Signalqualität auf 129MHz nur 80%

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
Larix
Kabelexperte
Beiträge: 127
Registriert: 30.12.2013, 15:55

Signalqualität auf 129MHz nur 80%

Beitrag von Larix » 01.03.2014, 08:28

Hat jemand in Essen auch nur eine schwache Signalqualität von 80% und eine Signalstärke von 46% bei Sendern auf S 4 129 MHz? Das sind z.B. WDR Essen, WDR Dortmund, NRW.TV und nrwvision.

Auch ARD HD hat gestern bei mir immer wieder Klötzchen-Bildung und das trotz einer Signalqualität von 100% und 96% Signalstärke. Ich nutze einen Philips Fernseher aus 2013.

Larix
Kabelexperte
Beiträge: 127
Registriert: 30.12.2013, 15:55

Re: Signalqualität auf 129MHz nur 80%

Beitrag von Larix » 01.03.2014, 15:40

Ich brauche mal eine Erklärung von den Profis hier. :)

Ich hatte immer wieder Klötzchenbildung und Probleme mit dem CI+ Modul von Unitymedia. Der Techniker meinte damals das das Signal sehr gut sei und als er ging lag es teilweise bei 73db.

Da ich gestern im Netz auf ein paar Foren gestoßen bin, in denen stand, dass die DVB-C Tuner in Fernsehern evtl. bei zu hoher Signalstärke Schwierigkeiten haben, habe ich mir vorhin einen einstellbaren Dämpfungsregler gekauft. Den habe ich einfach mal auf irgendwas eingestellt und die Sender mit den hohen Signalstärken von 95-98% liegen nun zwischen 86 % und 92 %. Ich war davon ausgegangen, dass nun WDR Essen etc. ganz verschwunden sind. Aber im Gegenteil, auf den Sendern hat sich die Signalstärke von 46-50% auf 70% erhöht.

Wie kommt das? Ich hatte als Erklärungen im Netz gefunden, dass man die Signalstärke als Lautstärke bei einem Gespräch ansehen und die Signalqualität als Verständlichkeit ansehen kann. Aber das erklärt mir nicht, wieso die Signalstärke beim S4 129Mhz nun auf 70% gestiegen ist?

Wenn ich den Dämpfungsregler rausnehme, dann sinkt die Signalstärke wieder auf 46%.

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Signalqualität auf 129MHz nur 80%

Beitrag von ratcliffe » 05.03.2014, 07:34

Larix hat geschrieben:Der Techniker meinte damals das das Signal sehr gut sei und als er ging lag es teilweise bei 73db.
Der Signalpegel scheint tatsächlich zu hoch, bzw. bei verschiedenen Frequenzen zu unterschiedlich zu sein.
Im Tuner des Fernsehers kann es dann zu Übersteuerungen / Verzerrungen kommen, die zu einer verringerten Signalqualität führen.
Der Pegel an der Anschlussdose sollte zwischen 56 und 69 dBuV liegen, siehe
http://de.wikipedia.org/wiki/Kabelferns ... lit.C3.A4t

Da würde ich den Techniker nochmal antreten lassen.
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Signalqualität auf 129MHz nur 80%

Beitrag von Bastler » 09.03.2014, 10:31

Der Pegel am Fernseher wird in Wahrheit schon höher sein, wenn das Dämpfungsglied nicht drin ist. Nur macht der Eingangsverstärker im Tuner eventuell dicht wenn das Signal zu hoch ist, abgesehen davon ist es eben auch kein richtiger Pegelmesser...

Vermutlich liegt an deinem Anschluss eine nicht unerhebliche negative Schräglage (Deemphasis) vor, die unteren Sonderkanaäle liegen im TV Bereich ganz unten und kommen wahrscheinlich gegenüber den höheren Kanälen wesentlich zu stark an, was man am Verstärker entzerren müsste.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Signalqualität auf 129MHz nur 80%

Beitrag von GoaSkin » 09.03.2014, 17:19

Du könntest probieren, mal testweise die Antennendose gegen eine Andere zu ersetzen. Manche Antennendosen haben die Macke, dass sie die Signalqualität frequenzabhängig abdämpfen - bis dahin, dass sie auf manchen Frequenzen völlig taub sind. Ganz alte Antennendosen sind teilweise nur darauf ausgelegt, die Frequenzbereiche durchzuleiten, die vom Antennenfernsehen genutzt werden. Nicht ganz so alte Dosen mögen zumindest Probleme mit zum Verkaufszeitpunkt nicht genutzten Sonderkanälen haben. Teilweise wurde bewusst gefiltert, um Störsignale zu eleminieren.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Signalqualität auf 129MHz nur 80%

Beitrag von Bastler » 09.03.2014, 21:15

Es gibt Dosen, bei denen liegen die untersten 3 Sonderkanäle an der Radiobuchse an statt an der TV-Buchse.
Das passt aber nicht zu der Fehlerbeschreibung mit dem Dämpfungsglied, sondern da passt die Erklärung mit einer starken Schräglage schon eher.
Genau kann man es eh nur mit Messgerät vor Ort sagen :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Larix
Kabelexperte
Beiträge: 127
Registriert: 30.12.2013, 15:55

Re: Signalqualität auf 129MHz nur 80%

Beitrag von Larix » 09.03.2014, 21:18

Huhu vielen Dank für die vielen Beiträge. :)

Die Schräglage gab es wohl, als der Techniker vor Ort war, das soll aber eingepegelt worden sein. Keine Ahnung. :) Momentan hab ich mit dem Dämpfungsregler so runtergedreht, dass ich momentan bei keinem Sender mehr die 204er Fehlermeldung erhalte und dennoch alle Sender ohne Schwierigkeiten empfange. :) Sogar die Klötzchenbildung ist weg. Ob ich dafür noch einen Techniker brauche? Ich mag mir ungerne wieder frei nehmen müssen. ;(

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste