Kabelgebühr trotz UM Verteiler im Keller

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
WR1994
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 27.06.2019, 11:16

Kabelgebühr trotz UM Verteiler im Keller

Beitrag von WR1994 » 27.06.2019, 11:23

Guten Tag liebe Gemeinde,
Undzwar geht es um folgendes: ich besitze aktuell ein 2Play Vertrag bei UM, würde gerne aber das TV Paket dazu haben. Habe das Glasfaserkabel, weshalb bei mir eine neue Dose installiert werden musste. Da gab es nämlich erst Probleme, dass in dem Verteiler im Keller wohl eine Sperre vorlag. Somit habe ich aktuell eine Dose mit drei Löchern, das Internet funktioniert einwandfrei. Besitze ich damit bereits den Kabelvertrag? Da er ja auch im Keller ist, bzw. diese Verteilerbox, gehe ich davon aus, dass wohl einer im Haus verlegt sein muss (müsste sonst aktuell nochmal im Mietvertrag schauen). Die Dose hat ja auch ein Loch für TV. Programme empfange ich dadurch Bereits, allerdings nicht in HD. Reicht es, wenn ich das TV Paket jetzt dazu Buche?

Mit freundlichen Grüßen

hajodele
Network Operation Center
Beiträge: 5180
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kabelgebühr trotz UM Verteiler im Keller

Beitrag von hajodele » 27.06.2019, 11:33

Für TV musst du in jedem Fall die 20,99 zusätzlich bezahlen.
Mit deinem Kabelanschluß im Keller hat das nichts zu tun. Dieser ist Vorraussetzung, dass überhaupt was geht und ist mit keinen monatlichen Kosten verbunden.

WR1994
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 27.06.2019, 11:16

Re: Kabelgebühr trotz UM Verteiler im Keller

Beitrag von WR1994 » 27.06.2019, 11:50

Okay, bezahle jetzt aktuell 24,99€ für 2Play 150. dann wär es am logischsten, quasi auf 3play hochzusteigen ?
Das wären dann die ersten 12 Monate 24,99€ plus die Gebühr ? Dachte die würde entfallen da ich ja bereits tv schauen kann.. naja schade

hajodele
Network Operation Center
Beiträge: 5180
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kabelgebühr trotz UM Verteiler im Keller

Beitrag von hajodele » 27.06.2019, 12:03

Beim 3play kommen die 20,99 auch dazu

Nutzen kann man das Basis-TV auch so, ist aber illegal.

WR1994
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 27.06.2019, 11:16

Re: Kabelgebühr trotz UM Verteiler im Keller

Beitrag von WR1994 » 27.06.2019, 12:05

Also insgesamt um die 50€?

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 6006
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Kabelgebühr trotz UM Verteiler im Keller

Beitrag von kalle62 » 27.06.2019, 12:07

hallo

Du bist ganz Sicher das der normale Kabelanschluss,weder in der Miete schom mit drin noch über die Nebenkosten der Miete bezahlt wird ?

Frage Lieber mal deinen Vermieter oder Nachbar,wird ja im Haus jemand geben der TV schaut.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

WR1994
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 27.06.2019, 11:16

Re: Kabelgebühr trotz UM Verteiler im Keller

Beitrag von WR1994 » 27.06.2019, 12:50

kalle62 hat geschrieben:
27.06.2019, 12:07
hallo

Du bist ganz Sicher das der normale Kabelanschluss,weder in der Miete schom mit drin noch über die Nebenkosten der Miete bezahlt wird ?

Frage Lieber mal deinen Vermieter oder Nachbar,wird ja im Haus jemand geben der TV schaut.

gruss kalle
Das müsste ich heute Abend mal nachfragen. Bin gerade nämlich auf der Arbeit. Könnte mir UM theoretisch auch eine Auskunft dazu geben?

War halt verwundert, dass ich über diesen TV Stecker an meiner Dose im Wohnzimmer halt trotzdem TV schauen kann, nur eben halt in SD.

hajodele
Network Operation Center
Beiträge: 5180
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kabelgebühr trotz UM Verteiler im Keller

Beitrag von hajodele » 27.06.2019, 14:43

Irgendwelche Sperren (Filter) werden i.d.R. nicht mehr eingesetzt, da sie mehr Unheil im Internetbereich anrichten als sie nutzen.
Unabdingbare Vorraussetzung für jeden TV-Tarif ist dieses Basis-TV. Ob das nun in den Mietnebenkosten enthalten ist, oder man es selbst bezahlt, ist egal.
Neben den 3-Play-Tarifen gibt es noch zig andere Tarife. das solltest du dir dann zunächst mal selbst auf der Website anschauen, was es so gibt und was du so willst.

Hemapri
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1183
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Kabelgebühr trotz UM Verteiler im Keller

Beitrag von Hemapri » 29.06.2019, 14:53

WR1994 hat geschrieben:
27.06.2019, 12:50
War halt verwundert, dass ich über diesen TV Stecker an meiner Dose im Wohnzimmer halt trotzdem TV schauen kann, nur eben halt in SD.
Wieso in SD? Das hat doch nichts damit zu tun, ob man legal TV schaut, oder nicht. Das Signal ist immer inklusive HD vorhanden.

MfG

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1991
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Kabelgebühr trotz UM Verteiler im Keller

Beitrag von Torsten1973 » 29.06.2019, 15:11

Hemapri hat geschrieben:
29.06.2019, 14:53
Wieso in SD? Das hat doch nichts damit zu tun, ob man legal TV schaut, oder nicht. Das Signal ist immer inklusive HD vorhanden.

MfG
Aber die Privaten in HD sind verschlüsselt und ohne entsprechende Smartcard bleiben sie das auch!
Bild

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 951
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Kabelgebühr trotz UM Verteiler im Keller

Beitrag von Joerg123 » 30.06.2019, 08:28

verschlüsselt ist doch ein ganz anders Thema
oder anders gesagt: durch die Kabel-TV Grundgebühr werden weder Private-HD, noch Sky-Sender irgendwie heller
dementsprechend kann man sich natürlich nur auf die Sender beziehen welche unverschlüsselt sind = die öffentlich rechtlichen TV-Programme
in dem Falle ist es ja sogar gleich dem Satempfang: kodierte Sender brauchen ein Abo und kosten Geld, was auch die Privaten in HD betrifft.
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.02 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Hemapri
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1183
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Kabelgebühr trotz UM Verteiler im Keller

Beitrag von Hemapri » 03.07.2019, 09:25

Torsten1973 hat geschrieben:
29.06.2019, 15:11
Hemapri hat geschrieben:
29.06.2019, 14:53
Wieso in SD? Das hat doch nichts damit zu tun, ob man legal TV schaut, oder nicht. Das Signal ist immer inklusive HD vorhanden.

MfG
Aber die Privaten in HD sind verschlüsselt und ohne entsprechende Smartcard bleiben sie das auch!
Daran ändert aber auch die Kabel TV-Grundgebühr nichts. Man schaut dann nur legal. Am Senderangebot ändert sich nichts.

MfG

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste