaum einen DVB-C Receiver... und vielleicht ist man 2010 ja schon weiter mit Lösungen für mehrere Karten in einem Haushalt und auch mit HD Receivern... im Moment ist die Anschaffung eines HD Receivers aus vielen Gesichtspunkten eher ungünstig (sehr kleines Angebot) und ebenso bei SD Receivern (wenig Zukunftssicherheit usw.).
Insofern ist das nicht sooo ein schlechtes Angebot (abgesehen davon, dass der Receiver minimale Grundausstattung ist und bei weitem kein tolles Gerät). Die Frage ist auch immer, ob man wirklich direkt an jedem TV digital TV braucht... (wie du im Forum bestimmt schon gelesen hast, bleibt dir das analoge Signal ja bis 2010 erhalten, selbst wenn du digital TV bestellst ;))

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Neuling hat einige Fragen!

Beitrag von NightHawk » 17.10.2008, 10:15

holgiheftig hat geschrieben:Der Punkt ist, das Unitymedia hier das Monopol hat und ich nicht zu einem anderen Kabelanbieter gehen kann.

Was unser Telefonnetz betrifft ist es nun anders: Das Leitungsnetz gehört der Telekom, aber ich habe die Wahl zwischen hunderten von Anbietern.

Und wenn man mit Satellitenempfang vergleichen will: da kann ich mir so viele reciever und fernsehgeräte kaufen wie ich will ohne zusätzliche gebühren zu haben.
Das ist ja genau die Freiheit, die ich hier vermisse.


Sorry, aber gelinde gesagt ganz schön neben der Spur Deine Ansichten :motz:
Vielleicht wäre es sinnvoller für Dich, Dich einwenig mit VWL und anderen Dingen zu beschäftigen. Vielleicht kehrt dann eine gewisse Einsicht zurück. Rummeckern mit 10% Hintergrundwissen kann jeder DAU ! :kafffee:
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

holgiheftig
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 16.10.2008, 20:38

Re: Neuling hat einige Fragen!

Beitrag von holgiheftig » 17.10.2008, 14:16

Wow ihr wart aber fleissig :zwinker:

Ich behaupte nicht das das Preis/Leistungsverhältnis nicht stimmt, das scheint sogar ganz gut zu sein, sonst würde ich mich auch nicht dafür entcheiden.

Der Begriff Monopol mag nicht korrekt sein, aber ich glaube ihr versteht was ich meine. Ich habe keine auswahl an kabelanbietern, sondern nur die option eine andere Technik zu verwenden wenn mir etwas nicht passt.

Das die Privaten Sender sich ohne pay-tv bald nicht mehr finanzieren können liegt wahrscheinlich auch zu einem grossen Teil daran, das es zu viele Sender gibt. Dadurch schaut jeder etwas anderes und die Einschaltquoten verteilen sich zu stark. Ich finde es sogar verwunderlich, das sich so viele Sender gleichzeitig über wasser halten können.

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Neuling hat einige Fragen!

Beitrag von TheSi » 21.10.2008, 14:57

holgiheftig hat geschrieben: Der Begriff Monopol mag nicht korrekt sein, aber ich glaube ihr versteht was ich meine. Ich habe keine auswahl an kabelanbietern, sondern nur die option eine andere Technik zu verwenden wenn mir etwas nicht passt.
Der Begriff Monopol ist schon richtig in diesem Zusammenhang. Verkürzt dargestellt:
Ein Kunde möchte Kabel-TV beziehen. In seinem Wohngebiet gibt es genau einen Anbieter für Kabel-TV: z.B. Unitymedia, Kabel Deutschschland etc. Er hat also nicht die Möglichkeit zwischen zwie Anbietern zu entscheiden: Das ist ein Monopol.
Sie dazu auch: Wöhe, Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftlehre, 23. Auflage S. 416 ff.: "Das von der klassischen Preistheorie entwickelte Marktformenschema teilt die Märkte nach der Anzahl der beteiligten Marktteilnehmer ein. Von einem Monopol spricht man, wenn nur ein Anbieter [...] am Markt agiert."
Der Markt für Kabel-TV ist standortabhängig zwischen einigen wenigen Anbietern aufgeteilt und zwar derart, daß an einer betimmten Adresse meist nur ein Anbieter Kabel-TV anbietet.
Der potentielle Kunde kann natürlich auf ein anderes Produkt (DVB-T, -S etc.) zurückgreifen. Dies ist dann eine sogenannte "Substitutionskonkurrenz" in einem Monopol. Oder er zieht um in ein anderes Versorgungsgebiet :D
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

powder8
Kabelneuling
Beiträge: 38
Registriert: 04.09.2008, 09:38

Re: Neuling hat einige Fragen!

Beitrag von powder8 » 21.10.2008, 16:36

Klar. Jetzt kommt noch Schmolke/Deitermann und mir wird schelcht. Wöhe?!?!
Bild

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Neuling hat einige Fragen!

Beitrag von TheSi » 21.10.2008, 16:43

Hansi Schmolke? Ist das nicht eine Figur von Oliver Kalkofe? :D
Ne, Spaß beiseite. Rechnungswesen passt nicht ganz zum Thema, aber ich versuche wenn möglich passende Quellen anzugeben: denn Schreiben kann man vieles, besser ist es das Geschriebene auch zu belegen. Daher der Wöhe.
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Neuling hat einige Fragen!

Beitrag von Moses » 21.10.2008, 22:23

TheSi hat geschrieben:
holgiheftig hat geschrieben: Der Begriff Monopol mag nicht korrekt sein, aber ich glaube ihr versteht was ich meine. Ich habe keine auswahl an kabelanbietern, sondern nur die option eine andere Technik zu verwenden wenn mir etwas nicht passt.
Der Begriff Monopol ist schon richtig in diesem Zusammenhang. Verkürzt dargestellt:
Ein Kunde möchte Kabel-TV beziehen. In seinem Wohngebiet gibt es genau einen Anbieter für Kabel-TV: z.B. Unitymedia, Kabel Deutschschland etc. Er hat also nicht die Möglichkeit zwischen zwie Anbietern zu entscheiden: Das ist ein Monopol.
Sie dazu auch: Wöhe, Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftlehre, 23. Auflage S. 416 ff.: "Das von der klassischen Preistheorie entwickelte Marktformenschema teilt die Märkte nach der Anzahl der beteiligten Marktteilnehmer ein. Von einem Monopol spricht man, wenn nur ein Anbieter [...] am Markt agiert."
Der Markt für Kabel-TV ist standortabhängig zwischen einigen wenigen Anbietern aufgeteilt und zwar derart, daß an einer betimmten Adresse meist nur ein Anbieter Kabel-TV anbietet.
Der potentielle Kunde kann natürlich auf ein anderes Produkt (DVB-T, -S etc.) zurückgreifen. Dies ist dann eine sogenannte "Substitutionskonkurrenz" in einem Monopol. Oder er zieht um in ein anderes Versorgungsgebiet :D
Nach der Argumentation hat UM auch das Monopol auf Internet... UM hat nämlich nach deiner Aussage das Monopol auf Kabel-Internet... da du beim TV nur den Übertragungsweg über Kabel zulassen willst und Kabel TV gleich TV setzen möchtest, ist das wohl auch bei Internet nötig... damit kannst du aber im Moment gar kein Internet haben, da du nicht über UM ins Internet gehst, also kannst du den Beitrag nicht geschrieben haben und ich auch nicht drauf geantwortet... *beobachtet TheSi und wartet darauf, dass er sich in einer Logik-Blase auflöst* :P

TV über Satellit oder Kabel ist im Prinzip gleichwertig, genauso wie es Internet über Kabel und DSL (meistens) sind... ob man da wirklich von "Substitionskonkurrenz" sprechen kann... naja... das ist doch schon etwas sehr an den Haaren herbei gezogen... aber von mir aus... dann gibt's bei TV eben nur Monopole (DVB-T kommt auch nur von einem Anbieter, genauso wie Astra den deutschen DVB-S Markt fast zu 100% beherrscht), insofern wäre das ganze dann wieder "üblich" und damit ok. Nicht? ;)

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Neuling hat einige Fragen!

Beitrag von TheSi » 22.10.2008, 08:52

Moses, Du hast mich nicht verstanden. Für das Produkt Kabel-TV und auch Kabel Internet besteht für Unitymedia (standortabhängig) ein Monopol. Ich spreche nicht von TV allgemein. Wenn ein Kunde (aus welchen Gründen auch immer) eben Kabel-TV beziehen möchte, hat er keine Anbieterauswahl. Wenn er sich für eine andere Technik (wie z.B. DVB-T etc.) entscheidet ist das, wie schon von mir erklärt, eine sogenannte Substitionskonkurrenz und ändert nichts an dem Monopol für das Produkt "Kabel-TV".
Moses hat geschrieben:*beobachtet TheSi und wartet darauf, dass er sich in einer Logik-Blase auflöst* :P
Keine Sorge, in dieser Blase hast Du Dich schon selbst aufgelöst :D
Moses hat geschrieben:TV über Satellit oder Kabel ist im Prinzip gleichwertig,
Das entscheidet jeder Kunde für sich.
Moses hat geschrieben: genauso wie es Internet über Kabel und DSL (meistens) sind...
Das daß von Dir kommt, obwohl Du schon an mehreren Stellen von der Überlegenheit der Kabel-Internet Technik geschwärmt hast...
Moses hat geschrieben: ob man da wirklich von "Substitionskonkurrenz" sprechen kann... naja... das ist doch schon etwas sehr an den Haaren herbei gezogen...
Nein, ist es nicht. Es ist per Definition genau das. An dieser Stelle mal wieder ein Verweis auf Herrn Wikipedia, da man ja nicht davon ausgehen kann, daß jeder Fachbücher zu jedem Thema zu Hause rumstehen hat.
http://de.wikipedia.org/wiki/Substitutionskonkurrenz
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Neuling hat einige Fragen!

Beitrag von Moses » 22.10.2008, 09:18

Also gibt's im TV Markt ausschließlich Monopole. Und warum stört einen das dann bei UM und bei z.B. Astra nicht?

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Neuling hat einige Fragen!

Beitrag von TheSi » 22.10.2008, 09:21

Keine Ahnung. Mich stört's nicht :zwinker:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste