Ich will Telesur! Wer noch?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten

Soll Telesur von Unitymedia im Kabel angeboten werden?

Ja, ich bin dafür
3
15%
Nein, ich bin dagegen
3
15%
Ist mir egal
14
70%
 
Abstimmungen insgesamt: 20

Beobachter7
Übergabepunkt
Beiträge: 328
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Ich will Telesur! Wer noch?

Beitrag von Beobachter7 » 17.05.2008, 09:13

Telesur ist der lateinamerikanische Nachrichtensender, der aus lateinamerikanischer Perspektive über die Welt berichtet, wie "Aljazeera" ein Gegenentwurf zum "Corporate News Network". Telesur sendet in spanischer Sprache.

Über Telesur hätten wir uns über den EU-Lateinamerika-Gipfel in Lima (Peru) aus der Sicht der Lateinamerikaner selbst informieren können.

Telesur kann man frei per Satellit Astra 1 empfangen (Transponder 22, 11583 MHz, vertikal), im selben Paket von Globecast, in dem auch die von Unitymedia verbreiteten Programme France24 (fr) und France24 (en) enthalten sind. Für mich wäre Telesur ein Grund, doch eine Satellitenanlage aufzubauen anstatt Abogebühren für Kabel-TV zu zahlen...

Wie kann man Unitymedia dazu bringen, dies Programm anzubieten?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Ich will Telesur! Wer noch?

Beitrag von Grothesk » 17.05.2008, 12:47

Mal an Unitymedia schreiben?
Oder Unterschriften sammeln?
Wenn da eine relevante Anzahl zusammen kommt, dann geht da vielleicht was. Auch wenn ich mir das nicht wirklich gut vorstellen kann, dass sich für solch einen Kanal richtig viele begeistern würden. Aljazeera sendet ja zumindest englisch.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Ich will Telesur! Wer noch?

Beitrag von Moses » 17.05.2008, 12:56

Man sollte auch den Sender dazu anschreiben.

Einfach das Signal nehmen und weiterleiten ist in Deutschland nämlich nicht erlaubt, UM und der Sender müssen schon einen Vertrag darüber haben, dass eingespeist werden darf. Da ist es erstmal nebensächlich, wie der Sender verbreitet wird und wo UM den abgreifen könnte. Außerdem ist die Einspeisung für den Sender natürlich nicht umsonst, also müsste der Sender ein gewisses Interesse an der Einspeisung haben, das dazu verleitet UM dafür zu zahlen... am günstigsten wäre es für den Sender wahrscheinlich in eines der International-TV Pakete gepackt zu werden, z.B. Spanien/Portugal würde sich da anbieten (weniger von den geographischen/historischen Zusammenhängen, die sind wohl eher störend, als allein von der Sprache).

Also wollen müssen das beide, wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass sich da UM groß sperrt, wenn der Sender zahlen will... zumindest digital in den ausgebauten Gebieten haben die für sowas noch genug Platz. Der Sender ist wahrscheinlich nur durch genügend potentielle Zuschauer davon zu überzeugen.

Beobachter7
Übergabepunkt
Beiträge: 328
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Ich will Telesur! Wer noch?

Beitrag von Beobachter7 » 17.05.2008, 12:57

Grothesk hat geschrieben:Oder Unterschriften sammeln?
Mach ich ja gerade...
Grothesk hat geschrieben:Auch wenn ich mir das nicht wirklich gut vorstellen kann, dass sich für solch einen Kanal richtig viele begeistern würden. Aljazeera sendet ja zumindest englisch.
Unitymedia hat ja ein Sprachenpaket spanisch/portugiesisch, in dem zwei Programme des spanischen Staatsfernsehens, eines des portugiesischen und ein portugiesisch-sprachiger Sender aus Brasilien zusammengefaßt sind. Darin wäre Telesur eine willkommene Ergänzung.

elpine
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 21.05.2008, 18:55

Re: Ich will Telesur! Wer noch?

Beitrag von elpine » 21.05.2008, 19:31

In der "Multi-Kulti" Gesellschaft in der wir leben wäre es schon Sinnvoll das man die freie Kanäle aller Länder empfangen könnte.

Grüße

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Ich will Telesur! Wer noch?

Beitrag von Moses » 22.05.2008, 00:18

Nein, find ich nicht sinnvoll. Es mag ja sein, dass es Menschen gibt, die 7 oder 8 Sprachen fließend sprechen... aber selbst bei denen bezweifel ich, dass die alle frei verfügbaren Sender sehen wollen... ich will ja schon einen großen Teil der deutschen freien Sender nicht sehen (z.B. uschi TV oder sowas)... :P

Beobachter7
Übergabepunkt
Beiträge: 328
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Ich will Telesur! Wer noch?

Beitrag von Beobachter7 » 22.05.2008, 12:04

Moses hat geschrieben:Nein, find ich nicht sinnvoll. Es mag ja sein, dass es Menschen gibt, die 7 oder 8 Sprachen fließend sprechen
Es reicht doch, daß jemand Spanisch als Muttersprache beherrscht. Sollen alle Menschen, die was anderes als Deutsch sprechen, vom Kabel auf Satellitenempfang wechseln? Für mich wäre das sicherlich besser, aber da bereitet die Hausverwaltung Schwierigkeiten.
Moses hat geschrieben:... aber selbst bei denen bezweifel ich, dass die alle frei verfügbaren Sender sehen wollen... ich will ja schon einen großen Teil der deutschen freien Sender nicht sehen (z.B. uschi TV oder sowas)... :P
Ich auch nicht, deswegen habe ich ja auch Favoritenlisten im Receiver angelegt, wo natürlich nicht alle Kanäle vorkommen.

Die Frage ist doch: fühlt sich jemand durch die Präsenz von Telesur gestört, und wenn ja, warum?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Ich will Telesur! Wer noch?

Beitrag von Grothesk » 22.05.2008, 12:12

Gestört nicht.
Aber ich würde mir auch nicht das linke Bein dafür ausreißen.
Und so wird es wohl der großen Mehrheit der Kabelkunden gehen. Zeigt ja auch der bisherige Stand der Umfrage. Es ist einfach den meisten vollkommen egal, ob da ein lateinamerikanischer Sender eingespeist wird oder nicht.
Ich wage auch zu behaupten, das Aljazeera nur deswegen eingespeist wurde weil man da a) evtl. schon mal was von gehört hat und b) der Sender englischsprachig ist.
Von TeleSur habe ich bis dato noch nie was gehört und ich würde nicht behaupten, dass ich diesen Sender vermissen würde. Und warum sollte Unitmedia einen Sender einspeisen, von dem 98% noch nie was gehört haben, 1% das vielleicht nett finden, den zu haben und das restliche Prozent das evtl. sogar gut findet?
(Gut, das trifft für die Teleshopping-Sender und obskure Wahrsager-Kanäle auch zu. Vermutlich bezahlen die aber ihre Einspeisung in das UM-Netz auch, TeleSur dürfte das mit großer Wahrscheinlichkeit nicht bezahlen)

Beobachter7
Übergabepunkt
Beiträge: 328
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Ich will Telesur! Wer noch?

Beitrag von Beobachter7 » 22.05.2008, 14:59

Grothesk hat geschrieben:Gestört nicht.
Aber ich würde mir auch nicht das linke Bein dafür ausreißen.
Und so wird es wohl der großen Mehrheit der Kabelkunden gehen. Zeigt ja auch der bisherige Stand der Umfrage. Es ist einfach den meisten vollkommen egal, ob da ein lateinamerikanischer Sender eingespeist wird oder nicht.
Die Auswahl "Ist mir egal" habe ich ja mit Absicht in die Abstimmung aufgenommen. "Ist mir egal" ist eben was anderes als "Ich bin dagegen".

Grothesk hat geschrieben:Ich wage auch zu behaupten, das Aljazeera nur deswegen eingespeist wurde weil man da a) evtl. schon mal was von gehört hat und b) der Sender englischsprachig ist.
Von TeleSur habe ich bis dato noch nie was gehört und ich würde nicht behaupten, dass ich diesen Sender vermissen würde. Und warum sollte Unitmedia einen Sender einspeisen, von dem 98% noch nie was gehört haben, 1% das vielleicht nett finden, den zu haben und das restliche Prozent das evtl. sogar gut findet?
Um zu verhindern, daß Leute zum direkten Satellitenempfang abwandern. Wenn mir das digitale Kabelangebot nicht BBC World rund um die Uhr geboten hätte, anstatt in Kanalteilung mit "Nick", wenn ich darin nicht "France24" und immerhin drei der öffentlich-rechtlichen Fernsehkanäle aus Frankreich bekommen würde, wenn ich nicht sicher gewesen wäre, daß alle Hörfunkprogramme aus dem ARD-Hörfunk-Multiplex ins Kabel kommen, dann hätte ich das nicht bestellt, sondern mich energischer nach einer Spezial-SAT-Antenne umgesehen, die wie ein Blumenkasten auf das Fensterbrett gestellt werden kann. Letztenendes hat den Ausschlag gegeben, daß ich den Informationen von Unitymedia zufolge nur 3,90 Euro/Monat für den Digitalreceiver mit deren Abokarte bezahlen muß, während sie mir für den Kabelanschluß ohne deren Smartcart 12,94 abverlangt haben.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Ich will Telesur! Wer noch?

Beitrag von Grothesk » 22.05.2008, 15:15

Damit bist du aber eine absolute Minderheit.
Die Leute, die gesteigertes Interesse an fremdsprachlichen Programmen haben, die haben ohnehin eine Schüssel (Sofern sie eine haben dürfen), da da das Programmangebot dann doch interessanter ist. Den meisten Kunden von UM-Kabeltv hingegen dürfte schon das Angebot von BBC und France * relativ Schnuppe sein.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Ich will Telesur! Wer noch?

Beitrag von Moses » 22.05.2008, 15:50

Beobachter7 hat geschrieben:
Moses hat geschrieben:Nein, find ich nicht sinnvoll. Es mag ja sein, dass es Menschen gibt, die 7 oder 8 Sprachen fließend sprechen
Es reicht doch, daß jemand Spanisch als Muttersprache beherrscht. Sollen alle Menschen, die was anderes als Deutsch sprechen, vom Kabel auf Satellitenempfang wechseln? Für mich wäre das sicherlich besser, aber da bereitet die Hausverwaltung Schwierigkeiten.
Moses hat geschrieben:... aber selbst bei denen bezweifel ich, dass die alle frei verfügbaren Sender sehen wollen... ich will ja schon einen großen Teil der deutschen freien Sender nicht sehen (z.B. uschi TV oder sowas)... :P
Ich auch nicht, deswegen habe ich ja auch Favoritenlisten im Receiver angelegt, wo natürlich nicht alle Kanäle vorkommen.

Die Frage ist doch: fühlt sich jemand durch die Präsenz von Telesur gestört, und wenn ja, warum?
Das ganze bezog sich eigentlich eher auf das hier:
elpine hat geschrieben:In der "Multi-Kulti" Gesellschaft in der wir leben wäre es schon Sinnvoll das man die freie Kanäle aller Länder empfangen könnte.

Grüße
Das jemand ausländische Sender haben will, kann ich ja verstehen. Ich meinte nur, dass es wohl schwer wird einen Menschen zu finden, der alle freien Kanäle aller Länder haben will... ^^

Das grundlegende Problem bleibt aber: Solange der Sender kein Geld an UM abrücken will, wird er nicht eingespeist. Ganz einfach. ;) Wenn die die Einspeisung bei UM bezahlen wollen, kann ich mir nicht vorstellen, dass sich UM groß dagegen sträubt. In den ausgebauten Gebieten gibt es noch Kapazitäten genug, da können noch einige Sender eingespeist werden.

Beobachter7
Übergabepunkt
Beiträge: 328
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Ich will Telesur! Wer noch?

Beitrag von Beobachter7 » 22.05.2008, 16:18

Grothesk hat geschrieben:Damit bist du aber eine absolute Minderheit.
Die Leute, die gesteigertes Interesse an fremdsprachlichen Programmen haben, die haben ohnehin eine Schüssel (Sofern sie eine haben dürfen), da da das Programmangebot dann doch interessanter ist. Den meisten Kunden von UM-Kabeltv hingegen dürfte schon das Angebot von BBC und France * relativ Schnuppe sein.
Fragt sich, warum dann UM Caspionet anbietet (Kasachisch und Russisch, gelegentlich english), oder teuere Sprachpakete Türkisch (6,95 bzw. 22,50 Euro/Monat) bzw. Russisch (13,90 Euro/Monat).

Ich hab allerdings auch kein "gesteigertes Interesse an fremdsprachlichen Programmen" (jede Sprache ist eine Fremdsprache für die überwiegende Mehrheit der Menschheit), sondern an Information, die nicht durch die herrschenden Interessen in Deutschland gefiltert ist.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Ich will Telesur! Wer noch?

Beitrag von Grothesk » 22.05.2008, 16:28

Die Beweggründe für CaspioNet kenne ich nicht.
Ich will lediglich auf den Fakt hinaus, das eine Umfrage unter den allgemeinen Kunden von UM genau das zutage fördern wird, was in der Umfrage hier jetzt auch deutlich wird: Es ist der breiten Masse total Peng, ob da CaspioNet, TeleSur oder sonst ein fremdsprachiges Programm angeboten wird. Es wird wohl kaum jemanden stören, es wird aber andererseits auch kaum jemand übermäßig begeistert sein, wenn solch ein Sender plötzlich in der Kanalliste auftauchen sollte.
Und "Information, die nicht durch die herrschenden Interessen in Deutschland gefiltert ist." kann ich auch nicht aufnehmen, wenn ich die Sprache nicht spreche.
Was nun durch 'herrschende Interessen in Deutschland gefiltert' bedeuten soll lassen wir an der Stelle mal offen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast