Frequenzwechsel im ARD-Paket

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
kmm73
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 30.05.2008, 09:25

Re: Frequenzwechsel im ARD-Paket

Beitrag von kmm73 » 30.05.2008, 21:00

Ja, das tut es! Und an dieser Stelle ein Riesen-Danke für den Link!

Beobachter7
Übergabepunkt
Beiträge: 328
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Transponderliste/Einstellungen?

Beitrag von Beobachter7 » 30.05.2008, 21:01

kmm73 hat geschrieben:habe keine Settop Box sondern eine DVB-C Karte mit ProgDVB. Ich kann die Frequenz/Symbolrate/QAM einstellen. Könnte jemand für das ARD-Bouquet die notwendigen Einstellungen posten?
Das Thema durchzulesen hätte die Antwort auf Seite 5 gefunden.

Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
Beiträge: 282
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Frequenzwechsel im ARD-Paket

Beitrag von ralfk » 31.05.2008, 14:43

Ich wollte nur kurz mitteilen, dass entgegen der UM FAQ (Punkt 4) der Sendersuchlauf bei meinem Humax PR-FOX C nicht ausgereicht hat. Es wurden zwar alle Sender gefunden, das Bild der ARD-Programme blieb aber schwarz. Erst das Rücksetzen auf Werkeinstellungen hat geholfen. Der ARD-Kram läuft nun einwandfrei. Toll ist, das man nun wieder alle Favoriten-Listen neu einrichten muss, was die ein oder andere Stunde dauert ...
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Frequenzwechsel im ARD-Paket

Beitrag von Dinniz » 31.05.2008, 14:57

Ich musste bei mehreren Kunden das gleiche machen .. was bei Humax Pr-fox c eh immer ratsam ist da er sonst meist die Sender einfach hinter die vorhandene Liste schmeisst
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
Beiträge: 282
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Frequenzwechsel im ARD-Paket

Beitrag von ralfk » 31.05.2008, 15:24

Könnte sogar sein, dass nach dem Werkseinstellungsreset nun sogar Fox ruckelfrei ist. Nach erstem Eindruck zumindestens.
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option

Benutzeravatar
derfalk
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 59
Registriert: 24.06.2007, 11:16
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Frequenzwechsel im ARD-Paket

Beitrag von derfalk » 31.05.2008, 19:56

jo, bei mir im Moment scheint das auch so... :) Aber mal beobachten!

Benutzeravatar
derfalk
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 59
Registriert: 24.06.2007, 11:16
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Frequenzwechsel im ARD-Paket

Beitrag von derfalk » 02.06.2008, 11:29

So, getestet und folgende Probleme:

Eins Plus, Eins Extra, Eins Festival, Phoenix, arte

sind unschaubar (Signalstärke teilweise unter 40% bei Humax PR-Fox; ja, Werksreset und Sendersuchlauf gemacht). Werde die Tage mal bei anderen Hausbewohnern schellen und meine Box an deren Anschluss klemmen, ob das es Hausproblem ist oder nicht. Danach werde ich dann halt mal den Techniker kommen lassen, wenn sich quasi eine "Störung" bewahrheitet.

charlyms
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 03.06.2008, 00:31

Re: Frequenzwechsel im ARD-Paket

Beitrag von charlyms » 03.06.2008, 00:52

Hallo!
Komme aus Münster/Westf und habe die TT-micro C 264 Box.
Ich bin totaler Laie und füchte, wenn ich das Posting hier richtig verstehe, dass ein Empfang von Arte, Phönix, etc. nur möglich ist, wenn die Hausanlage (Verstärker?) das hergibt??
Problem ist bei mir, dass mein Nachbar das Teil besitzt und mich kostenlos teilhaben lässt; irgendwelche Ansprüche hätte ich wohl nicht.
Oder gib es trotzdem eine Möglichkeit, die Box so einzustellen, dass ein Empfang mögich wird??
Charlyms

Beobachter7
Übergabepunkt
Beiträge: 328
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Frequenzwechsel im ARD-Paket

Beitrag von Beobachter7 » 03.06.2008, 07:54

charlyms hat geschrieben:Komme aus Münster/Westf und habe die TT-micro C 264 Box.
Ich bin totaler Laie und füchte, wenn ich das Posting hier richtig verstehe, dass ein Empfang von Arte, Phönix, etc. nur möglich ist, wenn die Hausanlage (Verstärker?) das hergibt??
Wenn der Hausanschlußverstärker mit seiner Arbeit schon bei niedrigen Frequenzen aufhört (bspws. 450 MHz), ist das Signal von ARD-Digital im Kanal 47 auf 682 MHz einfach zu schwach.
charlyms hat geschrieben:Problem ist bei mir, dass mein Nachbar das Teil besitzt und mich kostenlos teilhaben lässt; irgendwelche Ansprüche hätte ich wohl nicht.
Nu, aber der Nachbar wird vielleicht selbst daran interessiert sein. Zur Not hilft eine eigene Kostenbeteiligung.

Das Problem betrifft übrigens nicht nur ARD-Digital, sondern auch Programme wie CNN, VIVA, Bahn TV, Kino auf Abruf, u.a.
charlyms hat geschrieben:Oder gib es trotzdem eine Möglichkeit, die Box so einzustellen, dass ein Empfang mögich wird??
Man kann einem nackten Mann nicht in die Tasche greifen.

charlyms
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 03.06.2008, 00:31

Re: Frequenzwechsel im ARD-Paket

Beitrag von charlyms » 03.06.2008, 14:28

Hallo!
Danke für die Antwort!
Der Nachbar hat nach eigenen Angaben keine Box; er wird wohl kein Interesse haben, für einen Techniker Geld auszugeben.
Hat jemand eine Ahnung wie teuer das kommt? Nebenbei bemertkt: Gleiches Problem bei der SAT-Anlage
Charlyms

Beobachter7
Übergabepunkt
Beiträge: 328
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Frequenzwechsel im ARD-Paket

Beitrag von Beobachter7 » 03.06.2008, 16:58

charlyms hat geschrieben:Der Nachbar hat nach eigenen Angaben keine Box; er wird wohl kein Interesse haben, für einen Techniker Geld auszugeben.
Um einen Hausanschlußverstärker auszutauschen, muß man nicht unbedingt Fernsehtechniker oder Kommunikationselektroniker sein. Ansonsten gelten für die die normalen Handwerkertarife.

Conrad
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 07.03.2008, 18:18

Re: Frequenzwechsel im ARD-Paket

Beitrag von Conrad » 04.06.2008, 10:26

Hallo,
ich weiß jetzt nicht, ob meine Frage hier richtig gepostet ist :

Ich war immer der Meinung, dass nach dem Frequenzwechsel beim WDR die Lokalzeiten regional empfangbar sind. Bisher bekomme ich wieder nur die aus Köln. Ändert sich da noch was ?

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Frequenzwechsel im ARD-Paket

Beitrag von Moses » 04.06.2008, 10:47

Nein, die gibt's erst im 4. Quartal 2008.

nighthawk1977
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 01.01.2008, 20:24

Re: Frequenzwechsel im ARD-Paket

Beitrag von nighthawk1977 » 05.06.2008, 01:02

gibt es denn eine verläßliche info daß überhaupt und wann der wdr auch endlich mal seine regionalprogramme einspeist?

Hagan
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 20.04.2006, 09:35

Re: Frequenzwechsel im ARD-Paket

Beitrag von Hagan » 18.06.2008, 13:02

Hallo
psychoprox hat geschrieben:
Hagan hat geschrieben:Hallo.

Wie ist das eigentlich bei Euch?
Laufen die Programme auf 682 MHz vollkommen fehlerfrei?
Damit meine ich jetzt nicht, dass die Sender nicht anschaubar wären, aber meine Streams von der DBox haben alle paar Minuten kleinere Fehler.
Bei mir absolut keine Fehler. Auch ein Freund von mit mit der sehr empfindlichen Sagem D-Box 2 hat einen BER von 0 auf allen Programmen.
Das ist aber seltsam. Ich habe 3 Nokia-Boxen mit Linux (JtG-Image) und auf allen dreien immer noch diese Fehler, wenn auch in unterschiedlicher Stärke. Die BER ist auch sehr hoch.
Jetzt war sogar noch ein Techniker da, der die Signalqualität direkt einer der Antennendosen ausgemessen hat. Seinen Messungen zufolge sei der Empfang optimal. Irgendein relevanter Wert liege bei 60, obwohl 50 ausreichen würden. Vielleicht sagt das ja jemandem hier etwas.

Irgendetwas muß man da doch machen können.

negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 623
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: Frequenzwechsel im ARD-Paket

Beitrag von negril » 25.07.2008, 23:11

Hat den hier schon einer/e eine verläßliche Info von UM erhalten ?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Frequenzwechsel im ARD-Paket

Beitrag von Grothesk » 25.07.2008, 23:38

Auf der HP steht immer noch das vierte Quartal 2008 drin:
Unitymedia arbeitet derzeit an der technisch sehr aufwändigen digitalen Einspeisung der jeweiligen Regionalprogramme, die voraussichtlich im 4. Quartal 2008 umgesetzt sein wird.

Conrad
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 07.03.2008, 18:18

Re: Frequenzwechsel im ARD-Paket

Beitrag von Conrad » 04.10.2008, 15:01

Conrad hat geschrieben:Ich war immer der Meinung, dass nach dem Frequenzwechsel beim WDR die Lokalzeiten regional empfangbar sind. Bisher bekomme ich wieder nur die aus Köln. Ändert sich da noch was ?
Moses hat geschrieben:Nein, die gibt's erst im 4. Quartal 2008.
Gibt es dazu schon neue Erkenntisse ?

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Frequenzwechsel im ARD-Paket

Beitrag von Moses » 04.10.2008, 16:00

Irgendwo hab ich November gelesen... aber irgendetwas bestätigtes gibt es nichts... grundsätzlich kann das ganze von einem Tag auf den anderen passieren. ;)

Conrad
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 07.03.2008, 18:18

Re: Frequenzwechsel im ARD-Paket

Beitrag von Conrad » 04.10.2008, 20:11

Bleibt zu hoffen, daß man es dann auch mitbekommt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast