RTL...

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: RTL...

Beitrag von hajodele » 15.06.2015, 18:28

Joerg hat geschrieben:Und? Aktuell zahlst Du 216€/Jahr für die ö-r;
Dies mußt du in jedem Fall bezahlen. :zwinker:
Da wir ja ursprünglich bei einer Live-Sendung waren, wirst du diese auch über die Abos, die du gelistet hast, nicht sehen können.

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: RTL...

Beitrag von Joerg » 15.06.2015, 18:28

Und 400 Mio (je 200 für Katar und Russland) aus deutschen Zwangsgebühren - DAS macht sauer. Was RTL mit seinem Geld macht geht mir letztlich ziemlich am A... vorbei...

Jörg

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: AW: RTL...

Beitrag von Joerg » 15.06.2015, 18:32

hajodele hat geschrieben:Dies mußt du in jedem Fall bezahlen. :zwinker:
Da wir ja ursprünglich bei einer Live-Sendung waren, wirst du diese auch über die Abos, die du gelistet hast, nicht sehen können.

Nicht, wenn die ö-r das nicht mehr übertragen würden... da würde Sky sicherlich gerne in die Bresche springen. Und ich sowieso nicht, da sich in meinem Haushalt kein Mensch für Fussball interessiert ;P

Jörg

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: RTL...

Beitrag von koax » 15.06.2015, 19:03

Joerg hat geschrieben:Nichts dagegen, aber das ist sicher kein hinreichender Grund auch die zur Finanzierung des linearen Fernsehens zu zwingen die das nicht (mehr) brauchen und wollen.
Ich brauche auch keine Kindergärten, Schulen, Autobahnen usw.
Dennoch verlange ich nicht, dass ich sie nicht mehr bezahlen muss.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: RTL...

Beitrag von hajodele » 15.06.2015, 19:11

Joerg hat geschrieben:Nicht, wenn die ö-r das nicht mehr übertragen würden..
Nur damit wir vom gleichen reden: Ich rede vom Rundfunkbeitrag http://www.rundfunkbeitrag.de/
Diesen muss (fast) jeder bezahlen, auch wenn es alle paar Jahre irgendwelche Gerüchte um die Abschaffung gibt.
Irgendwo sollte man aber schon mal vom Ist-Zustand ausgehen.

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: RTL...

Beitrag von Joerg » 15.06.2015, 19:22

koax hat geschrieben:Ich brauche auch keine Kindergärten, Schulen, Autobahnen usw.
Dennoch verlange ich nicht, dass ich sie nicht mehr bezahlen muss.
Ich auch nicht, die von Dir genannten Punkte fallen im weiteren Sinne unter "Infrastruktur" und müssen selbstverständlich aus Steuermitteln bezahlt werden. Für den ö-r Rundfunk trifft genau das nicht zu, auch deswegen wird der gerade nicht staatlich und aus Steuermitteln finanziert. Abgesehen davon sind gerade Kindergärten ein gutes Beispiel: viele von denen haben durchaus private Träger (so waren z.B. meine Kinder in einem KiGa, der als Elterninitiative von einem eingetragenen Verein getragen wurde). Die Finanzierung erfolgt trotzdem weitgehend aus Steuermitteln (=Zuschüssen des Jugendamtes), aber es besteht eben gesunde Konkurrenz.
hajodele hat geschrieben:Nur damit wir vom gleichen reden: Ich rede vom Rundfunkbeitrag http://www.rundfunkbeitrag.de/
Diesen muss (fast) jeder bezahlen, auch wenn es alle paar Jahre irgendwelche Gerüchte um die Abschaffung gibt.
Irgendwo sollte man aber schon mal vom Ist-Zustand ausgehen.
Nein, man sollte den unsäglichen Ist-Zustand m.E. nicht unbedingt akzeptieren; es gab - gerade in letzter Zeit - mehrfach Expertengutachten (z.B. im Auftrag des Bundesministeriums für Finanzen), die auf die extreme Ineffizienz des aktuellen ö-r Systems hingewiesen haben. In einer Demokratie ändern sich Dinge aber nicht, wenn man sie als gegeben hinnimmt.

Jörg

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: RTL...

Beitrag von koax » 16.06.2015, 09:24

Joerg hat geschrieben: Nein, man sollte den unsäglichen Ist-Zustand m.E. nicht unbedingt akzeptieren; es gab - gerade in letzter Zeit - mehrfach Expertengutachten (z.B. im Auftrag des Bundesministeriums für Finanzen), die auf die extreme Ineffizienz des aktuellen ö-r Systems hingewiesen haben. In einer Demokratie ändern sich Dinge aber nicht, wenn man sie als gegeben hinnimmt.
Man sollte aber auch akzeptieren, dass man darüber verschiedener Meinung sein kann. Daran ändern auch die verschiedensten bestellten Gutachten nichts.
Und Veränderung ist kein Wert an sich.

domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 503
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: RTL...

Beitrag von domserv » 16.06.2015, 09:46

koax hat geschrieben:
Joerg hat geschrieben: Nein, man sollte den unsäglichen Ist-Zustand m.E. nicht unbedingt akzeptieren; es gab - gerade in letzter Zeit - mehrfach Expertengutachten (z.B. im Auftrag des Bundesministeriums für Finanzen), die auf die extreme Ineffizienz des aktuellen ö-r Systems hingewiesen haben. In einer Demokratie ändern sich Dinge aber nicht, wenn man sie als gegeben hinnimmt.
Man sollte aber auch akzeptieren, dass man darüber verschiedener Meinung sein kann. Daran ändern auch die verschiedensten bestellten Gutachten nichts.
Und Veränderung ist kein Wert an sich.
Ja genau! Eine Akzeptanz unterschiedlicher Meinungen vermisse ich hier bei einigen Schreibern.
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: RTL...

Beitrag von hajodele » 22.06.2015, 09:24

Huch ist das aufregend, was so alles mit "RTL..." zu tun hat.
Wir könnten doch noch mit Freilandeier und Biogemüse weitermachen. :D

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: RTL...

Beitrag von SpaceRat » 22.06.2015, 09:29

hajodele hat geschrieben:Huch ist das aufregend, was so alles mit "RTL..." zu tun hat.
Wir könnten doch noch mit Freilandeier und Biogemüse weitermachen. :D
Bio is für mich Abfall.
Leute wo Bio essen sind fett, wegen der ganze Zucker.

In Wors sind Fitamine, in Leberwors, Fleischwors, ... und Erdbeerkäse.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

dribs
Kabelexperte
Beiträge: 125
Registriert: 27.04.2010, 19:30

Re: RTL...

Beitrag von dribs » 22.06.2015, 20:34

Nadine

:D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste