Basisanschluss analog auf digital ändern

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
buschinski
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 10.05.2014, 23:06

Basisanschluss analog auf digital ändern

Beitrag von buschinski » 12.05.2014, 13:26

Ich sehe im Online-Kundencenter, daß unser UM-Kabelanschluss noch ein analoger Anschluss ist. Für unsere Adresse ist aber HDTV verfügbar.

Wenn ich das richtig verstehe, kann ich jetzt erstmal kostenlos auf den digitalen Anschluß umschalten, ist das so?

Und wenn - was passiert dann mit den jetzigen analog angeschlossenen Fernsehern?
Laufen die einfach weiter oder muss man einen neuen Suchlauf machen und was ändern?

Grüße,

Benutzeravatar
quicksilver733
Übergabepunkt
Beiträge: 294
Registriert: 08.04.2012, 12:31
Wohnort: Dortmund

Re: Basisanschluss analog auf digital ändern

Beitrag von quicksilver733 » 12.05.2014, 13:43

buschinski hat geschrieben:Ich sehe im Online-Kundencenter, daß unser UM-Kabelanschluss noch ein analoger Anschluss ist. Für unsere Adresse ist aber HDTV verfügbar.

Wenn ich das richtig verstehe, kann ich jetzt erstmal kostenlos auf den digitalen Anschluß umschalten, ist das so?
Das digitale TV-Signal wird genau wie das analoge an jede UM TV-Buchse übertragen, da muss man nichts umschalten.
Habe gerade gesehen, dass man tatsächlich online für 10 Euro einen digitalen Kabelanschluss aktivieren kann, merkwürdig. Vielleicht gibt es bei Einfamilienhäusern tatsächlich immer noch rein analoge Einspeisungen.

Und wenn - was passiert dann mit den jetzigen analog angeschlossenen Fernsehern?
Vorsicht! Die können explodieren, wenn sie ein digitales Signal bekommen! :D
Laufen die einfach weiter
Wenn sie nicht explodiert sind, wahrscheinlich. Besser ausschalten, spart Strom.


oder muss man einen neuen Suchlauf machen und was ändern?
Wenn der Fernseher einen DVB-C Tuner eingebaut hat, kann er das digitale Basisprogramm nach einem Suchlauf empfangen, ohne das eine Smartcard benötigt wird. Einfach erst mal ausprobieren, falls Tuner eingebaut, vielleicht liegt das digitale Signal ja doch schon an.
Und zum Thema HD, falls das mal anliegt, siehe hier: http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... hp?t=27958 :winken:
3Play100, 2 x Allstars HD
Sky komplett HD, Zweitkarte (auf UM 02)
Samsung UE55F6510 TV/UM-Modul, Samsung BD-H8900/Alphacrypt-Modul

buschinski
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 10.05.2014, 23:06

Re: Basisanschluss analog auf digital ändern

Beitrag von buschinski » 12.05.2014, 15:29

quicksilver733 hat geschrieben: Habe gerade gesehen, dass man tatsächlich online für 10 Euro einen digitalen Kabelanschluss aktivieren kann, merkwürdig. Vielleicht gibt es bei Einfamilienhäusern tatsächlich immer noch rein analoge Einspeisungen.
Ja, das sind dann wohl wir :-)
In unserer Produktübersicht im Kundencenter steht, daß wir einen "analogen Kabelanschluss" haben.

Und als analoger Selbstzahler könnte ich jetzt den "digitalen Kabelanschluß" für 0 Euro ordern.

Und meine Frage war, ob die analogen Fernseher, die auch nix anderes als analog können, anschliessend ohne Probleme und Ausfallzeiten einfach weiter laufen. Also ohne, daß man irgendwas neu programmieren muss.

War das jetzt verständlicher :D

Grüße,

kyle
Kabelexperte
Beiträge: 166
Registriert: 26.05.2013, 16:31
Wohnort: Dortmund

Re: Basisanschluss analog auf digital ändern

Beitrag von kyle » 12.05.2014, 16:06

Ja, kann man.

Aber ein Digitaler Kabelanschluss nützt dir auch nix, solange du keine Endgeräte hast, mit denen du digital empfangen willst.
Und er nützt dir auch nicht mehr, wenn du die Endgeräte besitzt.

Über den Kabelanschluss kommen grundsätzlich immer alle Programme rein, digitale wie analoge. Es hängt nur vom Endgerät ab, was du letzlich empfängst.

Benutzeravatar
quicksilver733
Übergabepunkt
Beiträge: 294
Registriert: 08.04.2012, 12:31
Wohnort: Dortmund

Re: Basisanschluss analog auf digital ändern

Beitrag von quicksilver733 » 12.05.2014, 16:21

buschinski hat geschrieben:
quicksilver733 hat geschrieben: Habe gerade gesehen, dass man tatsächlich online für 10 Euro einen digitalen Kabelanschluss aktivieren kann, merkwürdig. Vielleicht gibt es bei Einfamilienhäusern tatsächlich immer noch rein analoge Einspeisungen.
Ja, das sind dann wohl wir :-)
In unserer Produktübersicht im Kundencenter steht, daß wir einen "analogen Kabelanschluss" haben.

Und als analoger Selbstzahler könnte ich jetzt den "digitalen Kabelanschluß" für 0 Euro ordern.

Und meine Frage war, ob die analogen Fernseher, die auch nix anderes als analog können, anschliessend ohne Probleme und Ausfallzeiten einfach weiter laufen. Also ohne, daß man irgendwas neu programmieren muss.

War das jetzt verständlicher :D

Grüße,
Du meinst, ob man die vorhandenen Fernseher nach der Umstellung weiter benutzen kann? Das hängt davon ab, ob Euch nach der Umstellung auf "digitaler Kabelanschluss" weiter parallel ein analoges Signal geliefert wird. Dann kann man die Fernseher natürlich erst mal wie bisher auch nutzen.
Bei Mehrfamilienhaus-Anschlüssen ist es generell so, dass an der TV-Buchse in den Wohnungen ein analoges und ein digitales Signal vorliegt (UM kann/will die immer noch vorhandenen Analog-Seher ja nicht unversorgt lassen). Das jeweilige Empfangsgerät nutzt dann das seiner Technik entsprechende Signal.
Ob das bei Einzelanschlüssen auch so ist, weiss ich leider nicht. Vielleicht postet noch jemand, der es genau weiss. :winken: Sonst musst Du das bei UM selbst erfragen.
3Play100, 2 x Allstars HD
Sky komplett HD, Zweitkarte (auf UM 02)
Samsung UE55F6510 TV/UM-Modul, Samsung BD-H8900/Alphacrypt-Modul

Benutzeravatar
quicksilver733
Übergabepunkt
Beiträge: 294
Registriert: 08.04.2012, 12:31
Wohnort: Dortmund

Re: Basisanschluss analog auf digital ändern

Beitrag von quicksilver733 » 12.05.2014, 16:26

kyle hat geschrieben: Über den Kabelanschluss kommen grundsätzlich immer alle Programme rein, digitale wie analoge.
Das hatte ich bisher auch gedacht. Auf der Webseite von UM kann man aber als Kabelgebühr über Mietnebenkosten Zahler einen "digitalen Kabelanschluss" für einmalig 10 Euro bestellen. Also muss es auch noch rein analoge Anschlüsse geben, oder was soll das sonst? Wie schon gesagt, merkwürdig. :confused:
3Play100, 2 x Allstars HD
Sky komplett HD, Zweitkarte (auf UM 02)
Samsung UE55F6510 TV/UM-Modul, Samsung BD-H8900/Alphacrypt-Modul

buschinski
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 10.05.2014, 23:06

Re: Basisanschluss analog auf digital ändern

Beitrag von buschinski » 12.05.2014, 17:50

Ich habe jetzt mal angerufen. Zur Sicherheit gleich zweimal hintereinander, einmal Verkauf und einmal Technik :cool:

Können ja sogar freundlich sein, die Nasen.
Also sie sagen, daß ein "analoger Kabelanschluß" einfach bedeutet, daß die alte Technik mit dem Antennenkabel und den Antennendosen im Haus benutzt wird und wir ein ganz alter Kunde sind. Früher hiess das so und wurde beibehalten. Zusätzlich ist aber mittlerweile das digitale Angebot längst mit eingespeist. Wir könnten also jetzt einfach so auch einen DVB-C anklemmen und würde laufen.

Interessant fand ich, daß man auch bei einem HDTV den analogen Suchlauf machen muss - auch für die digitalen Sender. Hätte ich natürlich auch nicht gewusst oder gemacht.

Grüße,

Benutzeravatar
quicksilver733
Übergabepunkt
Beiträge: 294
Registriert: 08.04.2012, 12:31
Wohnort: Dortmund

Re: Basisanschluss analog auf digital ändern

Beitrag von quicksilver733 » 12.05.2014, 18:03

buschinski hat geschrieben:Zusätzlich ist aber mittlerweile das digitale Angebot längst mit eingespeist. Wir könnten also jetzt einfach so auch einen DVB-C anklemmen und würde laufen.
Hatte ich ja ursprünglich auch so gesagt, die "Wechselgebühr" hatte mich dann aber irritiert. Immerhin, jetzt hast Du Gewissheit! :super:
Interessant fand ich, daß man auch bei einem HDTV den analogen Suchlauf machen muss - auch für die digitalen Sender. Hätte ich natürlich auch nicht gewusst oder gemacht.
Das ist Blödsinn, für analogen bzw. digitalen Empfang benötigt man zwei technisch unterschiedliche Tuner. Mit einem analogen Tuner kann man kein digitales Signal empfangen und umgekehrt. Man kann im Menü des Geräts (TV oder Receiver) einstellen, ob man einen Suchlauf für analoge Sender, digitale Sender oder beides durchführt. Je nachdem, was man empfangen möchte bzw. welche Tuner das Gerät überhaupt eingebaut hat. Bei meinen Geräten habe ich z. B. nie einen Suchlauf für analoge Sender gemacht.
3Play100, 2 x Allstars HD
Sky komplett HD, Zweitkarte (auf UM 02)
Samsung UE55F6510 TV/UM-Modul, Samsung BD-H8900/Alphacrypt-Modul

buschinski
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 10.05.2014, 23:06

Re: Basisanschluss analog auf digital ändern

Beitrag von buschinski » 12.05.2014, 18:11

Also sie sagten, daß der analoge Suchlauf auch die digitalen Sender abgreift und der TV dann intern automatisch umschaltet.

Und daß der digitale Suchlauf z.B. für ne Sat-Anlage da ist.

Benutzeravatar
quicksilver733
Übergabepunkt
Beiträge: 294
Registriert: 08.04.2012, 12:31
Wohnort: Dortmund

Re: Basisanschluss analog auf digital ändern

Beitrag von quicksilver733 » 12.05.2014, 18:32

buschinski hat geschrieben:Also sie sagten, daß der analoge Suchlauf auch die digitalen Sender abgreift und der TV dann intern automatisch umschaltet.

Und daß der digitale Suchlauf z.B. für ne Sat-Anlage da ist.
Da ist aber einiges durcheinander geraten :D . Analog bzw. digital ist die Art des Signals, Terrestrisch (über Antenne), Kabel oder Satellit ist der Übertragungsweg.
Guck mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Fernsehempfang
3Play100, 2 x Allstars HD
Sky komplett HD, Zweitkarte (auf UM 02)
Samsung UE55F6510 TV/UM-Modul, Samsung BD-H8900/Alphacrypt-Modul

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Basisanschluss analog auf digital ändern

Beitrag von kalle62 » 12.05.2014, 18:36

hallo

Bei meinen TV mit DVB C Tuner,habe ich vor 3 Jahre als er Neu war ein Sendesuchlauf über Alle Sender gemacht.
Und in der Gesamtliste sind die Digital Sender als Erstes Aufgelistet und dann die Radio Sender und dann erst zum Schluss die Analogen Sender.
Und in der Sender Liste kann man zbs bei der Ansicht einstellen nur Digitale oder Analoge oder eben Alle Sender einstellen.

Aber auch das ist bei jedem TV anders,Samsung hat sogar eine Liste nur für die HD Sender.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

buschinski
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 10.05.2014, 23:06

Re: Basisanschluss analog auf digital ändern

Beitrag von buschinski » 12.05.2014, 19:01

kalle62 hat geschrieben: Sendesuchlauf über Alle Sender gemacht.
Ja, das ist wahrscheinlich die beste von allen Möglichkeiten :smile:

Macht man ja nun auch nicht jeden Tag neu...

Grüße,

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Basisanschluss analog auf digital ändern

Beitrag von SpaceRat » 27.05.2014, 13:36

quicksilver733 hat geschrieben:Kabelgebühr über Mietnebenkosten Zahler einen "digitalen Kabelanschluss" für einmalig 10 Euro bestellen.
Wie schon x Mal gesagt:

An der Dose liegt alles an oder gar nix :)

Bei Zwangsverkabelten gibt es wohl immer mal wieder Spezialtarife, je nachdem, was zwischen Deinem Unterhaltungsdiktator (Vermieter) und UM als Bestandteil des Angebots vereinbart wurde.
Vermutlich würde man Dir bei der "Umstellung" einfach nur einen Digitalreceiver schicken.

Je nach Wohnungsgesellschaft kann man ja z.B. auch einen "kostenlosen" Internet-Zugang über Kabel bekommen, dafür fällt - neben der Kabel-Grundgebühr - dann oft eine Versandkostenpauschale für das Kabelmodem in etwa dieser Höhe (~ 10 EUR) an.

Alle Angaben in Gänsepaddels "" haben einen Sinn:
"Umstellung" = Ist nur kaufmännisch betrachtet eine solche. Technisch ändert sich nix.
"kostenlos" = Kabel-GG und Versandkosten für die Geräte zahlt man ja, also ist wie immer nix im Leben umsonst (Selbst der Tod nicht, denn der kostet das Leben)

Benutzeravatar
laurin
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 05.02.2012, 01:21

Re: Basisanschluss analog auf digital ändern

Beitrag von laurin » 29.06.2014, 19:49

Früher gab es mal bei der umstellung von Analog auf Digital
einen DVB-C Receiver als Kostenloses Leihgerät. :smile:
(nur die für Freischaltung der Karte wurde einmalig 5EUR Berechnet)

Gibt es jetzt nicht mehr nur noch HD Geräte gegen Monatlicher Gebühr oder zum Kauf...
Komischer weise einfache DVB-C Receiver (ohne HD)
Gibt es gar nicht mehr bei unitymedia weder als Kauf noch als Leihgerät.

Ob es jetzt überhaupt noch eine SmartCard, ohne weitere Hardware gibt weis ich gar nicht.

Wenn das so ist..... :kratz:
Also könnte man die Kodirten (nicht abo Pflichtigen Programme)
Trotz umstellung auf Digital mit einen selbt gekauften DVB-C Receiver nicht sehen,

Ps.

Es gibt aber auch Leute die als Analogkunde bei "ISH"
das war bei uns der Vorgänger von Unitymedia
eine Digitale Funktionskarte gegen eine "Einmalige Gebühr 20DM" Gekauft haben.
(so wie ich) für die d-box 1 von Nokia

Nur ist mir diese Karte schon vor längerrer Zeit kaputt gegangen.
Und UM gibt mir keine neue. :heul:

Zitat UM...
>> Digitale Funktionskarte << :kratz:
Sowas gibt es nicht....(gab es auch nie) Angeblich :wand:

Aber das ist Typisch unitymedia......

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Basisanschluss analog auf digital ändern

Beitrag von kalle62 » 29.06.2014, 20:23

hallo

Kauf dir einen TV mit DVB C Tuner oder eine Kabelbox und du hast die Digitalen Freien Sender ohne SC.
Wieso immer Umstellung das Digitale Signal liegt in der Regel doch an,man sollte vil nur keine Verstärker.
Und Antennendosen von anno Tubak haben,dann klappt das auch.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast