Technotrend TT-micro C274

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
Elduras
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 14.07.2008, 11:38

Technotrend TT-micro C274

Beitrag von Elduras » 06.08.2008, 12:13

Grüße,

ich hätte da eine Frage.
Seit gestern habe ich Digitv und passend dazu den TT-micro C274 bekommen. Dieses Gerät macht mir aber nur Probleme.
Ich habe gestern versucht Sender zu soriteren bzw. diese in die Favouritenliste zu schieben, während dessen ist mir das Gerät ca. 7 mal abgestürzt.
Natürlich waren dann auch alle bis dahin gemachten änderungen gelöscht. Irgendwann nach Stunden habe ich es dann geschafft.
Ein weiteres Problem besteht wohl mit dem optischen Ausgang. Nach einer Weile fällt einfach der Ton aus und ich höre in den Boxen nur noch knacken, ich muss entweder den Sender wechseln oder die Tonspur einmal neu auswählen, dann ist der Ton wieder da.

Ich habe dann heute Technotrend angerufen und die schieben das ganze irgendwie auf UM.
Seine Erklärung war, das mein Signalstärkepegel viel zu hoch sei (Ich habe auf beinah allen Sendern 100% Stärke und 100% Qualität).
Das Gerät wäre schlichtweg überfordert, dadurch käme es auch zu Abstürzen und diesen Tonausfällen.
Es fällt mir wirklich schwer das zu glauben.
Ich hatte bevor ich die Smartcard und Box bekommen habe, keinerlei Probleme mit der Dbox2, es gingen zwar nur die Öffentlich Rechtlichen, aber da war der Empfang einwandfrei.

Mir ist auch aufgefallen, dass das Menü der Technotrend Box, total am ruckeln ist. Die Box ist allgemein sehr träge.
Ich frage mich nun wer hier und warum überfordert ist. Aber Hauptsache Soduku ist drauf :wand:

Kennt vielleicht jemand diese Probleme oder kann die Aussage von Technotrend bestätigen?
Denn wie gesagt, ich kann das kaum glauben, mit der Dbox2 hatte ich keine Probleme.

Grüße

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Technotrend TT-micro C274

Beitrag von gordon » 06.08.2008, 14:29

Elduras hat geschrieben: Kennt vielleicht jemand diese Probleme oder kann die Aussage von Technotrend bestätigen?
das kann durchaus der Fall sein, dass der Receiver nicht mit der Signalstärke klarkommt. Einfach mal bei UM anrufen und darum bitten, dass ein Techniker mal am ÜP messen kommt.

danTheMan
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 19.08.2008, 20:55
Wohnort: 52064 Aachen
Kontaktdaten:

Re: Technotrend TT-micro C274

Beitrag von danTheMan » 19.08.2008, 21:00

Hi!

Ja ich hab auch ein riesiges Problem mit dem Drecksding. Ich hab die Kiste (TT-micro C274) korrekt angeschlossen, aber ich kann partout kein Bild auf dem Fernseher sehen. Also das bedeutet:
* Kabelverbindungen sind alle korrekt (jeweils korrekte Buchse, beiliegendes SCART Kabel auch mal ersetzt durch ein garantiert funktionierendes)
* Das Gerät zeigt mir mit der grünen LED, dass es "an" ist.
* Beim drücken einer Taste auf der FB blinkt die grüne LED orange auf, die Batterien in der FB tun's also, aber das Gerät gibt trotzdem nichts bildmässiges von sich.

Hat noch irgendwer eine Idee? Bin für alles dankbar.

ministerialdirigent
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 27.08.2008, 20:01

Re: Technotrend TT-micro C274

Beitrag von ministerialdirigent » 28.08.2008, 08:38

Ich hab dasselbe Problem. Korrekt angeschlossen, und von Anfang an leuchtet das kleine Lämpchen grün. Sobald man an der FB einen Knopf drückt, wird sie kurz orange. Mehr nicht. Keine Anzeigen, nichts, auf dem Bildschirm.
Muss dann wohl ein Fehler am Receiver sein. Oder?

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Technotrend TT-micro C274

Beitrag von mischobo » 28.08.2008, 12:45

... bei Problemen mit dem Receiver am einfachsten die in der Bedienungsanleitung aufgeführte Service-Nummer anrufen. Dort kennt man sich mit den Geräten aus und defekte Geräte werden zügig ausgetauscht ...

danTheMan
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 19.08.2008, 20:55
Wohnort: 52064 Aachen
Kontaktdaten:

Re: Technotrend TT-micro C274

Beitrag von danTheMan » 29.08.2008, 11:44

Ja, da ist schon was dran. Mein Gerät war defekt, und ein (leider langer) Anruf in der kostenpflichtigen Warteschleife mit anschliessendem kurzen Gespräch zwischen einem Techniker und mir ergab, dass das Gerät in 3 bis 4 Werktagen (wurde dann aber doch eine ganze Woche) durch einen Paketdienst ausgetauscht wird.

Jetzt bin ich mal gespannt, wieviel ich für das elend lange Warten in den sauteuren Warteschleife zahlen darf. 6 Euro werden es bestimmt.

derboerje
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 06.11.2009, 14:13

Re: Technotrend TT-micro C274

Beitrag von derboerje » 09.11.2009, 14:37

Ich habe diese Schandtat auch im Wohnzimmer stehen. Es ist echt schade welche Firmen einen Zuschlag bekommen für die Lieferung. Ich hätte lieber ein paar Euro mehr bezahlt und etwas vernünftiges bekommen.

Mein Problem mit der Kiste ist der Ton. Ich kann die Lautstärkeregelung des Recievers nicht nutzen. Also muss ich immer mit zwei Fernbedienungen arbeiten. Hat jemand einen Tipp wie ich dies ändern kann ? Anschlussart ist für den Fehler irrelevant. Also optisch oder mit Chich behebt es leider nicht.

Gruß Börje

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Technotrend TT-micro C274

Beitrag von mischobo » 09.11.2009, 18:00

... du willst Geld ausgeben ? Kein Problem ;)

Im Hamdel gibt es mit dem Technisat UM K1 und dem Humax UM-Fox C durchaus Alternativen zu den zur Verfügung gestellten Receiver.
Die Luxusvariante wären DVB-C-Receiver mit mind. einer CI- bzw. PCMCIA-Schnittstelle in Verbindung mit einem Alphacrypt Classic Modul ...

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Technotrend TT-micro C274

Beitrag von koax » 09.11.2009, 19:01

derboerje hat geschrieben:Anschlussart ist für den Fehler irrelevant. Also optisch oder mit Chich behebt es leider nicht.
Ich habe das Ding nicht in Verwendung, aber mal auf Verdacht: Hast Du den richtigen SCART-Ausgang genutzt?
Ein SCART-Ausgang für einen Rekorder sollte nämlich tunlichst nicht durch den Lautstärkeregler beeinflusst werden.

derboerje
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 06.11.2009, 14:13

Re: Technotrend TT-micro C274

Beitrag von derboerje » 10.11.2009, 10:20

Ich habe nochmal alle Kabel geprüft. Es ist mir möglich den Ton des TV Gerätes über den Reciever zu steuern. Nicht aber wenn ich meinen Verstärker nutzen will. Jetzt kommt im Bild eine Meldung, dass bei Dolbybetrieb die Lautstärkeregelung der Anlage genutzt werden soll. Ist zwar armselig aber wenn es nicht anders geht ist das in Ordnung. Allerdings funktioniert wie oben geschrieben die Lautstärkeregelung auch nicht bei Stereobetrieb über die Anlage. Natürlich ist dann die Meldung auch nicht da.

Ich vermute das der Reciever einfach zu schlecht programmiert ist oder es nicht möglich ist, für Erfahrungen bin ich dankbar. Ich habe auch eine Anfrage an den Hersteller geschickt - Nicht das der Techniker fälschlicherweise herkommen muss...

@mischobo: Ich habe mich in der Tat schon über den Technisat UM K1 Informiert. Bei ebay warte ich noch auf ein passendes Schnäppchen :super:

Noch eine Frage offtopic: Ich habe ein paar Smartcards vergangener Tage (K02 von ish und noch eine "Betaresearch MediaVisionCard" der Telekom). Hat jemand Erfahrungen ob man diese freischalten lassen kann? Oder das man seine UM02 Karte zurückschicken könnte und die alten nutzt ??

gruß börje

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Technotrend TT-micro C274

Beitrag von Grothesk » 10.11.2009, 20:32

Wenn der Receiver über ein optisches Kabel an den Verstärker angeschlossen ist, dann kann man in der Tat die Lautstärke nicht mehr über den Receiver regeln.
Wozu auch, der Ton soll ja jetzt auch vollständig vom Verstärker kontrolliert werden.
It's not a bug, it's a feature.

derboerje
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 06.11.2009, 14:13

Re: Technotrend TT-micro C274

Beitrag von derboerje » 11.11.2009, 09:19

Das mag sein. Allerdings ist dieses Feature auch beim Chinch Kabel der Fall und in der Anleitung ist es auch nicht erwähnt.

Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast