Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Dragon
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 17.08.2016, 12:12

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von Dragon » 23.01.2019, 08:11

Andreas1969 hat geschrieben:
23.01.2019, 07:44
Wie mein´st das :kratz:
Wird die Qualität da künstlich reduziert?
Ja, die SD- und Radioprogramme der ÖR werden bei Vodafone weiterhin gedrosselt: https://www.kdgforum.de/viewtopic.php?p=618665#p618665

niclas
Kabelexperte
Beiträge: 164
Registriert: 08.11.2018, 15:30

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von niclas » 23.01.2019, 08:36

Andreas1969 hat geschrieben:
23.01.2019, 08:09
niclas hat geschrieben:
23.01.2019, 08:03
Wie verhält es sich mit der Netzneutralitaet im TV/Radio Kabelnetz, wenn ortsübliche frei empfangbare Sender einfach ausgespeist werden ?
Wenn der DLF bei Dir am Ort empfangbar ist, kann'ste ja auch ne Wurfantenne in den UKW Tuner stecken :winken:
Aber bitte nicht parallel mit einem 2 fach Verteiler zum Koaxkabel (Einstrahlung) :D
Hin und Herstoepseln ist aber auch nicht im Sinne des Erfinders. Werden die ortsüblichen UKW-Sender nicht eingespeist, werden viele Strategen auf Loesungen wie 2-fach Verteiler mit Wurf oder Dachantenne kommen und die Stoerungsmeldungen bei Unitymedia wegen Einstrahlungen explodieren. Das waere dann ein klassisches Eigentor 😀

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15196
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von Andreas1969 » 23.01.2019, 08:39

niclas hat geschrieben:
23.01.2019, 08:36
Das waere dann ein klassisches Eigentor
Da kann man dann nur sagen, selbst schuld liebe Unitymedia :brüll:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

niclas
Kabelexperte
Beiträge: 164
Registriert: 08.11.2018, 15:30

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von niclas » 23.01.2019, 08:43

Hier eine Quelle mit Aussagen eines Sprechers von Deutschlandradio:
https://meedia.de/2019/01/21/sendepause ... kabelnetz/

Beobachter7
Übergabepunkt
Beiträge: 340
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von Beobachter7 » 23.01.2019, 09:10

Andreas1969 hat geschrieben:
22.01.2019, 19:59
Beobachter7 hat geschrieben:
22.01.2019, 19:49
Ohne jede Warnung ... es läuft stattdessen eine Ansage von Unitymedia, das Programm sei auf Wunsch des Senders gestrichen worden.

Die haben wohl eine zu große Programmreichweite und wollen reduzieren...
Wurde doch am 14.01 schon angekündigt :winken:
http://www.digitalfernsehen.de/Unitymed ... 834.0.html
Unitymedia schickt mir jeden Monat eine eMail mit überflüssiger und abstoßender Werbung, aber solche Informationen verbreiten die darin nicht.

Und auf Deutschlandfunk gab erst recht keine Vorankündigung, sonst hätte man ja vorher protestieren können.

Und was sonst noch so hier geäußert wird: ich hab 'nen Kabelanschluß, und deswegen sind alle meine Radios auch am Kabel und nicht an einer Zimmerantenne — das per Antenne verbreitete UKW wird aus gutem Grund nicht in die Hausverteilung eingespeist, weil das UKW-Spektrum ja im Breitbandkabel ausgestrahlt wird, schon der Qualität wegen. Dazu hat man ja das Kabel. Aber einen DVB-C-Tuner haben meine Radios nicht, erst recht nicht der Receiver der HiFi-Anlage.

Und ich hab wahrhaftig keine Lust, für jedes Zimmer ein neues Radio mit, sagen wir mal, DAB zu kaufen. Oder so einen "Cablestar 100" von Technisat für 70 Euronen -- einen AUX-Eingang haben leider auch nicht alle meine Radios.

Ich hab heute morgen mal hr-info als Alternative ausprobiert — und hab's mit Schaudern bald wieder abgestellt. Nicht nur die grausliche Werbung hat mich abgestoßen, sondern mehr noch die Unter"malung" von Ansagen mit einem schrillen Geklapper.

niclas
Kabelexperte
Beiträge: 164
Registriert: 08.11.2018, 15:30

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von niclas » 23.01.2019, 09:24

Beobachter7 hat geschrieben:
23.01.2019, 09:10
Andreas1969 hat geschrieben:
22.01.2019, 19:59
Beobachter7 hat geschrieben:
22.01.2019, 19:49
Ohne jede Warnung ... es läuft stattdessen eine Ansage von Unitymedia, das Programm sei auf Wunsch des Senders gestrichen worden.

Die haben wohl eine zu große Programmreichweite und wollen reduzieren...
Wurde doch am 14.01 schon angekündigt :winken:
http://www.digitalfernsehen.de/Unitymed ... 834.0.html
Unitymedia schickt mir jeden Monat eine eMail mit überflüssiger und abstoßender Werbung, aber solche Informationen verbreiten die darin nicht.

Und auf Deutschlandfunk gab erst recht keine Vorankündigung, sonst hätte man ja vorher protestieren können.

Und was sonst noch so hier geäußert wird: ich hab 'nen Kabelanschluß, und deswegen sind alle meine Radios auch am Kabel und nicht an einer Zimmerantenne — das per Antenne verbreitete UKW wird aus gutem Grund nicht in die Hausverteilung eingespeist, weil das UKW-Spektrum ja im Breitbandkabel ausgestrahlt wird, schon der Qualität wegen. Dazu hat man ja das Kabel. Aber einen DVB-C-Tuner haben meine Radios nicht, erst recht nicht der Receiver der HiFi-Anlage.

Und ich hab wahrhaftig keine Lust, für jedes Zimmer ein neues Radio mit, sagen wir mal, DAB zu kaufen. Oder so einen "Cablestar 100" von Technisat für 70 Euronen -- einen AUX-Eingang haben leider auch nicht alle meine Radios.

Auch der "Cablestar 100" wuerde nichts bringen. Die Sender von Deutschlandradio werden bei Unitymedia auch nicht mehr per DVB-C ausgestrahlt .

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15196
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von Andreas1969 » 23.01.2019, 09:35

niclas hat geschrieben:
23.01.2019, 09:24
Auch der "Cablestar 100" wuerde nichts bringen.
Erst nach der VF Übernahme :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Beobachter7
Übergabepunkt
Beiträge: 340
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von Beobachter7 » 23.01.2019, 09:36

niclas hat geschrieben:
23.01.2019, 09:24
Auch der "Cablestar 100" wuerde nichts bringen. Die Sender von Deutschlandradio werden bei Unitymedia auch nicht mehr per DVB-C ausgestrahlt .
Tatsächlich — "Kein Dienst" steht dann auf dem TV-Bildschirm. Aber die Programmfolge wird im EPG noch angezeigt.

Es ist eine Katastrophe!

Aber wie man hier bei "meedia" lesen kann, hat das DRadio offenbar doch ein Interesse an der Verbreitung im Kabelnetz, anders als von der UM-Ansage behauptet. Man streitet — aber mit welchem Ausgang?

Übrigens eine Korrektur zu meinem vorigen Beitrag: es sind doch nicht alle meine Radios am Kabel; der Radiowecker hat nur eine Wurfantenne, aber keinen richtigen Antennenanschluß. Der Zeitversatz aufgrund der unterschiedlich langen Laufwege des Signals ist dann leider sehr störend hörbar.
Zuletzt geändert von Beobachter7 am 23.01.2019, 09:38, insgesamt 1-mal geändert.

Beobachter7
Übergabepunkt
Beiträge: 340
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von Beobachter7 » 23.01.2019, 09:37

Andreas1969 hat geschrieben:
23.01.2019, 09:35
niclas hat geschrieben:
23.01.2019, 09:24
Auch der "Cablestar 100" wuerde nichts bringen.
Erst nach der VF Übernahme :winken:
Wieso?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15196
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von Andreas1969 » 23.01.2019, 09:39

Beobachter7 hat geschrieben:
23.01.2019, 09:37
Wieso?
Weil VF den DLF dann wieder einspeisen wird :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15196
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von Andreas1969 » 23.01.2019, 09:43

Beobachter7 hat geschrieben:
23.01.2019, 09:36
der Radiowecker hat nur eine Wurfantenne, aber keinen richtigen Antennenanschluß.
Da gibt´s aber etliche Späzialisten. die das Ende der Wurfantenne an die Antennendose angeschlossen haben, teilweise mit einer Litze Verlängert, weil die Dose 5m weg ist und empfangen trotzdem das Kabelprogramm. :zwinker:
Da hab ich schon etliche Fälle gesehen, sogar alte Röhrenradios wurden da an´s Kabelnetz angeklemmt. :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

niclas
Kabelexperte
Beiträge: 164
Registriert: 08.11.2018, 15:30

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von niclas » 23.01.2019, 09:43

Andreas1969 hat geschrieben:
23.01.2019, 09:35
niclas hat geschrieben:
23.01.2019, 09:24
Auch der "Cablestar 100" wuerde nichts bringen.
Erst nach der VF Übernahme :winken:
Die Uebernahme durch VF muss ja erst mal genehmigt werden. Vielleicht gibt es dann ja eine Anbietervielfalt an Providern im Koax-Kabel mit garantierter Netzneutralitaet auch im TV/Radio Bereich.

Beobachter7
Übergabepunkt
Beiträge: 340
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von Beobachter7 » 23.01.2019, 09:45

Andreas1969 hat geschrieben:
23.01.2019, 09:39
Beobachter7 hat geschrieben:
23.01.2019, 09:37
Wieso?
Weil VF den DLF dann wieder einspeisen wird :zwinker:
Aufgrund von was können Sie das so fest behaupten?

Bitte den Link zu entsprechenden Aussagen von Vodafon!

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15196
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von Andreas1969 » 23.01.2019, 09:46

Beobachter7 hat geschrieben:
23.01.2019, 09:45
Aufgrund von was können Sie das so fest behaupten?

Bitte den Link zu entsprechenden Aussagen von Vodafon!
Kuckst Du hier; viewtopic.php?f=47&t=37919#p428398
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Beobachter7
Übergabepunkt
Beiträge: 340
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von Beobachter7 » 23.01.2019, 09:48

Andreas1969 hat geschrieben:
23.01.2019, 09:43
Beobachter7 hat geschrieben:
23.01.2019, 09:36
der Radiowecker hat nur eine Wurfantenne, aber keinen richtigen Antennenanschluß.
Da gibt´s aber etliche Späzialisten. die das Ende der Wurfantenne an die Antennendose angeschlossen haben, teilweise mit einer Litze Verlängert, weil die Dose 5m weg ist und empfangen trotzdem das Kabelprogramm. :zwinker:
Nicht jeder Tuner hält das aus.

Ich hab mal ein ausgebautes Autoradio (von Blaupunkt mit alt-DAB) ans Kabel angeschlossen, das war danach geschrottet. Ein andres von Grundig hingegen tut's...

Beobachter7
Übergabepunkt
Beiträge: 340
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von Beobachter7 » 23.01.2019, 09:54

Waldorf & Statler behauptet, Vodafone würde nach der Übernahme von Unitymedia die Dradio-Programme wieder einspeisen:
Andreas1969 hat geschrieben:
23.01.2019, 09:46
Beobachter7 hat geschrieben:
23.01.2019, 09:45
Aufgrund von was können Sie das so fest behaupten?

Bitte den Link zu entsprechenden Aussagen von Vodafon!
Kuckst Du hier; viewtopic.php?f=47&t=37919#p428398
Diese Programmliste von einem privaten Forum mit unbekanntem Erstellungsdatum ist keine offizielle Erklärung von Vodafone.

Außerdem stellt diese Liste nur die digitale Verbreitung dar, nicht den UKW-Bereich.

Also danke, aber nein danke.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15196
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von Andreas1969 » 23.01.2019, 09:56

Beobachter7 hat geschrieben:
23.01.2019, 09:54
Außerdem stellt diese Liste nur die digitale Verbreitung dar, nicht den UKW-Bereich.
Korrekt, denn UKW wird im ehemaligen Unitymedia Netz nach der Vodafone übernahme sowieso komplett abgeschaltet. :winken:
Dann musste Dir eh eine Alternative für Deine UKW Radios suchen :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

niclas
Kabelexperte
Beiträge: 164
Registriert: 08.11.2018, 15:30

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von niclas » 25.01.2019, 13:59

Wichtig ist den Kern der Sache nicht aus den Augen zu verlieren. Wird den Kabelnetzbetreibern höchstrichterlich die Durchleitungsgebuehr fuer DVB-C und UKW genehmigt, wäre dies ja im Rahmen der Gleichbehandlung auch fuer IPTV und InternetRadio moeglich. Das wuerde bye bye freies Internet bedeuten. Deshalb sollten wir Deutschlandradio unterstützten, dass die dem Kabelnetzbetreiber Unitymedia kostenfrei zur Verfuegung gestellten Signale auch durchgeleitet werden.

Stiff
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1031
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von Stiff » 25.01.2019, 16:14

Ja nee iss klar.
Vom Wegfall eines Sparten Radiosenders zur Aufhebung der Netzneutralität muss mann aber auch wirklich kommen wollen.
Sie sind hinter Dir her,
aber leider warst Du bis jetzt immer schneller, ne?

jcoder
Übergabepunkt
Beiträge: 363
Registriert: 15.12.2012, 09:44

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von jcoder » 25.01.2019, 16:15

Würde ein Internetanbieter die Dienste, die ich benötige (und für dessen durchleitung ich ja auch mit meiner Anschlussgebühr zahle) blockieren, würde ich den Internetanbieter wechseln.

Ähnlich sehe ich das bei einem Kabelanschluss. Wer 21,-- EUR für einen Kabelanschluss bezahlt und sich gefallen lässt, dass immer wieder Sender aus der Durchleitung gestrichen werden, wird schon seine ganz persönlichen Gründe haben.
Ich wüsste für mich keinen .....

Es gibt heute viel zu viele gute Alternativen, um TV und Radio empfangen zu können, ohne dafür 21,-- EUR/Monat für einen Kabelanschluss ausgeben zu müssen.

niclas
Kabelexperte
Beiträge: 164
Registriert: 08.11.2018, 15:30

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von niclas » 25.01.2019, 16:37

Stiff hat geschrieben:
25.01.2019, 16:14
Ja nee iss klar.
Vom Wegfall eines Sparten Radiosenders zur Aufhebung der Netzneutralität muss mann aber auch wirklich kommen wollen.
Spartensender ? Jeder Haushalt zahlt im Monat 0,50 € fuer die 3 Sender von Deutschlandradio an den Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio. Die Sender gehoeren zur bundesweiten Grundversorgung.

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2499
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von MartinP_Do » 25.01.2019, 16:50

jcoder hat geschrieben:
25.01.2019, 16:15
Würde ein Internetanbieter die Dienste, die ich benötige (und für dessen durchleitung ich ja auch mit meiner Anschlussgebühr zahle) blockieren, würde ich den Internetanbieter wechseln.
Und in meimem Fall von 100 MBit/s Kabel auf DSL mit 2.... 11 MBit/s je nach Tageszeit und Bodendurchfeuchtung wechseln?

Ich denke aber nicht, dass Unitymedia dieses Fass aufmachen würde...
Für das Homing von Open Connect Appliances von Netflix wird man aber wohl Geld sehen wollen, trotzdem die sicherlich Peering Kosten sparen ...

https://openconnect.netflix.com/de_de/

https://aatayyab.wordpress.com/2018/04/ ... -mile-isp/
FB 6490 von UM (Fw 7.02) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

Dragon
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 17.08.2016, 12:12

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von Dragon » 25.01.2019, 17:39

jcoder hat geschrieben:
25.01.2019, 16:15
Wer 21,-- EUR für einen Kabelanschluss bezahlt und sich gefallen lässt, dass immer wieder Sender aus der Durchleitung gestrichen werden, wird schon seine ganz persönlichen Gründe haben.
Welche anderen Sender wurden denn "immer wieder" gestrichen? :kratz:

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 6007
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von kalle62 » 25.01.2019, 22:11

hallo

Ich habe seit 2006 oder 2007 immer das Volle PayTV Angebot gebucht,also das Aktuell Allstar HD.
Und es gibt kein Einzigen Sender der verschwunden ist,den Ich vermisse bzw überhaupt noch kenne.
Das waren bisher nur Sender die Ich nicht Gesehen habe,oder Gehört wie Deutschlandfunk.

Aber Ich möchte auch nur Musik Hören,und keinem 1 Stunde lange bei Labern zu zu Hören.

gruss langer
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

jcoder
Übergabepunkt
Beiträge: 363
Registriert: 15.12.2012, 09:44

Re: Seite heute (22.1.) neun Uhr kein Deutschlandfunk mehr im Kabel

Beitrag von jcoder » 25.01.2019, 23:24

Dragon hat geschrieben:
25.01.2019, 17:39
jcoder hat geschrieben:
25.01.2019, 16:15
Wer 21,-- EUR für einen Kabelanschluss bezahlt und sich gefallen lässt, dass immer wieder Sender aus der Durchleitung gestrichen werden, wird schon seine ganz persönlichen Gründe haben.
Welche anderen Sender wurden denn "immer wieder" gestrichen? :kratz:
2012 bis 2018 wurden z.B. 14 Sender von ARD und ZDF aus dem Unitymedia-Kabelnetz ausgespeist oder blockiert, weil Unitymedia von diesen Sendern Einspeiseentgelte erzwingen wollte.
(s. z.B. hier: https://www.golem.de/news/kabelnetz-uni ... 33894.html )

Aktuell wurden neben DLF auch die Fernsehsender XITE und God.TV ausgespeist.

Vor der Umstellung auf Digital-TV war es die Regel, das in der analogen Übertragung immer wieder Sender Platz machen mussten (auch prominentere, wie z.B. Servus TV oder Sat.1 Gold).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste