Seit 20.05.08 laufen über 75% der Sender nicht mehr

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
IHUM
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 17.02.2008, 16:46

Re: Seit 20.05.08 laufen über 75% der Sender nicht mehr

Beitrag von IHUM » 01.06.2008, 19:38

Hi!

Bei mir geht nach wie vor nix.
War jetzt 1 1/2 Wochen nicht da und dachte, dass sich das Problem "von alleine" lösen würde bzw. es vielleicht an diesem Zwischenfall mit diesem Glasfaserkabel lag.
Aber nach wie vor, kann ich keine privaten Sender sehen.

Ich hatte anfangs (noch lange vor dem jetzigen Problem) die privaten Sender gar nicht erst gefunden. Als ich dann die Antennendose gewechselt habe, konnte ich die Sender sehen, also denke ich nicht, dass es an der Dose liegen kann, oder?

Ich habe auch jetzt nochmal alles zurückgesetzt und alles von neuem gemacht und jetzt sind die privaten Sender auf einmal auf den Programmen ab 800!
Vorher war ja z. B. RTL auf 103 und jetzt sind da überall Lücken, wo die Programme vorher waren!

Woran kann denn das liegen?
Und dieses Schlüsselsymbol ist auch noch hinter vielen Programmen, auch hinter den Privatsendern.
Das Symbol ist aber auch hinter paar Sendern, die funktionieren.

Ich verstehe das nicht.

VIVA z. B. läuft auch ganz normal.

Irgendwelche Ideen?

MfG

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Seit 20.05.08 laufen über 75% der Sender nicht mehr

Beitrag von Dinniz » 01.06.2008, 21:05

Beim TT Reciever heisst der Schlüssel nur das für das Programm eine Smartcard benötigt wird
technician with over 15 years experience

IHUM
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 17.02.2008, 16:46

Re: Seit 20.05.08 laufen über 75% der Sender nicht mehr

Beitrag von IHUM » 01.06.2008, 21:32

Achso.

ich war mir nämlich nicht sicher, ob die schlüssel auch vorhin da waren.
die schlüssel sind also auch da, selbst wenn die programme freigeschaltet sind?

Und das andere Problem, kann mir da einer helfen?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Seit 20.05.08 laufen über 75% der Sender nicht mehr

Beitrag von Dinniz » 01.06.2008, 21:59

Die bleiben ..

Bei dem Problem per Ferndiagnose zu helfen ist schwer
technician with over 15 years experience

IHUM
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 17.02.2008, 16:46

Re: Seit 20.05.08 laufen über 75% der Sender nicht mehr

Beitrag von IHUM » 03.06.2008, 18:27

Hi!

Hab bei denen angerufen und die haben gemeint, dass seit der Umstellung die privaten Sender auf einer höheren Frequenz (ab 600 MHz) liegen würden und ich evtl. einen neuen Verstärker brauchen würde.
Der Verstärker wurde aber erst vor kurzem gewechselt und kann bis 860 MHz.

Daran kanns also nicht liegen.

Woran könnte es denn sonst noch liegen?????????

Vor dieser "tollen" Umstellung ging doch alles. Warum gehts denn dann jetzt nicht mehr?
Was ist denn das für ein unlogischer Schwachsinn, den die verzapft haben??

MfG

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Seit 20.05.08 laufen über 75% der Sender nicht mehr

Beitrag von Dinniz » 03.06.2008, 19:05

Ein neuer Verstärker ist immer schön und gut .. entscheidend ist jedoch was an deiner Antennendose rauskommt.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Seit 20.05.08 laufen über 75% der Sender nicht mehr

Beitrag von Bastler » 03.06.2008, 20:36

Und vor allem, was dazwischen sitzt. Selbst, wenn es nur ein einziges Kabel ist :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Beobachter7
Übergabepunkt
Beiträge: 328
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Seit 20.05.08 laufen über 75% der Sender nicht mehr

Beitrag von Beobachter7 » 04.06.2008, 09:07

Hallo, IHUM! Welcher Receiver? Der UM-Standardreceiver oder ein eigener? Bei einem eigenen müßte man u.U. einstellen, daß der auch nach QAM256 sucht und Symbolrate 6900. Das ist jetzt der Standard für die öffentlich-rechtlichen. Der UM-Standardreceiver probiert für jeden Kanal jede mögliche Symbolrate kombiniert mit jeder möglichen Modulation aus, andere Receiver muß man u.U. mit der Nase drauf stoßen.

Oder das Gerät ist defekt. Dann lohnt sich ein Kontakt mit der Hotline des Herstellers.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Seit 20.05.08 laufen über 75% der Sender nicht mehr

Beitrag von Moses » 04.06.2008, 10:36

Beobachter7 hat geschrieben:Der UM-Standardreceiver probiert für jeden Kanal jede mögliche Symbolrate kombiniert mit jeder möglichen Modulation aus
Ne... das stimmt so nicht. Zumindest mein Samsung hält sich da strickt an die NIT (Reciever von Humax machen das auch so), wo alles drin steht. Wenn der da rumprobieren würde, würde das deutlich länger dauern mit dem Suchlauf. Je nach Tuner kann die Modulation eigentlich auch innerhalb von Sekundenbruchteilen selbst festgestellt werden (dass macht z.B. meine DVB-C Hardware für den PC so)...

Leider gibt es aber auch viel "minderbemittelte" Hardware (bzw. Software) in Recievern, wo man sowas selber einstellen muss, ja...

Bei solchen tiefgreifenden Änderungen im Netz empfiehlt sich daher für viele Reciever ein kompletter neuer Suchlauf, am besten nach vorherigem zurücksetzen des Recievers... leider kommt es häufig vor, dass die sich durch ihre alte Kanallisten und/oder Einstellungen verwirren lassen...

flow
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 07.06.2008, 23:02

Re: Seit 20.05.08 laufen über 75% der Sender nicht mehr

Beitrag von flow » 07.06.2008, 23:23

Hallo,
ich habe genau dasselbe Problem, komme aber aus NRW. Ich habe den TechnoTrend Receiver.

Ich habe mir einen neuen Fernseher gekauft und mein Zimmer umgestellt und im Zuge dessen Netzwerk und Antennenkabel in der Fußleiste verlegt (10m). Dann habe ich noch dazu digital TV bestellt.

Vorher per Analog ging alles mit meinem alten Fernseher.

Jetzt hab ich jedoch ein paar Probleme:

Bei direkter Einspeisung ohne Receiver findet der TV gar keine Kanäle.

Wenn ich den Receiver zwischenschalte hab ich in ARD nur das Bild des letzten Senders und bei ZDF - manchmal auch bei RTL, Pro7, etc. - habe ich so Balken und ständig Verzerrungen.. Hat da jemand Ahnung?

Was bedeutet neue Dose?

Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und dazu noch im Obergeschoss und kriege mein Signal vom EIngang im Erdgeschoss. Hiflt da evtl. ein Verstärker?

Beobachter7
Übergabepunkt
Beiträge: 328
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Seit 20.05.08 laufen über 75% der Sender nicht mehr

Beitrag von Beobachter7 » 08.06.2008, 10:06

flow hat geschrieben:Ich habe mir einen neuen Fernseher gekauft und mein Zimmer umgestellt und im Zuge dessen Netzwerk und Antennenkabel in der Fußleiste verlegt (10m). Dann habe ich noch dazu digital TV bestellt.

Vorher per Analog ging alles mit meinem alten Fernseher.

Jetzt hab ich jedoch ein paar Probleme:

Bei direkter Einspeisung ohne Receiver findet der TV gar keine Kanäle.

Wenn ich den Receiver zwischenschalte hab ich in ARD nur das Bild des letzten Senders und bei ZDF - manchmal auch bei RTL, Pro7, etc. - habe ich so Balken und ständig Verzerrungen.. Hat da jemand Ahnung?
Meine Ahnung treibt mich zu der Frage, wie die Verlängerung an den vorhandenen Kabelstrang angeschlossen wurde. Wurde die bisherige Enddose zu einer Durchgangsdose? Was ist dann mit dem Endwiderstand passiert? Ist alles sauber verbunden? Krieg der Fernseher an der alten Dose noch die gewohnten Programme?
flow hat geschrieben:Was bedeutet neue Dose?
Nu, daß die Dose neu ist.
flow hat geschrieben:Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und dazu noch im Obergeschoss und kriege mein Signal vom EIngang im Erdgeschoss. Hiflt da evtl. ein Verstärker?
Wenn es keinen Hausanschluß verstärker gibt, sollte man sowas schon einrichten.

flow
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 07.06.2008, 23:02

Re: Seit 20.05.08 laufen über 75% der Sender nicht mehr

Beitrag von flow » 08.06.2008, 12:36

Das Kabel war vorher an einer Dose die im Raum rummflog. Die haben wir abgeschraubt, da nen Stecker drauf gemacht und nen anderes Kabel dran gesteckt. Am Ende des neuen Kabels ist eine neue Dose...

Interessant finde ich, dass wenn ich mein Rollor betätige (elektro) oder den Kühlschrank öffne, dass das Signal dann weg geht. Genauso wird es schlechter wenn ich im Internet surfe. Dürfte doch eigentl. nicht passieren, obwohl die Kabel zusammen hinter der Leiste liegen, oder?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Seit 20.05.08 laufen über 75% der Sender nicht mehr

Beitrag von Dinniz » 08.06.2008, 13:27

Mögl.w. fehlerhafte Erdung oder Kurzschluss
technician with over 15 years experience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste