UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 575
Registriert: 15.03.2013, 09:00

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von magentis » 08.04.2014, 23:32

Joerg hat geschrieben: Konkret bitte:
- in welchen Ländern ist das definitiv so?
- was kostet dort der Kabelanschluß den Endkunden monatlich?

Ohne diese Informationen bleibt es bei unbelegtem Geschwätz. Nimm den Kabelanschluss in der Schweiz, dort liegen die monatlichen Gebühren für Kabel-TV mit ca. 80 Sendern, einigen davon in HD, bei 38 Franken, also über 31 Euro. Für 125 Programme mit Time-Shift-Möglichkeit sind es dann schon 58 Franken, also fast 50 Euro monatlich.
Quelle: http://www.comparis.ch/telecom/tvvergleich.aspx

So ist das: entweder teilen sich TV-Anbieter und Kunden die Kosten (wie in DE), oder der Endkunde zahlt alleine - dann ist das aber i.d.R. nicht für 17,99 Euro zu haben. Vergleiche müssen immer die vollständigen Rahmenbedingungen enthalten, sonst sind sie wertlos.

Jörg
Ob in allen weiß ich nicht, aber in vielen ist es so, dass der KNB für die Einspeisung an die Sender bezahlt. Da du grad die Schweiz erwähnst, mit den angeblichen hohen Kabelgebühren. Die Schweizer zahlen zb auch dafür, dass sie ARD und ZDF in ihr Kabelnetz einspeisen dürfen und nebenbei erwähnt, in der Schweiz ist das Einkommen auch wesentlich höher. Wenn schon Preise vergleichen, dann bitte auch das Durchschnittseinkommen. :zwinker:
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von Joerg » 08.04.2014, 23:48

Das war leider wieder eine leere Aussage ohne Belege oder Bezug zu den Kosten des Anschlusses. Etwas mehr Mühe hättest Du Dir schon geben können :zwinker:

Jörg

magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 575
Registriert: 15.03.2013, 09:00

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von magentis » 09.04.2014, 00:07

Joerg hat geschrieben:Das war leider wieder eine leere Aussage ohne Belege oder Bezug zu den Kosten des Anschlusses. Etwas mehr Mühe hättest Du Dir schon geben können :zwinker:

Jörg

Nimm es einfach mal als gegeben hin und verlange nicht immer Quellen. Wenn du Quellen möchtest, dann suche sie selber heraus. Es "kotzt" mich auf Deutsch gesagt an, wenn jemand für alles immer eine Quelle will, alles anzweifelt und selber nichts liefert, außer dem Versuch, sich immer herauszuwinden. Klar war eine Quelle bei dir dabei, nur verschweigst du ganz bewusst, dass es in der Schweiz ein wesentlich höheres Durchschnittseinkommen gibt. Aber das akzeptierst du jetzt warscheinlich auch nicht, da keine Quellenangabe dabei ist. Nur wenn man was heranzieht, dann auch mit allen Fakten.
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von Joerg » 09.04.2014, 06:36

magentis hat geschrieben:Nimm es einfach mal als gegeben hin und verlange nicht immer Quellen. Wenn du Quellen möchtest, dann suche sie selber heraus. Es "kotzt" mich auf Deutsch gesagt an, wenn jemand für alles immer eine Quelle will, alles anzweifelt
In einer Diskussion unbewiesene Behauptungen in den Raum zu werfen ist schon billig genug, diese Reaktion ist typisch. "Getroffene Hunde bellen", würde ich sagen.
magentis hat geschrieben: und selber nichts liefert, außer dem Versuch, sich immer herauszuwinden. Klar war eine Quelle bei dir dabei, nur verschweigst du ganz bewusst, dass es in der Schweiz ein wesentlich höheres Durchschnittseinkommen gibt. Aber das akzeptierst du jetzt warscheinlich auch nicht, da keine Quellenangabe dabei ist. Nur wenn man was heranzieht, dann auch mit allen Fakten.
Das Durchschnittseinkommen in der Schweiz ist natürlich höher, auch die allgemeinen Lebenshaltungskosten, aber auch der allgemeine Lebensstandard. Das heisst aber nicht, das dort pauschal alles teurer ist. Nimm z.B. Versicherungen; lt. lohncomputer.ch kostet beispielsweise eine Kombination aus Haftpflicht- und Hausratversicherung in der Schweiz im Schnitt 180 CHF, also knapp 150 Euro im Jahr. Das entspricht ziemlich genau den Preisen hierzulande, ist sogar eher etwas billiger. Insofern halte ich Dein Argument für nicht stichhaltig.

Übrigens war die Schweiz erstmal nur ein Beispiel für Kabelkosten im benachbarten Ausland; ob hier die KNB wirklich an die TV-Anbieter zahlen ist ebenfalls noch unbelegt.

Jörg

Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von Bully » 09.04.2014, 08:10

nochmal: Kundenfreundlicher wird UM nur werden, wenn ihm Konkurrenz im eigenen Betätigungsfeld, sprich Kabelnetz, droht. Solange das nicht der Fall ist, wird die Gewinnoptimierung nach amerikanischer Heuschreckenmentalität weiterhin das Handlen von UM beherrschen. Es ist zum Kotz***.

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von thorium » 09.04.2014, 12:18

Zurück zum Thema: Immer noch keine erweiterte ÖR Auswahl im UM Netz.
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 575
Registriert: 15.03.2013, 09:00

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von magentis » 09.04.2014, 12:47

Joerg hat geschrieben: In einer Diskussion unbewiesene Behauptungen in den Raum zu werfen ist schon billig genug, diese Reaktion ist typisch. "Getroffene Hunde bellen", würde ich sagen.
Billig ist, alles anzweifeln und so lange drehen und wenden bis es für einen selber passt.

Joerg hat geschrieben: Das Durchschnittseinkommen in der Schweiz ist natürlich höher, auch die allgemeinen Lebenshaltungskosten, aber auch der allgemeine Lebensstandard. Das heisst aber nicht, das dort pauschal alles teurer ist. Nimm z.B. Versicherungen; lt. lohncomputer.ch kostet beispielsweise eine Kombination aus Haftpflicht- und Hausratversicherung in der Schweiz im Schnitt 180 CHF, also knapp 150 Euro im Jahr. Das entspricht ziemlich genau den Preisen hierzulande, ist sogar eher etwas billiger. Insofern halte ich Dein Argument für nicht stichhaltig.
Habe auch nicht behauptet das dort alles teurer ist. Außerdem hast du den Vergleich gestartet und wenn jemand darauf erwidert, dass du dann alles vergleichen sollst, liefert dieser wieder nichts stichhaltiges. Rede dich doch nicht immer Fadenscheinig raus.

Joerg hat geschrieben: Übrigens war die Schweiz erstmal nur ein Beispiel für Kabelkosten im benachbarten Ausland; ob hier die KNB wirklich an die TV-Anbieter zahlen ist ebenfalls noch unbelegt.
Jörg
Dort wird es erwähnt, dass die KNB an die TV-Anbieter zahlen.
http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 70&t=20247

Dort wird ebenfalls erwähnt, dass es durchaus üblich ist, dass der KNB Gebühren an die TV-Sender bezahlt.
http://www.horizont.net/aktuell/medien/ ... 07189.html

Da ich weder Zeit noch Lust habe, darfst du dir die zig anderen Quellen selbst suchen. Aber ich vermute mal, selbst das wirst du nicht akzeptieren. Selbst wenn unterschriebene Belege vorgelegt würden, würdest du es anzweifeln, denn du hast bei der Unterschrift nicht dabei gesessen.

Also zahlen wir damit 3 mal für die Privaten. Einmal hintenrum über die GEZ, weil damit die ÖR an die KNB zahlen. Einmal mit der HD-Option und einmal über den Einkauf, denn die Werbeausgaben werden über den Produktpreis, der damit höher ist wie ohne Werbung, auch von uns bezahlt. Und alles nur dafür, dass RTL und Co. noch höhere Werbeeinnahmen und Gewinne erzielt.

Und ab jetzt ist das Thema mit dir durch, denn du wirst dich immer wieder versuchen rauszuwinden wie ein Aal. Denn wegen der höheren Gewinne wird jetzt wieder dein Argument, es sind Unternehmen, kommen. Damit kommen wir wieder zu, drehen und wenden bis es irgendwie passt, denn mit faulen Ausreden wirst du nie verlegen sein.
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von Joerg » 09.04.2014, 13:15

magentis hat geschrieben:Billig ist, alles anzweifeln und so lange drehen und wenden bis es für einen selber passt.
Unbewiesene Behauptungen hinzunehmen und sie nicht anzuzweifeln ist Religion. Das hat hier nichts zu suchen, entweder kann man seine Behauptungen belegen oder man muss damit leben dass man nicht ernstgenommen wird.
magentis hat geschrieben:Habe auch nicht behauptet das dort alles teurer ist. Außerdem hast du den Vergleich gestartet und wenn jemand darauf erwidert, dass du dann alles vergleichen sollst, liefert dieser wieder nichts stichhaltiges. Rede dich doch nicht immer Fadenscheinig raus.
Wenn offensichtlich nicht alles dort teurer ist (siehe Versicherungen) gibt es keinen zwingenden Grund aus dem ein Kabelanschluß es sein sollte. Daher ist zunächst mal von anderen Ursachen als dem allgemeinen Preisniveau für diesen Unterschied auszugehen. Das meinte ich mit "nicht stichhaltig", und das sehe ich auch immer noch so.
magentis hat geschrieben: Dort wird es erwähnt, dass die KNB an die TV-Anbieter zahlen.
http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 70&t=20247

Dort wird ebenfalls erwähnt, dass es durchaus üblich ist, dass der KNB Gebühren an die TV-Sender bezahlt.
http://www.horizont.net/aktuell/medien/ ... 07189.html
Das ist ja auch gar nicht strittig; hättest Du diesen Thread gelesen und verstanden wäre Dir aufgefallen dass das bereits behandelt wurde (Refinanzierung durch HD-Option). Das werde ich nun wiederum nicht erneut ausbreiten, Du kannst gerne ein paar Posts vorher nachlesen.
magentis hat geschrieben: Da ich weder Zeit noch Lust habe, darfst du dir die zig anderen Quellen selbst suchen. Aber ich vermute mal, selbst das wirst du nicht akzeptieren. Selbst wenn unterschriebene Belege vorgelegt würden, würdest du es anzweifeln, denn du hast bei der Unterschrift nicht dabei gesessen.

Also zahlen wir damit 3 mal für die Privaten. Einmal hintenrum über die GEZ, weil damit die ÖR an die KNB zahlen. Einmal mit der HD-Option und einmal über den Einkauf, denn die Werbeausgaben werden über den Produktpreis, der damit höher ist wie ohne Werbung, auch von uns bezahlt. Und alles nur dafür, dass RTL und Co. noch höhere Werbeeinnahmen und Gewinne erzielt.
Zwei mal, von der Zwangsgebühr ("Haushaltsabgabe", "GEZ") profitieren nur die ö-r, und die zahlen derzeit nicht an die KNB. Würden sie es tun wäre das für die Verbreitung ihrer eigenen Inhalte, das als "Zahlung an die Privaten" zu interpretieren ist ebenso absurd wie die Zahlungen von UM an RTL als Sponsoring für die ö-r zu deuten.

Abgesehen davon zahlst Du bei SAT ebenfalls zwei mal, über die Werbeausgaben und die HD+-Gebühr von 4,90 Euro/Monat. Die ö-r zahlen übrigens selbstverständlich an Astra, unterstützen sie damit Deiner Meinung nach etwa die Privatsender?
magentis hat geschrieben:Und ab jetzt ist das Thema mit dir durch, denn du wirst dich immer wieder versuchen rauszuwinden wie ein Aal. Denn wegen der höheren Gewinne wird jetzt wieder dein Argument, es sind Unternehmen, kommen. Damit kommen wir wieder zu, drehen und wenden bis es irgendwie passt, denn mit faulen Ausreden wirst du nie verlegen sein.
Nö, kommt nicht, aber nach wie vor hab ich von Dir nur wilde Unterstellungen mir gegenüber und wenig sinnvolle Beiträge hier gelesen. Wenn Du das einstellen möchtest soll's mir recht sein :)

Jörg

Benutzeravatar
TDCroPower
Kabelexperte
Beiträge: 151
Registriert: 29.02.2012, 20:36

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von TDCroPower » 10.04.2014, 01:11

eben am Receiver bemerkt...

glitz* HD wurde zu TNT Glitz HD
KidsCo wurde zu NatGeo People
Anschluss 1: Office Internet & Phone 50 -> Fritz!Box 6360 FRITZ!OS 06.04
Anschluss 2: 1&1 Doppel-Flat 100.000 -> Fritz!Box 7490 FRITZ!OS 06.51
PayTV 1: Sky I12 Komplett + Premium HD + Zweitkarte
PayTV 2: Unitymedia UM02 Highlights + Allstars + HD-Option
PayTV 3: KabelBW V23 HD-Option + Kroatien

BildBild

Count
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 24.10.2009, 13:25
Wohnort: Castrop-Rauxel

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von Count » 10.04.2014, 20:12

TDCroPower hat geschrieben:eben am Receiver bemerkt...

glitz* HD wurde zu TNT Glitz HD
Und wird jetzt auch vom Alphacrypt entschlüsselt. Da wird sich wenigstens meine Tochter freuen.

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von thorium » 10.04.2014, 21:11

Wow! Schade nur, daß nichts mit den ÖR in HD zutun hat...
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von SpaceRat » 16.07.2014, 10:57

magentis hat geschrieben:Die Auflösung bei den ÖR ist besser wie bei den Privaten, auch wenn die ÖR nur mit 720p senden. Denn die senden Vollbilder, die Privaten nur Halbbilder die dann umgerechnet werden müssen. Gibt da schöne Lektüre drüber und den Unterschied sieht man bei einer Fußballübertragung sehr gut.
Alles wunderbar erklärt, nur leider verkehrt herum.

Auch Dein Beispiel ist ein exakter Gegenbeweis.

720p ist ein weltweit bedeutungsloser Sonderweg. Die Zuspielung von internationalen Großereignissen (Fußball-WM z.B.) erfolgt beispielsweise in 1080i, das skalieren die ÖR dann unter Datenverlust (Die fehlenden Bildpunkte sind schlichtweg futsch bzw. in die Restpixel gematscht) auf 720p runter, die neuen "Vollbilder" hingegen sind nur hinzugerechnet. Der Receiver zuhause schmeißt die errechneten Halbbilder dann eh wieder weg und skaliert die Bildpunkte wieder hoch, hat dazu aber eben auch nur noch die Informationen der noch verbliebenen Pixel und muß daraus die fehlenden mehr oder minder interpolieren.

Hebt Euch doch einfach mal die kaputtranskodierte Aufnahme des WM-Finales auf und vergleicht das später mit der richtigen HD-Übertragung der kommenden Qualifikationsspiele auf RTL.

Ein valider Vergleich ist zwar nur möglich, wenn man auf die Hundertstelsekunde genau dieselbe Szene aus derselben Quelle vergleicht, die Sender vergleichbare Datenraten nutzen und man keine erneute Kompression durchführt (Das Sky-Bild ist nur ein JPG aus dem Netz, das ARD-Bild stammt aus einer eigenen Aufnahme, also dem Original-DVB-S-Strom, kurz vor dem Tor durch Super-Mario) aber einen Vorgeschmack gibt es schon (Man beachte insbesondere die Matsche in der oberen Hälfte des ARD-Bildes und die unscharfe Schrift):

Bild

Daß die WM2014 besser war als die 2010 liegt also nicht am Bildmaterial ...

josef
Kabelexperte
Beiträge: 181
Registriert: 29.03.2010, 23:31

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von josef » 16.07.2014, 16:25

Halo
ich lese immer wieder gerne solche vergleiche wie hier dargestellt werden. aber vergleiche kann ich nur tätigen wenn ich die optimalen Voraussetzungen für den um empfang
habe..aber wer hat dieses schon.. ach was ist das..für mich erst einmal das Fernsehgerät z.b.metz löwe oder andere Schwergewichte der Branche. keinesfalls aber die
geräte aus dem mediacenter..denn deren Auswahl richtet sich nach dem preis und dieser endet meist bei ca. ca. 1000€. ja aber die sind doch getestet... was sagt ein test aus
nichts den dieser vergleicht nur gleichwertige geräte..Glasfaserkabel in der strasse ...dann der anschluss = üpunkt hier liegt ein wesentlicher knackpunkt..denn wer hat schon den idealen anschluss
und die ideale Verkabelung usw. auch hier hätten es die meisten gerne....aber die Wirklichkeit sieht anders aus. zahlreiche threads hier beweisen das wenn man zwischen den zeilen liest.
und bei der wm denke ich an die armen Empfänger welche keinen empfang hatten und der anbieter nicht einmal einen Notdienst schickte(TV bericht) also 720 dp oder 1080dp..
ich wette 99,9% merken den unterschied nicht. was..aber es steht doch geschrieben..also weiss ich es auch.... schöne träume...
bis demnächst
josef

Harald1957
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 11.12.2012, 10:51

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von Harald1957 » 16.07.2014, 16:45

Hallo
ich besitze einen TV, aus einem Mediacenter, :D und zwar einen LG.. kein Metz usw..

Das Bild in HD ist erste Sahne... und SD Ausstrahlungen sind auch sehr gut..
nur mal zur Info...

Es kommt immer darauf an.. wie man die Kiste einstellt... :smile:

MfG

josef
Kabelexperte
Beiträge: 181
Registriert: 29.03.2010, 23:31

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von josef » 16.07.2014, 23:44

Hallo
Du kannst nur in der kiste einstellen was deren erbauer vorgesehen hat.....und die einzelnen werte sind reine geschmacks sache Kontrast farbe usw. da gibt es keine
idealeinstellungen...
gruss
josef

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von kalle62 » 17.07.2014, 10:37

hallo

Jeder hier im Forum hat den Besten TV bei sich zu Hause stehen. :zwinker:

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von SpaceRat » 17.07.2014, 11:18

kalle62 hat geschrieben:Jeder hier im Forum hat den Besten TV bei sich zu Hause stehen. :zwinker:
Nö, ich nicht.

Ich habe den zum Zeitpunkt des Erwerbs preiswertesten (nicht "billigsten"!). Es hätte aber bereits damals bessere gegeben, allerdings zu einem Aufpreis, für den ich nicht bereit bin mich krumm zu machen.
"Der Gerät"[TM] hat keinen DVB-S-Tuner, keinen DVB-C-Tuner, kein 3D, ... und trotzdem werde ich den nicht austauschen nur weil es neuere Modelle gibt, sondern erst wenn das Teil kaputtgeht.

Man muß sich auch mal von Ballast befreien können und ständig dem neusten, tollsten, größten hinterherzuhecheln ist Ballast.

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von SpaceRat » 17.07.2014, 12:05

josef hat geschrieben:Halo
ich lese immer wieder gerne solche vergleiche wie hier dargestellt werden. aber vergleiche kann ich nur tätigen wenn ich die optimalen Voraussetzungen für den um empfang
habe..aber wer hat dieses schon.. ach was ist das..für mich erst einmal das Fernsehgerät z.b.metz löwe oder andere Schwergewichte der Branche. keinesfalls aber die
geräte aus dem mediacenter..
Das trifft in diesem Fall nicht zu, es ist sogar eher umgekehrt:
Selbst der billigste Full-HD-Fernseher kann irgendwie seine 1920*1080 Bildpunkte auf die Mattscheibe meißeln.
Bei dem, was er da anzeigt, sind ihm durch das vorliegende Signal auch sehr enge Grenzen gesetzt ;)
Das gilt umso mehr, wenn er ein Signal in nativer Auflösung geliefert bekommt ...

Qualitätsunterschiede zeigen sich vielmehr an anderer Stelle:
  • Das menschliche Auge kann nur die Farben sehen, die auch im Licht vorhanden sind.
    Ein LED-/LCD-Fernseher kann in Bezug auf die Farbtreue extrem dadurch versaut werden, daß die Hintergrundbeleuchtung aus minderwertigen LEDs/Kathoden mit schlechtem Spektrum besteht.
  • Schwarz ist nicht gleich schwarz
    LCD-Fernseher haben eine gleichmäßige Hintergrundbeleuchtung, die auch an den Stellen durchleuchtet, wo Pixel komplett aus sind. Dadurch zeigen minderwertige LCD-Fernseher dort eher dunkelgrau als schwarz.
    LED-Fernseher sind im Prinzip das selbe wie LCD-Fernseher, haben aber eine Hintergrundbeleuchtung aus einzelnen LEDs, die folglich auch entsprechend der an einzelnen Bildpunkten gewünschten Helligkeit angesteuert werden können.
    Die Präzision, mit der diese Beleuchtung angesprochen werden kann, entscheidet also darüber, ob ein LED-TV das Versprechen einlösen kann, aus dem Dunkelgrau eines LCD-TV ein sattes Schwarz zu machen.
    Plasma-Fernseher sind übrigens selbstleuchtend, dort wo sie schwarz anzeigen ist es auch tatsächlich dunkel wie im Bären4rsch.
  • Geisterbilder/Ghosting/Schlieren
    Die Reaktionszeit eines LCD/LED entscheidet darüber, ob Aubameyang einen Nebelschweif hinter sich herzieht oder tatsächlich immer nur dort angezeigt wird, wo er gerade ist.
    Ein ähnlicher Effekt in grün (Im wahrsten Sinne des Wortes) ergibt sich durch den "Phosphor Lag" bei einigen Plasma-TV, auch "Green Ghosting" genannt. Durch das Nachleuchten ziehen dabei schnell bewegte Objekte einen grünen Schweif hinter sich her. Bei meinem Plasma von Samsung habe ich diesen Effekt noch nie beobachten können, er war aber der Grund dafür, einen Samsung zu kaufen, da Panasonic-Plasmas zu diesem Zeitpunkt wohl stäkeres Green Ghosting gezeigt haben.
Alle o.g. Punkte beziehen sich nicht auf die Auflösung und haben auch keine Auswirkung darauf, ob man die Unterschiede zwischen SD, Pseudo-HD (720) und Full-HD (1080) sehen kann. Das kann man nämlich durchaus auch auf'm 200 EUR LCD.

Batman wird auf einem billigen LCD immer durch die graue Nacht jagen und auf einem guten LED oder Plasma immer durch die schwarze, völlig egal ob 720p oder 1080i.
Er wird aber trotzdem bei 1080i immer schärfer sein als bei 720p, egal ob der Fernseher schlecht oder gut ist.

Was aber noch einen Unterschied ausmacht, ist die Güte des Scalers:
Es gibt durchaus verschiedene Algorithmen, ein Bild von der einen in die andere Auflösung zu skalieren. Die Güte der verwendeten Komponenten (und damit auch in gewisser Weise der Preis des Endgerätes) bestimmen, wie aufwendig der verwendete Algorithmus werden darf und damit auch über die Güte des skalierten Bildes.
Das ändert aber nichts daran, daß ein umskaliertes Bild immer schlechter ist als ein Bild, das bereits nativ in der richtigen Auflösung vorlag. Es verringert den Qualitätsunterschied einfach nur ein bißchen, wird ihn aber nie beseitigen.

Folglich ist es umso wichtiger, daß in nativem 1080i ausgestrahlt wird, da gerade eine primitive Glotze die sowieso vorhandenen Nachteile von 720p noch schlechter kompensieren kann als eine teure mit hochwertigem Scaler.

Das Argument der EBU/ÖR Sender für 720p war übrigens, daß Fernseher/Receiver angeblich besser skalieren (720->1080) als deinterlacen (Halb- -> Vollbilder) können. Das ist aber hanebüchen, da viele Receiver eh nur 1080i aber kein 1080p ausgeben können. Will man nun aber nicht die Mehrzahl der Sender, die im vernünftigen 1080i senden, auch noch hin- und herskalieren indem man den Receiver auf 720p stellt, dann folgt daraus zwangsweise, daß das tolle Vollbild der ÖR spätestens beim Kunden vom Receiver interlaced und vom Fernseher wieder de-interlaced wird.
Außerdem ist es natürlich vermessen anzunehmen, die Receiver- und Fernsehhersteller würden eher für den dt. Markt ihre Scaler optimieren, statt für den gesamten Rest der Welt ihre De-Interlacer ...

Die Verarbeitungskette des 720p-Murkes sieht also so aus:
Natives 1080i -> Erfinden der Vollbilder (=1080p) -> Kaputtskalieren auf 720p -> Ausstrahlung/Empfang -> Interlacing (720i) -> Upscaling (1080i) -> Anzeige
Das ist K0tze im Quadrat!

So sieht die Verarbeitungskette bei Ausstrahlung in echtem HD aus:
Natives 1080i -> Ausstrahlung/Empfang -> De-Interlacing (1080p) -> Anzeige

MarkusC63
Kabelexperte
Beiträge: 120
Registriert: 29.09.2008, 16:31
Wohnort: Steinfurt

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von MarkusC63 » 26.07.2014, 16:17

?? Ich dachte, es geht hier um die ÖR-Sender in HD?

Ich bin nicht täglich hier im Forum und hatte gehofft, mich hier über den neusten Stand der Einspeisung informieren zu können.

Stattdessen geht es wieder mal um die leidige 1080i/720p-Debatte.

Ich glaube, den meisten wäre es komplett egal, WIE die Sender in HD eingespeist werden. Wichtig ist die Frage OB und WANN.
"Ich arbeite an einem (freien) Betriebssystem (es ist nur ein Hobby, das ganze soll nicht so groß und professionell werden wie GNU) für 386(486) AT Derivate."
(Posting von Linus Torvalds im Usenet, 1991)

Wasserbanane
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1313
Registriert: 08.12.2012, 16:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von Wasserbanane » 26.07.2014, 16:21

Nur das es nichts neues gibt und alles beim alten bleibt.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von nappi » 28.07.2014, 10:05

Die ganze Diskussion ist eh ein Witz, den KNB ist eh JAcke wie Hose was hier geschrieben wird.

Die haben ihren Kundenstamm der halt zahlen muss denn minimum 99% der Kabelhaushalte sind zwangsverkabelt, da man es direkt über die Nebenkostenzahlt.
Bei so einen Geschäftsmodell ist die Kunden Zufriedenheit zu vernachlässigen denn das Geld bekommen sie auch wenn der Kunde nicht zufrieden ist.

Es ist wirklich eine Schande das ein KNB tuen und lassen kann was er will und das wir als Zwangsverkabelte nicht mal Kündigen können, wenn es wirklich Marktwirtschaft wäre dann hätten alle KNB direkt vom ersten Tag an alle ÖR HD Sender eingespeist.
Aber es gibt kein Wettbewerb und jeder KNB hat in seinen Netz keine Konkurenz zu fürchten.
Wenn das so weiter geht wird UM bald auch die vorhandenen ÖR HD (3 Sender) bald alle auspeisen, da sie die Kunden vor den ach so bösen ÖR HD Sender schützen wollen.

Ich für meinen Teil habe Sat TV, aber nun habe ich endgültig auch die Schnauze voll und werde nun mein Internet bei UM Kündigen mit dem verweis auf das sogenannte Kabel TV der ja angeblich so tooooolllllll ist.
Es kann nicht sein das man für etwas zahlt und dafür keine Leistung bekommt, alle ÖR HD Sender gehören ins KAbel.

Aber der KNB sieht die sache ganz anders, er will noch minimum 20 bis 30 JAhre Analog Senden.
Die Schuld trägt nur der böse ÖR Rundfunk da sie nicht mehr zahlen wollen, aber Liberty Global zahlt im jeden anderen Land für die Einspeisung der Sender und da geht es aber in Deutschland wollen soe doppelt Kassieren, einmal vom zwangsverkabelten und dann noch vom Sender.

Die werden niemals den Hals voll bekommen und darum wird das hier auch mein erster und letzter Beitrag hier im ÖR HD Sender Forum sein.
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von Joerg » 28.07.2014, 10:30

nappi hat geschrieben:Die ganze Diskussion ist eh ein Witz, den KNB ist eh JAcke wie Hose was hier geschrieben wird.
Gut erkannt.
nappi hat geschrieben:Ich für meinen Teil habe Sat TV, aber nun habe ich endgültig auch die Schnauze voll und werde nun mein Internet bei UM Kündigen mit dem verweis auf das sogenannte Kabel TV der ja angeblich so tooooolllllll ist.
Das wird sie nachhaltig beeindrucken, die werden sofort die hochskalierten Dritten einspeisen, keine Frage. Aber danke, dass Du eine IPv4-Adresse freimachst :D
nappi hat geschrieben:Es kann nicht sein das man für etwas zahlt und dafür keine Leistung bekommt, alle ÖR HD Sender gehören ins KAbel.
Die meissten Ö-R gehören ganz wo anders hin, aus der TV-Steuer sollte die Grundversorgung finanziert werden, und nicht mehr. Es ist aber müßig das zu diskutieren.
nappi hat geschrieben:Die Schuld trägt nur der böse ÖR Rundfunk da sie nicht mehr zahlen wollen, aber Liberty Global zahlt im jeden anderen Land für die Einspeisung der Sender und da geht es aber in Deutschland wollen soe doppelt Kassieren, einmal vom zwangsverkabelten und dann noch vom Sender.
Eigentlich sind die Zusammenhänge ganz einfach und wurden auch mehrfach beschrieben; UM/LGI beteiligt die kommerziellen Sender, deren HD-Inhalte sie einspeisen, an den Mehreinnahmen durch die entsprechenden TV-Pakete ("HD-Option") - behält aber selber ebenfalls einen Teil davon. Ich bin sicher, dass die diese Möglichkeit auch den ÖR anbieten würden - nur verbieten die ÖR jegliche Zusatzkosten. Das ist nachvollziehbar, da es angesichts der TV-Steuer sonst zu heftigen Zuschauerprotesten kommen würde. Also müssten die ÖR aus kaufmännischer Sicht den Teil beisteuern, den UM sonst mit den Zusatzgebühren erwirtschaften und behalten würde. So würde eine "Gleichbehandlung" der kommerziellen Anbieter und der ÖR im Kabelnetz aussehen.

Jörg

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von nappi » 28.07.2014, 13:31

Ne so einfach ist es nicht !

Aber ich kann aber sagen das es bald in absehbarer Zeit ganz einfach sein wird.
Sobald DVB-T2 Startet und das wird schon bald passieren da man die EM 2016 schon über DVB-T2 Senden will.
Dann kann man alle ÖR HD Sender kostenlos Empfangen, dazu noch die Privaten in HD die wahrscheinlich genau soviel kosten werden wie bei HD+.
Genau an diesem Punkt kann UM mit seiner HD Option einpacken (wenn man kein echtes PayTV hat) denn man hat keinen zwangsreceiver und wahrscheinlich wird es wie über Sat das erste Jahr kostenlos sein.


DVB-T2 wird Kabel TV über Antenne sein, zurzeit geht man davon aus das 8 bis 10 HD Sender auf einen Muxx kommen werden, das würde hier in Köln 48 bis 60 HD Sender bedeuten und das wäre mehr als es im KAbel gibt.

:D :D :D

Bin gespannt wie die KNB dann reagieren werden, wahrscheinlich werden sie dann plötzlich alle ÖR HD Sender einspeisen, falls man die HD option buchen möchte gibt es dann keine Aktivierungs Entgelder mehr und die jetzige Miethardware wird einen kostenlos zur Verfügung gestelllt.

DVB-T2 wird auf jedenfall kosten günstiger sein für Leute die die Privaten in HD Sehen möchten,
DVB-T2 Receiver einmalig 50 bis 99 € + 1 JAhr HD Privaten kostenlos
Kabel TV Aktivierung 50 € einmalig + 4 HD Option monatlich+ 8 € monatlich <------ im schlimmsten Fall
KAbel TV Aktivierung 30 € einmalig + 4 HD Option monatlich+ 3 € monatlich<------ im günstigesten Fall


EDIT: Für Filme und Serien ist es eh bald Essig für die Privaten in HD oder SD, selbst SKY wird sich warm einpacken müssen denn NETFLIX kommt im September und das wird das Ende für PAyTV Sender wie HD+ oder das SKY Film Paket werden.
Auch kann UM mit seinen Steinalt Allstars Paket einpacken denn die Filme die da kommen hat NEtflix auch im Angebot und das sogar in HD !
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von Joerg » 28.07.2014, 14:25

nappi hat geschrieben:Ne so einfach ist es nicht !

Aber ich kann aber sagen das es bald in absehbarer Zeit ganz einfach sein wird.
Sobald DVB-T2 Startet und das wird schon bald passieren da man die EM 2016 schon über DVB-T2 Senden will.
Dann kann man alle ÖR HD Sender kostenlos Empfangen, dazu noch die Privaten in HD die wahrscheinlich genau soviel kosten werden wie bei HD+.
Genau an diesem Punkt kann UM mit seiner HD Option einpacken (wenn man kein echtes PayTV hat) denn man hat keinen zwangsreceiver und wahrscheinlich wird es wie über Sat das erste Jahr kostenlos sein.
Ja, ich glaube auch das DVB-T2 fast so erfolgreich sein wird die das damals von den ÖR euphorisch bejubelte "Überallfernsehen" DVB-T ("das Ende des Kabelfernsehens" wurde auch damals eingeläutet). DVB-T hat - nach mehr als einem Jahrzehnt und einigen reingebutterten Milliarden aus der allen Bürgern abgepressten TV-Steuer - satte 5% Marktanteil erreicht - yay.
nappi hat geschrieben:DVB-T2 wird Kabel TV über Antenne sein, zurzeit geht man davon aus das 8 bis 10 HD Sender auf einen Muxx kommen werden, das würde hier in Köln 48 bis 60 HD Sender bedeuten und das wäre mehr als es im KAbel gibt.
Nun gibt's aber nicht nur Großstädte, auf dem "platten Land" sieht das deutlich anders aus... Grade Köln als Standort eines der Hauptfinanzierer - des WDR - war DVB-T-mässig immer deutlich besser versorgt als ein Großteil des Restes der Republik und taugt kaum als allgemeingültiges Beispiel. Berlin ist natürlich auch perfekt versorgt, damit unsere Volksvertreter gar nicht erst auf die Idee kommen dass es sich um Geldverschwendung handeln könnte.

Zudem muss der potentielle Nutzer die gesamte TV-Hardware tauschen, da DVB-T2-fähige TVs/Boxen erst seit kurzem auf dem Markt sind. All das aber ohne zu wissen, ob und wann die privaten Anbieter aus der terretrischen Verbreitung aussteigen - RTL hat z.B. erstmal nur um 2 Jahre verlängert. Zahlen muss man bei den Privaten dann für HD selbstverständlich auch, wie viel ist noch nicht bekannt (erstmal ein Jahr kostenlos als Lockangebot), danach kann's teuer werden (z.B. 5€ für die RTL- und 5€ für die Pro7Sat1Media-Programme pro Monat, vielleicht aber auch deutlich mehr).

Jörg

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: UM wieder letzter, bei KD 11 neu Öffi HD Sender

Beitrag von nappi » 28.07.2014, 15:11

Das mit dem LAnd ist einSchein Argument, denn auf dem Land gibt es auch kein Kabel TV weil es sich für die KNB nicht lohnt.
Naja die Boxen für DVB-T2 sollten nicht mehr als 50 bis 99€ kosten, das kostet bei UM nur die Aktivierung deren HArdware ! und man hat keine 12 Monate kostenlos.
Was man da Aktivieren muss ist mir mehr als schleierhaft !!
Könnte aber die Kuh im Menschen sein die UM da Aktivieren will
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: edogak2000 und 2 Gäste