Samsung B270G - UM will nicht reparieren

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
Accipiter
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 09.06.2008, 19:16

Samsung B270G - UM will nicht reparieren

Beitrag von Accipiter » 22.07.2008, 13:21

Hallo zusammen,

da ich im allgemeinen Topic zum DCB B270G nichts dazu gefunden habe, hier mal eine Besonderheit bei meinem DCB B270G. Als UM TV Digital im 3play Paket geschaltet hat, war zunächst alles in Ordnung. Die Box hat sich geupdatet und nach nach 30min war die Karte aktiviert. Soweit war alles bestens. Da ich allerdings recht häufige Bildaussetzer/Artefakte wegen der nicht optimalen Verkabelung hatte, habe ich erstmal den Fernseher normal verkabelt und die Box links liegen lassen.

Jetzt bin ich nach einigen Wochen endlich dazu gekommen, ein vernünftiges, durchgängiges TV-Kabel zu verlegen und wollte die Box entsprechend anschließen. Es passiert jedoch genau gar nichts. Das Bild bleibt einfach komplett schwarz. Wenn ich mit der Fernbedienung Eingaben mache, blinkt zwar die blaue LED, ein OSD oder dergleichen kriege ich aber nicht zu sehen. Verkabelung ist über Scart vom "TV-Anschluß" der Box zum Fernseher. Einen Schaden am Kabel oder der Scartbuchse am Fernseher hab ich über einen alternativ angeschlossenen DVD-Player ausschließen können.

Kenn einer von Euch das Problem oder ist das vielleich sogar ein bekannter Fehler?
Zuletzt geändert von Accipiter am 22.07.2008, 19:35, insgesamt 1-mal geändert.

Accipiter
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 09.06.2008, 19:16

Re: Samsung B270G - Bild schwarz, kein OSD

Beitrag von Accipiter » 22.07.2008, 19:17

Mal ein kleiner Nachtrag. Nachdem ich jetzt die Verkabelung 5x überprüft un an anderen Geräten getest habe, hab ich dann doch die Hotline bemüht. Die Überraschung: Die Aussage nach 13min Wartezeit bei 0,14c/min war "Wir helfen ihnen da nicht, da müssen sie sich an Samsung direkt wenden". Läuft das bei UM immer so? Rein rechtlich habe ich nur ein Vertrag mit UM, was die persönlich mit Samsung ausmachen kann mir da egal sein. Soll ich mich trotzdem drauf einlassen?

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Samsung B270G - UM will nicht reparieren

Beitrag von manu26 » 22.07.2008, 19:50

Wie läuft das eigentlich bei Unitymedia? Mietet man den Receiver oder kauft man ihn?

Wenn man ihn mietet, dann muss Unitymedia ihn ja wohl reparieren/austauschen, wenn das Dingen den Geist aufgibt.

Wenn man ihn gekauft hat, dann gilt ja wohl die Gewährleistung und Unitymedia muss nachbessern oder -liefern...zumindest in den ersten 6 Monaten, danach müsste ich als Kunde erstmal den Beweis führen, dass das Gerät bei Kauf schon fehlerhaft war.

Wenn jedoch Samsung Garantie auf das Gerät gibt, dann wäre das eine weitere Alternative...

nick99cgn
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 661
Registriert: 21.03.2007, 14:25
Wohnort: 50xxx Köln

Re: Samsung B270G - UM will nicht reparieren

Beitrag von nick99cgn » 22.07.2008, 20:04

Die Garantieabwicklung erfolgt direkt über den Hersteller. Ruf bei Samsung an, da bekommst Du genauere Informationen wie`s weitergeht.
3play PREMUIM 200:
Horizon HD Recorder V2 / DigitalTV ALLSTARS + HD Option + Sky komplett Paket

2play Max400:
Connect Box

Accipiter
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 09.06.2008, 19:16

Re: Samsung B270G - UM will nicht reparieren

Beitrag von Accipiter » 22.07.2008, 20:20

Ja, das hat die Dame am Telefon mir auch gesagt. Nur bin ich von dieser Antwort leicht entnervt. Wenn mir der Fernseher von Mediamarkt in den ersten sechs Monaten kaputt geht, dann knallst Du denen das auch auf die Theke und zeigst denen nen Vogel, wenn sie sagen würden "Fahr damit mal schön zu Samsung". Kann ja sein das der Fall hier, auch rechtlich, anders aussieht. Ich wollt mich da nur mal rückversichern.

Benutzeravatar
Clyvanth
Kabelexperte
Beiträge: 145
Registriert: 18.05.2008, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Samsung B270G - UM will nicht reparieren

Beitrag von Clyvanth » 23.07.2008, 08:16

UM tauscht den Reciever nur in den ersten 14 Tagen nach Lieferung .. Danach ist dann wirklich der Hersteller in der Pflicht
MfG Björn [ Exklusiver Forums - CC - Berater ;o) ]

Accipiter
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 09.06.2008, 19:16

Re: Samsung B270G - UM will nicht reparieren

Beitrag von Accipiter » 23.07.2008, 09:33

Was, zugegeben grad sehr reibungslos funktioniert hat. Die ganz Hotline scheint ja exklusiv für den Bereich der Receiver zu sein. Hatte sofort nen sehr netten Ansprechpartner. Gab auch wenig Diskussionen, Austausch über GLS (?) in den nächsten Tagen. Kurz noch den genauen Ablauf erklärt, die ganze Aktion war in weniger als 10min durch. Trotzdem Danke für Eure Hilfe!

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Samsung B270G - UM will nicht reparieren

Beitrag von Mike » 23.07.2008, 11:57

Clyvanth hat geschrieben:UM tauscht den Reciever nur in den ersten 14 Tagen nach Lieferung .. Danach ist dann wirklich der Hersteller in der Pflicht
Da die Receiver aber noch Eigentum von UM sind, ist diese Abschiebetaktik auf den Hersteller nicht richtig. Dann würden sie bestimmt gar nicht mehr aus den Füßen kommen...
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Samsung B270G - UM will nicht reparieren

Beitrag von Dinniz » 23.07.2008, 18:25

Das ist keine Abschiebetaktik sondern so mit den Herstellern vereinbart
technician with over 15 years experience

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Samsung B270G - UM will nicht reparieren

Beitrag von Moses » 23.07.2008, 21:32

Mike hat geschrieben:
Clyvanth hat geschrieben:UM tauscht den Reciever nur in den ersten 14 Tagen nach Lieferung .. Danach ist dann wirklich der Hersteller in der Pflicht
Da die Receiver aber noch Eigentum von UM sind, ist diese Abschiebetaktik auf den Hersteller nicht richtig. Dann würden sie bestimmt gar nicht mehr aus den Füßen kommen...
Das ist Quatsch... keiner verpflichtet UM dazu den Support/Austausch selber zu machen. Die können das auch an andere Unternehmen delegieren, so wie 90% der anderen Firmen auch. UM ist nur so ehrlich und sagt, dass du ne andere Hotline anrufen sollst... könnten das auch direkt in den Hotline-Computer einbauen, dann würd das keiner merken und sich keiner beschweren. Ok, so musst du ne andere Nummer wählen, dafür hast du aber wohl den maximal Kompetenten Ansprechpartner, nämlich den Hersteller des Dings. Niemand kann dir sonst besser weiterhelfen, das ist einfach so. Und solange da alles fluppt, sobald man "UM" sagt, kann sich da auch keiner beschweren.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste